Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Modellbahnanlagen
Planungs- und Design-Forum

für vorbildgerechten Modellbahnbetrieb

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 66 Antworten
und wurde 5.904 mal aufgerufen
 II.3. Planen von Anfang an
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
01-Fan Offline



Beiträge: 38

16.12.2013 17:34
#46 RE: Kofferanlage auf 120x80 cm - Meinungen erwünscht! antworten

Zitat von OOK im Beitrag #44
@ 01-Fan: Wolfgang, wäre das nicht ein lohnender Job für dich, zu diesem Plan eine 3D-Darstellung zu machen? Jetzt, wo er so ausgereift ist, würde ich gerne mal sehen, wie das mit dem doch recht knappen Nebeneinander der Dinge aussehen könnte.


Hallo Otto

der Wunsch ist angekommen, kurzfristig werde ich nicht dazu kommen.
Muss mal sehen wo ich dies einschiebe.

Hallo Tom,

mit welchem Gleismaterial hast du geplant?
Ich würde für die Umsetzung Peco nehmen.
Optional würde zwei Varianten erarbeiten 1x Drehscheibe und 1x Segmentbühne.
Wobei die Segmentbühne mein heimlicher Favorit ist.

Gruß
Wolfgang

Gruß
Wolfgang

jaffa Offline




Beiträge: 112

16.12.2013 18:23
#47 RE: Kofferanlage auf 120x80 cm - Meinungen erwünscht! antworten

Zitat von TomTom191 im Beitrag #43
Also ich habe, wie Ihr sicher direkt bemerkt, eine Drehscheibe hinzugefügt. Das habe ich öfters bei diversen Gleisplänen gesehen. Ist hat eine platzsparende Variante Loks umzusetzen, ebenso hab ich so nun die Möglichkeit Dampfloks zu drehen. (ich weiß, sie dürfen auch rückwärts fahren..) Das Stellwerk mag vielleicht ein wenig unpassend sein, aber ich möchte es auf jeden fall beibehalten.

So eine Drehscheibe am Bahnhofsende hat es z.B. beim Mecklenburgischen Bahnhof Klütz gegeben ... dort wurde die Drehscheibe nicht nur zum Umsetzen und ggfs. Drehen von Loks genutzt, sondern auch für die Anbindung des Lokschuppens. Wenn du dieses Prinzip übernimmst, könnte der 1-ständige Lokschuppen auch oben rechts in die Ecke neben dem EG.

Zitat von TomTom191 im Beitrag #43
Den GS hab ich nun wieder kleiner gemacht, aber an seiner Stelle gelassen, da ich den da eigentlich ganz sinnvoll finde ... so kommen die wartenden Fahrgäste nicht mit dem Güterumschlag in Kontakt.

Mit deiner Begründung kannst du sicherlich beim Fahrgastverband PRO BAHN Punkte sammeln ... aber das wäre für die Bahn kein Argument. Die Frage ist: ist es zweckmäßig im Betrieb? Bei den meisten Bahnhöfen bis Epoche 3/4 war das Güterschuppengleis so angebunden wie in diesem Bahnhofsentwurf, der dem Bahnhof Remscheid-Hasten nachempfunden ist:



Du müsstest unter Betriebsaspekten die Fragen klären: Wie können z.B. Stückgutwagen mit möglichst wenigen Rangierbewegungen vom Personenzug, bei dem sie mitgeführt wurden, abgekoppelt und am Schuppen zugestellt werden? ... wenn am Bahnhof keine Rangierlok stationiert ist, muss die Zuglok diese Aufgabe beim Umsetzen mit übernehmen. Wenn sich der Schuppen an einem Gleis befindet, das multifunktional genutzt wird (z.B. Freiladegleis), behindern sich dann möglicherweise die unterschiedlichen Nutzungen?

Zitat von TomTom191 im Beitrag #43
Nur mit dem Kieswerk an sich bin ich noch nicht 100% zufrieden...die Ecke da sieht so gequetscht aus.

Damit habe ich keine Probleme. Nur eventuell die Anregung: Muss es ein Kieswerk sein? ... oder könnte es auch ein Schotterwerk kein? Der Unterschied liegt in der Topografie: Kies wird i.d.R. aus dem Boden gebaggert, Schotterwerke befinden sich bevorzugt an Steinbrüchen. Du könntest dann hinter einem Schotterwerk glaubwürdiger eine steile, felsige Wand als Anlagenabschluss vorsehen.

Gruß --- Jürgen


Mein Modellbahnprojekt: »Innerstetalbahn«
Meine Modellbahner-Serviceseiten mit Gleisplan- und Tipps&Tricks-Datenbanken: www.moba-trickkiste.de

Pfalzbahn Offline




Beiträge: 1.487

16.12.2013 20:06
#48 RE: Kofferanlage auf 120x80 cm - Meinungen erwünscht! antworten

Zitat von OOK im Beitrag #44
Jetzt, wo er so ausgereift ist, würde ich gerne mal sehen, wie das mit dem doch recht knappen Nebeneinander der Dinge aussehen könnte.


Hallo Otto,

ich war mal so frei! Die Drehscheibe ist eine Nummer zu groß, allerdings gab die Bibliothek nix kleineres her!






Grüße Hubert

"Sir, we are surrounded!" - "Perfect, so now we can attack in every direction!"

TomTom191 Offline



Beiträge: 25

16.12.2013 21:41
#49 RE: Kofferanlage auf 120x80 cm - Meinungen erwünscht! antworten

Zitat von 01-Fan im Beitrag #46

Hallo Tom,

mit welchem Gleismaterial hast du geplant?
Ich würde für die Umsetzung Peco nehmen.
Optional würde zwei Varianten erarbeiten 1x Drehscheibe und 1x Segmentbühne.
Wobei die Segmentbühne mein heimlicher Favorit ist.

Gruß
Wolfgang



Hallo Wolfgang,
Ich hatte eigentlich geplant mit Fleischmann Piccolo Gleisen zu bauen... Zum einen habe ich schon viele davon. Zum zweiten habe ich noch keinerlei Erfahrung mit Flexgleisen, daher denke ich das es eine gute Übung ist bei diesem Projekt in Verbindung mit den starren Gleisen auch ein paar Flexgleise zu verbauen. Und zum dritten hat der Inhaber der Webseite meine-n-welt.de ziemlich eindrucksvoll bewiesen, dass man auch mit dem Piccolo-Gleis gute Ergebnisse erzielen kann.


Zitat von jaffa im Beitrag #47

So eine Drehscheibe am Bahnhofsende hat es z.B. beim Mecklenburgischen Bahnhof Klütz gegeben ... dort wurde die Drehscheibe nicht nur zum Umsetzen und ggfs. Drehen von Loks genutzt, sondern auch für die Anbindung des Lokschuppens. Wenn du dieses Prinzip übernimmst, könnte der 1-ständige Lokschuppen auch oben rechts in die Ecke neben dem EG.

Zitat von TomTom191 im Beitrag #43
Den GS hab ich nun wieder kleiner gemacht, aber an seiner Stelle gelassen, da ich den da eigentlich ganz sinnvoll finde ... so kommen die wartenden Fahrgäste nicht mit dem Güterumschlag in Kontakt.

Mit deiner Begründung kannst du sicherlich beim Fahrgastverband PRO BAHN Punkte sammeln ... aber das wäre für die Bahn kein Argument. Die Frage ist: ist es zweckmäßig im Betrieb? Bei den meisten Bahnhöfen bis Epoche 3/4 war das Güterschuppengleis so angebunden wie in diesem Bahnhofsentwurf, der dem Bahnhof Remscheid-Hasten nachempfunden ist:



Du müsstest unter Betriebsaspekten die Fragen klären: Wie können z.B. Stückgutwagen mit möglichst wenigen Rangierbewegungen vom Personenzug, bei dem sie mitgeführt wurden, abgekoppelt und am Schuppen zugestellt werden? ... wenn am Bahnhof keine Rangierlok stationiert ist, muss die Zuglok diese Aufgabe beim Umsetzen mit übernehmen. Wenn sich der Schuppen an einem Gleis befindet, das multifunktional genutzt wird (z.B. Freiladegleis), behindern sich dann möglicherweise die unterschiedlichen Nutzungen?

Zitat von TomTom191 im Beitrag #43
Nur mit dem Kieswerk an sich bin ich noch nicht 100% zufrieden...die Ecke da sieht so gequetscht aus.

Damit habe ich keine Probleme. Nur eventuell die Anregung: Muss es ein Kieswerk sein? ... oder könnte es auch ein Schotterwerk kein? Der Unterschied liegt in der Topografie: Kies wird i.d.R. aus dem Boden gebaggert, Schotterwerke befinden sich bevorzugt an Steinbrüchen. Du könntest dann hinter einem Schotterwerk glaubwürdiger eine steile, felsige Wand als Anlagenabschluss vorsehen.

Gruß --- Jürgen



Das mit dem Lokschuppen wäre auf jeden fall eine Möglichkeit, aber ich glaube das die rechte Ecke dann zu gequetscht ist oder?

Eventuell lasse ich mir die Position vom Gütterschuppen nochmal durch den Kopf gehen ;-)

Gegen ein Kohlewerk hab ich natürlich auch nichts. Kann ich dafür das gewählte Gebäude lassen oder sehen die ganz anders aus?




Zitat von Pfalzbahn im Beitrag #48
Zitat von OOK im Beitrag #44
Jetzt, wo er so ausgereift ist, würde ich gerne mal sehen, wie das mit dem doch recht knappen Nebeneinander der Dinge aussehen könnte.


Hallo Otto,

ich war mal so frei! Die Drehscheibe ist eine Nummer zu groß, allerdings gab die Bibliothek nix kleineres her!






Grüße Hubert


Hallo Hubert,Vielen Dank auch für deine Mühe! Das sieht ggarnicht mal do schlecht aus ;-)


Gruß Tom

OOK Offline




Beiträge: 3.506

16.12.2013 21:53
#50 RE: Kofferanlage auf 120x80 cm - Meinungen erwünscht! antworten

Tomtom schrieb:

Zitat
Hallo Hubert,Vielen Dank auch für deine Mühe! Das sieht ggarnicht mal do schlecht aus ;-)


Stimmt. Wobei ich allerdings immer irgendwie das Gefühl habe, dass diese 3D-Ansichten mehr Platz vortäuschen als wirklich vorhanden ist. Muss ja nicht stimmen ...
Was aber auf jeden Fall deutlich wird ist, dass die beiden Tunneleinfahrten wegetarnt werden müssen, sonst sieht man zu deutlich, dass sie eigentlich Unterführungen sind ohne Deckgebirge. Am besten sollte auch vor die Drehscheibe nicht nur ein paar Bäumchen sondern auch eine ordentlicher Hügel.

OOK
http://ferrook-aril.jimdo.com/

Pfalzbahn Offline




Beiträge: 1.487

16.12.2013 22:30
#51 RE: Kofferanlage auf 120x80 cm - Meinungen erwünscht! antworten

Zitat von OOK im Beitrag #50
Am besten sollte auch vor die Drehscheibe nicht nur ein paar Bäumchen sondern auch eine ordentlicher Hügel.


Mit "Hügel":





Grüße Hubert

"Sir, we are surrounded!" - "Perfect, so now we can attack in every direction!"

TomTom191 Offline



Beiträge: 25

16.12.2013 22:58
#52 RE: Kofferanlage auf 120x80 cm - Meinungen erwünscht! antworten

Zitat von OOK im Beitrag #50
Tomtom schrieb:

Zitat
Hallo Hubert,Vielen Dank auch für deine Mühe! Das sieht ggarnicht mal do schlecht aus ;-)

Stimmt. Wobei ich allerdings immer irgendwie das Gefühl habe, dass diese 3D-Ansichten mehr Platz vortäuschen als wirklich vorhanden ist. Muss ja nicht stimmen ...
Was aber auf jeden Fall deutlich wird ist, dass die beiden Tunneleinfahrten wegetarnt werden müssen, sonst sieht man zu deutlich, dass sie eigentlich Unterführungen sind ohne Deckgebirge. Am besten sollte auch vor die Drehscheibe nicht nur ein paar Bäumchen sondern auch eine ordentlicher Hügel.



Das denke ich auch immer, dass die einem mehr platz vorgaukeln als wirklich da ist...deswegen schau ich immer wie groß die Häuser im Schnitt so sind und setze dementsprechend große Rechtecke auf meinen Plan um zu schauen wie viel Platz ich hab.

Bezüglich dem Hügel vor der Drehscheibe hatte ich eigentlich vor gehabt dort eine Straße entlang zum GS zu führen...

jaffa Offline




Beiträge: 112

16.12.2013 23:01
#53 RE: Kofferanlage auf 120x80 cm - Meinungen erwünscht! antworten

Hallo TomTom,

kleiner Tipp: Zitiere immer nur die Ausschnitte, auf die du dich unmittelbar in deiner Antwort beziehst! Gerade bei verschachtelten Zitaten schwirrt einem der Kopf und man hat Mühe zu finden, was du eigentlich sagen willst.

An einer Stelle hast du mich missverstanden:

Zitat von TomTom191 im Beitrag #49
Gegen ein Kohlewerk hab ich natürlich auch nichts. Kann ich dafür das gewählte Gebäude lassen oder sehen die ganz anders aus?

Von Kohle war nicht die Rede ich meinte ein Schotterwerk! ... z.B. für Gleisschotter. Den Vorschlag mache ich ja deshalb, weil die Schüttverladung genauso aussehen kann, wie bei einem Kieswerk. Ob im Inneren des Gebäudes ein Steinbrecher mit entsprechenden Siebanlagen oder nur Siebanlagen befinden, soeht man von außen in der Regel nicht.

Gruß --- Jürgen


Mein Modellbahnprojekt: »Innerstetalbahn«
Meine Modellbahner-Serviceseiten mit Gleisplan- und Tipps&Tricks-Datenbanken: www.moba-trickkiste.de

TomTom191 Offline



Beiträge: 25

16.12.2013 23:37
#54 RE: Kofferanlage auf 120x80 cm - Meinungen erwünscht! antworten

Hallo Jürgen,
normalerweise mache ich das auch mit den Zitaen wie du es beschrieben hast, aber die letzten 2 Antworten hab ich von meinem Handy geschrieben was nicht so einfach war..Deshalb bin ich froh das zumindest so hingekommen zu haben ;-)

Das war mein Fehler mit dem Schotterwerk, da hab ich wohl was durcheinander gebracht..aber das ist auf jedenfall eine gute Idee um die Ecke so noch hübsch ausgestalten zu können!

01-Fan Offline



Beiträge: 38

17.12.2013 00:17
#55 RE: Kofferanlage auf 120x80 cm - Meinungen erwünscht! antworten

[quote="Pfalzbahn"|p5264Hallo Otto,

ich war mal so frei! Die Drehscheibe ist eine Nummer zu groß, allerdings gab die Bibliothek nix kleineres her!

[/quote]
Hallo Hubert,

danke, dass du mir die Arbeit abgenommen hast.
Ich stecke in den Vorbereitungen für unseren Fahrtag am 4.Advent.
Aktuell spinnt die Elektronik mal wieder.

Gruß
Wolfgang

OOK Offline




Beiträge: 3.506

17.12.2013 03:38
#56 RE: Kofferanlage auf 120x80 cm - Meinungen erwünscht! antworten

Zitat von TomTom191 im Beitrag #52
Bezüglich dem Hügel vor der Drehscheibe hatte ich eigentlich vor gehabt dort eine Straße entlang zum GS zu führen...

Lieber nicht, Tom, sonst machst du jede Illusion von Entfernung kaputt. Das wäre auch ein Grund mehr,den Gs ans EG zu kleben, statt auf der anderen Seite der Gleise.
Eine Zufahrtstraße würde man eher beim unteren Bf vermissen,wo ja ach lt. Grafik noch mengenweise Platz dafür ist.
Ansonsten zeigt Huberts zweite 3D-Grafik, dass der "Hügel" unbedingt nötig ist:



Auf der linken Anlagenseite könnte ja dann auf den riesigen Weideflächen Almwirtschaft betrieben werden.

OOK
http://ferrook-aril.jimdo.com/

TomTom191 Offline



Beiträge: 25

17.12.2013 09:09
#57 RE: Kofferanlage auf 120x80 cm - Meinungen erwünscht! antworten

Das sehe ich ein, dass es mit Hügel viel besser aussieht. Es wäre auch nicht unbedingt so das Thema den GS oben zum Bahnhof zu stellen (jedoch ohne zusätzliches Gleis), aber was ist mit der Freiverladerampe? soll ich die da lassen?

Die Zufahrt zum unteren Bahnhof hatte ich mir so gedacht das die Straße von unten rechts kommt, übers Gleis geht, nach links an den Freiverlad vorbei zum Bahnhof.

TomTom191 Offline



Beiträge: 25

17.12.2013 12:07
#58 RE: Kofferanlage auf 120x80 cm - Meinungen erwünscht! antworten

So hier noch eine Variante, bei der ein Hügel platz finden würde:

OOK Offline




Beiträge: 3.506

17.12.2013 12:18
#59 RE: Kofferanlage auf 120x80 cm - Meinungen erwünscht! antworten

OK, von meiner Seite aus ist jetzt eigentlich alles gesagt, na, vielleicht eins noch: rechts so steil in die Höhe gehen um die Tunnel zu "überhügeln" ist ok, aberdann kann die restliche Alagenfläche da oben nicht platt sein. Da muss dann auch etwas Auf und Ab rein.
Ich habe übrigens keine Vorstellung von einer Kofferanlage. Wie hoch ist die beim Betrieb, von welcher Seite kommt man dran?

OOK
http://ferrook-aril.jimdo.com/

TomTom191 Offline



Beiträge: 25

17.12.2013 13:07
#60 RE: Kofferanlage auf 120x80 cm - Meinungen erwünscht! antworten

Also geplant ist der Koffer vom Grundgerüst so wie auf der in meinem Eröffnungpost erwähnten Seite. Ziel ist natürlich den umlaufenden Rand so niedrig wie möglich zu halten. Ich habe erst einmal mit 15cm gerechnet (im zusammen geklappten Zustand also 30cm + die Dicke der Böden), somit kann ich auf der oberen Ebene Gebäude von mindestens 10cm Höhe platzieren, ggf. sogar höher, vorausgesetzt im Bereich der anderen Hälfte ist nichts was dem Gebäude im zusammen geklappten Zustand im Weg steht. Viel tiefer möchte ich jetzt mit dem Rand aber auch nicht gehen, sonst kann ich auf dem Hügel wenn überhaupt nur noch kleine Bäume setzen.

Zitat von OOK im Beitrag #59
…von welcher Seite kommt man dran?


Ich gehe mal davon aus, dass du damit nach den Zugriffsmöglichkeiten fragst!?

Ich plane einen doppelten Boden zu bauen. Sprich den oberen wo die Gleise und alles drauf zu liegen kommen, dort werde ich diverse Öffnungen für einen eventuellen Eingriff vornehmen. Und der untere Boden verschließt das ganze. Zwischen den zwei Böden ist das Gestell aus Holzlatten, somit ergibt sich ein Hohlraum von ca. 2cm in dem die ganzen Kabel verlegt werden können.

Ich hoffe ich habe es einigermaßen verständlich erklärt.. Sonst mach ich euch bei Bedarf mal eine Skizze.

Gruß Tom

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
 Sprung  

 

Harz-Bahn-Forum

BAE-by-OOK

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de