Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Modellbahnanlagen
Planungs- und Design-Forum

für vorbildgerechten Modellbahnbetrieb

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 22 Antworten
und wurde 2.241 mal aufgerufen
 II.5. Diskussion veröffentlichter Anlagenpläne
Seiten 1 | 2
OOK Offline




Beiträge: 3.657

02.01.2014 20:10
Gleisplan der Woche (3) Weilheim - Nebenstrang antworten

Nachdem der Michael V 100 das oberbayerische Weilheim bergisch-kleinindustriell verwurstet hat, gehe ich mal zurück an den Anfang, nämlich zu der zunächst noch intakten Anlage Weilheim (linke Grafik):



Die Grafik daneben sieht ein paar Optimierungen vor, ohne die Substanz der Tiefziehanlage in größerem Stile anzugreifen. Zwei Dinge sind passiert: 1. die vermurkste Umsetzanlage im Originalplan ist zu einem ordentlichen Bahnhofgleisplan erweitert worden. 2. Der zweite Rundkurs ist gekappt. Das linke Ende ist Stumpfleis (Gleisanschließer) geworden, das rechte Ende kommt nicht wieder nach vorn, sondern endet hinten in einem mini Fiddle-Yard.

Jetzt ist ansatzweise "vernünftiger" Betrieb möglich, wobei der Bahnhof Weilheim beim Rundendrehen ein paarmal Unterwegsbahnhof ist und schließlich Endbahnhof, wo der Zug wendet und dann auf die gleiche Weise wieder zurück in den F-Y fährt. Für den Anfang nicht schlecht, oder?

Ein kleiner Nachteil: Die Anlage muss von Vorder- und Rückseite zugänglich aufgestellt sein, sonst kann im Fiddle nicht gefiddelt werden.

Es kommt noch besser, bald geht die Sache weiter.

OOK
http://ferrook-aril.jimdo.com/

OOK Offline




Beiträge: 3.657

03.01.2014 18:26
#2 RE: Gleisplan der Woche (3) Weilheim - Nebenstrang antworten

Jetzt gehe ich noch einen Schritt weiter. Wenn die Anlage eben nicht von hinten zugänglich ist, sondern mit der Hinterseite an der Wand steht, dann käme diese Variante in Betracht:



Die hätte auch noch den Vorteil, dass der F-Y noch einiges tiefer liegen könnte, mithin mehr lichte Höhe für Eingriffe entstehen würde.

OOK
http://ferrook-aril.jimdo.com/

BernhardH Offline



Beiträge: 66

03.01.2014 20:20
#3 RE: Gleisplan der Woche (3) Weilheim - Nebenstrang antworten

Wenn man dann genug im Kreis gefahren ist, könnte der links unterbrochen werden mit dem Ergebnis eines Endbahnhofs.

Der hintere Streckenteil könnte von rechts aus zu einer weiteren Ladestelle in der linken hinteren Anlagenecke führen.

OOK Offline




Beiträge: 3.657

03.01.2014 20:32
#4 RE: Gleisplan der Woche (3) Weilheim - Nebenstrang antworten

Meinst du eventuell so:



Was könnten die drei Anschlüsse dann darstellen?

OOK
http://ferrook-aril.jimdo.com/

BernhardH Offline



Beiträge: 66

03.01.2014 22:00
#5 RE: Gleisplan der Woche (3) Weilheim - Nebenstrang antworten

Ja, genau.

Anschluß 3 könnte noch weiter in die Ecke führen, denn links hinten ist eine Trasse zum nächsten Fertiggelände (da stehen Bäume drin). Vielleicht ein Holzlagerplatz?

Anschluß 1 könnte eine Ladestraße sein, statt der Gebäude. Anschluß 2 vielleicht ein Baustoffhandel.

vauhundert
Beiträge:

04.01.2014 11:06
#6 RE: Gleisplan der Woche (3) Weilheim - Nebenstrang antworten

Hallo zusammen,

also der Entwurf 3a ist natürlich bisher am besten, wobei mir allerdings nicht ganz die Weichenverbindung am rechten Bahnhofskopf gefällt. Die müsste eigentlich andersherum angeordnet werden, sodass beide Bahnhofsgleise voerreichbar sindr Strecke aus erreichbar sind. Was die Anschlüsse darstellen können wäre auch abhängig von der geographischen Lage. Die Weilheim-Anlage wartet mit so einem bayrischen Würfel auf, da bietet sich natürlich die bereits erwähnte Holzwirtschaft für den Anschluss an, zumal der notwendige Waldrand einen passablen Anlagenabschluss/Hintergrund bildet. Ein bisschen Kleinindustrie für die Anschlüsse 1+2, oder doch die obligatorische Brauerei? Letztere erzeugt aber, wie ich finde, nicht so viel Verkehr, weil ja alles vor Ort gesoffen wurde. =Prost!

Beste Grüße aus dem Bergischen

Michael

OOK Offline




Beiträge: 3.657

04.01.2014 19:39
#7 RE: Gleisplan der Woche (3) Weilheim - Nebenstrang antworten

Zitat von vauhundert im Beitrag #6
.... wobei mir allerdings nicht ganz die Weichenverbindung am rechten Bahnhofskopf gefällt. Die müsste eigentlich andersherum angeordnet werden, sodass beide Bahnhofsgleise voerreichbar sindr Strecke aus erreichbar sind.
Michael, da hast du vauhundertprozentig Recht! Das ist eben die Erbschaft von der Noch-Anlage. Da die Gleisverbindung in der scharfen Kurve kaum andersherum passen würde, wechsle ich lieber die Strecke gegen die Anschlussgleise aus:



Wirkt irgendwie logischer. Oder?

OOK
http://ferrook-aril.jimdo.com/

BernhardH Offline



Beiträge: 66

04.01.2014 20:15
#8 RE: Gleisplan der Woche (3) Weilheim - Nebenstrang antworten

Besser und logischer ist es so. Das ist aber wieder das Ende der intakten Noch-Anlage.

vauhundert
Beiträge:

04.01.2014 20:37
#9 RE: Gleisplan der Woche (3) Weilheim - Nebenstrang antworten

Dann bliebe NOCH die Möglichkeit den Bahnhof als Endbahnhof zu sehen und den Anschluß jeweils in direkter Linie aus dem Bahnhof erreichbar zu machen. Das verhindert zwar ein wenig die Spitzkehrenfunktion, aber man kommt mit dem Gleisplan der Station besser klar.
Bei dem Vorschlag ist es auch eigentlich egal aus welcher Richtung der Zug aus dem NOCH verbliebenen Tunnel kommt, also wie herum die Spirale Zugspeicher-Bahnhof-Anschluß gewunden ist.

Wenn man die Strecke von rechts kommend anbindet, hätte man zumindest im Anschluß selbst wieder eine kleine Spitzkehre.

P.S.: Entschuldigung für die massiven Tippfehler im obigen Beitrag, die dem "Handytipsystem" geschuldet sind.

eisenhans Offline




Beiträge: 376

05.01.2014 12:09
#10 RE: Gleisplan der Woche (3) Weilheim - Nebenstrang antworten

Betrieblich ist OOK's Variante 4 eigentlich gar nicht schlecht: so richtig vom F-Y über ein Stück Strecke bis zum Endbahnhof. Von dort spitzkehriges Rangieren diverser Anschlussgleise.
Aber: Von der ganzen schönen Fahrstrecke ist nicht mal ein Viertel zu sehen. Da müsste es doch eine bessere Lösung geben mit mehr sichtbarer Fahrstrecke.

Der Eisenhans

vauhundert
Beiträge:

05.01.2014 13:57
#11 RE: Gleisplan der Woche (3) Weilheim - Nebenstrang antworten

Lieber Eisenhans,

warum stellst Du denn nur die Frage und entwickelst den von Dir eingebrachten Vorschlag nicht selbst weiter, indem Du ausführst, dass Du die Spirale vom FY gegen den Uhrzeigersinn verlaufen lassen möchtest, somit den Endbahnhof von links kommend erreichst und fast 4/5 des "ehemals oberen Kreises" inclusive weiterer Spitzkehrenfunktion für die Anschlüsse zur Verfügung hast.
Diese Idee hatte ich bereits in einem der ersten Posts im Weinheim-Hauptstrang nebenbei erwähnt, als ich schrieb, das man den rechten Tunnel auch durch ein (herausnehmbares) Vorsatzstück verschließen kann. Mehr ist dann aber meiner Meinung generell nicht möglich auf dieser Riesenanlage, frei nach dem Motto, dass das Bonbon auch irgendwann mal aufgelutscht ist und bestenfalls ein guter Geschmack übrig bleibt.

Beste Grüße aus dem Bergischen

Michael

BernhardH Offline



Beiträge: 66

05.01.2014 17:44
#12 RE: Gleisplan der Woche (3) Weilheim - Nebenstrang antworten

Eine weitere Möglichkeit:

Die Strecke kommt aus dem linken Tunnel und führt dann die Rampe hoch zum Bahnhof, dort wo vorher Anschlüsse 1 und 2 waren. Sicher könnte man da etwas mehr Länge herausholen für die beiden Gleise, so daß es für einen kurzen Bahnsteig am einen Gleis und einen Güterschuppen oder kurze Ladestraße am anderen Gleis reicht.

Für eine Umsetzmöglichkeit ist es aber wohl zu kurz. Also sollte sie am vorderen Anlagenrand sein wie bisher.

Anschluß 3 könnte bleiben, oder von der linken Auffahrt aus angebunden werden. Weitere Ladegleise wären an den beiden vorderen Anlagenecken möglich und dort, wo auf der Anlage das Empfangsgebäude liegt. Auch das zum rechten Tunnel führende Gleis könnte, mit einer ebenen Trasse versehen, zum Laden oder Abstellen genutzt werden

Personenverkehr durch Triebwagen oder durch kurze Züge. Lokgeführte Personenzüge würden bis zum Bahnsteiggleis durchfahren, nach dem Aussteigen der Beförderungsfälle zum Umsetzgleis zurückdrücken, nach dem Umsetzen wieder rückwärts zum Bahnsteig, wo sie auf ihre Abfahrtszeit warten.

vauhundert
Beiträge:

05.01.2014 17:52
#13 RE: Gleisplan der Woche (3) Weilheim - Nebenstrang antworten

Hallo Bernhard,

das ist auch noch eine schöne Idee, die mittels einer Segmentdrehscheibe am Bahnhofsende, demnach in der linken hinteren Ecke, auch vielleicht zu einer Gerade noch passenden Umsetzgleislänge führen könnte. Da waren doch entsprechende Endbahnhofspläne in einer (letztjährigen?) Miba. Auch mit diesem Vorschlag käme man auf eine sinnvolle sichtbare Streckenlange, die in etwa 4/5 eines sichtbaren Ovals entsprechen würde.

Beste Grüße

Michael

BernhardH Offline



Beiträge: 66

05.01.2014 17:57
#14 RE: Gleisplan der Woche (3) Weilheim - Nebenstrang antworten

Ach ja, wegen des Namens des Fertiggeländes: Weder bahnhofsmäßig noch landschaftlich hat das irgendwelche Ähnlichkeiten mit dem oberbayerischen Weilheim. Ich nehme an, man wollte damit Tunnel rechtfertigen und die alpinen Gebäude, die der preußische Käufer so liebt.

BernhardH Offline



Beiträge: 66

05.01.2014 18:01
#15 RE: Gleisplan der Woche (3) Weilheim - Nebenstrang antworten

Hallo Michael,

ich dachte an einen schrägliegenden Bahnhof, aber hinten quer bis zur Ecke wäre noch besser. Dann wär Umsetzen bestimmt drin. Eine Segmentdrehscheibe am Ende wäre ein echter Hingucker.

Grüße
Bernhard

Seiten 1 | 2
 Sprung  

 

Harz-Bahn-Forum

BAE-by-OOK

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de