Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Modellbahnanlagen
Planungs- und Design-Forum

für vorbildgerechten Modellbahnbetrieb

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 181 Antworten
und wurde 19.903 mal aufgerufen
 II.3. Planen von Anfang an
Seiten 1 | ... 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13
OOK Offline




Beiträge: 4.090

30.08.2015 20:36
#136 RE: Tegernseebahn antworten

"keine BayWa-Halle" soll vermutlich heißen "kleine BayWa-Halle"?

OOK
http://ferrook-aril.jimdo.com/
www.0m-Blog.de

Gilpin Offline




Beiträge: 1.345

30.08.2015 23:54
#137 RE: Tegernseebahn antworten

Hi Otto,

nö, "keine": nach allem was ich verstanden habe war da keine. Deshalb suche ich ja (nicht allzu aktiv) ein Telefonbuch von Tegernsee aus der Epoche 3: Was gab es da für Brennstoff-Niederlassungen, Traktoren-Händler...? Letztlich - welche Niederbordwagen lieferten welche Traktoren (ich sag' mal Eicher statt Hanomag...), welche Tankwagen welche Heizöl-Marke an welchen Brennstoffhändler und wohin (erst mal klar: Freiladegleis, aber: hatte der Händler da einen Schuppen...?); gab's 'ne Goggo-Vertretung? Was hatte der Kran (jemals) zu tun?

Mit bestem Gruß,
Gilpin

OOK Offline




Beiträge: 4.090

31.08.2015 07:46
#138 RE: Tegernseebahn antworten

Tolle Fragestellungen.

OOK
http://ferrook-aril.jimdo.com/
www.0m-Blog.de

Gilpin Offline




Beiträge: 1.345

25.09.2015 21:18
#139 RE: Tegernseebahn antworten

Hallo Newcomer zu diesem Thread,

ich habe leider feststellen müssen, dass mit dem Rückzug des vorherigen Upload-Providers sehr viele Bilder auf den ersten Seiten verschwunden sind. Ich möchte nicht alles wieder einstellen, zumal etliches (Prinzipskizzen der Gleisanlagen) längst überholt ist – anderes musste ich ohnehin wieder anfassen, zum Beispiel die Lokliste (verk. heißt verkauft, verschr. heißt verschrottet; Zahlen in Klammern sind das tatsächliche Herstellungsdatum, gefolgt vom Datum der Übernahme):



@ alle Anderen: natürlich tut sich etwas im Hintergrund, aber das ist beim besten Willen nicht spruchreif...

Mit freundlichem Gruß,
Gilpin

hwunderlich Offline




Beiträge: 515

26.09.2015 15:58
#140 RE: Tegernseebahn antworten

Moinsen,

zur TAG 14 hier etwas erhellendes:
http://www.loks-aus-kiel.de/index.php?na...action=portrait
Damit kann das Fragezeichen hinter S&H entfernt werden.

Im Modell gab es mal eine halbwegs stimmige Variante (Lackierung und Beschriftung)
auf Basis der (natürlich von der Form her deutlich abweichenden) Liliput DE 1002.
http://www.nordbahn.net/Liliput-722403-T...1002-Ep4-5-iOVP

MTX hatte die glaube' ich auch mal, aber die Liliput hat MEINER Meinung nach die
deutlich besseren Proportionen.

Grüsse aus Höchst am Main

Hartmut

hwunderlich Offline




Beiträge: 515

26.09.2015 16:08
#141 RE: Tegernseebahn antworten

Ich nochmal

in der Liste fehlt allerdings auch noch diese hier:

http://www.loks-aus-kiel.de/index.php?na...action=portrait

Da bleibt allerdings nur der Selbstbau

Grüsse aus Höchst am Main

Hartmut

Gilpin Offline




Beiträge: 1.345

26.09.2015 17:06
#142 RE: Tegernseebahn antworten

Hallo Hartmut,

ich hatte schon den Moderator gebeten, die Liste bzw. den Beitrag zu entfernen, aber Du warst schneller - und damit ist die Bitte auch hinfällig...

Besten Dank für Deine Hinweise,
Gilpin

OOK Offline




Beiträge: 4.090

27.09.2015 07:02
#143 RE: Tegernseebahn antworten

Sorry,ich war gestern ganztägig als OBL der BAE tätig, da war keine Gelegenheit,auf den Bildschirm zu schauen. Abernn un hat sich das wohl erledigt oder ist noch was zu löschen?

OOK
http://ferrook-aril.jimdo.com/
www.0m-Blog.de

Gilpin Offline




Beiträge: 1.345

25.10.2015 18:32
#144 RE: Tegernseebahn antworten

Hi,

ich erwähnte einen

Zitat von Gilpin im Beitrag #73
bayerischen Vierachser ... Ein zumindest sehr ähnliches Märklin-Modell gab es
in der Tat: als Epoche 1-Version mit der Katalognummer 41361. Gerade erstanden - ich freue mich schon aufs Abrubbeln der Zierlinien und Beschriftungen.

Gruß,
Gilpin

eisenhans Offline




Beiträge: 394

25.10.2015 21:21
#145 RE: Tegernseebahn antworten

Zitat von Gilpin im Beitrag #144
ich erwähnte einen bayerischen Vierachser ... Ein zumindest sehr ähnliches Märklin-Modell gab es in der Tat: als Epoche 1-Version mit der Katalognummer 41361. Gerade erstanden - ich freue mich schon aufs Abrubbeln der Zierlinien und Beschriftungen.
Das imponiert mir, sich so drum zu kümmern, auch die Fahrzeuge mit spitzen Fingern auszuwählen. A propos: Kannst du ein Bild zeigen? fragt

Der Eisenhans

hwunderlich Offline




Beiträge: 515

26.10.2015 18:40
#146 RE: Tegernseebahn antworten

N' Abend,

ich bin zwar nicht Gilpin, aber das sollte er sein

http://www.ebay.de/itm/like/181890931163...chn=ps&lpid=106

Grüsse aus Höchst am Main

Hartmut


Mit diesem Beitrag wurden folgende Inhalte verknüpft
OOK Offline




Beiträge: 4.090

26.10.2015 19:47
#147 RE: Tegernseebahn antworten

Ich bin zwar nicht Eisenhans, , aber: Wow! Was für ein schöner Wagen. Und der Preis. Mann,ich werde auch H0-Bayer.

OOK
http://ferrook-aril.jimdo.com/
www.0m-Blog.de

Gilpin Offline




Beiträge: 1.345

26.10.2015 20:24
#148 RE: Tegernseebahn antworten

Hallo Alle,

- - und ich dachte, ich würde verhauen werden für diese doch etwas triviale Nachricht. Ich habe 31 Euro gezahlt, also gut! (Den VT26 - beschriftet als SWEG-Tw, aber sonst sehr passgenau - hätt's auch gegeben, aber so habe ich ja schon ein schönes Projekt, vom Bahnhof bzw. der Szene um die Lokschuppen mal ganz abgesehen!

Der Wagen ist schön, klar, aber große Teile der Schönheit wird er ja verlieren. Wirklich schön sind z.B. die Beschriftungen - die gehen hinüber! Aber: die Griffstangen sind angespritzt, die Türgriffe eine Art kurzes waagrechtes Rohr, die Regenrinnen eher dicke Bretter als Rinnen, Ihr wisst was ich meine. Ich will mich da sicher nicht verheben mit feinmechanischen Basteleien, aber wie steht Ihr zu "good enough" a la Allen McClelland (von Tony Koester häufiger so zitiert als von Allen je geschrieben). Wann ist es good enough; "gut genug" gibt's ja auch im Deutschen, "passt schon" / gesprochen "basst scho" im Bayerischen... Mir reicht der stimmige Eindruck, zu dem unbedingt unverkürzte Längen gehören, bei Güterwagen mit Holzwänden gern auch die Bretterbreiten - aber die Form und Maße der Bremszylinder unter dem Wagenboden, praktisch unsichtbar? (Gern machen wir da einen neuen Strang auf - oder gab es da einen, frage ich den Strangwiederauflebenlasser?

Mit freundlichem Gruß,
Gilpin

OOK Offline




Beiträge: 4.090

27.10.2015 10:09
#149 RE: Tegernseebahn antworten

Passt scho, sog i.

OOK
http://ferrook-aril.jimdo.com/
www.0m-Blog.de

Gilpin Offline




Beiträge: 1.345

20.11.2015 21:35
#150 RE: Tegernseebahn antworten

Hi Alle,

nach

Zitat von OOK im Beitrag #147
Wow! Was für ein schöner Wagen
bleibt eher "Was für ein hässliches Entlein":

Ich habe (am nicht demontierten Wagen, weil ich den besser im Griff habe als den Wagenkasten allein) die Zierlinien und alle Schilder mit einem Glasfaserstift abgerubbelt (Achtung: da entstehen allerfeinste Stäube - Atemschutz und griffbereiter Dyson!) und im Furor gleich mal die angegossenen Türgriffe und Griffstangen abgesäbelt. Daraus ergibt sich ein Anliegen: Woher bekomme ich passende Griffstangen? Gekröpfte gibt's zuhauf (Weinert...), aber solche mit einem Abstandshalter und gerader Stange, die durch eine Öse eingefädelt und eben auf Abstand gehalten wird?

Mit bestem Dank für Hinweise,
Gilpin

Seiten 1 | ... 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13
 Sprung  

 

Harz-Bahn-Forum

BAE-by-OOK

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de
Datenschutz