Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Modellbahnanlagen
Planungs- und Design-Forum

für vorbildgerechten Modellbahnbetrieb

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 66 Antworten
und wurde 5.985 mal aufgerufen
 II.3. Planen von Anfang an
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
jaffa Offline




Beiträge: 114

17.12.2013 13:47
#61 RE: Kofferanlage auf 120x80 cm - Meinungen erwünscht! antworten

Zitat von TomTom191 im Beitrag #60
... Sonst mach ich euch bei Bedarf mal eine Skizze.

Vorschlag: mach die Skizze nicht für uns, sondern vor allem auch für dich. Deine Höhenberechnung scheint mir sehr optimistisch! ... und selbst eine 15 cm hohe Wand an der Vorder-/Bedienerseite scheint mir andererseits bereits zu hoch.

Es geht mir um exakte Werte bei der Mischung aus technischer Machbarkeit (Wo sitzen welche Scharnier? ... in welche Richtung wird geklappt? Wieviel lichte Höhe brauche ich, damit beim Zusammenklappen alles passt? Wie hoch werden dadurch die Seitenwände?) und um die Wirkung der aufgeklappten Anlage im Betriebszustand (Wo sind welche Seitenwände in welcher Höhe? ... ermöglichen sie den Einblick nur »von oben« ... oder auch in flacher »Preiserperspektive«?
Denn anders als dein Inspirator klappst du im 90-Grad-Winkel zur Blickrichtung. Dadurch verlierst du den Vorteil, den dein Vorbild hat: hohe Geländeteile kommen beim Zusammenklappen über flachen Geländeteilen zu liegen (= weniger Gesamthöhe des »Koffers«; vorne kann die Kofferwand niedriger sein als hinten).
Um die Nachteile durch deine Klapprichtung zu kompensieren, musst du möglicherweise über andere Klappkonstruktionen nachdenken als dein Inspirator. An gegebener Stelle mehr zu diesen Alternativen.

Noch eine Kleinigkeit zur letzten Planversion: das Ausweichgleis im Schattenreich hast du wieder gestrichen. Das kann Zweierlei bedeuten:
1. Du baust den Fiddle Yard gleich parallel mit dem Anlagenkoffer mit
2. Du hast es vergessen, weil es bei Huberts Plan auch nicht drin war

Gruß --- Jürgen


Mein Modellbahnprojekt: »Innerstetalbahn«
Meine Modellbahner-Serviceseiten mit Gleisplan- und Tipps&Tricks-Datenbanken: www.moba-trickkiste.de

TomTom191 Offline



Beiträge: 25

17.12.2013 15:32
#62 RE: Kofferanlage auf 120x80 cm - Meinungen erwünscht! antworten

Zitat von jaffa im Beitrag #61
Vorschlag: mach die Skizze nicht für uns, sondern vor allem auch für dich. Deine Höhenberechnung scheint mir sehr optimistisch! ... und selbst eine 15 cm hohe Wand an der Vorder-/Bedienerseite scheint mir andererseits bereits zu hoch.

Es geht mir um exakte Werte bei der Mischung aus technischer Machbarkeit (Wo sitzen welche Scharnier? ... in welche Richtung wird geklappt? Wieviel lichte Höhe brauche ich, damit beim Zusammenklappen alles passt? Wie hoch werden dadurch die Seitenwände?) und um die Wirkung der aufgeklappten Anlage im Betriebszustand (Wo sind welche Seitenwände in welcher Höhe? ... ermöglichen sie den Einblick nur »von oben« ... oder auch in flacher »Preiserperspektive«?
Denn anders als dein Inspirator klappst du im 90-Grad-Winkel zur Blickrichtung. Dadurch verlierst du den Vorteil, den dein Vorbild hat: hohe Geländeteile kommen beim Zusammenklappen über flachen Geländeteilen zu liegen (= weniger Gesamthöhe des »Koffers«; vorne kann die Kofferwand niedriger sein als hinten).
Um die Nachteile durch deine Klapprichtung zu kompensieren, musst du möglicherweise über andere Klappkonstruktionen nachdenken als dein Inspirator. An gegebener Stelle mehr zu diesen Alternativen.


Hallo Jürgen,
das ist wirklich ein Nachteil, dass ich nicht wie mein Vorbild bergisches über flaches Gelände klappe, sondern flach über flach und bergisch über bergisch. Aber ich habe auch ein paar cm gewonnen weil ich die 15cm umlaufende Wandhöhe erst ab Unterkante Gleise ansetze. Mein Vorbild dagegen hat die 15cm außen gemessen, somit hab ich ca. 2-3 cm mehr Luft auf jeder Hälfte! Somit hab ich auf dem oberen hinteren Bereich nach oben ca. 10cm bis zum Rand...also viel Platz für Gebäude. So könnten zB der Bahnhof und das Schotterwerk sich genau gegenüberliegen ohne sich zu berühren.
Einen Vorteil den er noch hat, ist die abklappbare Front, das geht bei meiner Anlage nicht so einfach, da in der Wand die abgeklappt werden müsste, ein Scharnier sitzt. Aber da ich eh einen Kleine Koffer mit Anschlusskabel bauen will, in dem die Trafos und das Steuerpult sind, stört mich das nicht großartig. Am bescheidensten ist ja eigentlich nur die Sicht auf den unteren Bahnhof, und da könnte man ja kleine Fenster aus Plexiglas oder so in die Seitenwand einsetzen..


Zitat von jaffa im Beitrag #61
Noch eine Kleinigkeit zur letzten Planversion: das Ausweichgleis im Schattenreich hast du wieder gestrichen. Das kann Zweierlei bedeuten:
1. Du baust den Fiddle Yard gleich parallel mit dem Anlagenkoffer mit
2. Du hast es vergessen, weil es bei Huberts Plan auch nicht drin war

Gruß --- Jürgen


zu 1.: Genau der Fiddle Yard wird direkt mitgebaut und im 'Deckel' verstaut



zu 2.: Nein vergessen hab ich es nicht, ich hatte es mit Absicht raus genommen wegen dem Fiddle Yard... Aber eben ist mir eingefallen das es so nicht ganz optimal ist, deswegen hab ich die Anschlussweiche vom Endbahnhof hinter die Abgangsweiche vom Fiddle Yard gesetzt, damit es keine Kollision von Zügen gibt, falls mal ein Zug von oben und ein Zug von unten gleichzeitig in die rechten Tunnel fahren.




Gruß Tom

OOK Offline




Beiträge: 3.597

17.12.2013 17:16
#63 RE: Kofferanlage auf 120x80 cm - Meinungen erwünscht! antworten

Kleiner sprachlicher Einwurf:

Zitat
das ist wirklich ein Nachteil, dass ich nicht wie mein Vorbild bergisches über flaches Gelände klappe, sondern flach über flach und bergisch über bergisch.

"Bergisch" ist das Adjektiv, das in Bergisches Land vorkommt und hat also geographische Bedeutung. "Bergig" ist das Gegenteil von flach.
*Klugscheißer-Modus aus.*

OOK
http://ferrook-aril.jimdo.com/

OOK Offline




Beiträge: 3.597

17.12.2013 17:18
#64 RE: Kofferanlage auf 120x80 cm - Meinungen erwünscht! antworten

Bei der Kofferkonstruktion werde ich mich nicht einmischen, weil ich so einen Koffer noch nie gebaut habe,nicht mal drüber nachgedacht. Ich wollte mit meiner Nachfrage auch weniger auf die Zugänglichkeit zu Wartungszwecken hinaus, sondern im Betrieb. Kommst du beim Betrieb an jeder Stelle an die Fahrzeuge heran?

OOK
http://ferrook-aril.jimdo.com/

TomTom191 Offline



Beiträge: 25

17.12.2013 19:50
#65 RE: Kofferanlage auf 120x80 cm - Meinungen erwünscht! antworten

Zitat von OOK im Beitrag #63
Kleiner sprachlicher Einwurf:

Zitat
das ist wirklich ein Nachteil, dass ich nicht wie mein Vorbild bergisches über flaches Gelände klappe, sondern flach über flach und bergisch über bergisch.
"Bergisch" ist das Adjektiv, das in Bergisches Land vorkommt und hat also geographische Bedeutung. "Bergig" ist das Gegenteil von flach.
*Klugscheißer-Modus aus.*



Isch bin Kölner, dann darf isch auch bergisch sajen

Zitat von OOK im Beitrag #64
Bei der Kofferkonstruktion werde ich mich nicht einmischen, weil ich so einen Koffer noch nie gebaut habe,nicht mal drüber nachgedacht. Ich wollte mit meiner Nachfrage auch weniger auf die Zugänglichkeit zu Wartungszwecken hinaus, sondern im Betrieb. Kommst du beim Betrieb an jeder Stelle an die Fahrzeuge heran?


Ich denke das ich dazu Klappen oder so in der hinteren Wand einbauen werde un ggf entgleiste Züge zu bergen..

OOK Offline




Beiträge: 3.597

17.12.2013 20:43
#66 RE: Kofferanlage auf 120x80 cm - Meinungen erwünscht! antworten

Zitat von TomTom191 im Beitrag #65
Isch bin Kölner, dann darf isch auch bergisch sajen

Sajen ja, aber nit schreibn.

OOK
http://ferrook-aril.jimdo.com/

TomTom191 Offline



Beiträge: 25

17.12.2013 22:16
#67 RE: Kofferanlage auf 120x80 cm - Meinungen erwünscht! antworten

Alles klar, dann werde ich mich daran halten ;-)

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
 Sprung  

 

Harz-Bahn-Forum

BAE-by-OOK

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de