Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Modellbahnanlagen
Planungs- und Design-Forum

für vorbildgerechten Modellbahnbetrieb

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 137 Antworten
und wurde 8.653 mal aufgerufen
 X.4a. Was macht eine gute Anlage aus? Identität (ausgen. Fahrzeuge)
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10
Pfalzbahn Online




Beiträge: 1.497

17.02.2015 23:00
#61 RE: Ident-Element antworten

Zitat von OOK im Beitrag #59
Ist das nicht ein prächtiges Ident-Element par excellence?

Generelle Frage: Können Dinge die man erst googeln muss überhaupt Ident-Elemente sein???

Grüße Hubert

"Sir, we are surrounded!" - "Perfect, so now we can attack in every direction!"

Gilpin Offline




Beiträge: 767

17.02.2015 23:28
#62 RE: Ident-Element antworten

Hi Hubert,

naja, das Thalia-Theater geistert ja durch jedes zweite Feuilleton. Ich lebe nur eben südwestlich des Limes, und da habe ich googeln müssen, wie das Gebäude relativ zum Eisenbahn- und Nahverkehr liegt. Und mein Argument war: zu weit...

Mal abwarten, was Otto zum Thema Ironie antwortet!

Gruß
in später Nacht

Gilpin

Pfalzbahn Online




Beiträge: 1.497

17.02.2015 23:44
#63 RE: Ident-Element antworten

Zitat von Gilpin im Beitrag #62
... das Thalia-Theater geistert ja durch jedes zweite Feuilleton.

Feuilleton? Sind dass die bedruckten Seiten nach dem Sportteil?? Volksparkstation hätte mir da eher was gesagt!

Grüße aus der Pfalz
Hubert

"Sir, we are surrounded!" - "Perfect, so now we can attack in every direction!"

OOK Offline




Beiträge: 3.537

18.02.2015 08:17
#64 RE: Ident-Element antworten

Schade, dass mir keiner auf den Leim gegangen ist. Diesmal war meine Frage, ob das nicht ein Ident-Element par excellence sei, in der Tat rein rhetorisch und absolut ironisch gemeint.
Zu Huberts Googelei ist allerdings zu sagen, dass sich leicht Leute finden lassen würden, die z.B. "Neue Pinakothek" oder "Zwinger" googlen müssen, obwohl es für andere Bevölkerungsgruppen zum Allgemeingut gehört. Und wir hatten ja schon mal festgestellt, dass die meisten der Ident-Elemente auf der BAE der Mehrheit der Deutschen absolut nichts sagen.
Aber beim Modell des Thalia-Theaters geht es mir um was anderes. Wenn wir es mal durch etwas ersetzen, was ein paar Leute weniger googlen müssten, etwa die Frauenkirche in München, dann frage ich: Was macht die Frauenkirche auf einer Anlage, außer kostbaren Platz zu vernichten? Antwort: Sie macht jede Bemühung um Identität zunichte.

Für Modellbahnanlagen braucht es Ident-Elemente, die nicht sich selber darstellen, sondern für eine Region, Gegend oder Landschaft stehen.Zwei Beispiele ebenfalls aus dem MIBA Messeheft 2015: S. 99 der Güterschuppen der Gartetalbahn in Göttingen in Baugröße II (ganz offensichtich nach einer Zeichnung im Mittelpuffer) oder das EG von Osterode Süd in Z (S.49). Beides sind hervorragende Nachbildungen eines ganz bestimmten Gebäudes und können daher Ident-Elemente sein. Andererseits sind sie so "generic" (german translation anybody?), dass sie auf viele Anlagen ein passendes Zuhause finden können.
Ganz was anderes wäre da z.B. das auch in diversen Maßstäben und Varianten erhältliche "Bayerische Agenturgebäude". Absolut Identitätstiftend und dennoch für jede Anlage mit bayerischen Stationsnamen zu gebrauchen.
Interessant ist hier das HO-Gebäudeprogramm von Kibri. Da gibt es eine ganze Reihe von Stadthäusern aus Görlitz, die jeder Kenner der Stadt sofort identifizieren kann, die jeder andere aber fast jeder deutschen Mittel- oder Großstadt zuordnen würde. Zum anderen findet man bei Kibri auch die Rathäuser von Leer und Alsfeld, die nur Leer bzw. Alsfeld repräsentieren können.
Einiges von dem, was ich hier gerade geschrieben habe, ist wohl Wiederholung - aber wer liest schon die alten Stränge durch?

OOK
http://ferrook-aril.jimdo.com/

OOK Offline




Beiträge: 3.537

19.02.2015 08:18
#65 RE: Ident-Element antworten

Die Diskussionsbeiträge zum Thema Übersetzung des Wortes "generic" habe ich in das Unterforum "Fachvokabular" (VI.2) verschoben.
Hier machen wir mit Ident-Elementen weiter.

OOK
http://ferrook-aril.jimdo.com/

Gilpin Offline




Beiträge: 767

31.05.2015 16:01
#66 RE: Ident-Element antworten

Hallo,

es ist mal wieder so weit mit der

Zitat von BernhardH im Beitrag #7
Bietschtalbrücke, die ohne Rücksicht auf die dargestellte Gegend oft eingebaut wird
: Titelblatt Märklin-Magazin 03/2015. Darauf überquert ein Schweizer Güterzug (zu so viel Pietät hat es gerade noch gereicht) eine DB-Strecke. Wo gibt es auch nur annäherungsweise eine solche Situation? Die Argumentation im Heftinneren lautet so ungefähr, dass die Liberalisierung des Güterverkehrs einen großzügigen Einsatz von Rollmaterial über Ländergrenzen mit sich gebracht habe. Klar - aber mit einer Ae6/6 und einer 151?

Yo, Gilpin

OOK Offline




Beiträge: 3.537

31.05.2015 18:37
#67 RE: Ident-Element antworten

Ich bin auch nicht wirlich davon ausgegangen, dass der Gedanke eines Ident-Elementes
a) überhaupt bei zum Märklin-Magazin durchschlägt und
b) falls doch, dort Resonanz macht.
Wenn man das Richtige erwartet,kann man nicht enttäuscht werden.

OOK
http://ferrook-aril.jimdo.com/

Helko Offline




Beiträge: 315

01.06.2015 18:35
#68 RE: Ident-Element antworten

Zitat von BernhardH im Beitrag #7
Bietschtalbrücke, die ohne Rücksicht auf die dargestellte Gegend oft eingebaut wird

Einmal ganz ketzerisch gefragt: Wieso darf die Bietschtalbrücke nicht "ausserhalb" der Schweiz "verbaut" werden??

VG
Helko
Videobeispiele

Gutes Design ist, wenn nichts mehr entfernt werden kann. Beispiel gefällig?
Der "."!

Silbergräber Offline



Beiträge: 312

01.06.2015 18:45
#69 RE: Ident-Element antworten

Wahrscheinlich weil sie zur BLS gehört wie der Eifelturm zu Paris oder dr Dohm zu Kölle

LG

Jörn

dave Offline



Beiträge: 113

01.06.2015 20:00
#70 RE: Ident-Element antworten

Ich kannte dise Brücke auch bis jetzt noch nicht! Man lernt ja nie aus! Jetzt weiß ich auch, dass die Wehgrabenbrücke der Salzkammergutbahn bei Hallstatt eine große Schwester hat!
Sollte der Modellbahner die Salzkammergutbahn nachbauen, kann er die Faller-Brücke ohne schlechten Gewissens ensetzen. Hier ist der Beweis: https://commons.wikimedia.org/wiki/File:...mmergutbahn.jpg , http://bahnbilder.warumdenn.net/2801.htm
So, mit dem !

Ein Triebkopf kommt selten allein.

OOK Offline




Beiträge: 3.537

02.06.2015 07:43
#71 RE: Ident-Element antworten

Zitat von Helko im Beitrag #68
Einmal ganz ketzerisch gefragt: Wieso darf die Bietschtalbrücke nicht "ausserhalb" der Schweiz "verbaut" werden??

Silbergräber hat ja schon die passende Antwort gegeben:

Zitat
Wahrscheinlich weil sie zur BLS gehört wie der Eifelturm zu Paris oder dr Dohm zu Kölle



Deine Frage, Helko ist - falls ernst gemeint - in der Tat ketzerisch, denn wir sind ja im Strang "Ident-Element". Und deine Frage versucht ja, die Idee eines solchen Ident-Elementes auszuhebeln. Darfst du gerne tun.
Aber ich bin nun mal ein Freund von Identität stiftenden Elementen auf einer Anlage. Ich würde mir kein noch so tolles Modell des EG von Paulinzella (das ich unerhört reizvoll finde) auf die BAE stellen, aus eben diesem Grunde.

OOK
http://ferrook-aril.jimdo.com/

hmmueller Offline



Beiträge: 176

02.06.2015 09:13
#72 RE: Ident-Element antworten

Zwei Gedanken dazu:

a) Es gibt, glaube ich, manchmal Ident-Elemente, die man dann doch woanders einsetzen könnte. Beispiel: Kalte-Rinne-Viadukt der Semmeringbahn - einerseits offensichtlich ein Ident-Element (war ja sogar auf dem alten österreichischen 20-Schilling-Schein drauf), andererseits sind Viadukte praktisch gleicher Bauart auch auf der Karstbahn nach Triest gestanden, sodass ein solches Modell dort nicht unbedingt falsch platziert wäre.

b) Signalanlagen als Ident-Elemente (klar, musste ja kommen von mir) - mir fällt auf die Schnelle nur ein Beispiel ein, nämlich die Miniatursignale der Ybbstalbahn, aber da gibt es sicher mehr (wenn auch vielleicht nur mehr von Insidern zu erkennen - zählt es dann noch als Identelement?).

H.M.

OOK Offline




Beiträge: 3.537

02.06.2015 10:14
#73 RE: Ident-Element antworten

Zitat von hmmueller im Beitrag #72
Signalanlagen als Ident-Elemente (klar, musste ja kommen von mir) - mir fällt auf die Schnelle nur ein Beispiel ein, nämlich die Miniatursignale der Ybbstalbahn, aber da gibt es sicher mehr (wenn auch vielleicht nur mehr von Insidern zu erkennen - zählt es dann noch als Identelement?).

Wäre ich Amerikaner, würde ich jetzt sagen: Excellent question!
Die Frage ist in der Tat eine Steilvorlage. Denn: Die Ident-Elemente, die jeder kennt, sind meist auch abgegriffen: Loreley-Tunnel, Rathaus Michelstadt/Wernigerode, Wasserturm Weil am Rhein etc. Die richtig guten Ident-Elemente sind dann doch meist nur von Menschen erkennbar, die etwas wissen von der dargestellten Region. Regionaltypische EG/AG sind da ziemlich gut (Beispiel bayerische Agenturgebäude und die österreichischen Pendants).
Um ein bestimmtes EG auf meiner Anlage als das von Wiedaerhütte an der Südharzbahn zu erkennen, muss man allerdings schon eingefleischter SHE-Kenner sein. Das mindert aber den Wert als Ident-Element kein bisschen.

OOK
http://ferrook-aril.jimdo.com/

dave Offline



Beiträge: 113

02.06.2015 11:13
#74 RE: Ident-Element antworten

Bei Signalen muss man leider schon viel allgemeiner anfangen. Welches Land? Welche Epoche? Welche Stellwerkstechnik?
Modellstellwerke sehen oft nett aus, sind aber oft falsch platziert und dann passen die Signale auch nicht dazu. Gerade in Deutschland sind Gebäude und Signale sehr homogen, in Österreich wurde da ja mehr herumgebastelt bzw. Bauformen gemischt. Für jede Regel gibt es natürlich dann die Ausnahme, aber das muss der Modellbauer dann entsprechend begründen können. Die sichere Durchführung einer gesicherten Zugfahrt steht für viele Modellbahner stark im Hintergrund. Da wird meist zu wenig recherchiert.

Leider sieht man auf österreichischen Anlagen viel zu oft deutsche Lichtsignale, Schilder, Schranken, Staßenzubehör usw. Das hiesige Angebot an "Zubehör" (wohl eher Grundausstattung) ist sehr gering und kaum bekannt. Als kleine Genugtuung sehe ich da den mechanischen Schranken von Viessmann, dem der Hinweis fehlt, dass es ein österreichisches Modell ist.

Ein Triebkopf kommt selten allein.

Helko Offline




Beiträge: 315

02.06.2015 13:35
#75 RE: Ident-Element antworten

Zitat von OOK im Beitrag #71
Deine Frage, Helko ist - falls ernst gemeint - in der Tat ketzerisch, denn wir sind ja im Strang "Ident-Element".

Natürlich war die Frage ernst gemeint. ich erlaube mir sogar, meine eigene Meinung in Frage stellen.

Mir geht das Thema nämlich etwas zu katholisch vor. Es muss Tabubrüche geben, sonst würden wir uns noch so benehmen und reden wie vor 1000, 2000 oder 3000 Jahren. Aber irgendein(er) (Mutiger?) hat angefangen, etwas anders zu machen, mit allen Risiken und Nebenwirkungen.

VG
Helko
Videobeispiele

Gutes Design ist, wenn nichts mehr entfernt werden kann. Beispiel gefällig?
Der "."!

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10
 Sprung  

 

Harz-Bahn-Forum

BAE-by-OOK

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de