Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Modellbahnanlagen
Planungs- und Design-Forum

für vorbildgerechten Modellbahnbetrieb

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 3 Antworten
und wurde 2.216 mal aufgerufen
 VII.1. Anlagenbau konkret
Michael_hbbg Offline




Beiträge: 63

07.02.2010 21:16
Tür modifizieren - und die Anlage kann an diese Wand Antworten

Im LDJ (= Layout Design Journal, das Magazin der Layout Design Special Intererst Group, USA) Nr. 17 vom Sommer 1997 fand ich einen Artikel, der beschreibt, wie man eine Modellbahn in ein Zimmer bekommt, das schon vollständig als häusliches Büro benutzt wird. Ausgangslage: alle Wände sind voll mit Bücherregalen, Schreibtisch, Fenstern, Tür.

Die Lösung: Modellbahn auf einer Höhe in allen Regalen, herausnehmbare Verbindungsbrücken zwischen den Regalen (um an die Fenster usw. zu kommen), und was mich besonders beeindruckte:



die sogenannte "Dutch door", eine zersägte Tür, die nun an 4 Scharnieren hängt und getrennt oder gemeinsam geöffnet werden kann.

sr-kamera Offline




Beiträge: 58

09.02.2010 17:02
#2 RE: Tür modifizieren - und die Anlage kann an diese Wand Antworten

Alternativ kann man die Tür so modifizieren, dass sie nach außen aufschlägt. Dies ist wohl nicht immer möglich, aber wo ich ein Türblatt durchsägen darf (ich sag nur Vermieter) darf ich evtl auch gleich die ganze Zarge modifizieren. Daß es mancherorts platzmäßig nicht geht ist wahr. Dann ist die "Dutch Door" die wohl einzige Wahl. Übrigens geht beim "Original" eigentlich die obere Hälfte auf, während die untere zu bleibt, z.B. um Scheune oder Stall zu lüften ohne dass das Vieh entweichen kann (oder unliebsame Besucher eindringen). Deutsche Begriffe dafür sind übrigens Klöntür (von klönen nicht von kleen/klein oder Kladdertür) Das nur falls jemand ne deutsche Bauanleitung im Netz sucht.

http://licht-ist-alles.tv

Die meisten Bildfehler entstehen hinter der Kamera.

Michael_hbbg Offline




Beiträge: 63

09.02.2010 21:25
#3 RE: Tür modifizieren - und die Anlage kann an diese Wand Antworten

weitere Alternativen wären eine Schiebetür (einerseits Kostanaufwand, andererseits recht flach) oder eine Falttür.

Übrigens: den Begriff "Klöntür" habe ich noch nie gehört, das klingt auch klasse

sr-kamera Offline




Beiträge: 58

09.02.2010 23:06
#4 RE: Tür modifizieren - und die Anlage kann an diese Wand Antworten

Das Problem einer Schiebetür ist dass man sie "wohin" schieben muß. Wenn man sie "in" den Türrahmen setzt, muß man sie "in die Wand" schieben was echt Arbeit ist das umzubauen und eigentlich nur bei hohlen wänden überhaupt zu machen. Will man das an der massiben wand machen, kann man aufwandsmäßig fast gleich die Tür versetzen :-) Setzt man sie "vor" die Wand steht sie eben ein wenig in den Raum hinein und macht das mit der Hintergrundkulisse gegebenenfalls ein wenig aufwendiger, weil man diese dann auch wieder vor die tür setzen muß und nicht einfach die Wand tapezieren kann. Von daher ist die Idee mit der geteilten Tür wirklich genial. Auch weil man sich im Modellahnraum dann nicht einschliesen und komplett abschotten muß während man Betrieb macht, sondern von Mitbeowhnern die nicht mitmachen auch noch akkustisch erreicht werden kannn, ohne dass diese wild gegen die Tür hämmern müssen oder durch die geschlossen Tür brüllen. Sich für sein Hobby einschliessen zu müssen trägt sicher nicht überall zur Steigerung der Akzeptanz bei.

http://licht-ist-alles.tv

Die meisten Bildfehler entstehen hinter der Kamera.

 Sprung  

 

Harz-Bahn-Forum

BAE-by-OOK

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de
Datenschutz