Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Modellbahnanlagen
Planungs- und Design-Forum

für vorbildgerechten Modellbahnbetrieb

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 13 Antworten
und wurde 380 mal aufgerufen
 IX.2. Modellbahn-Zeitschriften
hmmueller Offline



Beiträge: 474

13.05.2020 19:37
MRH 123 - Lightweight operations Antworten

Hallo allerseits -

im aktuellen MRH 123 gibt es einen meiner Meinung nach sehr interessanten Artikel zum Thema "Lightweight operations" von Verryl Fosnight. "Interessant" heißt nicht, dass ich überall zustimme - im Gegenteil, da stehen manche Sachen drin, die einem die Haare zu Berge stehen lassen könnten (ein härteres Beispiel auf S.35 des Artikels: "If a Y[ard]M[aster] gets tired of looking at a car in his freight house and he thinks it has been there long enough, he can pull the car and mark it up for a new destination."). Hinter dem ganzen Artikel steht aber ein Konzept, das - wenn ich's richtig verstehe - im Wesentlichen ist: Jede Regelung soll "beliebig vereinfachbar" sein, damit man den gemeinsamen Betrieb flexibel an Wissen, Können und Interesse der Mitspieler anpassen kann. Diese Maxime finde ich eigentlich großartig; und auch die Unbekümmerheit, mit der er das durchzieht ...

... und jetzt tut es mir zum ersten Mal richtig (richtig) leid, dass ich keine Modellbahn habe, die ich mit anderen "bespielen" kann: Denn nun würde ich gerne abgestuft ein paar Verfahren unter dieser Maxime ausprobieren - angepasst auf die (ziemlich sicher) mitteleuropäische Situation "meiner" Anlage und der Mitspieler, aber eben so heftig flexibel.

(Der Artikel hat sprachlich und vom Aufbau her einige Macken - der MRH ist da ja überhaupt eher nicht so das Gelbe vom Ei. Am Anfang wiederholt er mehr oder weniger nur seine Maxime "ja nichts schreiben" und bleibt lang unkonkret. Aber wenn man das ignoriert und nicht auf die Goldwaage legt, dann bleibt ein erkleckliches Maß an Spielfreude übrig ...).

H.M.

OOK Offline




Beiträge: 4.343

14.05.2020 10:04
#2 RE: MRH 123 - Lightweight operations Antworten

Harald, kannst du den Artikel bitte mal verkinken, ich möchte nicht kommentieren, ohne ihn gelesen zu haben. Ist ewig her, dass ich da reingeschaut habe.

Gruß

Otto

OOK

https://0m-blog.de/

Gilpin Offline




Beiträge: 1.511

14.05.2020 11:11
#3 RE: MRH 123 - Lightweight operations Antworten

Hi Otto,

guck mal hier, Seite 105. Oder Du klickst auf Seite 6 auf den Beitrag "Lightweight Operations". Mir war der Artikel auch aufgefallen...

Gesund bleiben,
Gilpin

Fdl Triptis Offline




Beiträge: 552

14.05.2020 11:45
#4 RE: MRH 123 - Lightweight operations Antworten

Die beschriebene Anlage ist ja Wahnsinn! Fast 2 km Gleis und 30 Mann "operating people". Dagegen sind wir ja ganz bescheidene Waisenknaben. Und ich fühl mich in unserer deutschen Bahn-Welt ganz wohl, egal ob Lightweight- oder Heavyweight-Operation.

Mit Hp1-Gruß - Helmut

hmmueller Offline



Beiträge: 474

14.05.2020 11:51
#5 RE: MRH 123 - Lightweight operations Antworten

Klar ist das eine Riesenanlage (und das ist, sagt er, seine erste Anlage). Aber ich finde das nicht so wesentlich - er baut halt gern und full-time und hat die Halle; Deine Anlage ist aus meiner Sicht auch noch "riesig" (und nichts, was ich mir bauen würde - aber das ist ein anderes Thema). Signaltechnisch z.B. ist seine Anlage "extrem klein" - grade mal ein ABS-System, und auch das ignoriert er/seine Mannschaften, "wenn sie so wollen" ...

H.M.

OOK Offline




Beiträge: 4.343

14.05.2020 19:05
#6 RE: MRH 123 - Lightweight operations Antworten

Danke für die Links. Das war jetzt nach langer langer Zeit mal wieder ein richtiger Zusammenstoß mit der Modellbahnwelt drüben, und was ich da anzumerken hätte, bezieht sich zum kleineren Teil auf den lightweight-Betrieb, sondern gehört eher in den Bereich "Was ist drüben anders." Da werde ich mich noch äußern, aber erst, wenn ich mehr gelesen habe. Aber ihr könnt ja statt auf den Betriebsartikel mal auf die Seite 104 schauen, dann wird dem einen oder andern schon schwanen, in welche Richtung das gehen mag.

Gruß

Otto

OOK

https://0m-blog.de/

hmmueller Offline



Beiträge: 474

14.05.2020 19:26
#7 RE: MRH 123 - Lightweight operations Antworten

Ok - der John Russell-Artikel ist auch auf jeden Fall lesenswert. Da stehen einige Sprüche drin, die man sich auf der Zunge zergehen lassen muss; und seine G'schichtln (wie wir das in Österreich nennen) sind auch nicht ohne. Allerdings - als den Vorreiter der Konzeptualisierung von Modellbahnbetrieb würde ich diesen alten Zugführer jetzt nicht sehen ... Lieber in einem anderen Thread, wenn jemand Lust dazu hat, denke ich.

H.M.

Gilpin Offline




Beiträge: 1.511

14.05.2020 20:47
#8 RE: MRH 123 - Lightweight operations Antworten

Hallo HM, natürlich ist

Zitat von hmmueller im Beitrag #7
der John Russell-Artikel ... auf jeden Fall lesenswert



, gerade auch wegen der leicht obskuren Rock Island Line und ihrer wirren, stets kurzlebigen Designs. Man muss sie lieben, schon mal wegen Lonnie Donegan's Songtext "Rock Island Line, she's a mighty good road... "! Noch zu Otto und zur Seite 104: natürlich

Zitat von OOK im Beitrag #6
wird dem einen oder andern schon schwanen, in welche Richtung
Deine Gedanken da gehen mögen - und wir sollten über Jutuub, Videos, Tutorials und ähnliches hier mal ernsthaft reden! Haben wir auch schon öfter mal getan ...

Gesund bleiben:

hmmueller Offline



Beiträge: 474

14.05.2020 21:33
#9 RE: MRH 123 - Lightweight operations Antworten

... ich glaub, meine S.104 ist nicht Ottos S.104 - ich hab das Landscape-PDF heruntergeladen und auf S.104/2=52 geblättert ... aber da ist was ein wenig verschoben. Mit der Video-Seite vor dem Operations-Artikel ist mir allerdings nicht klar, wohin Otto will ... lass mich gern überraschen.

Allerdings: Die Rock Island ist nicht grade das, was mich an dem Artikel interessiert ... sondern die fast schon diametral andere Herangehensweise:

Zitat
I do practically all of the operating myself. The only other two people I’ve had down here is a good friend of mine, Bill Geesie, and my grandson, ... It’s partly my problem, I know that. I won’t let just anybody run trains here ... They just think I’m crazy and that’s fine. I probably am. But anyway, no, I don’t have operating sessions per se.


Auch ein Standpunkt.

H.M.

Gilpin Offline




Beiträge: 1.511

14.05.2020 22:18
#10 RE: MRH 123 - Lightweight operations Antworten

Hi, tja, und mich interessiert halt die Rock Island, nachdem der Artikel "John Russell's Rock Island Railroad" betitelt ist.

@Otto: ich nehme an, dass Du die Seite 104 der Porträt Edition meintest: sonst nehme ich Alles zurück.

Gruß,
Gilpin

hmmueller Offline



Beiträge: 474

14.05.2020 23:03
#11 RE: MRH 123 - Lightweight operations Antworten

Zitat von Gilpin im Beitrag #10
Tja, und mich interessiert halt die Rock Island, nachdem der Artikel "John Russell's Rock Island Railroad" betitelt ist.


Dann musst Du mir bei Gelegenheit was drüber erzählen - denn eines hab ich irgendwann kapiert: Wenn einen was nicht so sehr interessiert, aber man kriegt's von jemand mit einem gerüttelt Maß an Wissen erklärt und erzählt, dann wird's interessant! ... hoffentlich gibt's dazu Möglichkeit, irgendwann - die Biergärten sollen ja noch existieren, hört man ...

H.M.

OOK Offline




Beiträge: 4.343

15.05.2020 07:53
#12 RE: MRH 123 - Lightweight operations Antworten

Zitat von Gilpin im Beitrag #10
@Otto: ich nehme an, dass Du die Seite 104 der Porträt Edition meintest: sonst nehme ich Alles zurück.


Zitat von hmmueller im Beitrag #9
... ich glaub, meine S.104 ist nicht Ottos S.104 -

Ich beziehe mich auf die online edition und meine die Seite mit den Layout tour videos mit der Möglichkeit einige previews anzuschauen.

OOK

https://0m-blog.de/

OOK Offline




Beiträge: 4.343

15.05.2020 08:02
#13 RE: MRH 123 - Lightweight operations Antworten

Zitat von hmmueller im Beitrag #9

Zitat
I do practically all of the operating myself. The only other two people I’ve had down here is a good friend of mine, Bill Geesie, and my grandson, ... It’s partly my problem, I know that. I won’t let just anybody run trains here ... They just think I’m crazy and that’s fine. I probably am. But anyway, no, I don’t have operating sessions per se.


Auch ein Standpunkt.


In Amerika dürfte er damit ziemlich allein dastehen, hierzulande schwämme er voll im mainstream. Was auch der Grund dafür ist, weshalb ich beschlossen habe, meine angedrohten Bemerkungen nicht zu schreiben.

Gruß

Otto

OOK

https://0m-blog.de/

OOK Offline




Beiträge: 4.343

15.05.2020 18:56
#14 RE: MRH 123 - Lightweight operations Antworten

Ich habe heute gaaaanz tief in die Tasche gegriffen und $ 9,99 per Paypal gezahlt und kann jetzt ein Jahr lang die 80 layout tour videos schauen. Welche Folgen das haben wird, wird sich zeigen.

Gruß

Otto

OOK

https://0m-blog.de/

 Sprung  

 

Harz-Bahn-Forum

BAE-by-OOK

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de
Datenschutz