Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Modellbahnanlagen
Planungs- und Design-Forum

für vorbildgerechten Modellbahnbetrieb

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 15 Antworten
und wurde 2.176 mal aufgerufen
 VII.4. Produkttipps für Anlagenbauer
Seiten 1 | 2
STBR Offline



Beiträge: 183

27.09.2014 00:14
#16 RE: H0m Gleise? antworten

Ich hänge meine Frage hier mal dran um nicht noch'nen Strang aufzumachen:

Hat jemand von Euch Erfahrungen mit Code55 Gleismaterial für H0m ?

Ich habe mir dieser Tage mal die NEM120 (Schienenprofile und Laschen) und die DIN EN 13 674-1 (Vignolschienen) zur Hand genommen und bin beim Vergleichen doch etwas "erschrocken"!

Code 70 = Profilhöhe 1,8mm (+ 0,1) x 87 = 156,6mm - 165,3mm. Das entspricht UIC 50 (154mm) bzw. UIC 60 (159mm)
Code 75 habe ich dann gar nicht mehr rausgesucht, oder gibt's noch höhere Gleise als UIC 60 ?
Ich weiß jetzt jedenfalls warum mir in H0 vieles so "hochfahrend" vorkommt !

Für meine geplante Anlage in EP.II scheint mir
Code 55 = Profilhöhe 1,4mm (+ 0,1) x 87 = 121,8mm - 130,5mm, das wäre dann in etwa S33 (134mm),als einziges "zu passen".

Bei 0m fahren wir auf Code 100, 2,5mm x 45 = 112,5mm, ist etwas mehr als S30 (108mm)

Ich habe mir bei Hobbyecke Schumacher in Code55 mal 2 Weichen und 3 Meter Gleis bestellt um einen Probeaufbau zu machen, vielleicht gibt es aber auch hier im Kreis Praxiserfahrung mit dieser Profilhöhe

Viele Grüße:
Stefan

Seiten 1 | 2
 Sprung  

 

Harz-Bahn-Forum

BAE-by-OOK

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de
Datenschutz