Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Modellbahnanlagen
Planungs- und Design-Forum

für vorbildgerechten Modellbahnbetrieb

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 2 Antworten
und wurde 750 mal aufgerufen
 IX.2. Modellbahn-Zeitschriften
Boscho Offline




Beiträge: 293

03.11.2009 09:29
Antiquariats-Miben antworten

Moin!

Immer mal wieder stolpere ich in den letzten Tagen über (zumeist ältere) Beiträge, in denen auf MIBA-Artikel in antiken Ausgaben verwiesen wird. Ich weise daher auf die DVD-Archive des MIBA-Verlages hin.

Ich selber habe mir die MIBA-Chronik 1948 bis 2004 und das spezial-Archiv besorgt. Mittlerweile ist das auch auf dem Rechner installiert und zwar in einer Form, die es nicht zwingend nötig macht, die DVDs einzulegen.

Kleinere Wermutstropfen: die Bedienung ist etwas gewöhnungsbedürftig und die Suchfunktion ist schlicht eine Katastrophe. Da vom MIBA SmartCat (dem "Leseprogramm") nur Adobe Reader bis Version 7 unterstützt wird, kann man sich auch nicht zwei Seiten aufs Mal anzeigen lassen (was bei doppelseitigen Abbildungen, also zum Beispiel Gleisplänen) extrem lästig ist. Man könnte die Seiten zwar auch im aktuellen Reader anzeigen lassen indem man direkt auf das entsprechende Verzeichnis zugreift; da aber irgendwer aus irgendwelchen Gründen auf die Idee gekommen ist, jedem Artikel eine weiße Seite voranzustellen - warum, das weiß vermutlich nicht mal er selber - sehen auch da Doppelseiten aus dem Heft nicht wie die Doppelseiten aus dem Heft aus. Mist.

Entschädigt wird man dafür zum einen durch den eingesparten Platz, den die "echten" Hefte einnähmen (und von dem wir ja nie genug haben!), zum anderen durch die wirklich satte Fülle an Material. Viele lesenswerte Beiträge von den "alten Meistern" sind dabei. Da funktioniert dann übrigens auch (meistens!) die Suchfunktion. Und wenn man mal in Ausgabe 1 liest, wie sich MIBA-Gründer WeWaWe Modellbahn vorstellte, dann fragt man sich ernsthaft, warum eigentlich in den letzten 60 Jahren nicht mehr passiert ist - im Vorwort schon die Forderung nach vorbildgerechtem Betrieb und "erwachsener" Modellbahnerei, im Heft dann eine Bastelanleitung für vorbildgerecht langsame Schrankenbewegung, eine Produktvorstellung maßstäblicher 00-Treibräder für Dampfloks etc. pp. und eine Abhandlung über die Vorteile des Gleichstrombetriebes.

Genug der Worte - lest selbst.

Grüße!
B.

Pfalzbahn Offline




Beiträge: 1.526

03.11.2009 09:44
#2 RE: Antiquariats-Miben antworten

Kleiner Tipp, auf der MIBA-Digital DVD 2009 ist eine aktuelle Version von MIBA SmartCat drauf, inklusive Inhaltsverzeichnis bis 2008 und Acrobat Reader 9 funktioniert auch.

Gruß Hubert

"Sir, we are surrounded!" - "Perfect, so now we can attack in every direction!"

Boscho Offline




Beiträge: 293

03.11.2009 13:34
#3 RE: Antiquariats-Miben antworten

Das bedeutet, dass der Heft-SmartCat aktueller ist als der auf MIBAs Heimatseite. Danke für den Tipp - werd' ich mir gleich holen!

Grüße!
B.

 Sprung  

 

Harz-Bahn-Forum

BAE-by-OOK

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de