Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Modellbahnanlagen
Planungs- und Design-Forum

für vorbildgerechten Modellbahnbetrieb

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 14 Antworten
und wurde 3.062 mal aufgerufen
 II.5. Bahnhofsgleispläne
Pfalzbahn Online




Beiträge: 1.941

21.09.2015 22:22
Das Vorbild als Vorbild: Radeburg Antworten

Gleisplan:



Betrieb:



Bilder, aufgenommen in Radeburg, vom Schmalspurbahn-Festival im Lößnitzgrund am Wochenende:











Ausfahrt aus Radeburg:



Rangierfahrt:



Grüße Hubert

"Sir, we are surrounded!" - "Perfect, so now we can attack in every direction!"

OOK Offline




Beiträge: 4.343

22.09.2015 07:49
#2 RE: Das Vorbild als Vorbild: Radeburg Antworten

Auf den ersten Blick ein sehr spannender Bahnhof mit sächsischer Üppigkeit, da werde ich eingehender mit beschäftigen.
Aber noch spannender ist die Liste der Empfänger/Versender. Wie für eine Moba entworfen, absolut klasse.
Aber dass Jauche für die Strecke Radebeul - Radeburg extra in Kesselwagen verladen wurde, haut mich ja doch um. Aber vermutlich ist es ein Euphemismus, denn aus der Stadt aufs Land kann man ja allenfalls menschliche Jauche liefern, die hieße dann eigentlich anders.
Hubert, danke fürs Einstellen. Da hattest du einen tollen Tag. Aber hast du schon Antibiotika genommen? Der Schmalspurvirus hat eine lange Latenz und kann dann fürchterlich akut werden. Sei gewarnt!

OOK

https://0m-blog.de/

Pfalzbahn Online




Beiträge: 1.941

22.09.2015 12:59
#3 RE: Das Vorbild als Vorbild: Radeburg Antworten

Zitat von OOK im Beitrag #2
Da hattest du einen tollen Tag.

Nee, eine tolle Woche!

Schöne gelegene Pension:



Jeden Tag dampfbespannter ÖPNV (Tipp: Wochenkarte kaufen!):



Kreuzung Schmalspurbahn/Straßenbahn Weißes Roß


Sightseeing Dresden:




Tagesausflug in die Sächsische Schweiz zur Bastei:



mit dem Raddampfer zurück nach Dresden:



Weißeritztalbahn:



Standseilbahn Dresden:



Schwebebahn Dresden:



und vieles mehr ...

Zitat von OOK im Beitrag #2
Aber hast du schon Antibiotika genommen? Der Schmalspurvirus hat eine lange Latenz und kann dann fürchterlich akut werden. Sei gewarnt!

Keine Angst! Appetit wird sich auswärts geholt, gegessen wird zu Hause! ;-)

Grüße Hubert

"Sir, we are surrounded!" - "Perfect, so now we can attack in every direction!"

OOK Offline




Beiträge: 4.343

22.09.2015 13:06
#4 RE: Das Vorbild als Vorbild: Radeburg Antworten

Eigentlich alles ziemlich OT, aber sooo schön, dass ich es hier lasse.
Aber eine Frage: Hasseröder in Radeberg? Biste nicht angefeindet worden?

OOK

https://0m-blog.de/

OOK Offline




Beiträge: 4.343

22.09.2015 13:09
#5 RE: Das Vorbild als Vorbild: Radeburg Antworten

Da ich noch nie in Radeburg war, eine Frage zum Gleisplan: Ganz unten steht "z.neuen Bf." Wie ist das zu verstehen? Ist dies der alte, der nicht mehr genutzt wird?

OOK

https://0m-blog.de/

Pfalzbahn Online




Beiträge: 1.941

22.09.2015 13:31
#6 RE: Das Vorbild als Vorbild: Radeburg Antworten

Zitat von OOK im Beitrag #4
Aber eine Frage: Hasseröder in Radeberg? Biste nicht angefeindet worden?

Das Hasseröder gab es in der Pension! (Peinlich die Strichliste )
Eigentlich wollte ich das Bild, natürlich ohne Zug, im Harzbahnforum mit der Frage "Wo bin ich?" einstellen, aber da hätte Reiner mich wahrscheinlich gekillt! Obwohl der Harzbezug war ja da!!

Grüße Hubert

"Sir, we are surrounded!" - "Perfect, so now we can attack in every direction!"

Pfalzbahn Online




Beiträge: 1.941

22.09.2015 13:46
#7 RE: Das Vorbild als Vorbild: Radeburg Antworten

Zitat von OOK im Beitrag #5
Da ich noch nie in Radeburg war, eine Frage zum Gleisplan: Ganz unten steht "z.neuen Bf." Wie ist das zu verstehen? Ist dies der alte, der nicht mehr genutzt wird?

Nähere Auskunft gibt da Das große Buch der Lößnitzgrundbahn Radebeul Ost - Radeburg (Souvenir):
So um 1920 wurde begonnen die Strecke von Radeburg nach Priestewitz, mit den Stationen Radeburg Süd und Nord, zu verlängern! Allerdings wurde auf dem neuen Teilstück nur wenige Jahre Betrieb gemacht, da die Normalspurstrecke nach Pristewitz wegen der Inflation und anderen Gründen nicht fertig gebaut wurde. Zum Bau der Reichsautobahn wurde dann das Gleis nochmals benutzt!

Grüße Hubert

"Sir, we are surrounded!" - "Perfect, so now we can attack in every direction!"

Gilpin Offline




Beiträge: 1.511

22.09.2015 13:56
#8 RE: Das Vorbild als Vorbild: Radeburg Antworten

Hi Otto,

ich hatte unter "Buch geplant über Rangieren" angeregt, auf Museumsbahnen Rangierfahrten nachzustellen - einstweilen ohne Antwort. Dieser Beitrag zeigt nun, dass das vielleicht tatsächlich geht. Man muss nur aufpassen oder sicherstellen, dass nicht weitere Fotographen im Bild herumtappen.

Hi Hubert,

Yo, das Rätsel wäre toll gewesen - das Etikett, die Spurweite... Wer weiß, wie weit die Gemeinde gekommen wäre?
Zum Thema selbst melde ich mich noch.

Mit freundlichem Gruß an Alle
Gilpin

Lutterberger Offline




Beiträge: 120

24.09.2015 10:05
#9 RE: Das Vorbild als Vorbild: Radeburg Antworten

Habe mir den Gleisplan von Radeberg einmal angeschaut: 30 Weicheneinheiten in einer Endstation einer kleinen Schmalspurstichbahn. Pfalzbahn würde sagen: Respekt. Ich sage: Größenwahn. Also für Modellbahner ist das sicher nicht der geeignete Vorbildbahnhof. Der sollte besser nach Bayern schauen.

Es grüßt der Exil-Harzer
Lutterberger

Pfalzbahn Online




Beiträge: 1.941

24.09.2015 11:06
#10 RE: Das Vorbild als Vorbild: Radeburg Antworten

Zitat von Lutterberger im Beitrag #9
Habe mir den Gleisplan von Radeberg einmal angeschaut: 30 Weicheneinheiten in einer Endstation einer kleinen Schmalspurstichbahn. Pfalzbahn würde sagen: Respekt. Ich sage: Größenwahn. Also für Modellbahner ist das sicher nicht der geeignete Vorbildbahnhof. Der sollte besser nach Bayern schauen.


Wo in Bayern??

Der obige Gleisplan zeigte den Maximalausbau, so um 1925!
Den aktuellen Plan würde man auf 4 x 0,5 Meter hinbekommen (siehe Google Earth [51°12'32.85" N 13°43'39.94" O], Linie = 360 m):



Grüße Hubert

"Sir, we are surrounded!" - "Perfect, so now we can attack in every direction!"

Lutterberger Offline




Beiträge: 120

24.09.2015 18:20
#11 RE: Das Vorbild als Vorbild: Radeburg Antworten

Zitat von Pfalzbahn im Beitrag #10
Den aktuellen Plan würde man auf 4 x 0,5 Meter hinbekommen


4 x 0,5 in welchem Maßstab?

Es grüßt der Exil-Harzer
Lutterberger

eisenhans Offline




Beiträge: 396

24.09.2015 18:22
#12 RE: Das Vorbild als Vorbild: Radeburg Antworten

Bayerische Bahnhöfe sind jedenfalls um einiges kürzer. Meint

Der Eisenhans

Pfalzbahn Online




Beiträge: 1.941

24.09.2015 19:38
#13 RE: Das Vorbild als Vorbild: Radeburg Antworten

Zitat von Lutterberger im Beitrag #11
Zitat von Pfalzbahn im Beitrag #10
Den aktuellen Plan würde man auf 4 x 0,5 Meter hinbekommen


4 x 0,5 in welchem Maßstab?

Bei ca. 360 Meter Bahnhofslänge in Echt, H0 natürlich!
Zitat von eisenhans im Beitrag #12
Bayerische Bahnhöfe sind jedenfalls um einiges kürzer. Meint

Mein bayerischer Bahnhof, links des Rheins, ist länger! Ist allerdings Normalspur und hat nur 7 Weichen!

Grüße Hubert

"Sir, we are surrounded!" - "Perfect, so now we can attack in every direction!"

Gilpin Offline




Beiträge: 1.511

25.09.2015 14:27
#14 RE: Das Vorbild als Vorbild: Radeburg Antworten

Hallo Alle,

natürlich hat die Strecke auch einen anderen Endpunkt. Dort stand vor einiger Zeit die 1'E1'-Lok in schönem Licht:



Eine zaghafte Verdieselung hatte auch stattgefunden; herstellerseitige Manipulationen an irgendwelcher Elektronik befürchte ich nicht:



Rollböcke gab's (bereits museal) auch:



Auch gegen Schnee war man gewappnet:



Die Bilder stammen aus 10/1997 und sind hier Scans der Positive - soo toll ist der Fortschritt seit damals doch nicht; manches würde ich heute anders machen...

Gruß,
Gilpin

Gilpin Offline




Beiträge: 1.511

21.04.2018 08:47
#15 RE: Das Vorbild als Vorbild: Radeburg Antworten

Hallo Hubert, hallo Alle,

falls jemand Sorge hatte: Alles noch da! Frohes Schaffen in Radebeul Ost:



Hebelbank in Moritzburg:



Im übrigen entsteht wohl im ehemaligen Güterschuppen Radebeul Ost ein großzügiges Museum:



Etliche Fahrzeuge, die damals wie heute im Freien stehen, hätten da einen guten Platz!

Möge es am Wochenende genauso sonnig sein,
Reiner

 Sprung  

 

Harz-Bahn-Forum

BAE-by-OOK

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de
Datenschutz