Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Modellbahnanlagen
Planungs- und Design-Forum

für vorbildgerechten Modellbahnbetrieb

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 56 Antworten
und wurde 4.721 mal aufgerufen
 III.3. Konkrete Konzeptionen - von Forumsmitgliedern eingebracht
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
Gilpin Offline




Beiträge: 747

06.09.2016 19:00
#46 RE: Eingleisige Hauptbahn mal anders: Plön+ antworten

Hi Alex,

ich weiß auch nicht, warum mir ständig der Bahnhof Plön über den Weg läuft; nun gibt es auch noch einen Roman darüber: Christopher Ecker, Der Bahnhof von Plön, Halle: Mitteldeutscher Verlag

Wohl eher nicht mein Ding, aber man weiß ja nicht, was der Autor neben Phantastischem an historisch Relevantem eingebaut hat...

Mit freundlichem Gruß
Gilpin

Fischkopp Offline




Beiträge: 267

07.09.2016 11:10
#47 RE: Eingleisige Hauptbahn mal anders: Plön+ antworten

Hallo Gilpin,
das klingt ja wirklich sehr, äh, interessant, was dieser Herr Ecker sich da so ausgedacht hat. Auch er ist offensichtlich der Lage am Wasser verfallen.
Allerdings stolpere auch ich immer mal wieder über die KBS 145, und ich sammle weiter Material. Zwar werde ich nun nicht mehr so häufig hier zu Hause sein,
sodass ich primär über eine kleine Geschichte für meine Studentenbude nachdenke, aber wenn Dir noch etwas Interessantes über den Weg läuft,
schreib es ruhig hier rein, denn irgendwann, dann, ja dann......

Gruß,
Alex.

Gilpin Offline




Beiträge: 747

09.09.2016 10:36
#48 RE: Eingleisige Hauptbahn mal anders: Plön+ antworten

Hi Alex,

nachdem Du

Zitat von Fischkopp im Beitrag #47
primär über eine kleine Geschichte für meine Studentenbude
nachdenkst, fügt sich's (wieder einmal): kaum hast Du die Idee, erscheint die passende Literatur: Kleinstanlagen, Fürstenfeldbruck: MIBA 2016. So richtig "kleinst" sind die Anlagen fast ausnahmslos nicht, aber eine winzige Regalanlage mit (hinter Büchern?) verdecktem ZS hat was... Ich schicke gern einen Scan.

Mit freundlichem Gruß,
Gilpin

Gilpin Offline




Beiträge: 747

06.12.2016 14:24
#49 RE: Eingleisige Hauptbahn mal anders: Plön+ antworten

Hi Alex,

wie fügen sich eigentlich diese Verkehrsbetriebe Kreis Plön in Deine Grundsatzüberlegungen/Planungen ein? Guckst Du: http://www.drehscheibe-online.de/foren/read.php?17,8013431

Mit freundlichem Gruß,
Gilpin

Fischkopp Offline




Beiträge: 267

07.12.2016 18:00
#50 RE: Eingleisige Hauptbahn mal anders: Plön+ antworten

Also erst mal,
habe ich hier glaub ich gar nicht genug Platz für die vielen s,
die ich jetzt verteilen würde. An genau dieser Periode der VKP theoretisiere
ich schon seit einiger Zeit herum, allerdings auf wesentlich mehr Platz, "für dann, wenn man ihn mal hat".
Bei Interesse könnte ich ja mal ins UFO II.4 was schreiben, nur so als Unterhaltungsprogramm.
Für meinen Keller wär das allerdings wirklich zu klein.....denke ich jedenfalls......

Alex

Gilpin Offline




Beiträge: 747

07.12.2016 19:06
#51 RE: Eingleisige Hauptbahn mal anders: Plön+ antworten

Hi Alex,

das ganze Ding hier ist quasi unser Privatthread - Danke an JBS, OOK und Boscho, dass Ihr uns nicht völlig alleingelassen habt! Plön könnte (innerhalb D) gar nicht ferner sein von meinem Wohnort - und gerade deshalb habe ich unglaublich viel gelernt! Also nehme ich mal Stellung zum Wunsch nach

Zitat von Fischkopp im Beitrag #50
wesentlich mehr Platz ... Für meinen Keller wär das allerdings wirklich zu klein.
Yo, Gegenmeinung: vielleicht ist der sogar zu groß? Vielleicht hat er zu Planungen verführt, die allein, im Studium gar nicht zu schaffen sind? Und der Zeitpunkt
Zitat von Fischkopp im Beitrag #50
"dann, wenn man ihn mal hat"
kommt tendenziell nie! Nur so ein paar Beispiele: zum Berufseinstieg? Rund um die Entscheidung Spezailistenlaufbahn vs. Führungskraft? Mitten in einem Mehrjahres-Projekt? Naja eigentlich nicht - und von privaten Themen habe ich noch garnicht geredet! Ich denke, wir sollten hier vom Ausschnitt reden - Thema klar*, Konzeption gut abzuleiten - und dann: welcher Ausschnitt ist machbar? Hinsichtlich Zeit, Kosten, Ausgestaltung/Qualität?

Und bis dahin mit Bezug auf
Zitat von Fischkopp im Beitrag #50
Bei Interesse könnte ich ja mal ins UFO II.4 was schreiben
: logisch, Interesse! Weil: * nicht dass wir - die Leserschaft außerhalb SLH - alles genau verstanden hätten, aber Dir scheint's klar!

Mit freundlichem Gruß,
Gilpin

Fischkopp Offline




Beiträge: 267

07.12.2016 20:07
#52 RE: Eingleisige Hauptbahn mal anders: Plön+ antworten

Moin Gilpin,
ich werde meine Situation mal experimenteller Weise mit ein paar Gleichungen ausdrücken. (Ich mach hier echt zu viel Mathe)

VKP = Träumerei (ich bereite da mal was fürs andere UFO vor)

Plön + Keller = sehr kleiner Ausschnitt = interessante Überlegung....

Studentenbude = was ganz anderes, aber da ist schon was in Planung

Mal sehen, was aus all dem wird, aber Input ist natürlich immer gefragt

Schönen Abend noch,
Alex

Fischkopp Offline




Beiträge: 267

03.08.2017 20:19
#53 RE: Eingleisige Hauptbahn mal anders: Plön+ antworten

Moin Reiner,
zu Deiner und meiner persönlichen Unterhaltung habe ich das Thema einfach mal neu aufgewärmt:



Jetzt muss man zwar unter der Anlage durchtauchen, was ich ja vermeiden wollte, weswegen das immer so gurkig aussah,
aber was solls?
Der Gag liegt jetzt wo anders: Ein Zug aus Lübeck z.B. verlässt im Nebenraum das ZAK-Dock auf Ebene 0 und fährt sogleich
in den wunderbar langen Güterbahnhof ein, der fast keiner Gleise beraubt werden musste. Es folgt der Personenbahnhof
(ebenfalls mit angemessener Nutzlänge) mit der in die andere Ecke verlegten Bahnmeisterei, so passte es besser.
Dafür habe ich dem stadtbekannten Landhändler noch ein Anschlussgleis spendiert. So weit so gut.
Nun folgt allerdings ein hinter Büschen und Bäumen verstecktes 5 Promille-Gefälle, wobei da natürlich der See nicht mehr sein kann,
denn eine geneigte Wasserfläche fiele schon auf...
Das Ziel des Gefälles ist ein Ziehgleis unter dem Güterbahnhof, von dem die Züge schließlich in eine ZAK "Kiel/Neumünster" zurückdrücken,
die tiefer neben der Lübecker ZAK liegt.
Man könnte natürlich den Gbf noch weiter nach unten verschieben, um das Ziehgleis hinter einer Trennkulisse auf der selben Höhe wie den Gbf zu haben.
Das schlägt dann aber wieder auf den Radius der Strecke...

Alles in allem immer noch ein unterhaltsames, aber viel zu großes Thema für diesen kleinen Raum.

Ich hoffe, Dich nicht zu sehr gelangweilt zu haben,

Gruß
Alex.

Gilpin Offline




Beiträge: 747

04.08.2017 10:04
#54 RE: Eingleisige Hauptbahn mal anders: Plön+ antworten

Hi Alex,

nein, Du langweilst nicht, es bleibt doch spannend. Und erst kürzlich tauchte in einem Fernsehkrimi ein Auto mit dem Kennzeichen PLÖ auf...

Um etwas wirklich sinnvolles antworten zu können, möchte ich zuerst den ganzen thread noch einmal lesen! Aber vorläufig aus der Hüfte: tätest Du Dir nicht mit einem Kopfbahnhof, und wenn's auch der dreifelte ist, leichter? Ein FY dort, wo er jetzt auch ist, ein wenig Strecke, Endbahnhof, ein Bahnanschluss, fertig. Welcher das sein könnte - um etwas wirklich sinnvolles...

Mit freundlichem Gruß erst einmal,
Reiner

Fischkopp Offline




Beiträge: 267

04.08.2017 19:04
#55 RE: Eingleisige Hauptbahn mal anders: Plön+ antworten

Also mit Dingen,
die da reinpassen würden und die ich noch auf Halde habe, könnte ich nen ganzen Thread füllen...
Aber wer macht es sich schon freiwillig leicht?

Gruß
Alex

Gilpin Offline




Beiträge: 747

05.08.2017 14:09
#56 RE: Eingleisige Hauptbahn mal anders: Plön+ antworten

Hi Alex,

nur so als Gag: natürlich würdest Du im Personenbahnhof Gleise

Zitat von Fischkopp im Beitrag #53
mit angemessener Nutzlänge
brauchen, dürftest aber nicht vergessen die Bahnsteige zu kurz auszuführen; siehe Beitrag #40!

Yo - ansonsten bin ich gespannt, wann Deine ersten SBB-Gedankenspiele kommen...

Mit freundlichem Gruß,
Reiner

Fischkopp Offline




Beiträge: 267

05.08.2017 18:57
#57 RE: Eingleisige Hauptbahn mal anders: Plön+ antworten

Zu kurz
müssten die Bahnsteige nicht mal sein, das Schild müsste nur an der Seeseite von Gleis 2 stehen...
Und hier im Großraum Zürich gibts ne Menge stillgelegte und noch betriebene Industrieanschlussbahnen,
die Inspiration liegt eingeteert im Bürgersteig...

Gruß
Alex

Seiten 1 | 2 | 3 | 4
 Sprung  

 

Harz-Bahn-Forum

BAE-by-OOK

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de