Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Modellbahnanlagen
Planungs- und Design-Forum

für vorbildgerechten Modellbahnbetrieb

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 30 Antworten
und wurde 3.531 mal aufgerufen
 VI.6. Ausstattung und Detaillierung
Seiten 1 | 2 | 3
Silbergräber Offline



Beiträge: 595

03.04.2014 20:54
#16 RE: Detaillierung einer "Schauanlage": Wirkung auf das Publikum Antworten

Zitat von OOK im Beitrag #15
Aber vielleicht kann man darüber diskutieren, wie sinnvoll es ist, eine Anlage mit dem Stand von vor 40 Jahren heute noch dem Publikum zu präsentieren, das dann denkt, so müsse Modellbahn sein.

Vielleicht ist das der falsche Ansatz: eine richtige "Anlage" aus ferrosophischer Sicht kann es nicht sein, da kein Betrieb statt finden kann (Rangieren... hinter Glas... da schalte ich lieber mein Kopfkino aus). Das Teil ist vielmehr eine Carrerabahn, und der Vergleich eines Vorschreibers ist gar nicht mal so schlecht denn daher stammt ja auch die Idee des Gründers.
Über den Sinn und Unsinn brauchen wir uns hier keine Gedanken zu machen, weil das Geschäftsmodell offenbar aufgeht. Wir müssen nur praktisch beweisen, dass man aus dem Zeug, was die Industrie zur Verfügung stellt, sowohl eine Achterbahn wie gezegit zimmern kann oder aber auch eine "richtige" Modellbahn in unserem Sinne. Und da hilft nur Öffentlichkeitsarbeit, die blauen Seiten sind da schon mal eine solide Basis. Vielleicht wäre eine ähnliche Anlage mit Kreisverkehr, odentlich ausgeschmückt, ähnlich wie die Busch-Messeanlagen mit der Feldbahn eine kleine Innovation.

LG

Jörn

plogan65 Offline



Beiträge: 9

08.04.2014 16:38
#17 RE: Detaillierung einer "Schauanlage": Wirkung auf das Publikum Antworten

Hallo miteinander,

das gezeigte ist per Definition ja schon keine Modellbahn, sondern
wie es früher hieß eine elektrische Eisenbahn.

Genau solch eine kleine elektrische Eisenbahn auf einem alten
Kibri Fertiggelände besitze ich auch, bei dieser Anlage geht
es mir um das Flair alter (Modell)-bahnen und Kindheitserinnerungen.

Für den vorbildgerechten Betrieb baue ich meine Selztalbahn.

Auch wenn ich jetzt von euch dafür "geteert und gefedert" werde,
mir macht beides Spaß.

Gruß

Patrick

OOK Offline




Beiträge: 4.317

08.04.2014 17:22
#18 RE: Detaillierung einer "Schauanlage": Wirkung auf das Publikum Antworten

Zitat von plogan65 im Beitrag #17
Auch wenn ich jetzt von euch dafür "geteert und gefedert" werde,
mir macht beides Spaß
Schade, dass wir kein Ferrovikon für Teeren und Federn haben.

OOK
http://ferrook-aril.jimdo.com/
www.0m-Blog.de

Pfalzbahn Online




Beiträge: 1.921

08.04.2014 17:55
#19 RE: Detaillierung einer "Schauanlage": Wirkung auf das Publikum Antworten

Zitat von OOK im Beitrag #18
Schade, dass wir kein Ferrovikon für Teeren und Federn haben.


optimal wäre Zg 2 (Falschfahrtsignal) aber da ist wahrscheinlich kein Ferrovikon möglich!
Die Alternative wäre Fz 4 (Giftflagge) oder LP 5 (Durchläuteendtafel) für nichtwitzig!

Grüße Hubert

"Sir, we are surrounded!" - "Perfect, so now we can attack in every direction!"

MichaB Offline



Beiträge: 4

08.04.2014 18:42
#20 RE: Detaillierung einer "Schauanlage": Wirkung auf das Publikum Antworten

N'abend.

Ich kann mir auch vorstellen, dass diese Teile gesponsort werden. In den Gleisplanheften der großen Hersteller findet man doch noch immer genug Beispiele solcher Gleisansammlungen.

Gruß

Micha

Udo Offline




Beiträge: 93

23.05.2014 12:42
#21 RE: Detaillierung einer "Schauanlage": Wirkung auf das Publikum Antworten

Hallo,
vor einiger Zeit wurde in unserer Tageszeitung ein Bericht über die Eigentümer und Betreiber dieser Bahnhofsmodellbahnanlagen veröffentlicht. Von denen werden 30 dieser Anlagen in 28 Bahnhöfen Deutschlands betrieben. Vielleicht ist der Artikel "Kleine Züge für große Jungs" für den Einen oder Anderen von Interesse.

eisenhans Offline




Beiträge: 396

25.05.2014 19:03
#22 RE: Detaillierung einer "Schauanlage": Wirkung auf das Publikum Antworten

Naja, wenn ich bedenke, dass die WAZ das Fräulein Mutter der Verlagsgruppe Bahn mit MIBA, EJ und Modelleisenbahner ist, dann ... fällt mir auch nichts mehr ein. Bekennt

Der Eisenhans

Hp Schreufa Offline



Beiträge: 106

16.07.2014 19:31
#23 RE: Detaillierung einer "Schauanlage": Wirkung auf das Publikum Antworten

Die Anlage in Münster wurde inzwischen abgebaut.

Modelleisenbahn rollt aus dem Bahnhof aufs Abstellgleis

Modellbahn hat Münsters Bahnhof endgültig verlassen

In Stuttgart steht ja noch ein Exemplar.

Harald.

OOK Offline




Beiträge: 4.317

16.07.2014 20:06
#24 RE: Detaillierung einer "Schauanlage": Wirkung auf das Publikum Antworten

Da bin ich aber froh, dass ich mit diesem Strang dieser einmaligen Modellbahnanlage ein Denkmälchen gesetzt habe. *Krokodilstränen wein*

OOK
http://ferrook-aril.jimdo.com/
www.0m-Blog.de

OOK Offline




Beiträge: 4.317

17.07.2014 07:27
#25 RE: Detaillierung einer "Schauanlage": Wirkung auf das Publikum Antworten

Jetzt habe ich dazu auch noch was in meinem Blog geschrieben (Eintrag vom 17.7.14):
http://ferrook-aril.jimdo.com/ook-s-blog...ema-modellbahn/

OOK
http://ferrook-aril.jimdo.com/
www.0m-Blog.de

eisenhans Offline




Beiträge: 396

18.07.2014 12:24
#26 RE: Detaillierung einer "Schauanlage": Wirkung auf das Publikum Antworten

Ich weine der Anlage keine Träne nach. Gesteht

Der Eisenhans

Zindelstein Offline



Beiträge: 13

30.12.2015 22:02
#27 RE: Detaillierung einer "Schauanlage": Wirkung auf das Publikum Antworten

Es passt zum Thema des threads, weniger zum übergeordneten Thema Detaillierung - ist das einen neuen Thread wert? Der Hauptbahnhof Kopenhagen hat vor ein paar Jahren eine neue Schauanlage erhalten, die sich von ihrem deutschen Pendants, so meine ich, deutlich abhebt. Ich wollte diese hier gerne kurz erwähnen,leider habe ich nur ein Bild davon, siehe Anhang.

Was mir positiv auffällt:
Identität
a) Architektur, Fahrzeuge und Landschaft lassen erkennen, dass es sich um Dänemark handelt. Hinzu kommt der Hafen, der sich unten rechts erahnen lässt (mit Gleisanschluss).
b) Der Bahnhof heißt Naestved (auf dem Schild oben, hier nicht sichtbar), dass EG entspricht auch dem realen Bahnhof dieser Stadt, während Gleise und Bahnsteige großzügig komprimiert sind (vgl https://de.wikipedia.org/wiki/Bahnstreck...tionN%C3%98.JPG)

Die dänische Identität fällt besonders im Vergleich zum verflossenen Vorgänger der Anlage auf, dort gab es eine Art Mittelgebirgslandschaft mit Tunnels und ziemlich deutsch anmutenden Fahrzeugen zu sehen.

Die Detaillierung ist außerordentlich sparsam, die Bahn steht im Mittelpunkt.

Der Betrieb beschränkt sich natürlich auch hier auf das Kreisen fester Garnituren...

Was meint ihr, ist die Wirkung auf das Publikum hier besser, und sind solche Anlagen wünschenswert?

OOK Offline




Beiträge: 4.317

03.01.2016 14:34
#28 RE: Detaillierung einer "Schauanlage": Wirkung auf das Publikum Antworten

So wie du die Anlage beschreibst, könnte das schon etwas Ordentliches sein, dein Link führt aber nur zum Vorbildbahnhof, nicht zur Anlage.

Die beiden irrtümlich gepostetet Posts habe ich gelöscht.

OOK
http://ferrook-aril.jimdo.com/
www.0m-Blog.de

Zindelstein Offline



Beiträge: 13

03.01.2016 16:41
#29 RE: Detaillierung einer "Schauanlage": Wirkung auf das Publikum Antworten

Ich habe versucht vom Smartphone aus zu posten, wobei wohl einiges schief gegangen ist, und habe dann versäumt, das Ergebnis mit dem PC zu überprüfen. Selbst der neue Versuch mit dem PC hatte nun offenbar seine Tücken, könntest du den vorigen Post ohne Bild auch noch löschen? Ich bitte um Entschuldigung.

Ich hoffe, das Bild wird jetzt sichtbar.

Silbergräber Offline



Beiträge: 595

03.01.2016 19:24
#30 RE: Detaillierung einer "Schauanlage": Wirkung auf das Publikum Antworten

Zitat von Zindelstein im Beitrag #30


Etwas ot - aber kann mir jemand (gerne per PN) mitteilen, wer die Kleinstadthäuser im Hintergrund herstellt?

LG

Jörn

Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  

 

Harz-Bahn-Forum

BAE-by-OOK

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de
Datenschutz