Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Modellbahnanlagen
Planungs- und Design-Forum

für vorbildgerechten Modellbahnbetrieb

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 172 Antworten
und wurde 12.529 mal aufgerufen
 IX.1. Bücher
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | ... 12
hwunderlich Offline




Beiträge: 351

25.03.2015 19:09
#46 RE: Buch geplant über Rangieren antworten

N' Abend,

insbesondere der Rangierbetrieb in und um RS-Bliedingjhausen wurde (und wird) von Peter ("212 096")
ausführlich dokumentiert:

http://phpbb.hunsrueckquerbahn.de/phpBB3...=bliedinghausen

Grüsse aus Frankfurt

Hartmut

Grüsse aus Höchst am Main

Hartmut

Thomas Englich Offline




Beiträge: 267

26.03.2015 00:55
#47 RE: Buch geplant über Rangieren antworten

Hallo Hartmut,

tolle Bilder die man dort im Forum findet zum Bahnhof! Faszinierend vor allen die Rampenstrecke ...
Wenn man den Platz hätte in H0, könnte man selbst in einer moderneren Epoche auf den Geschmack kommen.
Gleispläne, wie ich den Beiträgen dort entnommen habe, gibt es auch (Du warst da ja auch fleißig dabei).
Über Satellitenaufnahmen kann man den Bahnhof auch sehr schön betrachten --> http://goo.gl/maps/osAZt

Sowas kann man wohl auch nur im Bergischen Land finden.

Remscheid-Hasten ist ja auch so eine extrem rangierlastige Strecke, leider abgebaut. Aber Bilder dazu kann man im HiFo finden. Ich hatte mal die Beiträge bei mir auf der Seite verlinkt --> http://www.lokalbahn-reminiszenzen.de/ru...lbahn_teil2.htm (ziemlich weit unten auf der Seite)

Gruß Thomas

Meine Webseite:
www.lokalbahn-reminiszenzen.de

Thomas Englich Offline




Beiträge: 267

26.03.2015 17:07
#48 RE: Buch geplant über Rangieren antworten

Hallo ...

... weitere Fundstücke:

Gefunden auf dieser Webseite: http://bahnsteiner.de/

Wie setzt man eine Lok um, wenn man außer der Gravitaion nur eine Weiche zur Verfügung hat?
Andreas Stein hat diesen Ausbildungszug im März 1993 am Anschluß WASA in Celle aufgenommen.
http://bahnsteiner.de/episode/umsetzen/

Im Frühjahr 1988 hat Andreas Stein einen Nahgüterzug vor und in Wienhausen fotografiert,
der dort mit Langholz beladene Rungenwagen abholte und leere Rungenwagen zustellte.
http://steinercelle.de/gifhorn/html/wienhausen.html

Einen Gleisplan von Wienhausen konnte ich leider nirgends finden, allerdings ist der Bf. relativ übersichtlich, soweit
es die Fotos vermuten lassen ...

Rangieralltag Fluorchemie Dohna - Zweiwege-Unimog & BR 290
http://www.drehscheibe-online.de/foren/read.php?4,5836513


Zumindest das ein oder andere Foto ist bei diesen Beiträgen dabei:

Übergabeverkehr im Bahnhof Schlüsselfeld
http://www.entlang-der-gleise.de/ubergabe-schlusselfeld.html
Stangen-Diesel bei der OHE 1989 - an der Gebirgsbahn
http://www.drehscheibe-online.de/foren/read.php?17,6425515
WLE Die blaue Epoche Teil 7 Im Möhnetal
http://www.drehscheibe-online.de/foren/read.php?17,3694438
An der Obererzgebirgischen Aussichtsbahn - der Bahnhof Beierfeld im Vorbild & Modell
http://www.boards-4you.de/wbb13/60/thread.php?postid=55825
Übergabeverkehr zwischen Walburg und Großalmerode West
http://www.entlang-der-gleise.de/ubergabe-grossalmerode.html

Gruß Thomas

Meine Webseite:
www.lokalbahn-reminiszenzen.de

Gilpin Offline




Beiträge: 767

26.03.2015 19:41
#49 RE: Buch geplant über Rangieren antworten

Hallo,

Zitat von Thomas Englich im Beitrag #48
Wie setzt man eine Lok um, wenn man außer der Gravitaion nur eine Weiche zur Verfügung hat?

Das Problem hatte auch die Stubaitalbahn - aber die ist schmalspurig, und da greifen die 25% .


Indessen - was ist eigentlich eine Übergabe: ein Zug oder ein Rangiervorgang? Anbei ein recht aktuelles Beispiel (2014) aus Lüneburg West:



Gruß,
Gilpin

Thomas Englich Offline




Beiträge: 267

26.03.2015 20:24
#50 RE: Buch geplant über Rangieren antworten

Hallo Gilpin,

bei der früheren DB war eine Übergabe nach meinem Wissen eine Zuggattung. Sie verkehrte zwischen Bahnhöfen oder auch zwischen Bahnhöfen und Anschlüssen, letzteres meines Wissens nach aber nur bei der DR (oder weiß da jemand was genaueres?). Bei der DR gab es zur Unterscheidung deswegen auch Üa und Üb. Bei der DB würde eine Übergabe als Üg oder auch Ü abgekürzt. Sie waren auch in Buchfahrplänen, Bildfahrplänen vermerkt und verkehrten nach Fahrplan.

Siehe zur DB auch hier:
http://www.hauptbahn.de/Betrieb/balsine/vbl69.htm
Zur DR hier:
http://img3.fotos-hochladen.net/uploads/...m1o4gq8ws5j.jpg

Eine Sperrfahrt war dagegen beispielsweise eine Rangierfahrt, auch hier wurde von einem Bahnhof zu einem Gleisanschluss auf freier Strecke gefahren. Die Strecke musste allerdings für Zugfahrten gesperrt sein solange die Sperrfahrt unterwegs war.

In der Hoffnung jetzt keinen allzugroßen Mist verzapft zu haben ... ;-)

Gruß Thomas

Meine Webseite:
www.lokalbahn-reminiszenzen.de

Gilpin Offline




Beiträge: 767

26.03.2015 20:37
#51 RE: Buch geplant über Rangieren antworten

Hallo Thomas,

... hast Du nicht verzapft, hauptbahn.de gibt Dir eindeutig recht. (Höchstens, dass es sich bei dem Bild gar nicht um eine Übergabe handelt, sondern um einen Rangiervorgang; aber dafür fuhr dieser kurze Zug gefühlt einfach zu bestimmt durch den Bahnhof. Aber das ist ein anderes Thema.) Also: nichts für ein Buch über's Rangieren.

Gruß,
Gilpin

OOK Offline




Beiträge: 3.537

26.03.2015 20:41
#52 RE: Buch geplant über Rangieren antworten

Ich freue mich sehr, dass ihr euch so bemüht, mich zu unterstützen, kann aber im Moment gerade nicht drauf eingehen, da ich mit was anderem etwas unter Druck bin. Ich werde abger allen links folgen, das steht fest.

OOK
http://ferrook-aril.jimdo.com/

cargonaut Offline



Beiträge: 64

30.03.2015 08:58
#53 RE: Buch geplant über Rangieren antworten

Zitat von Thomas Englich im Beitrag #50
Eine Sperrfahrt war dagegen beispielsweise eine Rangierfahrt, auch hier wurde von einem Bahnhof zu einem Gleisanschluss auf freier Strecke gefahren. Die Strecke musste allerdings für Zugfahrten gesperrt sein solange die Sperrfahrt unterwegs war.

In der Hoffnung jetzt keinen allzugroßen Mist verzapft zu haben ... ;-)



Die Sperrfahrt gehört zu den Zugfahrten! Zitat aus der Richtlinie 408 der DB AG: Sperrfahrten sind Züge oder Kleinwagenfahrten, die in ein Gleis der freien Strecke eingelassen werden, das gesperrt ist.
Die Besonderheit ist, dass Sperrfahrten auch an beliebiger Stelle enden können (Beispiel Zweiwegefahrzeuge zum Ein- und Aussetzen aus dem Gleis). Zugelassene Geschwindigkeit bei Sperrfahrten gezogen 50 km/h und geschoben 30 km/h. Damit liegt die Sperrfahrt weit über der üblichen Rangiergeschwindigkeit von 25 km/h.
Betrieblich wird die Sperrfahrt auch heute noch im Störungsfall zum hereinholen (in den nächsten Bahnhof) von liegengebliebenen Zügen und Zugteilen genutzt, aber auch zur Bedienung von Anschlussstellen (Anst.) und Ausweichanschlussstellen (Awanst.). Da Züge nur in Bahnhöfen, Haltepunkten und Haltestellen beginnen und enden dürfen und ist auch heute noch die Sperrfahrt die einzige Möglichkeit Anst. und Awanst. zu bedienen. Bei der Bedienung von Anst. und Awanst endet die Sperrfahrt an der Weiche zum Gleisanschluss, ab dort wird rangiert!
Wichtig für den vorbildgerechten Modellbahnbetrieb: eine Sperrfahrt muss sich bei Ankunft im Bahnhof beim Fahrdienstleiter/Zugleiter als vollständig zurückmelden!

Gruß Kai-Nils

Die Kunst eine Lokomotive zu führen kann nur durch jahrelanges Studium, geduldiges Üben und Erfahrung erworben werden.
(The Australian Locomotive Enginedriver's Guide)

Thomas Englich Offline




Beiträge: 267

30.03.2015 12:16
#54 RE: Buch geplant über Rangieren antworten

Hallo Kai-Nils,

Aha, das ist interessant, Danke!

Ich besitze nur sehr wenige Buchfahrpläne oder Bildfahrpläne aus früherer DB Zeit, mir ist dort nie eine Sperrfahrt untergekommen. Deswegen war eine Sperrfahrt für mich bislang immer eine Rangierfahrt, auch weil es nicht als Zuggattung auftaucht. Hätte ich also nicht gedacht das sich das anders verhält. Man lernt nie aus ...

Gruß Thomas

Meine Webseite:
www.lokalbahn-reminiszenzen.de

Boscho Offline




Beiträge: 293

31.03.2015 10:30
#55 RE: Buch geplant über Rangieren antworten
hwunderlich Offline




Beiträge: 351

03.04.2015 12:26
#56 RE: Buch geplant über Rangieren antworten

Moinsen,

hier noch mal ein Link aus dem "Mittelrheinforum":

http://phpbb.hunsrueckquerbahn.de/phpBB3...hp?f=79&t=37542

Frohe Ostern wünscht

Hartmut

Grüsse aus Höchst am Main

Hartmut

OOK Offline




Beiträge: 3.537

03.04.2015 13:21
#57 RE: Buch geplant über Rangieren antworten

Ich hoffe, ihr seid mir nicht gram, dass ich so schleppend auf eure Initiativen und Hilfsangebote reagiere. Ich habe gerade zwei Buchprojekte in der Endphase auf dem Rechner vor mir, beide sollen schnellstens fertig werden. Das eine ist Harzer Schmalspur-Spezialitäten Bd. II, das andere noch geheim.

OOK
http://ferrook-aril.jimdo.com/

Silbergräber Offline



Beiträge: 312

08.04.2015 10:13
#58 RE: Buch geplant über Rangieren antworten

Moin,

gehört der Betriebsablauf, wie er zur Dampfzeit am Steirischen Erzberg durchgeführt wurde, auch zum Rangieren? Ich meine das Teilen der Züge in Erzberg und die Abfuhr der beiden vollen Halbzüge zum Präbichl. Dabei musste ja auch kräftig rangiert werden im landläufigem Sinne.

LG

Jörn

OOK Offline




Beiträge: 3.537

09.04.2015 10:10
#59 RE: Buch geplant über Rangieren antworten

Zitat von Silbergräber im Beitrag #58
gehört der Betriebsablauf ... am Steirischen Erzberg ... auch zum Rangieren? Ich meine das Teilen der Züge in Erzberg und die Abfuhr der beiden vollen Halbzüge zum Präbichl. Dabei musste ja auch kräftig rangiert werden im landläufigem Sinne.
Im weiteren Sinne ja. Aber bevor ich zu den Besonderheiten komme, müssen die ganz stinknormalen Rangiervorgänge, die es überall gab, ausgliebig dargestellt sein, und das möglichst bei Otto Normalverbrauchers DB/DR Regelspur.
Alle anderen Vorschläge nehme ich gerne auf die Warteliste.

OOK
http://ferrook-aril.jimdo.com/

Boscho Offline




Beiträge: 293

17.04.2015 09:20
#60 RE: Buch geplant über Rangieren antworten

Aktuell ist wider was im Forum "Historische Bahn" auf DSo: http://www.drehscheibe-online.de/foren/read.php?17,7374942 - Rangierarbeiten und Kohlenwagenzustellung im (Schmalspur-)Bahnhof Mügeln.

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | ... 12
 Sprung  

 

Harz-Bahn-Forum

BAE-by-OOK

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de