Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Modellbahnanlagen
Planungs- und Design-Forum

für vorbildgerechten Modellbahnbetrieb

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 172 Antworten
und wurde 12.668 mal aufgerufen
 IX.1. Bücher
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | ... 12
OOK Offline




Beiträge: 3.597

12.05.2015 09:03
#76 RE: Buch geplant über Rangieren antworten

Passt!

OOK
http://ferrook-aril.jimdo.com/

Silbergräber Offline



Beiträge: 326

24.05.2015 21:40
#77 RE: Buch geplant über Rangieren antworten

Wenns ums Rangieren geht, darf dieser überarbeitete Beitrag von DSO nicht fehlen:

http://www.drehscheibe-online.de/foren/read.php?17,4514410

Allerdings müsste man das noch mit Gleisplänen unterfüttern.

LG

Jörn

JBS Offline




Beiträge: 141

01.06.2015 14:55
#78 RE: Buch geplant über Rangieren antworten

Moin, interessiert auch das Umsetzen einer Lok?
Ich bin durch Zufall auf ein paar Bilder gestoßen, die ich 2008 aufgenommen habe.
Sie zeigen die Ein- und Ausfahrt eines Zuges mit BR52 und dessen zwischenzeitlichem Umsetzen auf der Dagebüller Mole.
Johann

http://null.4jbs.de

OOK Offline




Beiträge: 3.597

01.06.2015 18:00
#79 RE: Buch geplant über Rangieren antworten

Um ganz ehrlich zu sein, das ist zwar das A und O, aber das haben wir schon in der Kiste. Aber Stichwort Niebüll - Dagebüll: Das Umstellen des Kurswagens in Niebüll und evtl.das Aussetzen desselben in Dagebüll, das wäre eingefundenes Fressen für das geplante Buch.

OOK
http://ferrook-aril.jimdo.com/

JBS Offline




Beiträge: 141

03.06.2015 16:01
#80 RE: Buch geplant über Rangieren antworten

dachte ich mir schon :-)
Die Kurswagen-Geschichte könnte ich tatsächlich mal angehen, ist von mir aus ja nur ein Klacks. Mal sehen.


Wird aber wohl nicht mit einer 52er bedient, fürchte ich.

Johann

http://null.4jbs.de

migru
Beiträge:

22.06.2015 18:54
#81 Zusammenstellung Autoreisezug in Neu-Isenburg antworten

http://www.gueterbahnhof-neu-isenburg.de...rg/autoreisezug

Könnte mir vorstellen, dass da möglicherweise ein Bekannter die umfangreicheren Vorgänge in RKDU detailiert dokumentiert hat.

Viel Erfolg

Michael

OOK Offline




Beiträge: 3.597

22.06.2015 20:45
#82 RE: Zusammenstellung Autoreisezug in Neu-Isenburg antworten

Absolut heißer Link! und

OOK
http://ferrook-aril.jimdo.com/

Gilpin Offline




Beiträge: 791

23.07.2015 23:54
#83 RE: Buch geplant über Rangieren antworten

Hallo,

ich hatte schon in den Beiträgen #66 und #67 angegeben, dass meine Bildgeschichte der Befreiung gefangener Lokomotiven in München spontan entstanden war und vielleicht weitere Bilder vom benachbarten Bahnsteig weitere Einsichten erlauben würden. Echte neue Einsichten nur in Maßen, aber weitere Illustrationen...

Also - die gefangenen Loks:



Die V60 hat den Zug am Haken - modern, ohne Rangierereingriff:



Die V60 zieht den Zug ab - auf der Bühne sitzt, mit Mühe zu erkennen - der Führer des Fahrzeugs, die Führerstand ist leer...:



Die beiden 218 - hallo, die sind das Thema - entfliehen, ...



aber nicht sehr weit. Das ist die einzige neue Erkenntnis: sie bleiben einfach im Vorfeld stehen, und irgendwann geht der Lokführer einfach über den Schotter zum entgegengesetzten Führerstand der anderen Lok und entert diesen. Nicht wirklich gefährlich, aber ich werd das Gefühl nicht los, dass die Bay.Sts.B. das anders geregelt hätte:



Das Bild gehört natürlich mit einer Kamera "mit richtiger Optik" reproduziert (statt mit einem iPhone5). Nach einiger Zeit bringt die V60 den Zug zurück:



Und nun kommt auch der Mensch zum Zuge...



Schon kommen die 218 daher!



Und nun wissen wir auch, wo die Vorräte ergänzt werden: einfach am Bahnsteig ...



Alle Beteiligten waren sehr zuvorkommend und einem kleinen Schwätzchen nicht abgeneigt. Inzwischen habe ich auch einen Standort auf der Hackerbrücke ausgemacht - kam aber zu spät -, von dem aus An- und Abfahrt des Zuges zu dokumentieren wären, und womöglich der Verweil der Wagengarnitur mitsamt der V60. Einige Bilder sind minimal bearbeitet, wobei ich die Bearbeitung schon zurückgesetzt habe.

@ OOK: die gesamte Ausbeute sind 73 Bilder, u.a. weitere Fotos der E03. Ich sende die bei passender Gelegenheit!

Mit freundlichem Gruß,
Gilpin

Thomas Englich Offline




Beiträge: 267

17.08.2015 16:08
#84 RE: Buch geplant über Rangieren antworten

Hallo ...

nur kurz ein Hinweis auf diesen Beitrag im SNM Forum:

http://forum.spurnull-magazin.de/vorbild...oche-v-vi-9846/

Sieht doch sehr interessant aus - oder?!

Gruß Thomas

Meine Webseite:
www.lokalbahn-reminiszenzen.de

OOK Offline




Beiträge: 3.597

17.08.2015 17:57
#85 RE: Buch geplant über Rangieren antworten

Über das eigentliche Rangieren ist noch nichts gesagt, aber die Gleiskonfiguration könnte von eibem Modellbahner ersonnen sein, das stimmt. Das Bild hätte ich gerne noch im Spitzkehrenkapitel des Blauen Buches gehabt. Dreimal spitz kehrenm um in die Fabrikhalle zu gelange, wow!

OOK
http://ferrook-aril.jimdo.com/

OOK Offline




Beiträge: 3.597

17.08.2015 18:46
#86 RE: Buch geplant über Rangieren antworten

Zitat von OOK im Beitrag #85
Ü Dreimal spitz kehren, um in die Fabrikhalle zu gelangen, wow!

Was sage ich da!? Viermal!
Schnell mal den Gleisplan nachgezeichnet. Sieht dann so aus:


Scharf, was?

Timesaver adé!

OOK
http://ferrook-aril.jimdo.com/

migru
Beiträge:

17.08.2015 20:25
#87 Rangieren in Steinau antworten

Ja, was für ein Aufwand für ein paar Wägelchen.

Es ist ja niucht nur das Rangieren im Anschluß. Die CargoBedienfahrt (oder wie das heute offiziell heißt) ist garantiert auch dem anderen Verkehr nur im Weg.

Müsste man nur mal was rauskriegen, welche Ladestellen es gibt.

LG

Michael

Thomas Englich Offline




Beiträge: 267

17.08.2015 20:43
#88 RE: Rangieren in Steinau antworten

Hallo ...

der aktuell einzig verbliebene Anschließer ist hier nachzulesen:
http://corporate.evonik.de/de/unternehme...es/default.aspx
Was früher noch alles dran hing an diesem Stammgleis (oder kein Stammgleis?!) weiß ich leider nicht.

Hier noch zwei Bilder aus einem DSO Beitrag (http://www.drehscheibe-online.de/foren/read.php?4,6576241):
http://www7.pic-upload.de/22.09.13/lglpcxacvse1.jpg
http://www7.pic-upload.de/22.09.13/42su5idp839.jpg
Man sieht auf letzterem sehr schön die Neigung des Anschlussgleises.

Das Bild von Herrn Seitz aus 1967 hier noch mal ergänzend dazu:
http://img4.bilder-hochladen.tv/5c49F6FY.jpg

Scharf ...?!
Otto, ich würde sogar sagen: "Das ist Spitze !!!!!"

Gruß Thomas

Meine Webseite:
www.lokalbahn-reminiszenzen.de

OOK Offline




Beiträge: 3.597

18.08.2015 08:43
#89 RE: Rangieren in Steinau antworten

Zitat von Thomas Englich im Beitrag #88
Man sieht auf letzterem sehr schön die Neigung des Anschlussgleises.
Die Lage am Hang ist wohl auch der eigentliche Grund für die ganze Zickzackerei.
Bei der Pyritbahnanlage, die ich im BB beschrieb, hatte ich den eigentlich unnötigen Zickzack ja auch durch die extra angelegte Höhendistanz begründet.

Zitat
Otto, ich würde sogar sagen: "Das ist Spitze !!!!!"


Janz meine Meinunk!

OOK
http://ferrook-aril.jimdo.com/

Gilpin Offline




Beiträge: 791

08.11.2015 09:01
#90 RE: Rangieren in Steinau antworten

Hi,

nach drei Monaten eine kleine Ergänzung: So geht's am anderen Ende der Strecke in Lindau zu:

Das Bild stammt allerdings aus 2009. Den gesamten Vorgang in Lindau müsste man noch dokumentieren - er ist sicher nicht einfach ein Spiegelbild der Münchner Szene. Ich vermute, man kommt dort (heute!) ohne Rangierlok (eine V60 habe ich dort noch nicht gesehen) und ohne aufwendige Sägezahnfahrten mit der Garnitur aus; vielleicht aber mit einer Fahrt zur Dieseltankstelle (siehe #28).

NB: Die 218er machen da scheinbar über sehr lange Zeit einen guten Job - ich nehme fast an, sie blieben da und wurden lediglich alle zwanzig Jahre umlackiert. Da wurden die Wagensätze schon eher ausgetauscht. (A propos Wagenumläufe: die Garnituren fahren da einfach hin und her.) Vorbehaltlich einer Sichtung aller Loknummern vertrete ich hier die Ansicht einer großen Treue der Loks zu ihrem Einsatzgebiet, also der Identität der Strecke durch Triebfahrzeuge, kenntlich an ihren Loknummern. Kenntlich, wenn man nahe 'rangeht und die Augen zusammenkneift, aber kenntlich.

Ein geringer Erkenntnisgewinn - ich will nur nicht, dass dieser thread, der sehr fruchtbar war und mehrere Spin-Offs hervorbrachte, aus unserer Aufmerksamkeit driftet...

Gruß,
Gilpin

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | ... 12
 Sprung  

 

Harz-Bahn-Forum

BAE-by-OOK

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de