Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Modellbahnanlagen
Planungs- und Design-Forum

für vorbildgerechten Modellbahnbetrieb

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 3 Antworten
und wurde 513 mal aufgerufen
 II.3. Planen von Anfang an
sr-kamera Offline




Beiträge: 58

05.10.2010 21:41
Neuer Anlauf antworten

Hallo zusammen...

Obwohl ich zur Zeit bereits an meiner "Württemberg um 1914" Anlage baue (und darauf auch schon Probebetrieb auf etwa (2/3 der Gleise durchführen kann) will ich hier nochmal nen Anlauf starten.

Warum?

Ein Zusammenspiel vieler Gründe, die hier aufzuzählen etwas weit führen würde...


Was mir in o.g. Raum vorschwebt...

Paradestrecke 1-2 gleisig mit 1-2 Schattenbahnhöfen (Hundeknochen) Hier will ich meine D-Züge (mit den württ. C z.B.) und Eilzüge (T18, AD) fahren sehen, außerdem die Durchgangsgüterzüge mit den württ. K, Hh und G12.
-KLEINER!! Abzweigbahnhof an dieser Strecke. Hier sollen die Eilzüge und teilweise die D-Züge halten und Anschluss haben zu den Nahverkehrszügen, außerdem (einseitig) Nah-Güterzüge abzweigen (nicht halten und umgebildet werden, das soll offline im fiddle yard , welcher den nicht dargestellen naheliegenden Rangierbahnhof repräsentiert)
-Vorortbahnhof mit Großmarkt (Vieh, landwirtschaftliche Güter usw.) etwas Industrie (basierend auf landwirtschaftlichen Erzeugnissen (Holz- oder textilverarbeitende Industrie, Brauerei z.b. oder ähnliches) KLEINES BW
-im weiteren Verlauf der Strecke 1-2 kleine württembergische Land-Bahnhöfe mit Anschliessern wie Sägewerk, WLZ-Lagerhaus;

Der Betriebsschwerpunkt liegt für mich darin hauptsächlich darin, landwirtschaftliche und ländliche Erzeugnisse von den Landbahnhöfen abzufahren in Richtung Vorortbahnhof mit der genannten Industrie und dem landwirtschaftlichen Großmarktes und der "weiten Welt". Dazu kommt untergeordnet der Personenverkehr in kleinen Zügen (Dampftriebwagen, GmP und PmG-Züge...) ebenfalls in dem Schema: Land<->Vorort<->Anschluss an Fernverkehr

Der Insider wird es schon herauslesen... Ich will so etwas wie die "Eierlegende Wollmilchsau" haben in dieser Anlage...

Ich will ein großes Verkehrskonzept mit Transportaufgaben, das ich und 1-2 (vorhandene) Mitfahrer in spannendem Betrieb abwickeln können

Ich will aber auch alleine Betrieb machen können oder einfach mal fahren... Und genau da liegt das Problem. Ich mache beides gerne. Bzw mal so mal so

-mal will ich Züge fahren sehen und lassen
-mal will ich nur rangieren
-und ein andermal will ich ne Mischung aus beidem

-wenn ich Züge fahren sehen will, will ich diese auf der Paradestrecke fahren lassen
-wenn ich "hardcore" rangieren will, löse ich Nahgüterzüge im Vorortbahnhof auf und stelle sie neu zusammen
-ansonsten kann ich "auf der Alb" beschauliche Nebenbahnzüge als GmP oder PmG verkehren lassen und mal ein paar Wagen zustellen oder abholen.

Dass das Betriebskomzept für mich alleine zu groß ist weiß ich. Doch ich denke für diesen Fall an Betrieb nach der Methode "wenn Zug a in Bf b ist, ist es x:yz Uhr"

Vielleicht könnt Ihr mit all dem nichts anfangen oder haltet es für Mist.

Sollte dem aber nicht so sein, so bitte ich um Eure Hilfe

Raum 4,5x5,0m Höhe 2,2m Türe an einer der Langseiten beliebig positionierbar. Keine Fenster...

Rein soll:

Paradestrecke mit Abzweigbahnhof
Vorortbahnhof an der abgezweigten Strecke mit Markthallen und landwirtschaftlich basierter verarbeitender Industrie
1-2 Landbahnhöfe mit erzeugenden landwirtschaftlichen Anschliessern

Wie gesagt: Ich bitte um Ideen... (ich hab schon welche, aber ich würde gerne Eure hören...)

Sascha

http://licht-ist-alles.tv

Die meisten Bildfehler entstehen hinter der Kamera.

Pfalzbahn Offline




Beiträge: 1.526

05.10.2010 23:03
#2 RE: Neuer Anlauf antworten

Hallo Sascha,

mir geht es ähnlich! Zwei Seelen wohnen in meiner Brust!

Ich werfe mal als erste Idee Calw in den Ring, wäre vielleicht machbar.

Gruß Hubert

"Sir, we are surrounded!" - "Perfect, so now we can attack in every direction!"

sr-kamera Offline




Beiträge: 58

05.10.2010 23:18
#3 RE: Neuer Anlauf antworten

Calw... ? Wie hart ist das denn? Das EG steht bei mir in vorbildgetreuer Farbgebung (nicht das kibri-Plastik) im Regal und war mal lange Zeit ein Planungsgespinst... Ich war sogar mehrmals vor Ort und hab alles dokumentiert.

Hast Du den Plan erstellt ?

http://licht-ist-alles.tv

Die meisten Bildfehler entstehen hinter der Kamera.

Pfalzbahn Offline




Beiträge: 1.526

05.10.2010 23:24
#4 RE: Neuer Anlauf antworten

Nee im Internet gegoogelt. In einem alten Buch vom ALBA-Verlag ist das Original. Ein bisschen um die Ecke biegen und er könnte passen. Ist nur so ne Idee als möglicher "Hauptbahnhof".

Gruß Hubert

"Sir, we are surrounded!" - "Perfect, so now we can attack in every direction!"

«« 1.Anlage...
 Sprung  

 

Harz-Bahn-Forum

BAE-by-OOK

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de