Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Modellbahnanlagen
Planungs- und Design-Forum

für vorbildgerechten Modellbahnbetrieb

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 5 Antworten
und wurde 988 mal aufgerufen
 II.3. Planen von Anfang an
Matthi205 Offline




Beiträge: 27

04.03.2011 16:19
Neuer Anlauf : Nebenbahn in H0e antworten

Hallo allerseits !
In Planung befindlich ist bei mir im Moment eine Private Privatbahn - die AEG (Auber Eisenbahn-Gesellschaft) - im Regal.
"Fragebogen" (um euch eine Idee davon zu geben , was ich meine):
[size=15][color=darkred]1. Wünsche und Anforderungen an deine Anlage:[/color][/size]

Zitat
1.1 In welcher Region (Gegend, Landschaft) ist deine Modellbahn angedacht?



Oberfranken. (Hügelig)

Zitat
1.2 An welche Motive hast du gedacht (Stadt/Land, Industrie, Bw, Landwirtschaft etc.)? Hauptbahn oder Nebenbahn?



Eine Schmalspurnebenbahn mit Schwerpunkt Güterverkehr "auf dem Land".

Zitat
1.3 Welche Fahrzeuge sollen auf deiner Anlage fahren?



Roco Feldbahndampflok , Roco HF110C "Nicki & Frank S." und Triebwagen.

Zitat
1.4 In welchem Zeitraum/welcher Epoche soll deine Anlage angesiedelt sein?



Epoche III/IV (Dampfbetrieb)

Zitat
1.5 Welche(n) Bahnhofstypen bevorzugst du (Durchgangsbahnhof, Endbahnhof, Spitzkehre, Abzweigebahnhof)?



Durchgangsbahnhof , Endbahnhof (kein Kopfbahnhof) , Haltepunkt . Gewolllt sind mind. 1 Bhf und ein Haltepunkt , wobei der Bahnhof sowohl ein End- als auch ein Durchgangsbahnhof sein kann .

Zitat
1.6 Gibt es bestimmte Gebäude, Hochbauten, andere Besonderheiten, die auf die Anlage sollen?



Kofferfabrik "Mopsinger" von Piko (entfremdet als andere Industrie) , ggf. andere Gebäude von Piko , da diese für mich sehr einfach und billig erhältlich sind.

Zitat
1.7 Welche von den genannten Wünschen sind ein unbedingtes Muss, welche sind verhandelbar?



Bahnhofsanzahl ist und bleibt verhandelbar. Industrie hätte ich gern mehr .

Zitat
1.8 Gibt es erste Gleispläne von dir, die deine Antworten anschaulicher machen können?





[size=15][color=darkred]2. Konkrete Rahmenbedingungen:[/color][/size]

Zitat
2.1 Welche Fläche steht dir zur Verfügung? (Raum? Raumecke? temporäre Aufstellfläche? Bücherregal?)



Regale (zu allen Seiten offen , LxB 90x40cm) .

Zitat
2.2 Gibt es eine bevorzugte Anlagenform (U, L, Zungenform, Rechteck, Rundum-Anlage, An-der-Wand-entlang)?



G , an-der-Wand-entlang

Zitat
2.3 Zu welcher Spurweite tendierst du? (diese Frage hängt naturgemäß eng mit der Frage nach dem verfügbaren Platz zusammen) Bevorzugst du ein bestimmtes Gleissystem ? (steile Weichen oder schlanke Weichen?) Normalspur oder Schmalspur oder eine Mischform?



H0e , Gleissystem Roco

Zitat
2.4 Gibt es bestimmte technische Bedingungen? Mindestradius, maximale Steigung, Eingrifftiefe oder Eingrifflöcher? Sollen Teile oder die ganze Anlage demontierbar sein?



Segmwntbauweise und möglichst kein Radius , der kleiner als 250mm ist .

Zitat
2.5 Steuerung: Wie möchtest du die Fahrzeuge betreiben (analog, digital)? Wie sollen Signale, Weichen etc. gesteuert werden (analog, digital, PC)?



Digital (Lokmaus 2) . Weichen sind alle Handgestellt .

[color=darkred][size=15]3. Weitere Informationen[/size][/color]

Zitat
3.1 Was reizt dich besonders an deinem Vorhaben? (Rangieren, realistischer Fahrbetrieb nach Fahrplan, lange Züge fahren sehen, Konstruieren und Bauen, Landschaftsgestaltung ... oder?)


Rangieren und Echtladungsbetrieb.

Zitat
3.2 andere relevante Informationen (Einzelspieler, mehrere Mitspieler, sonstige Besonderheiten)



Segmentbauweise.

Interressant finde ich auch die "Gaubahn" . Ich würde diese dann als Schmalspurbahn bauen (Streckenstück Röttingen - Aub-Baldersheim) .

MfG
Matthias

wjk Offline



Beiträge: 150

11.03.2011 21:02
#2 RE: Neuer Anlauf : Nebenbahn in H0e antworten

Zwei Fragen:
-Fehlt nicht irgendwie ein Anschluß an die weite Welt?

-Für eine Regalanlage ein "krummer" Anlagenplan. Sind die Regale nur als Gestell für die Module zu betrachten oder wird die Anlage in ein bestehendes Regal integriert?

Matthi205 Offline




Beiträge: 27

13.03.2011 09:50
#3 RE: Neuer Anlauf : Nebenbahn in H0e antworten

@wjk:
-der fehlende Fiddleyard ist mir auch schon aufgefallen , ich bin schon am überlegen wie und wo ich den am besten einbinde .

-die Regale stehen schon und sind zu allen Seiten offen . Inwiefern "krumm" ? In der Mitte der Regale steht vorerst der Schreibtisch , der leider nur diese Anlagenform zulässt . Falls ich einen Platz finde , wohin ich den Schreibtisch und das Sofa oder den Schrank auslagern kann , wird mehr Platz vorhanden sein . Und da in Segmenten gebaut wird , kann ich relativ einfach die ersten 2 Bauabschnitte (Endbahnhof links) an die neuen Gegebenheiten anschließen .

Ein weiterer Anlagenentwurf , der o.g. Misstände und weiteres korrigiert ist schon seit einigen Tagen in Arbeit .

MfG
Matthias

Matthi205 Offline




Beiträge: 27

14.03.2011 10:59
#4 RE: Neuer Anlauf : Nebenbahn in H0e antworten

Hier die Raumsituation :

Doppeldecker geht leider nicht , da der nächsthöhere Regalboden 58 cm über SOK liegt...

In der Zwischenzeit sind aber einige Experimente mit Pappkisten erfolgreich verlaufen:


Der aktuelle Gleisplan sieht so aus:

MfG
Matthias

Matthi205 Offline




Beiträge: 27

15.03.2011 10:17
#5 RE: Neuer Anlauf : Nebenbahn in H0e antworten

Ich habe (schon wieder... ) umgestellt und dabei Platz für die Moba-Anlage geschaffen ... zumindest in der Breite . Auf Basis dessen habe ich den Endbahnhof eingepaßt , die (Koffer-) Fabrik Mopsinger , einen größeren Fiddle-Yard und einen Endhaltepunkt eingebaut . Das ist dabei herausgekommen :

Vorteil dieses Arrangements : der FY dient auch als Szenentrenner , wodurch ich mir eine Menge Streckengleise spare .

MfG
Matthias

wjk Offline



Beiträge: 150

17.03.2011 21:15
#6 RE: Neuer Anlauf : Nebenbahn in H0e antworten

Mit krumm war gemeint, dass wenig Platz für's Wohnen zu bleiben schien. So mit Regal in der Mitte des Zimmers und wenig Raum zwischen Wand und Regal. So ergab es sich auch aus der nächsten Zeichnung.
Die letzte Zeichnung ist schön großzügig im Sinne von planbarer Landschaft. Allerdings würde ich die Fabrik aus dem linken hinteren Eck rausholen, damit sie erreichbar bleibt. Plane lieber einen gerundeten Hintergrund. Der bringt optisch wesentlich mehr. Die Fabrik auf die andere Straßenseite und schon wird's optisch ansprechender und vor allem erreichbarer.

 Sprung  

 

Harz-Bahn-Forum

BAE-by-OOK

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de