Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Modellbahnanlagen
Planungs- und Design-Forum

für vorbildgerechten Modellbahnbetrieb

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 165 Antworten
und wurde 12.050 mal aufgerufen
 IX.1. Bücher
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... 12
Gilpin Offline




Beiträge: 747

18.04.2015 11:43
#61 RE: Buch geplant über Rangieren antworten

Hallo Otto,

ich bin nun schon bei meinen "analogen" Fotos angelangt... Und zu dieser Zeit habe ich eher schlechtere Bilder gemacht - Daumen vor der Linse und natürlich keine Rangier-Bildfolgen. Eine einzige würde hierher passen, ist aber ziemlich trivial: zunächst die Ansicht einer Strumpffabrik in Dornbirn (da bin ich mir weniger sicher als beim Datum: 23.10.2000) - ganz rechts erkennt man schon einen Güterwagen.



Dieser wird nun von der fabrikeigenen Selbstbaulokomotive über den längeren Gleisanschluss ...



... Richtung Bahnhof geschleppt:



Und nun der Gag: ich hatte weiter oben das

Zitat von Gilpin im Beitrag #38
Nachstellen von Rangierszenen auf einer Museumsbahn

angeregt und will hier eigentlich nur demonstrieren: "Geht doch!" Die Szene sieht insgesamt nämlich so aus:



Anschlussgleise - Gleisanschlüsse ist auch der Titel des MIBA Spezial 104 - irgendwie liegt das Thema Rangieren in der Luft... Vorsicht, dass Dir keiner das Thema wegschnappt. (So ging es mir nämlich auf zugegebenermaßen sehr viel niedrigerer Ebene: in diesem Spezial wird der Industrieanschluss Knauf in Iphofen vorgestellt, und den hatte ich schon immer mal hier vorstellen wollen, evtl. unter Haupt- vs. Nebenbahn oder sogar Paradestrecke...)

Mit freundlichem Gruß
Gilpin

OOK Offline




Beiträge: 3.506

19.04.2015 17:39
#62 RE: Buch geplant über Rangieren antworten

Wundert euch nicht, dass ich hier weiterhin so schleppend reagiere. Aber vielleicht kommt da bald wieder mehr energie meinerseits rein, denn am Freitag hatte ich am Rand der Intermodellbau ein Gespräch mit dem Verleger, der sein Interesse für ein solches Buch bekundet hat.

OOK
http://ferrook-aril.jimdo.com/

Gilpin Offline




Beiträge: 747

29.04.2015 19:15
#63 RE: Buch geplant über Rangieren antworten

Hi Otto,

auf dem Hbf. München fiel mir heute der Wagensatz des EC 195 Zürich-München (Ankunft 17:28 h) auf, samt 218-Doppelbespannung. Die Passagiere waren schon gegangen, und Lokführer und Rangierpersonal machten sich gerade zu schaffen. Das spontane Foto stellt einen eigenartigen Ausschnitt dar, aber es ging ja nicht um die 218, sondern den Rangierer:



Am anderen Ende machte war bereits eine 260 angekuppelt, um den Wagensatz abzuziehen:



... was sie auch bald tat:



Fortsetzung folgt!

Pfalzbahn Offline




Beiträge: 1.487

29.04.2015 20:24
#64 RE: Buch geplant über Rangieren antworten

Mal eine Frage, gibt es die Bilder auch in groß?

Grüße Hubert

"Sir, we are surrounded!" - "Perfect, so now we can attack in every direction!"

OOK Offline




Beiträge: 3.506

29.04.2015 21:04
#65 RE: Buch geplant über Rangieren antworten

Ja, 5 kb-Bilder sind definitiv zu klein, um irgendwas zu erkennen. Bitte mind 500 px Breite, besser mehr.

OOK
http://ferrook-aril.jimdo.com/

Gilpin Offline




Beiträge: 747

29.04.2015 21:42
#66 RE: Buch geplant über Rangieren antworten

Hi,

tja nun... - ich gehe also zum Bahnhof (Gleis 22) (Bild 1):



und schon zieht die V60 den Zug von den Zugloks weg (2):



... und weiter ins Bahnhofsvorfeld - Nachschuss (3):



Kurz darauf verlassen die beiden 218 ihre Position am Prellbock, Richtung Dieseltankstelle im Bw (4):



Kaum dreh ich mich um und schreite den langen Bahnsteig entlang, wird die Zuggarnitur schon wieder ins benachbarte Gleis 22 geschoben (5):



Die Idee, die Waggons würden außerhalb der Bahnhofshalle gereinigt und dort frisch mit Snacks bestückt, können wir uns (in der Epoche 6...) also abschminken. Die V60 wird abgekuppelt (6, 7):




... und strebt anderen Aufgaben entgegen (8):



Auf die 218-Garnitur konnte ich nicht mehr warten...

Yo, lasst mich mal speichern!

Gilpin Offline




Beiträge: 747

29.04.2015 22:55
#67 RE: Buch geplant über Rangieren antworten

Also -

das war ein spontaner Vorgang - nichts war vorhergesehen, der Fotostandort war nicht immer günstig - man kann in München nicht durch eine Unterführung schnell den Bahnsteig wechseln wie in Frankfurt oder Stuttgart - und mehrfach musste ich gegen die Sonne knipsen. Ein wenig habe ich die Bilder denn auch nachbearbeitet... Aber das Potenzial ist groß: auf dem Bild (3) Richtung Vorfeld sieht man im Hintergrund die Hackerbrücke, von der aus weitere Perspektiven gegeben wären, und die Donnerbergerbrücke gibt's ja auch noch. (Wem das alles fremd ist, der schaue nach in Google Maps, dann ergibt das sofort einen Sinn.)

Knackpunkt ist folgernder: dieser Zug ist ein Exot, unter allen Triebwagen und mehr oder minder fest mit ihren Loks gekuppelten Wendezuggarnituren ein richtiger Zug, der nicht einfach komplett auf Bereitstellungsgleise gezogen werden kann, sondern wie geschildert rangiert werden muss. Und das seit Jahrzehnten: die gleiche Szene hat sich schon mit RIC-Wagen mit eingezogenen Türen, UIC-Wagen in SBB-grün, Eurofima-Wagen in orange, und mit Panorama-Wagen in dunkelgrau-hellgrau abgespielt - verrückterweise seit der UIC-Zeit mit V160-Doppeltraktionen; und mich würde es nicht wundern, wenn nicht einfach durch die gleichen, sondern die selben Garnituren in immer wieder neuem Lack. Und davor mit 18.6... Und mich würde es auch nicht wundern, wenn die Fahrplantrassen über die Jahrzehnte sehr ähnlich geblieben wären!

Was ich sagen will: den Ablauf des Rangiervorgangs können wir ganz aktuell dokumentieren - und die Vergangenheit durch sicher leicht zugängliche Fotos ergänzen.

Mit bestem Gruß
Gilpin

OOK Offline




Beiträge: 3.506

30.04.2015 11:17
#68 RE: Buch geplant über Rangieren antworten

Das ist in der Tat etwas ungewöhnlich, zumindest heutzutage, dass eine Garnitur von einer Rangierlok ins Nachbargleis umgesetzt wird, damit die Zugloks aus der Gefangenschaft befreit werden können. Aber genau das könnte ich mir auf einem Modell-Kopfbahnhof recht belebend vorstellen.
für die Bilder und den Kontext. Passt gut in meine Idee vom Buch.

OOK
http://ferrook-aril.jimdo.com/

Thomas Englich Offline




Beiträge: 267

30.04.2015 20:50
#69 RE: Buch geplant über Rangieren antworten

Hallo ...

gerade gesehen - noch ein bisschen Futter für den Rangierer :-)

Vor 30 Jahren: Der Zirkus kommt nach Heilbronn

Gruß Thomas

Meine Webseite:
www.lokalbahn-reminiszenzen.de

Thomas Englich Offline




Beiträge: 267

07.05.2015 11:00
#70 RE: Buch geplant über Rangieren antworten

Moin Moin ...

leider sind die Bilder im verlinkten Beitrag nicht so dolle und kommen deswegen nicht fürs Rangierbuch in Frage - aber der Ablauf des Rangiermanövers ist dafür schön festgehalten. Und es ist mal wieder "nur" schmalspurig ... Aber der Vollständigkeit halber sei es hier verlinkt - vielleicht kann man ja so etwas ähnliches im Modell mit besseren Fotos nachstellen?

Bedienung vom Schrottplatzanschluss in Naundorf-Schmiedeberg

Gruß Thomas

Meine Webseite:
www.lokalbahn-reminiszenzen.de

Silbergräber Offline



Beiträge: 303

07.05.2015 11:24
#71 RE: Buch geplant über Rangieren antworten

Moin,

auch das ist für mich rangieren:

http://www.drehscheibe-online.de/foren/read.php?17,7400147

Anschlussbedienung bei einer Schmalspurbahn mit Abstellen des Zuges auf freier Strecke.

LG

Jörn

Gilpin Offline




Beiträge: 747

07.05.2015 14:23
#72 RE: Buch geplant über Rangieren antworten

Hallo Thomas,

für mich klärt Dein Fundstück

Zitat von Thomas Englich im Beitrag #69
Futter für den Rangierer

Vor 30 Jahren: Der Zirkus kommt nach Heilbronn


eine lange gehegte Frage: Wie ordnet(e) der Zirkus seine Fahrzeuge auf den Zügen an? Meine Idee: zwischen jedem zweiten Wagen ein Zugfahrzeug: Lkw, Traktor... Das hätte eine schnelle Be- und Entladung ermöglicht. So muss das ja eine irre Schinderei gewesen sein!

Gruß,
Gilpin

Udo Offline




Beiträge: 73

08.05.2015 11:00
#73 RE: Buch geplant über Rangieren antworten

Zitat von Gilpin im Beitrag #72
... Meine Idee: zwischen jedem zweiten Wagen ein Zugfahrzeug: Lkw, Traktor... Das hätte eine schnelle Be- und Entladung ermöglicht. ...


Das konnte sich damals (und auch heute) kaum ein Zirkus finanziell leisten. Selbst für die im Link gezeigte Wagenmenge musste eine Hand voll Zugmaschinen reichen. Aber immerhin dürfen Zugmaschinen, egal ob Traktor oder LKW, zwei dieser langen Hänger pro Tour ziehen.

Viele Grüße ÷ Udo

OOK Offline




Beiträge: 3.506

08.05.2015 13:27
#74 RE: Buch geplant über Rangieren antworten

Zitat von Silbergräber im Beitrag #71
Anschlussbedienung bei einer Schmalspurbahn mit Abstellen des Zuges auf freier Strecke.


Wow! Das isses! Jau, das ist ein super Beispiel für Alltagsrangieren. Ist zwar Schmalspur(weiß ja jeder, dass ich was gegen Schmalspur habe ), dennoch klasse.
Den Bildautor habe ich auch mal kennengelernt, so hoffe ich, dass er für meine Wünsche offen sein wird.

OOK
http://ferrook-aril.jimdo.com/

dave Offline



Beiträge: 113

12.05.2015 07:37
#75 RE: Buch geplant über Rangieren antworten

Hier haben wir eine modellbahngerechte Wagenzustellung. Lok und Dienstwagen rücken aus um einen Schüttgutwagen zuzustellen: http://www.drehscheibe-online.de/foren/read.php?17,7399703

Ein Triebkopf kommt selten allein.

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... 12
 Sprung  

 

Harz-Bahn-Forum

BAE-by-OOK

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de