Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Modellbahnanlagen
Planungs- und Design-Forum

für vorbildgerechten Modellbahnbetrieb

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 15 Antworten
und wurde 1.883 mal aufgerufen
 IV.6. Betriebliche Besonderheiten
Seiten 1 | 2
Pfalzbahn Offline




Beiträge: 1.756

05.07.2014 10:43
"Besondere" Gleisanschlüsse: Luhns antworten

Anbei mal ein Link zu einem besonderen Gleisanschluss:
Ein Unikum der besonderen Art: der Gleisanschluss zur Firma Luhns (Weit nach unten scrollen!)

Grüße Hubert

"Sir, we are surrounded!" - "Perfect, so now we can attack in every direction!"

vauhundert
Beiträge:

06.07.2014 22:38
#2 RE: "Besondere" Gleisanschlüsse: Luhns antworten

Hallo Hubert,

da sich Dr.Vorsteher nicht im Vorfeld (VOBA)gemeldet hatte konnte ich auch nicht rechtzeitig etwas heraussuchen.

Hier noch zwei Links die sich auf Luhns, wie auch das Cuno-Werk in Herdecke beziehen, denn die Schrägaufzüge waren gerade dort so selten nicht:

Bahnhofsrätsel Wichlinghausen

Cunowerk

Beste Grüße aus dem Bergischen

Michael

OOK Offline




Beiträge: 3.903

13.06.2015 16:37
#3 RE: "Besondere" Gleisanschlüsse: Luhns antworten

Hallo Michael,
in deinen DSO-Beiträgen sind leider die imageshack-Bilder schon wieder futsch. Könntest du sie hier direkt zeigen?

OOK
http://ferrook-aril.jimdo.com/

Thomas Englich Offline




Beiträge: 267

13.06.2015 16:47
#4 RE: "Besondere" Gleisanschlüsse: Luhns antworten

Hallo Michael,

fänd ich auch gut - allerdings dann doch besser gleich im Ursprungsbeitrag auf DSO. Bilder hier und Beitrag dort macht nicht so viel Sinn ...

Gruß Thomas

Meine Webseite:
www.lokalbahn-reminiszenzen.de

OOK Offline




Beiträge: 3.903

13.06.2015 17:51
#5 RE: "Besondere" Gleisanschlüsse: Luhns antworten

Naja, wenn die Bilder einmal bei einem Server - imageshack oder sonstwo - hochgeladen sind, macht es kaum mehr Umstände, sie an zwei Stellen zu verlinken.
Ich mein ja nur ...

OOK
http://ferrook-aril.jimdo.com/

vauhundert
Beiträge:

13.06.2015 17:58
#6 RE: "Besondere" Gleisanschlüsse: Luhns antworten

Hallo zusammen,

mittlerweile habe ich ja meine eigene Heimseite und habe damit einen dauerhaften Bilderspeicher.
Dauert nur ein wenig bis ich das regeln kann. Frühestens Mitte der Woche, da ich meherererere Betriebssessionen durchspiele.

Beste Grüße aus Aachen in einer TU, was ja hier streng beobachtet wird

Michael

OOK Offline




Beiträge: 3.903

13.06.2015 18:21
#7 RE: "Besondere" Gleisanschlüsse: Luhns antworten

Hört sich gut an. Und Geduld ist eh die Stärke des Nullers, oder?

OOK
http://ferrook-aril.jimdo.com/

Thomas Englich Offline




Beiträge: 267

13.06.2015 18:35
#8 RE: "Besondere" Gleisanschlüsse: Luhns antworten

Zitat
... macht es kaum mehr Umstände, sie an zwei Stellen zu verlinken ...



Otto - das wäre natürlich auch eine Lösung.

Danke an Michael fürs reaktivieren!

Gruß Thomas

Meine Webseite:
www.lokalbahn-reminiszenzen.de

vauhundert
Beiträge:

19.06.2015 22:21
#9  RE: "Besondere" Gleisanschlüsse: Luhns antworten

Hallo zusammen,

Euerem Wunsch nach wiedereinstellung der Zeichnungen unter den obigen Links bin ich nun nachgekommen. Die beiden sind wieder scharf und das dauerhaft solange ich meine Homepage betreiben werde;-)

Leider hat das alles wieder so eine Arbeitslawine ausgelöst, die dann zu diesem hier geführt hat:

Der Gleisanschluß der Firma August Luhn am Bahnhof Wuppertal Wichlinghausen

Was mich an der Sache ziemlich wurmt, ist der Umstand, das man das leider nicht so einfach aus der Bearbeitungsseite (oder von der Wordvorlage oder der Homepage) herauskopieren kann und hier einfügen kann. Es gehen dabei sämtliche Links flöten und die Bilder muß man auch einzeln einsetzen. Das ist bei der Menge an Daten eigentlich auch nicht sinnvoll. Es bleibt die Frage ob der obige Link zu meiner Homepage ausreichend ist für eine eventuell hier gewünschte Diskussion über Details?

Beispielsweise könnte man relativ einfach nur die Bedienungsanweisung hier mal einstellen und weiter zerpflücken?

Zum Anködern:







Trotz der Arbeit, die ja wie im Text beschrieben noch nicht fertig ist, weil mir die Zeit für das Landesarchiv fehlt, hat die Zusammenstellung auch Spaß gemacht.
Lasst also von Euch hören, ob weiteres hier von Interesse ist.

Beste Grüße aus dem Bergischen

Michael

Edith hat nach dem Tipp von Thomas, das die Edithierfristen verlängert worden sind, den Link repariert! Danke Thomas und Otto!

Thomas Englich Offline




Beiträge: 267

20.06.2015 07:51
#10 RE: "Besondere" Gleisanschlüsse: Luhns antworten

Moin Michael,

erstmals Danke für Deine Mühe. Erstklassig kann ich nur sagen!
Der Link zu Deiner Seite hat sich aber noch mal geändert?! Hier der passende Link:
Der Gleisanschluß der Firma August Luhn am Bahnhof Wuppertal Wichlinghausen

Ich habe es auf meiner "Betriebsseite"jedenfalls gleich mal verlinkt!

Zitat
Es bleibt die Frage ob der obige Link zu meiner Homepage ausreichend ist für eine eventuell hier gewünschte Diskussion über Details?

Ich denke das es so auch funktionieren müßte, Deine Seite ist doch schließlich nur einen Klick weit entfernt ...

Gruß Thomas

Meine Webseite:
www.lokalbahn-reminiszenzen.de

vauhundert
Beiträge:

20.06.2015 12:22
#11 RE: "Besondere" Gleisanschlüsse: Luhns antworten

Hallo Thomas,

herzlichen Dank für die Korrektur des Links. Ich hatte den Titel noch mal verkürzt, als ich entdeckt hatte, das dadurch die "Lage" innerhalb der HP (als Unterseite der Rheinischen Strecke) nicht tangiert wird.
Ist vielleicht nicht immer ratsam nachts um eins noch komplizierte Sachen zu machen;-)

Danke auch für die Verlinkung auf Deiner Seite und das Lob!

Das was ich jetzt noch benötige ist eine bis zum Lebensende monatliche Spende in Höhe meiner vom Bund gestellten Alimentierung und ich stürze mich direkt in Duisburg ins Archiv und suche weiter.

Vielleicht noch eine generelle Bemerkung zu Gleisanschlüssen mit Drehscheiben und Schiebebühnen.
Ich habe bisher und werde das sicherlich auch weiterhin tun, die Finger von dieser Art Anschlüssen auf der Modellbahn gelassen.
Sie haben den unbestreitbaren Vorteil, quasi vom Vorbild her, ungemein platzsparend zu sein und das ist für die Moba ein sehr schlagendes Argument.
Leider erkauft man sich diesen Vorteil, das man "hinter" der Schiebebühne/Drehscheibe entweder ein Spill (oder eine modellmäßige "Krücke") oder eine zweite Lok benötigt, die dann wegen der Größe der Anlage aber eigentlich nicht gerechtfertigt ist. Der alternative Einsatz der "Hand Gottes" mal außen vor gelassen, denn das gefällt mir eigentlich auch nicht.

Bei Luhns sieht das zunächst etwas anders aus, da man zumindest im Gebäude ja eigentlich schon im "OFF" ist. Das Problem im sichtbaren Bereich bleibt aber bestehen.

Was neben einer funktionierenden Spillanlage in den Maßstaben Z-I also unbedingt zu fordern ist, wären also frei bewegliche Figuren mit Schwarmintellenz, die nach dem Motto "Vier Mann, vier Ecken" den Verschub der Wagen durchführen. Wünschenswert wäre das man nur eine Fernbedienung für die vier benötigt, damit man die Jungs auch auf einmal vom "Skat inne Bude" wegholen kann.



Beste Grüße aus dem Bergischen

Michael

OOK Offline




Beiträge: 3.903

20.06.2015 15:26
#12 RE: "Besondere" Gleisanschlüsse: Luhns antworten

Bin grad mit der BAE-Truppe zu Gange, daher hier nur kurz ein für die Infos und Links zum Thema Luhns.

OOK
http://ferrook-aril.jimdo.com/

Gilpin Offline




Beiträge: 1.131

23.07.2015 21:34
#13 RE: "Besondere" Gleisanschlüsse: Luhns antworten

Hallo Vauhundert,

Du schreibst:

Zitat von vauhundert im Beitrag #9
Edith hat ... den Link repariert!
Ich habe lange geschmunzelt und Edith für edit auch schon einmal übernommen. War das ein Scherz des Korrekturprogramms oder Dein eigener?

Gruß,
Gilpin

vauhundert
Beiträge:

23.07.2015 22:07
#14 RE: "Besondere" Gleisanschlüsse: Luhns antworten

Hallo Gilpin,

das entspringt, neben einer Tante mit gleichem Vornamen, doch eher meinen eigenen kruden Gedanken, ebenso wie "vauhundert" und viele ähnliche Dinge. Besonders beliebt auch "seet sighing" statt "sightseeing", denn über gesehenes seufzen kann man doch recht oft ;-)

Ich hoffe der Artikel hat gefallen?

Beste Grüße aus dem Bergischen

Michael

Gilpin Offline




Beiträge: 1.131

23.07.2015 22:31
#15 RE: "Besondere" Gleisanschlüsse: Luhns antworten

Hi Vauhundert,

Du fragst:

Zitat von vauhundert im Beitrag #14

Ich hoffe der Artikel hat gefallen?


- und yo, hat er. Ich bin ab und zu in Wuppertal zugange und glaube abschätzen zu können (naja), wie viel tolle Eisenbahnstruktur dort vorhanden war und in Rudimenten immer noch ist. Sehr schlimm, wie viel Geschäft die DB da liegen lässt - der Anschluss der Bayer-Werke scheint mir verwaist. Wie groß muss ein Kunde denn sein...?

Gruß ins Bergische
Gilpin

Seiten 1 | 2
 Sprung  

 

Harz-Bahn-Forum

BAE-by-OOK

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de