Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Modellbahnanlagen
Planungs- und Design-Forum

für vorbildgerechten Modellbahnbetrieb

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 121 Antworten
und wurde 11.152 mal aufgerufen
 II.3. Planen von Anfang an
Seiten 1 | ... 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9
Vanryu Offline



Beiträge: 92

25.06.2014 10:25
#106 RE: Anlage "Müggelberg" neu (TT, U-Form 2,1x4x2 m) antworten

Zitat von Helko im Beitrag #105
Zitat von Vanryu im Beitrag #102
bin gerade am umgestalten von Auenhain und schiebe...

Kann es sein, dass Auenhain kleiner erscheint als Cö?? Nach oben rechts ist ja nach Platz für eine "Verlängerung".


In meinem Bild für die Fragen ist Au verkürzt, ja. Aber hier schiebe ich ja wie gesagt stetig Gleise hin und her um Sachen auszuprobieren. So wie auf dem Bild sieht Au gar nicht mehr aus.
Geplant ist Au, wie zuvor auch, wieder weiter in die nördliche Anlage hinein.

So long ...
Daniel

... and thanks for all the fish.

re-entry Offline



Beiträge: 98

27.06.2014 23:06
#107 RE: Anlage "Müggelberg" neu (TT, U-Form 2,1x4x2 m) antworten

Hallo Daniel,

ich komme mal wieder auf den Bahnhof Au zurück, und zwar zu Deiner Frage 1:

Das Problem ist weniger die S-Kurve. Die lässt sich z.B. durch eine kurze Zwischengerade oder durch den Einsatz einer Kreuzungsweiche entschärfen. Das Problem entsteht vielmehr durch die Bahnhofsanordnung mit dem einzigen Inselbahnsteig. Du zwingst einen auf der Hauptstrecke "kreisenden" Personenzug, der in Au halten soll immer aus seinem durchgehenden Hauptgleis heraus ins Nachbargleis. Dabei kreuzt er übrigens jedes Mal die Fahrstraße eines etwaigen Cöpenicker Zuges. Da denke ich mir natürlich: "warum einfach, wenn's auch kompliziert geht?" ;-) Das einfachste wäre, Du würdest Au drei Bahnsteigkanten spendieren: einen Hausbahnsteig am EG und davor zwei Zwischenbahnsteige. Gleichzeitig wäre es aus Meiner Sicht besser, die Strecke nach Cö bindet "geradeaus" in das Hausbahnsteiggleis ein. Durch diese Operation ließe sich auch die Weichenstraße am Auenhainer Nordkopf vereinfachen und kompakter darstellen. Ich habe das mal schematisch auf"gemalt":



Beste Grüße, Mathias

eisenhans Offline




Beiträge: 394

28.06.2014 00:01
#108 RE: Anlage "Müggelberg" neu (TT, U-Form 2,1x4x2 m) antworten

Das finde ich so auch besser von den Fahrwegen her. Allerdings muss das ja noch in die Kurve gebogen werden, was schwierig werden könnte. Außerdem sollte die "optionale Weichenverbindung" auf jeden Fall hin, besser sogar als Hosenträger zwischen W1 und der DKW, findet

Der Eisenhans

Vanryu Offline



Beiträge: 92

29.06.2014 21:59
#109 RE: Anlage "Müggelberg" neu (TT, U-Form 2,1x4x2 m) antworten

Danke Matthias und Eisenhans für euren Input. Hoffentlich komme ich diese Woche mal wieder zum weiteren planen. Letzte Woche war eher mau. :-)

So long ...
Daniel

... and thanks for all the fish.

Vanryu Offline



Beiträge: 92

02.07.2014 15:14
#110 RE: Anlage "Müggelberg" neu (TT, U-Form 2,1x4x2 m) antworten

Hallo zusammen,

ich habe noch einmal am Bahnhof Cö gefeilt. Ich bitte um eure Meinungen und Anmerkungen, wo was nicht stimmen kann. :-)
Änderungen:
Ich habe den Winkel der Kreuzung Lstr / priv Anschl. verändert und ein wenig verschoben. Damit habe ich dann Platz geschaffen für das stillgelegte Gleis des ehemaligen Lsch.
Ebenfalls habe ich die linke Weichenstrasse verändert. Hier wurde die DKW von Gleis 2 auf Gleis 3 gesetzt. Dadurch entsteht nun folgende Nutzung.
Gleis 1: Notfall-Abstellgleis
Gleis 2: Umsetzgleis (Länge 35 cm)
Gleis 3: Ladegleis für Rampe
Gleis 4: Ladegleis für Gsch



An Au werden immer noch grundlegende Änderungen vorgenommen. Sobald ich da etwas vorzeigbares habe, werde ich dies hier ebenfalls zur Verfügung stellen.

So long ...
Daniel

... and thanks for all the fish.

Angefügte Bilder:
bf_coe_v6.jpg  
OOK Offline




Beiträge: 4.140

03.07.2014 08:22
#111 RE: Anlage "Müggelberg" neu (TT, U-Form 2,1x4x2 m) antworten

Ich denke, du kannst aufhören, an diesem Bahnhof, herumzufeilen, er ist jetzt richtig gut. Während des Baus und der Inbetriebnahme können sich eh noch kleine Änderungen ergeben (mein Erfahrung), wenn der tatsächliche Betrieb sich kristallisiert.

Zitat von Vanryu im Beitrag #110
Gleis 1: Notfall-Abstellgleis
Wieso Notfall? Das ist typischerweise das Gleis zum Abstellen von Verstärkerwagen für die Pz und sollte auch dafür frei gehalten werden. Ansonsten braucht es in einem solchen Bahnhof keine Abstellgleise. Wozu auch? Wagen, die nicht gebraucht werden, werden eh weggeschafft.

OOK
http://ferrook-aril.jimdo.com/
www.0m-Blog.de

Vanryu Offline



Beiträge: 92

03.07.2014 09:13
#112 RE: Anlage "Müggelberg" neu (TT, U-Form 2,1x4x2 m) antworten

Zitat von OOK im Beitrag #111
Wieso Notfall? Das ist typischerweise das Gleis zum Abstellen von Verstärkerwagen für die Pz und sollte auch dafür frei gehalten werden. Ansonsten braucht es in einem solchen Bahnhof keine Abstellgleise. Wozu auch? Wagen, die nicht gebraucht werden, werden eh weggeschafft.

Gut, ist notiert. :-)
Dann mach ich mich mal an die große Baustelle, Au. Mal sehen, wann ich euch etwas präsentieren kann für euren Input.

So long ...
Daniel

... and thanks for all the fish.

Vanryu Offline



Beiträge: 92

11.07.2014 16:08
#113 RE: Anlage "Müggelberg" neu (TT, U-Form 2,1x4x2 m) antworten

Hallo zusammen,

habe dann nun wieder ein wenig Zeit gefunden um an Auenhain zu arbeiten.
Bei der Gleisanordnung und der Weichenstraße rechts oben habe ich mich an Mathias Vorschlag orientiert. Daher ergibt sich folgende Gleisnutzung von links nach rechts gesehen.
Gleis 1 ist das Hauptgleis für den Verkehr nach Cö.
Gleis 2 ist das Hauptgleis für den Verkehr der Hauptstrecke.
Gleis 3 ist das Überholgleis für die Hauptstrecke.
Gleis 4 und was mit daran hängt ist für den Güterverkehr.

Bei der Breite der Bahnsteige habe ich mich an 90 mm Gleismittelabstand gehalten, was den kaufbaren Bahnsteigen entspricht.
Ich hoffe ich habe nicht soviel falsch gemacht.

Über eure Kommentare und Anmerkungen bin ich wie immer dankbar.


So long ...
Daniel

... and thanks for all the fish.

Angefügte Bilder:
bf_au_v2.jpg  
OOK Offline




Beiträge: 4.140

11.07.2014 16:24
#114 RE: Anlage "Müggelberg" neu (TT, U-Form 2,1x4x2 m) antworten

Ich will jetzt nicht Helko die Arbeit wegnehmen , aber die Gleis- und Weichenführung vor dem Güterschuppen scheint mit doch etwas "Optimierungspotential" zu bergen, wie man so schön sagt.



Da ich mich bei N-Gleismaterial nicht auskenne, kann ich leider keine Tipps geben.

Ansonsten kann man den Bahnhof so gut gebrauchen, wenn es auch nicht so optimal erscheint, dass die Umsetz-/Kreuzungslängen im Pbf-Bereich (unnötig) lang sind, im Gbf-Bereich eher knapp.

OOK
http://ferrook-aril.jimdo.com/
www.0m-Blog.de

Vanryu Offline



Beiträge: 92

11.07.2014 17:38
#115 RE: Anlage "Müggelberg" neu (TT, U-Form 2,1x4x2 m) antworten

Zitat von OOK im Beitrag #114
Ich will jetzt nicht Helko die Arbeit wegnehmen , aber die Gleis- und Weichenführung vor dem Güterschuppen scheint mit doch etwas "Optimierungspotential" zu bergen, wie man so schön sagt.

Meinst du damit die Tatsache, dass der GS zu nah an der Weiche ist und ein vorm Güterschuppen stehender Wagon eventuell das andere Gleis blockieren könnte?
Wenn ja, dann werde ich mal sehen, ob ich das Gleis noch ein wenig optimaler positionieren kann.

Zitat von OOK im Beitrag #114
Ansonsten kann man den Bahnhof so gut gebrauchen, wenn es auch nicht so optimal erscheint, dass die Umsetz-/Kreuzungslängen im Pbf-Bereich (unnötig) lang sind, im Gbf-Bereich eher knapp.

Ja leider. Das ist auch eine Sache, die mir beim durchspielen im Kopf aufgestoßen ist. Das ist dem Bogen zu verdanken. Abhilfe würde da nur schaffen, wenn ich den Pbf mit dem Gbf-Bereich tausche. Doch da im Gbfbereich mehr eingegriffen wird als im Pbf, habe ich es vorerst so arrangiert.
Ich werde mir mal den Spaß gönnen und es tauschen. Dann sehe ich es ja vor meinen Augen, ob es von der Eingreiftiefe her betreibbar bleibt.
Eventuell könnte man auch die linken Weichen von Gleis 3 & 4 ein Stück zurück ziehen. Ich werde auch dies einmal durchprobieren und ein Bild machen.

Derzeit ist das Gleis 4 für die Güterzugbildung 1300mm lang. Die Größe einzelner Güterwagen geht von 75 - 120 mm. Es gibt auch zum Beispiel Autotransportwagen und ähnliche Schwerlastwagen, die 180-200mm lang sind.
Wenn man sich auch die Kapazitäten der Ladegleise ansieht, sind denke ich 1,3m eine akzeptable Länge. Es hätte also als Beispiel 10(besser 9 ) größere Kesselwagen darauf Platz (120mm pro).

Ich hänge die Alternativen an, sobald ich sie in groben Zügen fertig habe.

EDITh spricht: Ich habe wie gesagt die Weichen zu Gleis 3 & 4 nun etwas zurück gezogen. Dadurch habe ich noch einmal 15 cm Gleislänge für Güterzugbildung bekommen.
Zudem auch den Güterschuppen ein wenig nach unten versetzt, bzw ein Stück Gleis zwischen Weiche und Güterschuppen gelegt.
Hier nun die Anpassung:


So long ...
Daniel

... and thanks for all the fish.

OOK Offline




Beiträge: 4.140

11.07.2014 18:23
#116 RE: Anlage "Müggelberg" neu (TT, U-Form 2,1x4x2 m) antworten

Zitat von Vanryu im Beitrag #115
Meinst du damit die Tatsache, dass der GS zu nah an der Weiche ist und ein vorm Güterschuppen stehender Wagon eventuell das andere Gleis blockieren könnte?
Nee, das meine ich nicht, sondern das arg krumme Gleis f. Das sollte eher so aussehen:



Das würde aber wohl spezielle Weichenformen voraussetzen, etwa eine asymmetrische Doppelweiche.

Aber ich habe noch eine generelle Frage zum Gs: Werden bei dir die Stückgutwagen, die an den Gs kommen, mit Reise- oder mit Güterzügen befördert?

OOK
http://ferrook-aril.jimdo.com/
www.0m-Blog.de

Vanryu Offline



Beiträge: 92

11.07.2014 18:46
#117 RE: Anlage "Müggelberg" neu (TT, U-Form 2,1x4x2 m) antworten

Zitat von OOK im Beitrag #116
Das würde aber wohl spezielle Weichenformen voraussetzen, etwa eine asymmetrische Doppelweiche.

Ah verstehe. Es gibt im Tilligsortiment eine Drei-Wege-Weiche. Doch muss ich mich da erst einmal kund tun, wie betriebssicher dieses Fabrikat ist.
Habe nun diese unsymmetrische Abzweigung ähnlich verschoben wie bei dir gezeigt.
Bis auf die Tatsache, dass die Gleise noch nicht optimal parallel zueinander liegen, liegt die Abzweigung vermutlich so besser.


Zitat von OOK im Beitrag #116
Aber ich habe noch eine generelle Frage zum Gs: Werden bei dir die Stückgutwagen, die an den Gs kommen, mit Reise- oder mit Güterzügen befördert?

Nur zu Güterzügen. Für Reisezüge würde er vermutlich zu weit von den Bahnsteiggleisen liegen, oder?

So long ...
Daniel

... and thanks for all the fish.

OOK Offline




Beiträge: 4.140

11.07.2014 19:50
#118 RE: Anlage "Müggelberg" neu (TT, U-Form 2,1x4x2 m) antworten

Schon deutlich besser. Durch ein teilweises aufbiegen der zum Gs führenden Innenbogenweiche könnte das Gleis 5 noch etwas besser gerundet werden.

Zitat von Vanryu im Beitrag #117
Zitat von OOK im Beitrag #116
Aber ich habe noch eine generelle Frage zum Gs: Werden bei dir die Stückgutwagen, die an den Gs kommen, mit Reise- oder mit Güterzügen befördert?

Nur zu Güterzügen. Für Reisezüge würde er vermutlich zu weit von den Bahnsteiggleisen liegen, oder?
So isses, deshalb frug ich.

OOK
http://ferrook-aril.jimdo.com/
www.0m-Blog.de

re-entry Offline



Beiträge: 98

11.07.2014 22:21
#119 RE: Anlage "Müggelberg" neu (TT, U-Form 2,1x4x2 m) antworten

Zitat von OOK im Beitrag #118
Durch ein teilweises aufbiegen der zum Gs führenden Innenbogenweiche könnte das...


Es gibt im Tillig-Programm eine Flexstegweiche, mit der sich die Figur hier darstellen lassen müsste. Beste Grüße, Mathias

Vanryu Offline



Beiträge: 92

11.07.2014 22:26
#120 RE: Anlage "Müggelberg" neu (TT, U-Form 2,1x4x2 m) antworten

Zitat von re-entry im Beitrag #119
Es gibt im Tillig-Programm eine Flexstegweiche, mit der sich die Figur hier darstellen lassen müsste. Beste Grüße, Mathias


Korrekt, mit der werde ich die Stelle dann auch vermutlich machen. Überlege gerade ob ich mich in dem Gleisprogramm so tief einarbeiten möchte, dass ich die passende Weiche erstelle und einfüge oder es dann später einfach abweichend von dem Plan dann frei Hand zurechtlege.
Mal sehen wie schwierig es in dem Programm ist. :-)

So long ...
Daniel

... and thanks for all the fish.

Seiten 1 | ... 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9
 Sprung  

 

Harz-Bahn-Forum

BAE-by-OOK

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de
Datenschutz