Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Modellbahnanlagen
Planungs- und Design-Forum

für vorbildgerechten Modellbahnbetrieb

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 19 Antworten
und wurde 1.937 mal aufgerufen
 III.1. Konzeptionelle Grundüberlegungen
Seiten 1 | 2
Michael_hbbg Offline




Beiträge: 63

31.08.2014 11:02
#16 RE: Layout-Design nach Theater-Prinzipien antworten

Nach einem Besuch der Wagner-Festspiele vor ein paar Tagen möchte ich bezüglich Bühne erwähnen:

Das aufgeführte Stück ist oft nahezu identisch -- die Bühne jedoch nicht.

Übertragen: der Bahn-Betrieb (= das Stück) kann identisch sein, obwohl die Bühne (= die Gestaltung der Bühne) variieren kann (von Sperrholz bis supergenau, bezüglich Jahreszeiten usw.

OOK Offline




Beiträge: 3.505

31.08.2014 11:13
#17 RE: Layout-Design nach Theater-Prinzipien antworten

Zuerst wollte ich sagen: Nee, stimmt nicht. Dann fiel mir ein, dass ich selber ein Beispiel produziert habe zum Beweis von deiner Theorie, Michael: Die Bahnhöfe Sonnenberg, Odertal, Schluft und Schlufterhütte sahen bei der BAE II ganz anders aus als bei der BAE III. Die BAE ist also das in neuer Inszenierung mit neuem Bühnenbild gespielte altbekannte Stück. Bingo.

OOK
http://ferrook-aril.jimdo.com/

STBR Offline



Beiträge: 183

31.08.2014 17:14
#18 RE: Layout-Design nach Theater-Prinzipien antworten

"Bühnenbild" ist ein Diplomstudium, ich glaube 8-10 Semester!
Literatur zum Thema, oder zumindest Bücher die dieses Thema in Teilbereichen behandeln, wirst Du am ehesten aus England oder USA finden. Da ist oft auch über Hintergrund, Tiefenwirkung, Größenverhältnisse, Blickwinkel, Beleuchtung etc. die Rede. Wahrscheinlich weil die Jungs oft Ausstellungsanlagen bauen.
Ich habe mir jüngst John de Frayssinet, "Scenic modelling, a Guide for Railway Modellers", The Crowood Press Ltd., ISBN 978 1 84797 457 0, besorgt. (Allerdings noch nicht gelesen). Da sind im Kapitel "designing your layout" auch Hinweise zu "Bildkomposition und Aufbau", "Blickführung durch geometrische Konfiguration (der Landschaft)", "Goldener Schnitt", "Übersteigerte Perspektive" und andere Tricks und Kniffe drin. In dem Stil geht es dann auch in den Kapiteln über Beleuchtung, Hintergründe bzw. Anlagenabschluß etc. weiter.

Gruß:
Stefan

OOK Offline




Beiträge: 3.505

31.08.2014 17:19
#19 RE: Layout-Design nach Theater-Prinzipien antworten

Wenn du mit der Lektüre etwas weiter bist, hören wir gerne davon.

OOK
http://ferrook-aril.jimdo.com/

lokonaut Offline



Beiträge: 113

01.09.2014 08:08
#20 RE: Layout-Design nach Theater-Prinzipien antworten

Hallo Stefan,

Bachelor geht aber auch - da beträgt die Regelstudiendauer nur 6 Semester. Jaja, schon gut...

ABER: Das von dir genannte Buch ist - wenn der Inhalt hält, was die Überschrift verspricht - genau das, wonach ich suche! Vielen Dank.
Einen guten Eindruck davon, was einem im Buch erwartet, gibts übrigens vorab bei google books.

Viele Grüße aus Südhessen

Alexander

Seiten 1 | 2
 Sprung  

 

Harz-Bahn-Forum

BAE-by-OOK

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de