Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Modellbahnanlagen
Planungs- und Design-Forum

für vorbildgerechten Modellbahnbetrieb

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 19 Antworten
und wurde 2.336 mal aufgerufen
 IV.4. So macht es das Vorbild
Seiten 1 | 2
Pfalzbahn Offline




Beiträge: 1.911

27.10.2012 11:13
#16 RE: Rangierlisten beim großen Vorbild. Antworten

Zitat von OOK im Beitrag #15
Hier geht's ja darum, wie das Vorbild es macht bzw. gemacht hat. Das dürfte gerne noch etwas vertieft werden.


Hallo Zusammen,

im "Überbrückungs"-Forum hat Peter (sieben_k) ein paar sehr gute Artikel zu diesem Thema geschrieben:

zum Beispiel Wie geht Betrieb? Praktischer Teil 1 + folgende im gleichen Unterforum!

Ich finde dies ist eine gute und vorbildgerechtere Alternative für Heimanlagen zum Frachtzettelsystem!
Vielleicht stellt Peter die Artikel auch hier ein, hier wäre ein fruchtbarer Boden dafür! ;-)

Grüße Hubert

"Sir, we are surrounded!" - "Perfect, so now we can attack in every direction!"

OOK Offline




Beiträge: 4.300

27.10.2012 16:37
#17 RE: Rangierlisten beim großen Vorbild. Antworten

Zitat von Pfalzbahn im Beitrag #16
Ich finde dies ist eine gute und vorbildgerechtere Alternative für Heimanlagen zum Frachtzettelsystem!
Vielleicht stellt Peter die Artikel auch hier ein, hier wäre ein fruchtbarer Boden dafür.

Ja, fände ich gut.

OOK
http://ferrook-aril.jimdo.com/
www.0m-Blog.de

cargonaut Offline



Beiträge: 116

09.02.2015 15:17
#18 RE: Rangierlisten beim großen Vorbild. Antworten

Zitat von OOK im Beitrag #15


Strangeröffner Pfalzbahn hatte nach "Rangierlisten" gefragt. Später taucht das Wort nicht wieder auf, wohl weil es ein Formular mit dieser Bezeichnung nicht gab/gibt. Was es gab/gibt, sind demnach die Wagenzettel, die später zu DB-Zeiten in Wagenliste umbenannt wurden, was sie ja wohl de facto immer waren. Leider gab es keine Abbildung. Kann jemand eine nachreichen?


Ich kenne den Begriff Rangierzettel aus dem Ablaufbetrieb im Rbf. Hier wurden die Hemmschuhleger über Art und Anzahl der Wagen informiert, welche Sie in "Ihren Gleisen" zu erwarten hatten. Ebenso Wagen welche mit bedienter Handbremse gefahren werden mussten. In Köln- Kalk Nord stand für diesen Zweck beim Hemmschuhlegervormann ein altertümlicher Fernschreiber, der diese Listen (angefertigt vom Bergmeister) auf Durchschlagpapier ausdruckte.
Ein Original kann ich allerdings nicht mehr vorweisen.

Bei der SBB CFF FFS gibt es de Möglichkeit im EDV System aus der Wagenliste eine Rangierliste zu erstellen. Müßte ich mir im Detail mal anschauen was dann dargestellt wird.

Zitat von OOK
Der Wagenzettel ist also ein Auflistung der im Zug vorhandenen Wagen in der Reihenfolge ihrer Reihung im Zuge. Das führte dann themenerweiternd zu der Frage, ob die Güterzüge zufällig gemischt von ihrem Ausgangsbahnhof starten oder nach einen System gereiht. Antwort: letzteres.
Dass das auch auf der Modellbahn Sinn macht, liegt auf der Hand. Wie das in der Praxis aussehen kann, das befindet sich bei meiner BAE noch im Experimentierstadium. Darüber werde ich ein extra Kapitel eröffnen.
Hier geht's ja darum, wie das Vorbild es macht bzw. gemacht hat. Das dürfte gerne noch etwas vertieft werden.



Diese Beschreibung trifft auf die Wagenliste zu. Der Hauptzettel im Zettelkasten gibt Angaben über Versender, Empfangsbahnhof, Ladestelle, Empfänger, Angaben zum Ladungsgewicht, ...
Aus diesen Angaben kann der Zugaufgeber/ Zugführer mit den Daten des Hauptzettels und den Daten des Güterwagens die Wagenliste erstellen. Die Wagenliste bildet auch den Ist- Zustand des Zuges ab, z. B. auch Wagen mit ausgeschalteter Druckluftbremse...

Zu der generellen Frage nach der Zugbildung unterliegt man den Zwängen der Fahrdienstvorschrift, z.B. von Schutzabständen zu Fahrzeugen mit Explosivstoffen und Fahrzeuge mit brennbaren Gütern.
Aus meiner beruflichen Praxis kenne ich aus dem Einzelwagenverkehr ein sogenanntes "Briefing", in der eine Beschreibung steht wie ein Zug gebildet werden soll.

Ich hoffe ein wenig Klarheit ins Dunkel gebracht zu haben.

Kai-Nils

Die Kunst eine Lokomotive zu führen kann nur durch jahrelanges Studium, geduldiges Üben und Erfahrung erworben werden.
(The Australian Locomotive Enginedriver's Guide)

hmmueller Offline



Beiträge: 438

09.02.2015 15:29
#19 RE: Rangierlisten beim großen Vorbild. Antworten

Zitat von cargonaut im Beitrag #18
Zitat von OOK im Beitrag #15
Strangeröffner Pfalzbahn hatte nach "Rangierlisten" gefragt. ...


Ich kenne den Begriff Rangierzettel aus dem Ablaufbetrieb im Rbf. Hier wurden die Hemmschuhleger über Art und Anzahl der Wagen informiert, welche sie in "ihren Gleisen" zu erwarten hatten.


Vielleicht hilft ja zu ein wenig Klarstellung der etwas unscharfe "Rollzettel" (österreichischer Ausdruck für "Rangierzettel" - die verwendeten Symbole sind aber in Deutschland identisch) in meinem Posting über den Welser Verschiebebahnhof. Solche Rollzettel wurden nicht nur im Ablaufbetrieb, sondern genauso auch beim Abstoßen geschrieben - also eigentlich überall, wo ein wenig umfangreichere Zugbildung von Güterzügen stattfand.

Oder es sind eben Wagenzettel gemeint ...

H.M.

cargonaut Offline



Beiträge: 116

14.03.2015 06:43
#20 RE: Rangierlisten beim großen Vorbild. Antworten

Zitat von cargonaut im Beitrag #18



Bei der SBB CFF FFS gibt es de Möglichkeit im EDV System aus der Wagenliste eine Rangierliste zu erstellen. Müßte ich mir im Detail mal anschauen was dann dargestellt wird.




Habe mir die Zugliste "Rangier" am Beispiel eines UKV- Zuges (unbegleiteter kombinierter Verkehr) angeschaut. Die ersten Spalten gleichen der gewöhnlichen Wagenliste. In den hinteren Spalten steht noch welche Ladeeinheiten (auch die sind nummeriert) auf den Tragwagen verladen sind. Bei sogenannten Buntzügen steht evtl. noch die Ladestelle drin, da müßte ich noch einmal schauen. Ich bleibe am Thema dran.

Gruß Kai-Nils

Die Kunst eine Lokomotive zu führen kann nur durch jahrelanges Studium, geduldiges Üben und Erfahrung erworben werden.
(The Australian Locomotive Enginedriver's Guide)

Seiten 1 | 2
 Sprung  

 

Harz-Bahn-Forum

BAE-by-OOK

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de
Datenschutz