Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Modellbahnanlagen
Planungs- und Design-Forum

für vorbildgerechten Modellbahnbetrieb

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 40 Antworten
und wurde 1.577 mal aufgerufen
 VII.3. Weichen und Signale stellen
Seiten 1 | 2 | 3
hmmueller Offline



Beiträge: 336

28.04.2019 08:16
#31 RE: Ein Stellwerk für Unterschulenberg antworten

Selbstantwort: Die Schlossanordnung und Bedienung einer Folgeabhängigkeit ist auf der Outpus-Seite wunderbar hier erklärt.

Konsequenz für Unterschulenberg meiner Meinung nach: Die Logik

Zitat

Hierhin steckt der Schlüssel für Weiche 5 und kann erst entnommen werden, wenn die Weiche 6 aufgeschlossen ist. Erst dann kann mit dem entnommenen Schlüssel Weiche 5


sollte umgedreht werden, weil's hier sicher nicht um eine Zeit geht, wo (wie Outpus es beschreibt)

Zitat

die DBAG seit einigen Jahren die folgeabhängigen Weichenschlösser umgekehrt zu der bisher beschriebenen Reihenfolge einbaut.


(Für Schutzweichen gibt's hier noch eine Erklärung, dass diese nicht über die Folgeabhängigkeit festgelegt werden - das ist allerdings m.E. nur für Awanst relevant, aber nicht für den Anschluss eines Ladegleises in einem Bahnhof).

H.M.

Silbergräber Offline



Beiträge: 562

10.05.2019 19:48
#32 RE: Ein Stellwerk für Unterschulenberg antworten

Moin,

heute habe ich das Behelfsstellwerk Uf gebaut. Die W10alt wurde aufgrund ihrer Lage zu W8, W8alt zu W9 und W9alt zu W10. Der Verschlussplan wird dazu noch aktualisiert.


Zwei weitere Weichen (W7neu und W8neu) habe ich mit MP5-Servos versehen - ein Gelegenheitskauf.


Hier nochmal ein Bild von der Hebelbank mit den Roco-Schaltern. Die Stange unten dient als Zugentlastung für die Strippen.

LG

Jörn

H0m ist ein Ponyhof!
--------------------------
Mein Planungsthread:
"Auf schmaler Spur in den Oberharz"
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=24&t=144119

Mein Wagenschnitzer-Thread:
https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=50&t=139641

Silbergräber Offline



Beiträge: 562

22.08.2019 11:12
#33 Zwei- oder dreibegriffig? antworten

Moin,

ich schwanke noch, ob die Einfahrsignale von der Hauptstrecke her in den Bahnhof Unterschulenberg zwei- oder dreibegriffig sein sollen. Zwischenzeitlich war ich der Meinung, dass zweibegriffige Signale ausreichend sind - bis ich mich gestern mit OOK im Bereich Brunnenbachsmühle herumgetrieben und erfahren habe, dass das Einfahrsignal dort aus Richtung Braunlage dreibegriffig war. Das ist ein Unterschied von immerhin 30,-.

LG

Jörn

P.S.: die Würfel sind gefallen: es wird dreibegriffig. Lieferung und danach Einbau nächste Woche.

H0m ist ein Ponyhof!
--------------------------
Mein Planungsthread:
"Auf schmaler Spur in den Oberharz"
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=24&t=144119

Mein Wagenschnitzer-Thread:
https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=50&t=139641

OOK Offline




Beiträge: 4.140

26.08.2019 11:40
#34 RE: Zwei- oder dreibegriffig? antworten

Zitat von Silbergräber im Beitrag #33
... bis ich mich gestern mit OOK im Bereich Brunnenbachsmühle herumgetrieben und erfahren habe, dass das Einfahrsignal dort aus Richtung Braunlage dreibegriffig war.
Ja ja ja, ich gebe zu, ich habe Schuld.

OOK
http://ferrook-aril.jimdo.com/
www.0m-Blog.de

jaffa Offline




Beiträge: 122

26.08.2019 20:09
#35 RE: Zwei- oder dreibegriffig? antworten

Für das ESig Altenau reicht ein „unechtes“ 3-begriffiges Signal, das nur Hp0 und Hp2 kennt, weil es ja ausschließlich Einfahrtmöglichkeiten über abzweigende Weichen gibt.
Diese „unechten“ gibts bei Viessmann deutlich billiger als die „echten“.

Gruß — Jürgen


Mein Modellbahnprojekt: »Innerstetalbahn«
Meine Modellbahner-Serviceseiten mit Gleisplan- und Tipps&Tricks-Datenbanken: www.moba-trickkiste.de

hmmueller Offline



Beiträge: 336

26.08.2019 21:33
#36 RE: Zwei- oder dreibegriffig? antworten

(Echter Name des unechten ...: Zweiflügeliges gekuppeltes Signal. H.M.)

OOK Offline




Beiträge: 4.140

28.08.2019 17:24
#37 RE: Zwei- oder dreibegriffig? antworten

Also mah langsam. Ein Signal, dass nur Hp0 und Hp2 zeigen kann, heißt zweibegriffiges Signal,genauso wie eins, das nur Hp0 und Hp1 zeigen kann.
Rechthaberische Grüße
Otto

OOK
http://ferrook-aril.jimdo.com/
www.0m-Blog.de

hmmueller Offline



Beiträge: 336

28.08.2019 19:57
#38 RE: Zwei- oder dreibegriffig? antworten

Ich auch, ich auch (Rechthab.): Man kann Otto heißen, und zugleich OOK genannt werden: Klar ist das ein zweibegriffiges Signal; aber eben auch ein zweiflügeliges, und genauer ein zweiflügelig gekuppeltes, damit es eben zweibegriffig ist ...

H.M.

Silbergräber Offline



Beiträge: 562

06.09.2019 20:07
#39 Dreibegriffig! antworten

Moin,

die Signale F und G wurden aufgestellt und an das Behelfsstellwerk angeschlossen. Mit der kleinen Videosequenz möchte ich Euch die einzelnen Signalstellungen und -folgen zeigen wobei mir schon klar ist, dass Hp1-Hp2 nicht vorbildgerecht ist:

https://youtu.be/RYnTK_uPD0A

Signal G bekommt noch eine Schachbretttafel.

LG

Jörn

H0m ist ein Ponyhof!
--------------------------
Mein Planungsthread:
"Auf schmaler Spur in den Oberharz"
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=24&t=144119

Mein Wagenschnitzer-Thread:
https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=50&t=139641

OOK Offline




Beiträge: 4.140

06.09.2019 22:51
#40 RE: Dreibegriffig! antworten

Das Nachschwingen der Signalflügel ist große Klasse. Kannst du das auch so programmierten, das die Aufwärtsbewegung des Flügels in zwei Etappen erfolgt? In der Mitte des Stellweges muss der Stellwerker umgreifen (bei einem deutschen Signalhebel) damit er sich nicht die Hand verdreht. Wäre natürlich ein winziges Detail, die Flügelbewegung ist auch so beeindruckend.

OOK
http://ferrook-aril.jimdo.com/
www.0m-Blog.de

Fdl Triptis Offline



Beiträge: 422

10.09.2019 11:04
#41 RE: Ein Stellwerk für Unterschulenberg antworten

Hallo Jörn, da wünsche ich dir, dass Viessmann mit dem neu gestalteten Antrieb eine bessere Qualitätsstufe erreicht hat als bei den alten zylindrischen Antrieben ohne Decoder. Bei mir machen genau diese dreibegriffigen Signale die meisten Probleme. Es gibt aber auch einige, die schon jahrelang einwandfrei arbeiten.

Immerhin sehen die Signale wirklich gut aus!

Mit Hp1-Gruß - Helmut

Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  

 

Harz-Bahn-Forum

BAE-by-OOK

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de
Datenschutz