Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Modellbahnanlagen
Planungs- und Design-Forum

für vorbildgerechten Modellbahnbetrieb

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 4 Antworten
und wurde 480 mal aufgerufen
 VI.1. Was ist "drüben" anders?
Silbergräber Offline



Beiträge: 303

11.02.2016 13:49
Anlagenvorschläge von nicht ganz "drüben" antworten

Moin,

im Schmalspurtreff hat jemand auf diese Seite hingewiesen:

http://www.osbornsmodels.com/new-setrack...a-box-394-c.asp

Ich finde diese Pläne sehr interessant - zeigen sie doch, dass jedes Land seine eigene Mosellbahn-Kultur hat.

LG

Jörn

STBR Offline



Beiträge: 183

12.02.2016 00:47
#2 RE: Anlagenvorschläge von nicht ganz "drüben" antworten

Ich habe mir mal sagen lassen daß der "Brite an sich" bevorzugt solch kleine, ausgetüftelte, vorbildgerechte und feinst detaillierte "Betriebsdioramen" baut um mit diesen dann über viele Ausstellungen zu tingeln, sie dort zu betreiben und sich mit Gleichgesinnten ein nettes Weekend zu machen. Parallel wird schon an der Nächsten gebaut und wenn sie fertig ist wird die Alte verkauft/zerlegt und los geht die Reiserei mit neuem Layout.
Ist dem so?

fragt
Stefan

Gilpin Offline




Beiträge: 742

12.02.2016 01:42
#3 RE: Anlagenvorschläge von nicht ganz "drüben" antworten

Hi,

... scheinbar

Zitat von STBR im Beitrag #2
Ist dem so
. Ausgestaltete Beispiele finden sich bei http://www.carendt.com Leider wird die Seite seit dem Tod von Carl Arendt nur noch in Jahresabständen aufgefrischt.

Allerdings zeigt sich, dass vielleicht vorwiegend Engländer solche Anlagen bauen, aber keineswegs ausschließlich!

Gruß,
Gilpin

OOK Offline




Beiträge: 3.501

12.02.2016 09:33
#4 RE: Anlagenvorschläge von nicht ganz "drüben" antworten

Ich habe ja nun neben dem ubiquitären MR auch (nicht ganz so) viel britische Modellbahnzeitschriften gelesen. Und da ist die Anlagenform Endbahnhof - FY eine der beiden Varianten, die es gibt, die andere ist Durchgangsbahnhof mit "Rangiermöglichkeiten" in zweigleisiger Ringstrecke (vgl. Inverwrexham in meinem Zugspeicherartikel in MIBA-Spezial 106). Viel mehr gibt es nicht. Und bei der erstgenamnnten Variante ist die "Strecke" typischerweise zwischen null und zehn Inch lang.
Richtig befriedigend ist der Betrieb auf einer solchen Anlage wohl nur, wenn Publikum da ist, weshalb man mit der Anlage von Ausstellung zu Ausstellung tingelt (in GB gibt es zehnmal so viele wie hier; kein Wochenende ohne), und wenn man sie alle durch hat, muss eine neue gebaut werden.
Das ist dem Wohnraum geschuldet, der keine dauernd aufgebaute Betriebsanlage zulässt. Es geht aber auch viel um das Bauen um des Bauens Willen. Die Anlagen sind ja meist einfallsreich und super detailliert.

OOK
http://ferrook-aril.jimdo.com/

Thomas Englich Offline




Beiträge: 267

16.02.2016 12:50
#5 RE: Anlagenvorschläge von nicht ganz "drüben" antworten

Hallo ...

ich mag ja die britische Anlagenform Endbahnhof - FY. Zumindest gibt es immer mal wieder Bilder von diversen Ausstellungen zu finden, auf denen sich das ein oder andere wirklich toll in Szene gesetzte finden lässt. Wer nur wenig Raum hat oder gern mit seiner Anlage auf Reisen geht - warum nicht? Mich haben Berichte über diese Anlagen mit ihren teils kleinen Bahnhöfen jedenfalls zu dem einen oder anderen inspiriert ...
Hier noch drei Beispiele, allesamt nach Vorbildern gestaltet (oder zumindest davon nicht weit weg):

http://www.gwr.org.uk/layoutsfairford1.html
http://www.fairfordbranch.co.uk/index.htm
http://www.h0-modellbahnforum.de/t320977...html#msg3742510
http://forum.spurnull-magazin.de/anlagen...1746/#post91746

Wenn es interessiert, hier noch eine Webseite zu "disused Stations":
http://www.disused-stations.org.uk/

Angemerkt sei noch, das ja auch HFy's Minimax-Anlagenentwürfe zu einem nicht unwesentlichen Teil auf der britischen Anlagenphilosophie beruhen. Oder täusche ich mich da?! Und die sind doch sehr gelungen und ein Klassiker! Auch wenn man nur selten etwas bei einer deutschen Klein-Anlagenplanung davon sieht (leider). In der Hoffnung nicht wieder zu sehr OT gewesen zu sein. ;-)

Gruß Thomas

Meine Webseite:
www.lokalbahn-reminiszenzen.de

«« Drüben...
 Sprung  

 

Harz-Bahn-Forum

BAE-by-OOK

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de