Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Modellbahnanlagen
Planungs- und Design-Forum

für vorbildgerechten Modellbahnbetrieb

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 79 Antworten
und wurde 3.533 mal aufgerufen
 II.3. Planen von Anfang an
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
Sven Offline




Beiträge: 36

06.09.2013 19:29
#46 RE: RE:Verwirklichung des Spur 0-Traums Antworten

Gut also bleibt die Version hier erst mal aktuell und wir Versuchen sie noch besser zu machen.



Wie sieht es mit einem kleinen BW aus macht es Sinn wenn ja was muss drauf sein?

Mfg Sven

Pfalzbahn Offline




Beiträge: 1.911

06.09.2013 20:08
#47 RE: RE:Verwirklichung des Spur 0-Traums Antworten

Zitat von Sven im Beitrag #46
Wie sieht es mit einem kleinen BW aus macht es Sinn wenn ja was muss drauf sein?

Hallo Sven,

in Epoche III (DB) genügt ein Lokschuppen und ein Wasserkran! Und Google mal Lokstation im Netz!

Grüße Hubert

"Sir, we are surrounded!" - "Perfect, so now we can attack in every direction!"

absolute_Null Offline



Beiträge: 186

07.09.2013 08:06
#48 RE: RE:Verwirklichung des Spur 0-Traums Antworten

Hallo Sven,

auch wenn ich wohl allein mit meiner Raum- und Anlagenaufteilung da stehe, wollte ich zumindest noch den gewünschten Entwurf nachliefern.
Der Entwurf ist auf Betrieb ausgelegt, so dass die Streckenlängen (aufgrund des Platzes) etwas mager ausfallen.




Der Streckenverlauf:

Schattenbahnhof / Fiddle Yard
/
Spitzkehre
\
Zwischenbahnhof -------- Endbahnhof


Vom Schattenbahnhof geht es in die Spitzkehre, die auf den ersten Blick recht umfangreich erscheint, aber alle nötigen Aufgaben erledigen kann. Um Platz zu sparen, ist die Einfahrt mit einem Hosenträger und zwei DKWs ausgestattet. Zusätzlich ist der Bahnhof mit folgenden Ladestellen ausgestattet:

1. Ladestraße
2. Kopf- und Seitenrampe
3. Holzrampe
4. Güterschuppen

Der Zwischenbahnhof ist auch nichts besonderes, bietet aber auch einige Ladestellen:

1. Ladestraße (mit Waage)
2. Landhandel
3. privater Gleisanschluss
4. Güterschuppen

Der Endbahnhof ist recht kompakt und bietet ebenfalls einige Ladestellen:

1. Ladestraße
2. Kopframpen
3. Landhandel
4. Gleisanschluss (Lagerhalle)
5. Güterschuppen
6. BW

Ich denke, mehr ist auch nicht machbar bzw. sinnvoll (eher weniger).
Um die engen Radien bei der Spitzkehre wegzutarnen würde ich hier wohl einen Tunnel einplanen, was zwar wieder Strecke kostet, aber einem den Anblick der engen Kurven erspart.
Mit dem Tunnel und einer Brücke zwischen End- und Zwischenbahnhof kann man auch Landschaftlich noch einige Akzente setzen.
Züge können etwa 2 m lang sein.
Bis auf die Paradestrecke sind alle Forderunge erfüllt. (Gegebenenfalls könntest Du die Strecke zum Schattenbahhof bis zur Mitte des Zwischenbahnhofs offen lassen. Da müsste man sehen, wie es wirkt.)
Der Hosenträger müsste selbst gebaut werden. Die Doppelweiche im Endbahnhof ggf. auch. Wenn Du Dir das nicht zutraust, frag WeichenWalter!
Der Stützpfosten liegt im Güterschuppen der Spitzkehre.
Gegebenenfalls könnte man den Bereich der Spitzkehre noch etwas breiter machen und dafür beim Zwischenbahnhof ein wenig wegnehmen.

...und ein Arbeitsplatz (bzw. Platz für den Zugleiter ;-) fällt dabei auch noch ab.

Alle Bereiche sind gut zugänglich und es ist genügend Platz vorhanden.
Gebäude liegen meist gegenüber der Bedienerseite.
Die Anlage kann allein, wie auch mit 4 bis 5 Personen (der ganzen Familie) betrieben werden.
Der Entwurf ist recht "eckig", was aber in meinen Augen nicht stört, die Übersichtlichkeit fördert und vielleicht auch dem "rollern" etwas entgegen kommt.
Man könnte ggf. den Endbahnhof bis in die Ecke - auf Kosten des Arbeitsplatzes - ziehen und schräg in den Raum hinein legen, um zum einen längere Strecken zu bekommen und zum andere mehr Gestaltungsfreiheit für die Anlagenkante zu bekommen, damit diese nicht mehr so starr wirkt und das Gelände etwas mehr den Bedürfnissen angepasst werden kann.


Gruß
Joachim

Sven Offline




Beiträge: 36

07.09.2013 09:30
#49 RE: RE:Verwirklichung des Spur 0-Traums Antworten

Hallo Joachim

Das ist eine Überlegung wert, bis auf die Paradestrecke biete der plan ja alles, mal sehen wie es geplant rüberkommt.

Hier noch mal ein anderer Entwurf wo nur Nullmünster umgeplant worden ist, wäre das auch eine Option?

Mfg Sven

Sven Offline




Beiträge: 36

07.09.2013 11:20
#50 RE: RE:Verwirklichung des Spur 0-Traums Antworten

Hallo Joachim

Hier habe ich mal dein Plan in Wintrack umgesetzt.

So bin auf eure Kommentare gespannt.



in 3D

Mfg Sven

Pfalzbahn Offline




Beiträge: 1.911

07.09.2013 12:05
#51 RE: RE:Verwirklichung des Spur 0-Traums Antworten

Hallo Sven,

der letzte Plan geht gar nicht! Zwischen dem Zwischenbahnhof und Bahnhof 1 sollte wenigsten soviel Strecke sein dass da ein Zug draufpasst!
Mein Favorit wäre immer noch der erste Plan hier auf der Seite, aber ohne Riesen-Bw und Nullmünster einen Tick nach rechts verrückt!

Grüße Hubert

"Sir, we are surrounded!" - "Perfect, so now we can attack in every direction!"

Sven Offline




Beiträge: 36

07.09.2013 14:03
#52 RE: RE:Verwirklichung des Spur 0-Traums Antworten

Hallo, Ich schon wieder :-)

So hier noch mal der Plan Nullmünster verfeinert mit Hilfe von Hubert, vielen Dank auch dafür ;-)



und in 3D



Also bei dem Plan würde bedeuten das ich Nullmünster neu machen muss, da es schon fest auf der Anlage verschraubt ist.
Wäre auch die Zeit es dann ganz zu ändern das es passt. vielleicht nur als Betriebsstelle oder Firmen Anschluss ?

Mfg Sven

Pfalzbahn Offline




Beiträge: 1.911

07.09.2013 14:12
#53 RE: RE:Verwirklichung des Spur 0-Traums Antworten

Wie ?? Verschraubt??
An Neumünster hat sich zwichen den Einfahrweichen gar nichtts geändert! Also losschrauben und leicht drehen! :-)

Grüße Hubert

"Sir, we are surrounded!" - "Perfect, so now we can attack in every direction!"

Sven Offline




Beiträge: 36

07.09.2013 14:22
#54 RE: RE:Verwirklichung des Spur 0-Traums Antworten

Hallo

Eigentlich kein Problem aber......







Aber das ab ändern sollte schon noch gehen, wie du schon sagst einfach losschrauben und gut, hoffe ich jedenfalls :-)

Mfg Sven

OOK Offline




Beiträge: 4.300

07.09.2013 14:55
#55 RE: RE:Verwirklichung des Spur 0-Traums Antworten

Na, das sieht ja schon richtig nach Aktivität auf. Liegt vielleicht daran, dass der Drehstuhl keine Armlehnen hat. (kleine Anspielung auf armchair-modelers)
Aber ein kleiner Tipp am Rande: Bevor du weitermachst, als ersten den Himmel, also die Dachschräge tapezieren und himmelblau streichen. Sonst ärgerst du dich später beim Fotografieren der Anlage grün und blau.

OOK
http://ferrook-aril.jimdo.com/
www.0m-Blog.de

Sven Offline




Beiträge: 36

07.09.2013 15:00
#56 RE: RE:Verwirklichung des Spur 0-Traums Antworten

Hallo

:-)

Also das mit dem Streichen könnte ich machen muss ich aber nicht weil ich Schrankrückwände nehmen werde und die gebogen anbringen werde die sind dann blau.
Bei manchen Stellen wollte ich auch Foto Hintergründe benutzen, aber da bin ich noch nicht so im Thema.

Mfg Sven

wjk Offline



Beiträge: 150

08.09.2013 13:29
#57 RE: RE:Verwirklichung des Spur 0-Traums Antworten

Eine spannende Diskussion, wie ich finde. Was mich an dem Plan irritiert, ist der Bahnübergang so kurz hinter der Gefällestrecke Richtung Schattenbahnhof. Wenn es überhaupt in der Gegend ein Bahnübergang sein soll (Bahnübergänge sind immer gut), dann aus meiner Sicht, kurz vor den Bäumen. Einen weiteren Bahnübergang würde ich an der Ausfahrt aus Neumünster Richtung "Zunge" sehr schräg mit Ziel Kopframpe planen.

Pfalzbahn Offline




Beiträge: 1.911

08.09.2013 14:12
#58 RE: RE:Verwirklichung des Spur 0-Traums Antworten

Naja, das Verschwinden der Strecke zum Schattenbahnhof ist noch eine kritische Stelle! Nach meiner Meinung müsste die Strecke noch länger sichtbar sein:





Steigung jeweils 2% und Nullmünster liegt dann bei 27,2 cm über Null!

Grüße Hubert

"Sir, we are surrounded!" - "Perfect, so now we can attack in every direction!"

Sven Offline




Beiträge: 36

08.09.2013 14:33
#59 RE: RE:Verwirklichung des Spur 0-Traums Antworten

Hallo

Das die Strecke noch länger sichtbar ist finde ich gut, warum auch nicht. Gestalterisch vielleicht bisschen schwierig, aber sonst Super.
Hubert wie machst du das mit dem Hintergrund? Bei mir klappt das nicht :-(

Ich habe im Moment eine Blockade was das planen betrifft mir fällt da nichts mehr und wenn ist es auch nicht so toll wie der letzte Plan hier.

Mfg Sven

Sven Offline




Beiträge: 36

11.09.2013 19:11
#60 RE: RE:Verwirklichung des Spur 0-Traums Antworten

Hallo Zusammen

So ich habe jetzt mal den Plan für 2 Tage ruhen lassen und heute wieder mal angeschaut und durchgespielt.
Mir gefällt er immer noch sehr gut und auch vom Betrieb machen her ist er super.
Nur Landschaft und ein BW hätte ich mir gewünscht wo man Dampfloks behandeln kann, aber ich bekomme das auch nicht unter :-(

Mfg Sven

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
 Sprung  

 

Harz-Bahn-Forum

BAE-by-OOK

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de
Datenschutz