Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Modellbahnanlagen
Planungs- und Design-Forum

für vorbildgerechten Modellbahnbetrieb

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 13 Antworten
und wurde 1.437 mal aufgerufen
 X.1. Blaues Buch (BluebOOK)
Silbergräber Offline



Beiträge: 592

30.03.2015 08:30
Wem ist eigentlich schon mal... Antworten

...der "Designfehler" im MAPuD-Bild (oben links, der Ausschnitt aus dem Siebertalbahn-Entwurf mit dem blauen MAPuD-Schriftzug) aufgefallen?

LG

Jörn

fridoo Offline




Beiträge: 51

30.03.2015 10:58
#2 RE: Wem ist eigentlich schon mal... Antworten

Mir, jetzt!

Frido

Harz Spoorweg Betuwe - Gartenbahn nach SHE Vorbild

Pfalzbahn Offline




Beiträge: 1.921

23.05.2015 13:14
#3 RE: Wem ist eigentlich schon mal... Antworten

Hallo Jörn,

Du könntest mal bitte dein Rätsel langsam auflösen! Wir kommen einfach nicht drauf ...

Grüße Hubert

"Sir, we are surrounded!" - "Perfect, so now we can attack in every direction!"

Silbergräber Offline



Beiträge: 592

23.05.2015 14:09
#4 RE: Wem ist eigentlich schon mal... Antworten

Moin,

es ist die Kombination von Tunnel (-19), Strecke (-8) und Brücke (+10). Direkt unter dem "A" von MAPuD. Das passt zwar von den Höhen her, dürfte aber in der Praxis recht spektakulär wirken. Ich hätte mir bei einer Umsetzung wahrscheinlich die untere Paradestrecke geknickt (ein Zug soll doch nicht zweimal durch die gleiche Bühne fahren) oder zumindest das Tunnelportal weiter nach oben verschoben.

LG

Jörn

Pfalzbahn Offline




Beiträge: 1.921

23.05.2015 14:24
#5 RE: Wem ist eigentlich schon mal... Antworten

"Designfehler" welch hartes Wort!
Die Unstimmigkeit ist mir schon vor einem Jahr aufgefallen bzw. aufgestoßen.
Und da wäre aber noch was in der Schublade bzgl. Sieber, da müsste aber Otto sein Okay geben ... ;-)

Grüße Hubert

"Sir, we are surrounded!" - "Perfect, so now we can attack in every direction!"

Silbergräber Offline



Beiträge: 592

23.05.2015 14:34
#6 RE: Wem ist eigentlich schon mal... Antworten

In der Schule haben wir uns manchmal einen Spaß daraus gemacht, die Pauker mit ihren eigenen Waffen zu schlagen. Diejenigen, die das Spiel mitgespielt haben waren diejenigen, bei denen wir am meisten gelernt und zu denen wir bis heute einen guten Draht haben.

LG

Pfalzbahn Offline




Beiträge: 1.921

23.05.2015 14:44
#7 RE: Wem ist eigentlich schon mal... Antworten

Zum "Designfehler": Es hätte sein können das die Bahnlinie aus dem Tal hart an der Landesgrenze gebaut wurde! Oder, als es zum Weiterbau zum Bergwerk kam, wollte der kauzige Landbesitzer O.O.K. seinen Wald nicht hergeben und so war die Bahn gezwungen diese seltsame Streckenführung zu wählen ... ;-)

Grüße Hubert

"Sir, we are surrounded!" - "Perfect, so now we can attack in every direction!"

OOK Offline




Beiträge: 4.313

24.05.2015 17:01
#8 RE: Wem ist eigentlich schon mal... Antworten

Zitat von Pfalzbahn im Beitrag #5
Und da wäre aber noch was in der Schublade bzgl. Sieber, da müsste aber Otto sein Okay geben ... ;-)
Ich habe Otto gefragt. Er gibt sein Okay.

OOK
http://ferrook-aril.jimdo.com/
www.0m-Blog.de

Pfalzbahn Offline




Beiträge: 1.921

31.05.2015 15:48
#9 RE: Wem ist eigentlich schon mal... Antworten

Zitat von OOK im Beitrag #8
Zitat von Pfalzbahn im Beitrag #5
Und da wäre aber noch was in der Schublade bzgl. Sieber, da müsste aber Otto sein Okay geben ... ;-)
Ich habe Otto gefragt. Er gibt sein Okay.


Okay, dann fangen wir mal an ... :-)

Gefällt einem ein Gleisplan sollte man überprüfen, ob dieser überhaupt baubar ist! Auf die Schnelle kann dies mit einem Gleisplanprogramm machen:



Wie man sieht hat OOK seine Hausaufgaben gemacht, und der Gleisplan ist ohne große Probleme mit einem handelsüblichen Gleissystem (hier PECO Code 75) nachbaubar!

Nun schauen wir uns den ersten Plan mal in 3D an:







Einziger Kritikpunkt ist wie oben schon angedeutet die Höhenentwicklung an der linke Seite! Leider hat OOK nichts über seine Vorstellungen über die absolute Anlagenhöhe geschrieben!
Nimmt man an das das Bergwerk auf 1,35 m liegt, hat Sieber eine Höhe von ca. 1,2 m über dem Fussboden! Da wäre die Frage ob von der hinteren Strecke noch was sichtbar ist, da der Damm der Strecke zum Bergwerk die Sicht versperrt! Auch wirkt die Höhenentwicklung irgendwie unnatürlich, da entweder die Bahn den Damm aufgeschüttet hat, oder die Strecke von Herzberg nach Sieber eingegraben hat! Beide Szenarien sind bei einer weniger bedeuteten Nebenbahn wie hier nicht so glaubwürdig!

Allerdings ist obiges, subjektives Manko schnell zu beseitigen durch tauschen der beiden Strecken:







Die untere Strecke wurde durch das Flüsschen Sieber ersetzt! Zwar fehlt die Dramatik des obigen Planes mit Brücke und Einschnitt, aber dafür wirkt der Zweite m. E. natürlicher!


Grüße Hubert


PS: Falls einem der Bergwerkbahnhof zu langweilig ist, kann ja den Plan mit OOKs Pyritbahn verschmelzen! Ob da die Anlagentiefe nicht so groß wird für Handeingriffe am Bergwerk steht auf einem anderen Blatt ... :



"Sir, we are surrounded!" - "Perfect, so now we can attack in every direction!"

Gilpin Offline




Beiträge: 1.475

31.05.2015 16:05
#10 RE: Wem ist eigentlich schon mal... Antworten

Hi,

a very nice attack, Sir!

Yours sincerely,
Gilpin

OOK Offline




Beiträge: 4.313

31.05.2015 16:20
#11 RE: Wem ist eigentlich schon mal... Antworten

Zitat von Gilpin im Beitrag #10
Hi,a very nice attack, Sir!
Genau, nachdem Hubert schon in alle directions attacked hat, fehlte nur noch meine Richtung. Das ist nun geschehen und ich freue mich über den kreativen Umgang mit meinem Siebertalbahnentwurf.
Zweifelsohne ist Huberts Entwurf cleaner und an der inkriminierten Stelle auch überzeugender, doch ging das leider auf Kosten einer längeren sichtbaren Fahrstrecke.
Wie sagt man doch immer: Man kann nicht alles haben.

OOK
http://ferrook-aril.jimdo.com/
www.0m-Blog.de

Pfalzbahn Offline




Beiträge: 1.921

18.11.2017 18:29
#12 Siebertalbahn mit Märklin C-Gleis Antworten

Aus gegebenen Anlaß mal die Siebertal-Bahn, auf die Schnelle, mit dem C-Gleis von Märklin umgesetzt:



Bei den rot makierten Gleisen müsste geschnippelt werden und der Rmin wäre 515 mm (R3)!







Geht doch ... ;-)

Grüße Hubert

"Sir, we are surrounded!" - "Perfect, so now we can attack in every direction!"

OOK Offline




Beiträge: 4.313

18.11.2017 20:09
#13 RE: Siebertalbahn mit Märklin C-Gleis Antworten

Na da kann sich Dynix alias Alexander ja freuen. Allerdings bitte ich ihn, die Weiterentwicklung etc. nicht hier zu diskutieren, sondern dazu einen eigenen Strang aufzumachen.

OOK
http://ferrook-aril.jimdo.com/
www.0m-Blog.de

Dynix Offline



Beiträge: 4

19.11.2017 12:00
#14 RE: Siebertalbahn mit Märklin C-Gleis Antworten

Wow! Heute früh mal ins Forum geguckt und dann das! Bin völlig von den Socken, dass sich Hubert die Mühe gemacht hat! Vielen Dank!!!

Ich werde mal den Plan mit Wintrack nachplanen und dann versuchen auf meine gegebenen Raummasse anzupassen.

Und natürlich werde ich dazu nichts weiter in diesem Thread schreiben...;-)

Aber ich bin immer noch sprachlos über Hubert´s Arbeit. Sieht echt toll aus und ist eine wunderbare Basis, den Plan noch etwas individueller zu machen.

Herzliche Grüße,
Alexander

 Sprung  

 

Harz-Bahn-Forum

BAE-by-OOK

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de
Datenschutz