Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Modellbahnanlagen
Planungs- und Design-Forum

für vorbildgerechten Modellbahnbetrieb

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 52 Antworten
und wurde 4.649 mal aufgerufen
 II.5. Diskussion veröffentlichter Anlagenpläne
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
HFy Offline



Beiträge: 466

30.10.2015 15:09
#16 RE: Industriestammgleis und Fiddle-Yard antworten

in einziger Zug fuhr da herum – ob's modellbahnerisch langfristig unterhaltsam wäre?

.. schon, wenn er nur oft genug herumfährt und genug zu tun hat.

Herbert

Boscho Offline




Beiträge: 293

30.10.2015 16:06
#17 RE: Industriestammgleis und Fiddle-Yard antworten

Zitat
ein besonderes Gleis, bei dem die kurvenäußeren Räder auf Ihren Spurkränzen rollten



Wer näheres dazu wissen möchte schlägt mal unter dem Stichwort "Deutschlandkurve" nach.

Was die modellbahnerische Befriedigung betrifft bin ich ganz klar mit Herbert einer Meinung. Wenn genug Frachten und Rangiervorgänge dabei sind, ist das eine äußerst spaßige Angelegenheit. (Im FREMO gibt es verschiedene Betriebstellen, auf denen sich so etwas fein ausprobieren lässt. Mit dem Suchwort "Virchowstraße" dürfte sich zum Beispiel einiges finden lassen...)

Gilpin Offline




Beiträge: 791

30.10.2015 16:28
#18 RE: Industriestammgleis und Fiddle-Yard antworten

Hallo Herbert,

zu Deiner Überlegung

Zitat von HFy im Beitrag #16
wenn er nur oft genug herumfährt und genug zu tun hat
: zweimal täglich drei bis zehn Wagen an drei oder vier Anschließer.

Noch zum Thema selbst: an der Ausweiche an der Sprendlinger Landstraße gab es eine Spill-Anlage.

Gruß,
Gilpin

migru
Beiträge:

30.10.2015 19:32
#19 RE: Industriestammgleis und Fiddle-Yard antworten

Zitat von Gilpin im Beitrag #18

zu Deiner Überlegung
Zitat von HFy im Beitrag #16
wenn er nur oft genug herumfährt und genug zu tun hat
: zweimal täglich drei bis zehn Wagen an drei oder vier Anschließer.

....


Hallo,

viel mehr bräuchte ich auch nicht.

Danke für Offenbach. Ist ja um die Ecke. Muss ich mal in Ruhe drösseln.
Danke auch an Hartmut für Herdorf "live"

Bis dann

Michael

Thomas Englich Offline




Beiträge: 267

31.10.2015 08:01
#20 RE: Industriestammgleis und Fiddle-Yard antworten

Zitat von Gilpin
Zum oben erwähnten Offenbach habe ich eine schöne Skizze gefunden: http://files.homepagemodules.de/b260145/...2p3481029n1.jpg


Moin,
hier noch der Link zum Beitrag aus dem der Gleisplan von 1928 der Offenbacher Industriebahn stammt:
http://www.h0-modellbahnforum.de/t315152...-Offenbach.html

Und hier noch eine kleine Seite zur Bahn:
http://www.geschichtederarbeiterbewegung...bahnradweg.html

Es gibt ansonsten nicht so viel weiteres zu finden zur Bahn.

Gruß Thomas

Meine Webseite:
www.lokalbahn-reminiszenzen.de

Gilpin Offline




Beiträge: 791

31.10.2015 11:21
#21 RE: Industriestammgleis und Fiddle-Yard antworten

Hi,

erst einmal Besten Dank an Boscho für den Begriff "Deutschlandkurve".

Eine solche gab es auch in der italienischen Hafenstadt Imperia, und damit wären wir bei einer weiteren Industrie- und Hafenbahn. Diese führte vom Bahnhof auf der Straße (!) zur Pasta-Fabrik Agnesi (und möglicherweise zur Olivenölfirma Sasso) und von dort in einer auch schon reichlich engen Kurve zum Hafen. Dort musste auf engstem Raum rechtwinklig abgebogen werden, um diese beiden Gleise unter den Hafenkränen zu erreichen:



Und das wurde eben mit einer Deutschlandkurve gemacht:



Die Bahn wurde von den FS mit einer kleinen zweiachsigen Diesellok bedient, von der es ein Roco-Modell gab. Zu den Eigentumsverhältnissen weiß ich nichts...

Gruß,
Gilpin

Gilpin Offline




Beiträge: 791

01.11.2015 23:53
#22 RE: Industriestammgleis und Fiddle-Yard antworten

Hallo zusammen,

ich habe noch einen Straßenplan der wesentlichen Straßen mit eingefügten Gleisen erstellt:



Wir reden hier von der Epoche 4! Agnesi steht auch heute noch, aber sonst... Wer einen kurzen Blick auf den Hafen zu dieser Zeit werfen möchte, möge die ersten Minuten des Films Bourne Identity anschauen!

Gruß,
Gilpin

NB: Sorry für die Ungenauigkeit mit dem missglückten Link nach Offenbach (Beitrag Thomas #20); Bedienfehler, den ich gar nicht mehr nachvollziehen kann.

OOK Offline




Beiträge: 3.597

02.11.2015 07:57
#23 RE: Industriestammgleis und Fiddle-Yard antworten

Das hätte mal ein Modellbahner planen sollen. Dem hätte man was erzählt!

OOK
http://ferrook-aril.jimdo.com/

hmmueller Offline



Beiträge: 187

02.11.2015 09:37
#24 RE: Industriestammgleis und Fiddle-Yard antworten

@Gilpin - danke für den Plan!

... und tatsächlich ist der Hafen sozusagen "lehrbuchmäßig" geplant, wie man am Bild 339 im folgenden Ausschnitt aus dem Handbuch-für-Ingenieurwesen-Band sieht, von dem ich ein paar Teile eingescannt habe:



Es wurde zwar der sechsgleisige Hafenbahnhof zu einem einzelnen Umfahrgleis abgespeckt, und am Hafenbecken liegen nur 2+2 Gleise - aber sonst ist alles da, sogar das rautenförmige Becken! Nur macht die enge Kurve zwischen Umfahrgleis und Becken den schönen "Gewinn" zunichte

H.M.

(P.S. Mit dem Scannen geht's aus musikalischen und technischen Gründen - für die gefalteten Pläne hab ich noch keine Idee, wie ich sie korrekt scanne ... - momentan leider nicht weiter, sondern vermutlich erst nach Weihnachten ...)

Gilpin Offline




Beiträge: 791

02.11.2015 11:02
#25 RE: Industriestammgleis und Fiddle-Yard antworten

Hallo HM,

woher habt Ihr nur diese theoretischen Vorgaben aus dem frühen vorigen Jahrhundert - super!

Ich hatte einen Stadtplan vergrößert und die wesentlichen Straßen und die Molen nachgezogen, dann die Gleise eingefügt und zum Schluss die darunter liegende Karte gelöscht. Die Winkel und sonstigen Relationen stimmen also, auch die Schrägstellung der Molen zueinander. Dieser Winkel ist aber so nahe bei 90 Grad, dass diese Schräge in der Realität nicht auffällt. Mit der Raute habe ich es mir leicht gemacht - vielleicht wäre ein Trapez stimmiger, aber auf die gesamte Form des Hafenbeckens kam es mir ja nicht an.

Auf die vorhandenen und evtl. weitere Scans freue ich mich - und das weitere Scannen hat auch absolut Zeit bis nach den Weihnachtsferien...

Mit bestem Dank
und mit freundlichem Gruß,
Gilpin

Nachbemerkung von der Edith: ich habe den Plan noch einmal durch einen neuen ersetzt: die grünen Pfeile illustrieren, wo Material in die Fabrik fließt und wo das Endprodukt herauskam.

OOK Offline




Beiträge: 3.597

02.11.2015 14:28
#26 RE: Industriestammgleis und Fiddle-Yard antworten

Zitat von Gilpin im Beitrag #25
ich habe den Plan noch einmal durch einen neuen ersetzt: die grünen Pfeile illustrieren, wo Material in die Fabrik fließt und wo das Endprodukt herauskam.
Dein schon hochinteressanter Plan ist durch das update noch interessanter geworden. Das ist eine absolute Steilvorlage für die Planung von rangierintensiven Bereichen auf einer Anlage.
Auch der von H.M. einstellte Prinzipplan ist eine gute Vorlage für Anlagenplanungen.

OOK
http://ferrook-aril.jimdo.com/

Gilpin Offline




Beiträge: 791

02.11.2015 14:46
#27 RE: Industriestammgleis und Fiddle-Yard antworten

Hi Otto,

und jetzt kommt der Hit: noch heute findet die Zulieferung von Weizen vom Schiff per Mobilkran mit Baggerschaufel (im ersten Foto mit Mühe zu erkennen) und danach durch Muldenkipper ins Werk statt. Gut möglich, dass das früher mittels der dort noch stehenden, heute funktionslosen Kräne und dann per Waggon geschah. Ein entsprechendes Gleis liegt ja da! Da hätte man auf einer Anlage sinnvollen, vorbildgerechten Binnenverkehr.

Um das herauszukriegen, gibt's eine ganz eigene Forschungsmethode: in der Gegend alle alten Restaurants aufsuchen und die alten Bilder an der Wand abfotografieren. Hafenszenen sind da auf jeden Fall dabei... Auch kulinarisch sehr befriedigend!

Gruß erstmal,
Gilpin

OOK Offline




Beiträge: 3.597

02.11.2015 14:55
#28 RE: Industriestammgleis und Fiddle-Yard antworten

Super. Wir warten gerne auf die abfotografierten Bilder.

OOK
http://ferrook-aril.jimdo.com/

Gilpin Offline




Beiträge: 791

02.11.2015 18:29
#29 RE: Industriestammgleis und Fiddle-Yard antworten

Ho Otto,
hi HM,
hi Alle,

ich hatte das schon Ernst gemeint mit dem

Zitat von Gilpin im Beitrag #27
alte Restaurants aufsuchen und die alten Bilder an der Wand abfotografieren.

Unterdessen fiel mir aber endlich ein zielführender Suchbegriff zum Guckeln ein und ich stieß auf einen Modellbahner, der etliche historische Bilder zusammengetragen und den Hafen auch schon mit dem Märklin-Gleisplanspiel, das es vor Jahren mal gab, umgesetzt hat - wie ich finde, recht anschaulich! Also:
http://www.marklinfan.net/mod-v_piero2.htm

Vorläufige Schlussfolgerung: Das Thema Weizenumschlag ist so nicht zu finden, dafür die Ausfuhr von Olivenöl durch Kesselwagen von Sasso - das sieht beeindruckend aus!

Ich geh' jetzt erstmal "zum Italiener",
Gilpin

Gilpin Offline




Beiträge: 791

03.11.2015 13:51
#30 RE: Industriestammgleis und Fiddle-Yard antworten

Hi,

es geht auch einfacher:

- zu Olio-Transporten, Schwerpunkt Imperia: http://www.marklinfan.com/f/topic.asp?TOPIC_ID=1504
Kleine Sensation dabei: eine T3 rangierte dort! Das könnte jene T3 sein, die im Porto di Savona stationiert war und von Fleischmann vor einiger Zeit als Modell gebracht wurde;

- zu Pasta-Transporten, Schwerpunkt Imperia: http://www.marklinfan.com/f/topic.asp?TOPIC_ID=1466

Mal auf einer anderen Ebene gefragt: Was machen wir nun mit diesen Erkenntnissen? Immerhin haben wir hier im Forum eine gestaltete Industriegleisanlage (Erin/Ruhrtal) und eine in Planung (Silbergräber/Plettenberg). Vorteil einer solchen Anlage: hochgradig sinnvoller Betrieb, Betriebsstellen auf kleinstem Raum und in rascher Folge. Nicht zu vergessen der zweite Teil der Überschrift: der typische Übergabebahnhof zur DB (FS, CSX,...) kann gut als offener, ausgestalteter Zugspeicher genutzt werden. Ich erinnere mich nur an einen Autor in MR oder RMC, der vor Jahren den Seufzer losließ, dass es frustrierend sei, dass die Güterzüge seiner Rangieranlage niemals irgendwohin wegführen - das wäre ja hier auch der Fall.

Mit bestem Gruß,
Gilpin

Seiten 1 | 2 | 3 | 4
 Sprung  

 

Harz-Bahn-Forum

BAE-by-OOK

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de