Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Modellbahnanlagen
Planungs- und Design-Forum

für vorbildgerechten Modellbahnbetrieb

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 56 Antworten
und wurde 12.143 mal aufgerufen
 II.5. Bahnhofsgleispläne
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
Minimax ( gelöscht )
Beiträge:

12.04.2014 12:40
#46 RE: Bad Waldungen für 2 Antworten

OOK schreibt im Strang zum Bahnhof Büsum:

"Ich wundere mich gerade über die zusätzliche Weichenverbindung zwischen Gl. 2 und 3, wo doch beide von der Drehscheibe her erreichbar sind. Auf der Seite von Bernd Koe http://www.bernd-koe.de/historisches/buesum/index.php wird erklärt, dass die Weichenverbindung erst nach Stilllegung der Drehscheibe eingebaut wurde. So macht es auch Sinn. Später wurde dann die Drehscheibe entfernt."

Sehr interessant!
Beim Bahnhofsplan Neustadt, der diese Weichenverbindungen vor der Drehscheibe ebenfalls nicht hat, wurde das heftigst kritisiert, als nicht vorbildgerecht... der Plan als "Pipi-Langstrumpfanlage abgetan...

Da fällt mir jetzt wirklich nix mehr zu ein. Vielleicht wurde der Plan Neustadt einfach nur von der falschen Person geschaffen.

Minimax ( gelöscht )
Beiträge:

12.04.2014 13:08
#47 RE: Bad Waldungen für 2 Antworten

Thema des Stranges ist ja der Vergleich der Bahnhöfe Neustadt und Bad Wildungen.

Um mal wieder auf das Thema zurückzukommen, stelle ich mal hier den Gleisplan von Lüdenscheid ein, der eine ähnlich komplizierte Situation zum Rangieren aus der Anschließergruppe aufweist. Das Thema Drehscheibe ist ja schon durch den letzten Beitrag erledigt.
http://www.sporenplan.nl/html_de/sporenp...edenscheid.html

Minimax ( gelöscht )
Beiträge:

12.04.2014 13:14
#48 RE: Bad Waldungen für 2 Antworten

Und die vier Bahnsteigkanten des Bahnhofs Neustadt finden sich in Originalplänen auch wieder, man vergleiche nur mal Bhf. Schliersee:

http://doku-des-alltags.de/BDMuenchen/Ob...20Gleisplan.jpg

Minimax ( gelöscht )
Beiträge:

12.04.2014 13:16
#49 RE: Bad Waldungen für 2 Antworten

Schliersee hat sogar einen großen Lokschuppen wie hier gesagt wurde "zum Anheizen der Loks äußerst ungünstig in unmittelbarer stadtnähe gelegen..."

Minimax ( gelöscht )
Beiträge:

12.04.2014 13:19
#50 RE: Bad Waldungen für 2 Antworten

Wenn Pläne miteinander verglichen oder diskutiert werden sollen, dann sollte man das auch tun!

Dieser Strang hat aus dem bestehenden Bahnhof Bad Wildungen ein Bad Waldungen a´la ... gemacht.
Das wäre eigentlich ein anderes Thema, nicht aber das Thema dieses Stranges, leider ist das den Administratoren noch nicht aufgefallen.

Minimax ( gelöscht )
Beiträge:

12.04.2014 13:50
#51 RE: Bad Waldungen für 2 Antworten

Zitat von OOK im Beitrag #1
Nachdem ich mich nun eine Weile mit dem hier in einem Strang geposteten Modell-Bahnhofsplan "Neustadt" herumgequält habe (ohne zufriedenstellendnes Ergebnis), finde ich gestern im Briefkasten ein dickes Heft vom MIBA-Verlag mit einer goldenen 100 vorne drauf. Darin vieles, was ich nicht so unterschreiben würde, aber auch weiter hinten ein toller Plan meines alten Freundes und Weggefährten Ivo Cordes: Bad Wildungen.
Und wie es der so genannte Zufall so will, eine sehr ähnliche Betriebssituation: Bevor das große Schienenrausreißen begann, war Bad Wildungen (eine nette Kleinstadt übrigens, war dort in der Reha) ein netter bescheidener Spitzkehrenbahnhof, in dem die Züge von Wabern nach Korbach Kopf machen mussten.
Um beide Bahnhöfe vergleichen zu können, habe ich sie mal als Schemaplan untereinander gezeichnet. Das sieht dann so aus:



Kommentare könnte ich dazu massenweise liefern, übe mich aber in der schwierigen Kunst der Zurückhaltung.

Minimax ( gelöscht )
Beiträge:

12.04.2014 13:59
#52 RE: Bad Waldungen für 2 Antworten

Die beiden Bahnhöfe Bad Wildungen und Neustadt ähneln sich nur sehr bedingt:

1. In Neustadt enden 2 Strecken, entsprechend benötigt der Bahnhof mehr Abstellgleise.

2. Neustadt hat zusätzlich 2 große Anschließer (Maschinenfabrik und Güterhalle an Gl. 8a) an der Bahnhofseinfahrt, Bad Wildungen keine, lediglich Rampe,
LStr. und GS.

3. Da in Neustadt Züge enden werden mehr Loks vorgehalten (BW).

4. Der Bhf. Neustadt weist an allen Gleisseiten Gebäude und Anlagen für den Güterverkehr auf (ähnlich Lüdenscheid), in Bad Wildungen liegen diese nur
westlich des EG (einfachere bauliche Situation)

Aus diesen erheblichen Unterschieden abzuleiten, dass einer der Pläne "gefälliger" sei, grenzt an eine gewisse Unbedarftheit.

Minimax ( gelöscht )
Beiträge:

12.04.2014 20:05
#53 RE: Bad Waldungen für 2 Antworten

Der Hauptunterschied ist jedoch der, dass Neustadt von Schnellzug-Schlepptenderloks angefahren wird und deshalb zwingend eine Drehscheibe benötigt (ähnlich Thale), da diese Lokomotiven Rückwärts nur mit 50 Km/h fahren dürfen (und zudem die meisten Modelloks dieser Typen vorne keine Kupplung besitzen).

Die Frage die sich hier als allererste ergibt ist die, ob der "Vergleich von Äpfeln mit Birnen" sinnvoll erscheint?

rainbow Offline




Beiträge: 60

12.04.2014 21:55
#54 Neustadt/Büsum und Mäßigung Antworten

Tach Frank,
chill mal.

Ich kann nachvollziehen, dass dir die Ungleichbehandlung sehr merkwürdig vorkommt, und zum Teil hast du ja auch Recht, dein Plan ist hier wirklich etwas sehr scharf angegangen worden. Aber 9 Posts?

An Büsum kann man wenig rumdiskutieren, das war so. Pfalzbahn hat nur gekürzt und gebogen, betrieblich geht da also auch eher weniger als beim Vorbild. Auch ist Büsum nur ein Endbahnhof einer kleinen Stichstrecke, die neben dem Hafen nicht viel an Güterverkehr gehabt haben wird. Im Bahnhof selbst gibt es sogar nur den Güterschuppen und Ladestraße, die bedient werden müssen, ansonsten wird man nur vom Hafen aus umgesetzt haben.

Zur Drehscheibe: Zugegeben, das riecht ein bisschen nach 'der darf das und ich nicht', aber ich glaube, dahinter liegen andere Gründe. Klar, solche Situationen gab es in der Anfangszeit der Eisenbahn gab es in allen Kopfbahnhöfen Drehscheiben an den Gleisenden. Heute gibt es sowas nicht mehr, und schon nach dem 2. Weltkrieg gibt es fast keine Beispiele mehr. Dein Kopfbahnhof ist also plausibel, aber selten.

Die 'anderen Gründe' hat OOK glaub ich schon weiter oben erwähnt: Es gibt eine kleine Unstimmigkeit zwischen dem, was Neustadt kann und können soll. Als Endbahnhof für Neben- und Hauptbahn mit Güterzug- und Personenzugumbildung plus BW und Anschließern ist er einfach zu klein/unflexibel. Deshalb hat OOK ja auch Bad Wildungen danebengestellt, einen kleinstädtischen Endbahnhof, der im Prinzip die selben Anforderungen hatte wie deiner. Als Endbahnhof einer (vielleicht gar nicht so unbedeutenden) Nebenstrecke würde man dir Neustadt wohl abkaufen, aber so ist er zu umständlich, um viel Verkehr zu vertragen.

So, das war meine Meinung, ich hab ja selber auch keine Ahnung. Ich möchte hier nur nicht immer leicht passiv-aggressive Posts lesen, weil du dich missverstanden fühlst. Ist am Ende auch alles zum Spaß hier.

Grüße,
Jan

Hp Schreufa Offline



Beiträge: 106

14.04.2014 08:02
#55 RE: Bad Waldungen für 2 Antworten

Zitat
weiß jemand, warum Schliersee 4 Bahnsteigkanten hat?


Im Bahnhof Schliersee konnten zwei Planzüge kreuzen und zwei (Wintersport-)Sonderzüge abgestellt werden.

Harald.

Steffend Offline



Beiträge: 35

14.04.2014 20:26
#56 RE: Bad Waldungen für 2 Antworten

Zitat von OOK im Beitrag #41
Das klingt glaubhaft, wenn man die Situation von Braunlage kennt (BB S. 98). Braunlage fand immer, dass eine Fortsetzung der Südharzbahn durch den Kurort imageschädlich wäre. Deswegen wurde der Bahnhof auch so angelegt, dass ein Weiterbau unmöglich war. Wie es dann doch möglich wurde, beschreibe ich a.a.O.



Eine Ergänzung noch zu Schliersee

Die Drehscheibe war ursprünglich vor dem Lokschuppen und bildete auch den Abschluss der Bahnsteiggleise


Hier ist die Situation dargestellt

http://www.gleisplaene-archiv.de/archivliste.php#beispiele

Pfalzbahn Online




Beiträge: 1.921

27.01.2018 21:13
#57 RE: Bad Wildungen Antworten

Hier noch ein schöner Zug für Bad Wildungen: E791/E769

Grüße Hubert

"Sir, we are surrounded!" - "Perfect, so now we can attack in every direction!"

Seiten 1 | 2 | 3 | 4
 Sprung  

 

Harz-Bahn-Forum

BAE-by-OOK

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de
Datenschutz