Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Modellbahnanlagen
Planungs- und Design-Forum

für vorbildgerechten Modellbahnbetrieb

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 45 Antworten
und wurde 5.515 mal aufgerufen
 IX.2. Modellbahn-Zeitschriften
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
OOK Offline




Beiträge: 4.019

19.10.2015 11:43
#16 RE: MIBA-Spezial 106 antworten

In der Tat eine sehr gut passende Ergänzung.

OOK
http://ferrook-aril.jimdo.com/

eisenhans Offline




Beiträge: 389

20.10.2015 00:00
#17 RE: MIBA-Spezial 106 antworten

Ich habe das Spezial 106 jetzt auch. Gefällt mir insgesamt sehr gut, wenn man auch als Leser dieses Forums OOK's Gedanken über Schattenbahnhöfe und Fis eigentlich schon alle kennt. Aber sie so zusammengefasst und nach Verwendungszweck und Anwendung sortiert, das hat es wohl noch nicht gegeben.
Als ich sah, dass es eine Anlage mit Straßenbahn-Güterverkehr gibt, freute ich mich. Zu früh. Lauter Wendeschleifen. In meiner Vorstellung haben die Straßenbahnen, als es da noch Güterverkehr gab, an den Enden umgesetzt und rangiert. Bemängelt

Der Eisenhans

Silbergräber Offline



Beiträge: 530

27.10.2015 21:05
#18 RE: MIBA-Spezial 106 antworten

Moin,

ich möchte mich an dieser Stelle eine kurze Anmerkung zu Berthold Langers Artikel über die elekrische Vorortbahn auslassen.

"Berthold Langer mag elektrische Vorort- und Lokalbahnen. Das ist bekannt." Weniger bekannt ist Herrn Langer dagegen offenbar, dass es die von ihm monierten fehlenden Lokomotiven durchaus im Modell gibt:

Zweiachsige Gütertram-Loks aus Stuttgart, Reutlingen und Remscheid gibt es bei Hummel-Straßenbahnen (hustra):
http://www.hustra.de/html/modelle_1_87.html Bestellnummern 5311, 5321, 5276

Vierachsige Dicke Bertas auf Basis einer Bemo-V51/V52 bekommt man als 3D-Druck (Achtung, OOK - IKB-Alarm!):
http://www.shapeways.com/product/X5GWMTJ...c=SearchResults

Im Tram-Parallelforum findet man einen zwei Jahre alten Strang, der sich mit Gütertrams auseinandersetzt und die oben aufgeführten Modelle und andere mögliche wie unmögliche zeigt:
http://www.modelltram.de/phpbb3/viewtopic.php?f=1&t=3520

Mir ist unverständlich, wieso eine Koryphäe wie Langer überhaupt nicht up-to-date bezüglich der Fahrzeuge ist. Oder sperrt sich die Miba generell gegen 3D-Druck?

Für mich stellt sich derweil die Frage: Plettenbach elektrifiziert - in H0m? Der Plan auf Seite 88/89 hat durchaus Parallelen mit meinem Plettenbach in Planung. Otto, wäre so etwas mit Spitzkehre bei meinen Abmessungen möglich? Ich fürchte eher nein

LG

Jörn

H0m ist ein Ponyhof!
--------------------------
Mein Planungsthread:
"Auf schmaler Spur in den Oberharz"
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=24&t=144119

Mein Wagenschnitzer-Thread:
https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=50&t=139641

hwunderlich Offline




Beiträge: 506

29.10.2015 13:46
#19 RE: MIBA-Spezial 106 antworten

Moinsen,

gibt es zu dieser Lok

http://www.shapeways.com/product/X5GWMTJ...c=SearchResults

genauere Hinweise oder Berichte in anderen Foren??

Bisher habe ich nur das hier

http://www.modelltram.de/phpbb3/viewtopic.php?f=5&t=4625
http://www.modelltram.de/phpbb3/viewtopi...t=3993&start=15


gefunden

Grüsse aus Höchst am Main

Hartmut

OOK Offline




Beiträge: 4.019

30.10.2015 17:01
#20 RE: MIBA-Spezial 106 antworten

Zitat von Silbergräber im Beitrag #18
Weniger bekannt ist Herrn Langer dagegen offenbar, dass es die von ihm monierten fehlenden Lokomotiven durchaus im Modell gibt:
m
ir wärs lieber, solche Korrektren, die durchaus wichtig sind, ohne den belehrenden Unterton mitzuteilen. Ich schreibe das schon deshalb, weil auch von mir in dem Spezial 106 ein heftiger Klopfer drin ist, der aber nicht auf Unwissen beruht, sondn auf "Nicht aufpassen." Scheint aber hier noch niemand bemerkt zu haben.

OOK
http://ferrook-aril.jimdo.com/

Silbergräber Offline



Beiträge: 530

30.10.2015 17:15
#21 RE: MIBA-Spezial 106 antworten

Sorry, ich hatte nur versucht, den Stil der Miba zu imitieren.

H0m ist ein Ponyhof!
--------------------------
Mein Planungsthread:
"Auf schmaler Spur in den Oberharz"
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=24&t=144119

Mein Wagenschnitzer-Thread:
https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=50&t=139641

Pfalzbahn Offline




Beiträge: 1.815

30.10.2015 19:07
#22 RE: MIBA-Spezial 106 antworten

Zitat von OOK im Beitrag #20
Ich schreibe das schon deshalb, weil auch von mir in dem Spezial 106 ein heftiger Klopfer drin ist, der aber nicht auf Unwissen beruht, sondern auf "Nicht aufpassen." Scheint aber hier noch niemand bemerkt zu haben.
Die falsche Richtung der Weichenverbindung im sequenziellen Zugspeicher?
Es gibt schlimmeres, siehe Peters..... ;-)

Grüße Hubert

"Sir, we are surrounded!" - "Perfect, so now we can attack in every direction!"

OOK Offline




Beiträge: 4.019

31.10.2015 07:57
#23 RE: MIBA-Spezial 106 antworten

Zitat von Silbergräber im Beitrag #21
Sorry, ich hatte nur versucht, den Stil der Miba zu imitieren.
Alles gut.

Zitat von Pfalzbahn im Beitrag #22
Die falsche Richtung der Weichenverbindung im sequenziellen Zugspeicher?
Schlimmer, viel schlimmer! Zumindest Herbert müsste es merken.

OOK
http://ferrook-aril.jimdo.com/

Pfalzbahn Offline




Beiträge: 1.815

31.10.2015 14:53
#24 RE: MIBA-Spezial 106 antworten

Zitat von OOK im Beitrag #23
Schlimmer, viel schlimmer! Zumindest Herbert müsste es merken.

Stimmt Herbert hätte es merken müssen daß Du die Attergaubahn umgespurt hast!

Grüße Hubert

"Sir, we are surrounded!" - "Perfect, so now we can attack in every direction!"

OOK Offline




Beiträge: 4.019

31.10.2015 17:31
#25 RE: MIBA-Spezial 106 antworten

Zitat von Pfalzbahn im Beitrag #24
Stimmt Herbert hätte es merken müssen daß Du die Attergaubahn umgespurt hast!
Asche (oder Schlimmeres) auf mein Haupt.
Ich bin mir aber nicht ganz sicher, ob ich das selber geschrieben habe. Eher ein Redakteur, nur hätte ich's merken müssen bei der Endkorrektur.

OOK
http://ferrook-aril.jimdo.com/

Konstantin Offline



Beiträge: 23

31.10.2015 23:39
#26 RE: MIBA-Spezial 106 antworten

Hallo!

Das Vorbild der AEG-Lok von Shapeways ist glaublich die E 20.010 der Lokalbahn Lambach-Eggenberg ST&H (seit 1980)
Ab 1989 E 24.010

ex Wuppertaler Stadtwerke.

BoBo, Maffei, el. AEG, 300kW, 800V, 40km/h

Hier gibt es einige Photos:

http://www.drehscheibe-online.de/foren/read.php?17,7222369

Herzliche Grüße, Konstantin

Silbergräber Offline



Beiträge: 530

01.11.2015 11:04
#27 RE: MIBA-Spezial 106 antworten

Nicht ganz. Die Wuppertaler Stadtwerke hatten eine nurmalspurige Maschine (die von Dir verlinkte) sowie eine meterspurige Ausführung (nämlich die von Shapeways).

Die meterspurige Version fuhr in ähnlicher Ausführung bei der Iserlohner Kreisbahn (http://www.strassenbahnfreunde-hemer.de/...-ikb/index.html) und bei der Hagener Straßenbahn bzw. Kleinban Haspe-Voerde-Breckerfeld. Die Erzbahn Großdöhren-Voßpaß im Harzvorland (http://www.schroederstollen.de/) hatte ähnliche Maschinen auf 780 mm im Einsatz.

Alles weitere würde den Thread hier sprengen, vielleicht gelingt es OOK, hierfür einen eigenen Thread aufzumachen (oder auch nicht, schließlich gehört es nicht zum Betrieb).

LG

Jörn

H0m ist ein Ponyhof!
--------------------------
Mein Planungsthread:
"Auf schmaler Spur in den Oberharz"
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=24&t=144119

Mein Wagenschnitzer-Thread:
https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=50&t=139641

OOK Offline




Beiträge: 4.019

01.11.2015 12:31
#28 RE: MIBA-Spezial 106 antworten

Zitat von Silbergräber im Beitrag #27
Alles weitere würde den Thread hier sprengen, vielleicht gelingt es OOK, hierfür einen eigenen Thread aufzumachen (oder auch nicht, schließlich gehört es nicht zum Betrieb).
Doch doch, hab schon selber dran gedacht, ich denke noch über Ort und Art nach. Kommt aber incl hinkopieren von Posts.

OOK
http://ferrook-aril.jimdo.com/

hwunderlich Offline




Beiträge: 506

01.11.2015 15:14
#29 RE: MIBA-Spezial 106 antworten

Moinsen,

ich hatte endlich die Muße, mich mit dem MIBA-Spezial 106 intensive zu beschäftigen.

Die Vorredner hier haben schon weitgehend selektiert, was neuer Wein, guter Wein oder Essig ist.

Das die Anlagen von Peter & Peter betrieblich wenig hergeben ist seit langem bekannt und unstrittig und
sie stellen es wieder einmal eindrücklich unter Beweis!

Planen mit Luftbildern und Karten ist ein spannendes Thema, für MICH allerdings eher eine "Nebenspielwiese".
Wobei die wissenschaftliche Herangehensweise von Dr. Schneider schön erklärt wurde.

Leider ähneln sich die Vorschläge von Meister Langer doch sehr; auch dieser kam mir "wie schonmal gesehen" vor.
Zu Recht wurde bemängelt, das zudem die Fahrzeugseite eines solchen Themas wie immer viel zu kurz kommt.
Ich habe im Laufe dieser Woche etwas Recherche im kleinen Rahmen betrieben; die Ergebnisse sind verblüffend.
Da hätte ich mir von Bertold Langer schon mehr Tiefgang gewünscht!

Der "Schattenfiddle" wurde von Dieter Thomas in seiner Steistreckenanlage auch schon mal umgesetzt:
http://www.google.de/imgres?imgurl=http:...AIViEYUCh3aDg26

Auch hier war es eine "Gabel" auf der Bedienseite im zugänglichen "Unterdeck".
So etwas könnte man auch der Briloner Waldbahn implementieren.

Ansonsten ist die Zusammenstellung der verschiedenen Typen von "Einsatzbahnhöfen" wirklich Klasse.
Hoffentlich nimmt sich das der eine oder andere Anlagenplaner zu Herzen!
Insbesonder die "Fährschifflösung" ist für maritime oder Hafenthemen wirklich überlegenswert.

Als Fazit bleibt, das Spezial 106 ist eine gut gemachte Feierabendlektüre, die MIR zwar keine wirklich
neuen Erkenntnisse aber einige neue Blickwinkel aufgezeigt hat.

Grüsse aus Höchst am Main

Hartmut

HFy Offline



Beiträge: 485

01.11.2015 21:46
#30 RE: MIBA-Spezial 106 antworten

Ich habe es schon gemerkt, fand es aber nicht dramatisch genug, um es zu kommentieren. Ich hatte auch sogleich den Redakteur im Verdacht.
Mein alter Herr schreibt auch schon mal was und ist daran gewöhnt, daß beim Einarbeiten der Korrekturen aus alten Fehlern neue gemacht werden. Vor Jahrzehnten gab es einmal von Roco Döschen mit RAL-Farben aus italienischer Produktion mit der Aufschrift "der deutsche Text lautet richtig"; mit dergleichen muß man inzwischen auch bei Büchern aus deutscher Produktion rechnen.

Herbert

Seiten 1 | 2 | 3 | 4
 Sprung  

 

Harz-Bahn-Forum

BAE-by-OOK

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de