Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Modellbahnanlagen
Planungs- und Design-Forum

für vorbildgerechten Modellbahnbetrieb

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 3 Antworten
und wurde 459 mal aufgerufen
 IV.5. So macht es das Vorbild
hmmueller Offline



Beiträge: 437

19.04.2019 19:46
Weichensignale für DKWs Antworten

Im Thread zu Unterschulenberg hat Jörn die Frage gestellt, wie man DKWs korrekt signalisiert - "kann man da auch für jedes Zungenpaar normale Laternen benutzen, oder muss das unbedingt die Hundehütte (wer die alte Märklin-M-Gleis-Die kennt weiß, was ich meine) sein?"

Damit man auch über dieses Unterforum - wo sich ja Info zu Signalen und Kennzeichen versammeln soll - dorthin findet (ein Umzug ist mir leider nicht möglich), sind hier Links auf die dortigen relevanten Postings:

- Cauersche und Jägersche Weichenlaternen sowie 4 Weichensignale je DKW
- 4 Weichensignale je DKW
- ... und Jörns Entscheidung
- Helmuts Text ...
- ... und Bilder seiner Cauer'schen Signale mit LEDs
und eine Nachbemerkung dazu

H.M.

hmmueller Offline



Beiträge: 437

27.03.2020 14:06
#2 RE: Weichensignale für DKWs Antworten

Thomas hat in diesem Posting noch ein Beispielbild für eine DKW mit 4 Laternen verlinkt. Da es so schön deutlich ist, zitiere und verlinke ich hier:

Zitat

Vorbildsituation, die mir gefällt, aus dem Jahre 1929 – so gut werd ich's wohl eh nicht hinbekommen, aber halt so die Richtung! (Suchbegriff auf der Eisenbahnstiftung-Website: "91 1946 in Thürkow/Meckl.")
https://eisenbahnstiftung.de/images/bildergalerie/22218.jpg


H.M.

Fdl Triptis Online




Beiträge: 506

27.03.2020 16:36
#3 RE: Weichensignale für DKWs Antworten

Hallo, die oben gelinkten Bilder von meinem HaNull-DKW-Weichensignal sind bei meinem zeitweiligen Forums-Austieg gelöscht worden, deshalb hier nochmal die beiden Fotos:




Da stecken acht winzige SMD-LEDs drin, die über Zusatz-Kontakte an den motorischen Weichenantrieben geschaltet werden.

Die Gleise und die Baeseler-DKW sind von RocoLine, die Weichenantriebe sind von BEMO; mit denen habe ich jahrzehntelang gute Erfahrungen.

Mit Hp1-Gruß - Helmut

Boscho Offline




Beiträge: 312

13.04.2020 17:09
#4 RE: Weichensignale für DKWs Antworten

Das Thema ist ganz an mir vorbeigegangen, irgendwie. DKW-Laternen mit funktionsfähigen Flügeln sind zumindest in H0 vereinzelt gebaut worden. Die erste die ich persönlich gesehen habe war vom leider mittlerweile verstorbenen Roman Rachvoll. Dann findet sich noch dieses Video aus dem MIBA-Verlag: https://www.youtube.com/watch?v=2D69fF09B6g (Erbauer: Klaus Eckermann). Das ist wohl eher was für Uhrmacher.

Die SMD-Variante gibt es schön bebildert z.B. auf den Seiten des MEC Castrop-Rauxel: http://www.mec-castrop-rauxel.de/proje01.htm, oder auch hier: http://mobatechnikblog.blogspot.com/2014...m-eigenbau.html

Die Variante mit den vier Einzelsignalen hat sich mancherorts noch recht lang gehalten. Auf dem Bf. Rennsteig z.B. meine ich, dass die Einzellaternen erst gegen Ende der 1950er oder Anfang der 1960er Jahre ersetzt worden seien.

 Sprung  

 

Harz-Bahn-Forum

BAE-by-OOK

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de
Datenschutz