Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Modellbahnanlagen
Planungs- und Design-Forum

für vorbildgerechten Modellbahnbetrieb

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 2 Antworten
und wurde 137 mal aufgerufen
 IX.5 Modellbahn-Software (Planung, Steuerung, Automatisierung)
Fdl Triptis Offline




Beiträge: 219

04.01.2018 12:12
Anlagen-Steuerungssoftware: Daten-Input? antworten

Hallo liebe Forumer, nachdem ich in jahrelanger Arbeit ein eigenenes Steuerungs-Programm für meine Anlage erstellt habe, weiß ich ziemlich genau, welche Datenstrukturen für ein anlagen-unabhängiges Programm notwendig sind, um die Anlagen-Eigenheiten so zu beschreiben, dass ein vorbildgerechter Betrieb auf der Anlage möglich ist. Es handelt sich dabei um eine Reihe Tabellen, die alle Betriebsparameter einer Anlage festlegen, so dass eine Software alles findet, was sie für das Betriebs-Abbild braucht. Dabei geht es nur um die Inhalte der Tabellen, nicht um ihre programmtechnische Darstellung (das könnte im einfachsten Fall ein simpler Textmodus sein, der mit jedem Text-Editor erstellt werden kann).

Beispielsweise kann der gesamte Gleisplan der Anlage durch eine Fahrstraßentabelle und eine Gleisabschnitts-Tabelle dargestellt werden, ohne dass ein bildlicher Gleisplan erstellt und eingegeben werden muss.

Mein Triptis II-Programm war in den ersten Versionen tatsächlich anlagen-unabhängig, weil ich die Hoffnung hatte, dass auch andere MoBa-Freunde aus meiner hiesigen Umgebung darauf einsteigen könnten. Deren Anlagen-Ambitionen haben sich aber leider aufgelöst (nachdem sie ihren Spieltrieb bei mir im Keller austoben können ). Immerhin habe ich zwei verschiedene eigene Anlagen damit betrieben: Zunächst eine Probeanlage ("Knau") mit nur zwei Bahnhöfen und einem Haltepunkt, ohne Landschaft, aber mit Weichen und Signalen; die diente dazu, die Machbarkeit meines Konzepts zu ermitteln ("feasibility-study"). Und dann natürlich die heutige Anlage Triptis II.

Nachdem aber kein Mensch in mein Konzept einsteigen wollte, habe ich später die Anlagen-Unabhängigkeit verlassen und habe einige Funktionen direkt ins Programm geschrieben.

Ich könnte also hier aufführen, welche Tabellen man braucht und welche Inhalte die Tabellen enthalten müssten. Ich denke, dass alle derartigen Programmsysteme im Prinzip die gleichen Daten benötigen. Man könnte an den Inhalten auch erkennen, welche betrieblichen Funktionen man von so einem Programm erwarten kann. Wenn bei den Fahrstraßen beispielsweise keine Bremsweg-Längen eingegeben werden, dann kann man keine Zielbremsungen erwarten.

Keine Angst, ich werde ggf. nur die eisenbahntechnischen Inhalte beschreiben, keine Programmier-Einzelheiten.

Hier noch eine kleine Auswahl von Funktionen, die ein Steuerungsprogramm bieten kanne:

- einstellen von Fahrwegen/Fahrstraßen (Weichen, Signale ...)

- Fahrspannungs-Management

- Organisation von Zugfahrten (wo solls lang gehen und wann?)

- Steuerung von Rangierfahrten

- Ortung von Garnituren (Züge/Rangiergruppen)

- Umsetzen von Fahrbefehlen (Fahrstufenkennlinien)

- Berücksichtigung von Geschwindigkeitsprofilen

- Zielbremsung

- Freimeldung von Gleisabschnitten

- bildliche Darstellung von Betriebsvorgängen

- Schnittstelle zwischen Software und Anlagen-Hardware

Wenn also eine Beschreibung der Daten hier gewünscht ist, dann gebt bitte ein , sonst mache ich mir die Arbeit nicht.

Mit Hp1-Gruß - Helmut

Solwac Offline



Beiträge: 55

04.01.2018 16:07
#2 RE: Anlagen-Steuerungssoftware: Daten-Input? antworten



Ich fände hier weiteren Inhalt sehr schön, überlege ich doch selber welche Intelligenz ich aufs "System" abwälzen kann bzw. wie die Zusammenarbeit zwischen Computer und händischem Verkehr aussehen kann.

Nebenbahner Offline



Beiträge: 51

04.01.2018 17:38
#3 RE: Anlagen-Steuerungssoftware: Daten-Input? antworten



Obwohl ich eine "fertige" Software einsetze (Win-Digipet), würden mich auch weitere Informationen zu diesem Thema sehr interessieren.

Grüße
Gerold

 Sprung  

 

Harz-Bahn-Forum

BAE-by-OOK

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de