Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Modellbahnanlagen
Planungs- und Design-Forum

für vorbildgerechten Modellbahnbetrieb

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 46 Antworten
und wurde 4.142 mal aufgerufen
 IV.4. So macht es das Vorbild
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
dave Offline



Beiträge: 128

18.02.2015 08:32
#1 Trapeztafel plus antworten

@ Trapeztafel

Wenn schon eine österreichische Strecke erwähnt wird, dann traue ich mich doch zur hiesigen Situation zu schreiben. Die Trapeztafel ist ganz einfach der Ersatz für ein "richtiges" (Einfahr-) Signal. Ob der trapeztafelgesicherte Bahnhof nun besetzt ist oder nicht ist hier unerheblich. Der Tfzf muss nur wissen ob er anhalten muss oder vorbeifahren darf (lt. Buchfahrplan oder Befehl).
Funfacts:
- In Österreich gibt es ganz wenige Trapeztafeln mit einer kleinen weißen Lampe, mit der das Signal "Kommen" (lang-kurz-lang) als Lichtsignal gegeben wird. Das ist unmissverständlich und lärmt nicht so.
- Weichenüberwachungssignale (= Überwachungssignal für Rückfallweichen) sind an Trapeztafeln montiert. http://share.bahnforum.info/transfer/2f2...c0/IMG_1157.JPG (Bild zeigt Optik für "Kommen" oben und Weichenüberwachung unten)
- Auf der Zillertalbahn (teilweise zweigleisiger Gleiswechselbetrieb) werden Trapeztafeln als Blocksignale verwendet. Sie begrenzen somit die Zugfolgestellen im Zugleitbetrieb. Siehe: http://www.lokschuppen-dominik.de/Vorbil...hnhof%20(5).jpg

Ein Triebkopf kommt selten allein.

OOK Offline




Beiträge: 4.090

18.02.2015 14:00
#2 Trapeztafel plus antworten

Im Strang über die Anlage Hohenlohe 21 hatte ich ein wenig über Varianten der Trapeztafel geschrieben und dabei auch die Ybbstalbahn erwähnt. Dazu hat Dave jetzt eine interessante Ergänzung geliefert. Was mich wiederum animiert, noch mehr dazu zu tun.
Trapeztafeln, die eine Zusatzlampe zum Zeigen des "Kommen" Signals haben, gab es vereinzelt auch in Deutschland. Leider finde ich derzeit keine Fotobelege, sind aber gern willkommen.
Wie ich nun sehe, sind die Österreicher noch einen Schritt weiter gegangen und können auch an der Trapeztafel die richtige Stellung der Weichen anzeigen. Toll.

Trapeztafel als "Blocksignale", besser gesagt Zugfolgesignale, gibt es auch auf der Brockenstrecke der Harzer Schmalspurbahnen.

An Dave noch eine Frage: Kannst du evtl. Vorschriften zeigen, wo das von dir erwöhnte Procedere beschrieben ist?

OOK
http://ferrook-aril.jimdo.com/
www.0m-Blog.de

OOK Offline




Beiträge: 4.090

18.02.2015 16:14
#3 RE: Trapeztafel plus antworten

Ich hab mal bei DSO nachgefragt - und Antwort(en) bekommen:
http://www.drehscheibe-online.de/foren/read.php?3,7301961

OOK
http://ferrook-aril.jimdo.com/
www.0m-Blog.de

dave Offline



Beiträge: 128

18.02.2015 18:23
#4 RE: Trapeztafel plus antworten

Ich bin auch nur interessierter Laie und kann leider keine praktischen Erfahrungen berichten. Die Betriebsvorschriften der Zillertalbahn kenne ich leider nicht. Allerdings dürften sie ähnlich denen der ÖBB sein, die auch von verschiedenen Privatbahnen verwendet werden.
Für die ÖBB wären da folgende Dienstvorschriften interessant:
V2 Signalvorschrift: Definiert die Signale; http://www.bahnstatistik.de/Signale/SB-OEBB_V2.pdf
V3 Betriebsvorschrift: "normaler" Betrieb auf Signale und mit Fdl; http://www.schienenbahnen.at/dienstvorschriften/v3.pdf
V5 Zuleitbetrieb: Alles zum ZL, das nicht in der V2 und V3 steht; http://www.schienenbahnen.at/dienstvorschriften/v5.pdf

Eine zusammenfassende Interpretation traue ich mir nicht zu, da ich mich zu wenig auskenne. Allerdings wird man mit der Suchfunktion zumindest bei den PDFs von V2 und V3 schnell fündig.

Beim Weichenüberwachungssignal wird die Grundstellung der Rückfallweiche angezeigt, nicht mehr. Wenn der Bahnhof besetzt wird, kann er mit den Trapeztafeln "ganz normal" mit ortsgestellten Weichen verwendet werden.

Ein Triebkopf kommt selten allein.

OOK Offline




Beiträge: 4.090

18.02.2015 19:17
#5 RE: Trapeztafel plus antworten

Dave:

OOK
http://ferrook-aril.jimdo.com/
www.0m-Blog.de

hwunderlich Offline




Beiträge: 515

18.02.2015 20:10
#6 RE: Trapeztafel plus antworten

N' Abend,

bei der WLE gab (gibt?) es auf den Trapeztafeln GRÜNE Lichter um dem wartenden
Zug ein Hp 1 zu signalisieren!

Bildbeweise kann ich allerdings auf die Schnelle nicht beisteuern.

Grüsse Hartmut

Grüsse aus Höchst am Main

Hartmut

OOK Offline




Beiträge: 4.090

18.02.2015 20:12
#7 RE: Trapeztafel plus antworten

So, ich habe in den diversen DV gleich mal ein wenig gestöbert. Manches ist ein wenig ungewohnt, aber man denkt sich rein. Eines habe ich nicht verstanden:



§8 Fahrerlaubnissignal: "Die Fahrerlaubnis wird mit dem Fahrerlaubnissignal gem. DV V2 erteilt."
Diese Seite ist die DV V2.
Wie sieht es denn nun aus, dieses Signal? Ich schnalle es nicht.

OOK
http://ferrook-aril.jimdo.com/
www.0m-Blog.de

OOK Offline




Beiträge: 4.090

18.02.2015 20:15
#8 RE: Trapeztafel plus antworten

Zitat von hwunderlich im Beitrag #6
bei der WLE gab (gibt?) es auf den Trapeztafeln GRÜNE Lichter um dem wartenden
Zug ein Hp 1 zu signalisieren!
Interessant. Das war dann vermutlich ein festes Licht, also keins, das lang-kurz-lang aufleuchtet, oder? Eine DV wäre noch besser als ein Foto. Hartmut, schau doch nochmal unterm Kopfkissen nach.

OOK
http://ferrook-aril.jimdo.com/
www.0m-Blog.de

hwunderlich Offline




Beiträge: 515

18.02.2015 20:16
#9 RE: Trapeztafel plus antworten

Hallo Otto,

welche Vorschrift aus welchem Landstrich ist das??

Verschubhalttafel und Fahrerlaubnissignal lassen auf Österreich schliessen.

Grüsse Hartmut

Grüsse aus Höchst am Main

Hartmut

OOK Offline




Beiträge: 4.090

18.02.2015 20:24
#10 RE: Trapeztafel plus antworten

Zitat von hwunderlich im Beitrag #9
Verschubhalttafel und Fahrerlaubnissignal lassen auf Österreich schliessen.
Richtig.
Siehe #4 von Dave.

OOK
http://ferrook-aril.jimdo.com/
www.0m-Blog.de

Pfalzbahn Offline




Beiträge: 1.844

18.02.2015 20:51
#11 RE: Trapeztafel plus antworten

Zitat von OOK im Beitrag #7
Diese Seite ist die DV V2.
Wie sieht es denn nun aus, dieses Signal? Ich schnalle es nicht.

Nein, die Seite ist aus der DV 5! Es wird halt da auf die DV 2 verwiesen! Schau mal in die DV 2 auf Seite 92!

Noch ein Literaturtipp zu dem Thema: Zugleitbetrieb für einfache betriebliche Verhältnisse von Michael Scheppan

Grüße Hubert

"Sir, we are surrounded!" - "Perfect, so now we can attack in every direction!"

Pfalzbahn Offline




Beiträge: 1.844

18.02.2015 21:44
#12 RE: Trapeztafel plus antworten

Zitat von hwunderlich im Beitrag #6
... bei der WLE gab (gibt?) es auf den Trapeztafeln GRÜNE Lichter um dem wartenden Zug ein Hp 1 zu signalisieren!

In der aktuellen SbV der WLE findet man (außer tollen Vorbildgleispläne) auch nichts!

Grüße Hubert

"Sir, we are surrounded!" - "Perfect, so now we can attack in every direction!"

Thomas Englich Offline




Beiträge: 267

18.02.2015 22:24
#13 RE: Trapeztafel plus antworten

Hallo ...

zum Thema Trapeztafel mit Zusatzsignal für das Signal Zp 11 gab es in der MIBA 9/2012 eine Bastelanleitung. Leider ohne weitere Beispiele wo das Signal beim Vorbild anzutreffen war. Also scheint es ein solches Signal hin und wieder bei der DB oder bei Privatbahnen gegeben zu haben in Deutschland ...

Ein Bild von der Taunusbahn habe ich dann doch gefunden:
Trapeztafel am Bf. Wilhelmsdorf

Hier die entsprechende Webseite.

Und hier eine Bauanleitung für H0: Nebenbahnsignal Ne 1 - eine Trapeztafel als Feierabendbastelei

Nachtrag: Es gab auch Trapeztafeln die beleuchtet waren, z.B. mit Gasbeleuchtung. Siehe dieses Bild von der Strecke nach Rodach. Signale an den Lokführer konnte man damit aber wohl nicht geben. Bilder von solchen beleuchteten Trapeztafeln sind ziemlich rar.

Eine anscheinend moderne Ausführung von Zp 11 signalisierenden Trapeztafeln bei der DBAG findet man auf dieser Webseite: http://walter-klan.de/signale/08%29_ne-signale.html#Ne_1

Gruß Thomas

Meine Webseite:
www.lokalbahn-reminiszenzen.de

dave Offline



Beiträge: 128

19.02.2015 08:23
#14 RE: Trapeztafel plus antworten

Zitat von Pfalzbahn im Beitrag #11

Nein, die Seite ist aus der DV 5! Es wird halt da auf die DV 2 verwiesen! Schau mal in die DV 2 auf Seite 92!


Ganz genau! Die V5 ergänzt ja die anderen Vorschriften. Deswegen steht das so komisch. Die hiesigen bahner strechen beim Zugleitbetrieb übrigens immer vom "V5-Betrieb".

Ein Bild vom mysteriösen Fahrerlaubnissignal gibt es hier: http://www.drehscheibe-online.de/foren/read.php?106,5385892

Für eine möglich Modellumsetzung bleibt uns dieser nette Bauvorschlag leider die Ansteuerung schuldig. Zwei Probleme ergeben sich für mich:
1) Wie bekommt man "Kommen" (lang-kurz-lang) hin? Ein Motor mit Schleifring scheint mir etwas zu viel Aufwand.
2) Wie wird das Signal geschaltet? Hier ein deutsches Beispiel mit ferngestellten Weichen und Schlüsselschaltern: http://www.gleistreff.de/Gleistreff-History_2.htm . Sind noch andere Lösungen bekannt?

Ein Triebkopf kommt selten allein.

OOK Offline




Beiträge: 4.090

19.02.2015 10:56
#15 RE: Trapeztafel plus antworten

Nun, ein Fahrerlaubnissignal wird es auf meiner Modellbahn gewiss nicht geben. Aber eine listige Erfindung der Österreicher ist das, das muss man sagen.

für alle verlinkten Beispiele. Da dachte man immer, man wüsste schon alles, und dann sowas ...

OOK
http://ferrook-aril.jimdo.com/
www.0m-Blog.de

Seiten 1 | 2 | 3 | 4
 Sprung  

 

Harz-Bahn-Forum

BAE-by-OOK

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de
Datenschutz