Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Modellbahnanlagen
Planungs- und Design-Forum

für vorbildgerechten Modellbahnbetrieb

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 32 Antworten
und wurde 5.889 mal aufgerufen
 II.5. Bahnhofsgleispläne
Seiten 1 | 2 | 3
Thomas Englich Offline




Beiträge: 267

07.09.2015 22:44
#31 RE: Diskussion über einen H0e-Endbahnhof Antworten

'n Abend Jörn,

ich wollte mit meinem Posting nun kein "Stummiforenbashing" auslösen. Mir ist das zu billig!
Schlechte wie gute Anlagen gibt es in jedem Forum!

Zitat
Sieht mir so aus, als ob erst mal drauf los gebastelt worden wäre (...)


Glaub ich nicht - eher scheint es mir als wenn der Erbauer einfach mehr Augenmerk auf den Personenverkehr gelegt hätte und dem Güterverkehr keine besondere Priorität beigemessen hätte - ein Fehler (m.E.) bei einer solchen point-to-point Anlage.

Zitat
Dann fällt mir das Sammelsurium von Nebenbahnfahrzeugen auf (...)


Darin einen Kritikpunkt zu sehen ist schon Kritik auf sehr hohem Niveau. Wenn die Abwechslung betrieblicher Natur fehlt (durch zu wenig Güterverkehr und fehlende Gleisanlagen dafür) behilft man sich eben mit entsprechenden Zuggarnituren - die allerdings jede für sich sehr schön und passend ausgewählt und dargestellt wurden! Erst recht wenn man die Anlage fotografisch in einem Forum oder der Fachpresse darstellen will und etwas Abwechslung in den Motiven sucht ... ;-)

Gruß Thomas

Meine Webseite:
www.lokalbahn-reminiszenzen.de

re-entry Offline



Beiträge: 99

07.09.2015 23:16
#32 RE: Diskussion über einen H0e-Endbahnhof Antworten

Hallo zusammen,

Zitat von Thomas Englich im Beitrag #24
Aber wie gesagt - das wäre wohl ein neues Thema und hier etwas OT. Und vielleicht ist es ebenso müßig drüber zu diskutieren wie über den kleinen Schmalspurbahnhof. Das man den besser hätte planen und bauen können steht ja sowieso außer Frage! ;-)


ja, es macht schon Spaß, einen kritischen Blick auf Fertiges anderswo zu werfen. Aber es ist schnell frustrierend/langweilig, weil aus der Kritik gar nichts folgt. Es fehlt der Gesprächspartner resp. Thread-Eröffner am anderen Ende, der Unterstützung sucht und dann konstruktiver Kritik konkrete Design-Taten folgen lässt. Aus meiner persönlichen Sicht würde hier noch am ehesten ein Schuh daraus, wenn unsererseits ein alternativer Entwurf vorgelegt werden würde, der dann diskutiert und optimiert werden kann. Aber auch hier fehlte eben die persönliche Motivation dessen, der das "Anlage-Ziel" verfolgt. Die is' scho' wichtig...

Schönen Abend,
Mathias

Silbergräber Offline



Beiträge: 595

05.02.2016 13:58
#33 RE: Diskussion über einen H0e-Endbahnhof Antworten

Moin,

mir ist in der vorletzten Woche ein alter Egger-Katalog in die Hände gefallen, und da hat es Klick gemacht: mir schwebte bei dem in Rede stehenden H0e-Endbahnhof stets der Betrieb mit echten Kleinbahn-Lokomotiven wie den HF-Baumusterloks sowie der Hohenzollern-Type von Tillig oder Bemos Kuhniegunde und entsprechenden Wagen vor. Wenn man sich den Betrieb mit Egger-Material vorstellt, wird daraus schon eher ein Schuh - und ohne jetzt eine Diskussion über das niedliche/verniedlichte Egger-Material führen zu wollen. Die in den vorherigen Beiträgen angedeuteten Defizite bleiben natürlich weiterhin bestehen.

LG

Jörn

Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  

 

Harz-Bahn-Forum

BAE-by-OOK

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de
Datenschutz