Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Modellbahnanlagen
Planungs- und Design-Forum

für vorbildgerechten Modellbahnbetrieb

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 83 Antworten
und wurde 14.321 mal aufgerufen
 II.3. Planen von Anfang an
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
ow Offline




Beiträge: 249

31.10.2009 19:13
#76 RE: Schiebung, nach unten oder hinten? antworten

Zitat von Pfalzbahn
.......Hast Du eigentlich Bilder vom Koblenzer Bahnhof?
Gruß und viel Spaß in Hamburg Hubert


Hallo Hubert,
Koblenzbilder: Leider nicht, nur eine Erinnerung an eine Moselfahrt mit dem Velo und Rückfahrt per Zug.
Hamburg: außer Wetter alles wunderbar, am besten und amüsantesten waren die Kommentare der MIWULA-Besucher die ich schmunzelnd mithören durfte.
Das große Loch: Der Berg war halt schon vor dem Bahnhof da. Was soll ich da denn machen??
Gruß Otto (ow)

Pfalzbahn Offline




Beiträge: 1.829

31.10.2009 19:58
#77 RE: Schiebung, nach unten oder hinten? antworten

Zitat von ow
Das große Loch: Der Berg war halt schon vor dem Bahnhof da. Was soll ich da denn machen??



Vielleicht den Bahnhof etwas anders legen? Was gefällt Dir eigentlich an meinem Bahnhof (Blausee-Mitholz der BLS) oben nicht?

Gruß Hubert

"Sir, we are surrounded!" - "Perfect, so now we can attack in every direction!"

ow Offline




Beiträge: 249

23.12.2009 22:20
#78 Noch ein Weihnachtsgruß antworten

Weihnachtsgedicht

Schaut, schaut es weihnachtet sehr
vom hohen Gebirge* kommt ein Schnellzug daher
es ist aber nicht Maßstab 1:45 fein
Nein, es ist 1:160 ganz klitzeklein
Man hört schon seine fröhliche Klingel
wie er nach unten rast Kringel um Kringel
und zwischen fünf, nein acht Tannenspitzen
sieht man seine flackernde Lichtlein blitzen.
Er flitzt durch die Anlage, aber oh weh
weder design-gerecht noch MAD.
Mainstreamigen ist das einerlei!
Und auch ow sitzt glücklich davor und dabei.
Dieselbe Freude am Hobby wünsch ich euch sehr,
denn schaut, es weihnachtet sehr.

* mit Basisschublade!!

Gesegnete Weihnachten und ein viel Freude an der Moba im neuen Jahr
wünscht euch Otto (ow)

Angefügte Bilder:
P1070642.JPG  
OOK Offline




Beiträge: 4.036

23.12.2009 22:27
#79 RE: Noch ein Weihnachtsgruß antworten

Hallo lieber Otto,
du hast hier im Forum ne Menge Pfeffer gekriegt und bist dennoch immer noch deiner Vision treu. Und das finde ich toll. Denn eine Vision ist mehr als ein Plan oder eine Konzeption. Eine Vision ist eine große Triebkraft, die Bäume versetzen kann.
Und nun sehe ich an dem beigestellten Bild, dass du nicht nur redest, sondern der Devise folgst: Es gibt nichts Gutes, außer man tut es.

Ich freue mich, dass du nicht nur deiner Vision, sondern auch diesem Forum treu geblieben bist, das deine Vorstellungen nicht immer begriffen hat. Vermutlich wirst du uns noch etwas beweisen ....
Dir und einer Basisschubladenbahn also ein gutes Weihnachtsfest und viel Schaffensenergie im Neuen Jahr!

OOK
http://ferrook-aril.jimdo.com/

ow Offline




Beiträge: 249

13.01.2010 22:18
#80 Andockstelle in der Gebirgswand antworten

Im letzten Gleisplan habe ich eine Andockstelle für Depot- oder Wechselkassetten aus Alu-Winkel eingezeichnet.
Jetzt ist sie realisiert. Absolut entgleisungssicher und sehr stabil.
Wenns interessiert, kann ich noch eine kleine Baubeschreibung nachliefern.

Angefügte Bilder:
P1070740.JPG   P1070746.JPG   P1070756.JPG   P1070753.JPG   P1070756.JPG  
jimknopf Offline




Beiträge: 170

14.01.2010 19:07
#81 RE: Andockstelle in der Gebirgswand antworten

Zitat von ow
Im letzten Gleisplan habe ich eine Andockstelle für Depot- oder Wechselkassetten aus Alu-Winkel eingezeichnet.
Jetzt ist sie realisiert. Absolut entgleisungssicher und sehr stabil.
Wenns interessiert, kann ich noch eine kleine Baubeschreibung nachliefern.



Wenn du die dann im richigen Forenbereich postest ist es immer interessant, anderen über die Schulter zu schauen

im Voraus bedankt sich

der Jim

ow Offline




Beiträge: 249

18.01.2010 21:31
#82 RE: Andockstelle in der Gebirgswand antworten

Zitat von jimknopf
...Wenn du die dann im richigen Forenbereich postest ist es immer interessant, anderen über die Schulter zu schauen
im Voraus bedankt sich
der Jim


Ich bin lernfähig Siehe :
Anschlußstelle für Wechsel-oder Depotkassetten

Gruß Otto (ow)

ow Offline




Beiträge: 249

02.01.2014 18:15
#83 Ident Element antworten

Betreff Identitätsstiftung und Entfernung als Illusion. (Siehe jeweilige neue Stränge im Forum.)

Von wegen Spagettischüssel!
Die Albulabahn speziell das Landwasserviadukt kennt doch jeder und ist als Identitätsstifter vorzüglich geeignet. Ich habe nur einige geringe Anpassungen vorgenommen:
Bei X sind die ausgedehnten Strecken längs der Nebentäler durch mehrgängige Wendeln ersetzt.
Bei F bzw. F2 ist der Anschluß an die Welt durch Wendeln zur Basisschublade, sprich Fiddleyard realisiert.
Der Bahnhof ist ein Stück nach links versetzt.
Das Viadukt ( V ) ist ist ca.20 km nach Süden gewandert und last not least ist die 1000mm Schmalspur auf Normalspur gewachsen.
Das zeigt doch die Anlage als Ausschnitt der Albulabahn eindeutig !
Oder doch nicht ?????????

der nicht immer ernstzunehmende Otto (ow)

Angefügte Bilder:
Albulastrecke Ausschnitt Anlage3.jpg   Verkl.IMG_0034.jpg  
OOK Offline




Beiträge: 4.036

02.01.2014 19:48
#84 RE: Ident Element antworten

Hallo Otto,
Willkommen zurück, wie man heute neudeutsch sagt. Aber was einst Jimknopf sagte, gilt immer noch:

Zitat von jimknopf
...Wenn du die dann im richtigen Forenbereich postest ist es immer interessant, anderen über die Schulter zu schauen
im Voraus bedankt sich
der Jim

OOK
http://ferrook-aril.jimdo.com/

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
 Sprung  

 

Harz-Bahn-Forum

BAE-by-OOK

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de