Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Modellbahnanlagen
Planungs- und Design-Forum

für vorbildgerechten Modellbahnbetrieb

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 1.939 mal aufgerufen
 Wissenswertes für Gäste und Neumitglieder
OOK Offline




Beiträge: 4.140

01.09.2014 21:30
MAPUD Fachausdrücke - Negativliste Thread geschlossen

Fahrbetrieb (im Gegensatz zu Betrieb - siehe positive Liste) ist alle Bewegung von Fahrzeugen auf einer Anlage, sei es im Kreise oder sonstwie, ohne bestimmte Aufgabe, ohne definierten Ausgangspunkt, Aufgabe und Ziel. In der 1:1 Welt, kommt der Begriff wohl bei Fahrgeschäften auf der Kirmes vor, nicht jedoch bei der Eisenbahn (auch wenn einige Museums- und ähnliche Bahnen diesen aus der Modelleisenbahnerei stammenden Begriff inzwischen vereinnahmt haben).

Paradestrecke
Eigentlich bräuchte der Begriff hier gar nicht zu stehen, denn Paradestrecken haben in einer auf Betrieb ausgerichteten Anlagenplanung keinen Platz. Dennoch sei hier definiert, was wir darunter verstehen: eine Paradestrecke hat den Zweck, die vorhandenen Züge "paradieren", also vorbeifahren zu lassen, ohne dass sie in ein wie auch immer geartetes Betriebskonzept integriert sind.
Wenn ein bestimmter Streckenabschnitt speziell so geplant wird, dass auf ihm Züge, die planmäßig innerhalb des Betriebsschemas der Anlage verkehren, besonders lange und gut zu betrachten sind, ähnelt das zwar einer Paradestrecke, ist aber per definitionem keine.

SPUK: Wer das Blaue Buch gelesen hat, weiß schon, dass das nichts mit Geistern zu tun hat. Der SPUK-Modus beim Betrieb auf der Modellbahn ist Abkürzung für "Spontanitäts- und Könnte-Modus" (siehe BB S.24) und bedeutet ein Rangieren ohne tieferen Sinn, so wie es einem gerade einfällt: "Ach, ich könnte doch mal den letzten Wagen an die Rampe stellen und den gelben Kühlwagen vom Güterschuppen mitnehmen. Ach nee, dafür müsste ja erst die Lok an die andere Seite ..."
So wird rangiert, wenn eine Anlage "zahlreiche Rangiermöglichkeiten" hat, wie es häufig in den Anlagenberichten in der Modellbahnpresse so schön heißt. Was fehlt, ist System und Sinn. Aber wie kommt man von diesem SPUK weg? Darüber gibt es diverse Stränge im Unterforum über Modellbahn-Betrieb.

OOK
http://ferrook-aril.jimdo.com/
www.0m-Blog.de

Hallo Gast! »»
 Sprung  

 

Harz-Bahn-Forum

BAE-by-OOK

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de
Datenschutz