Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Modellbahnanlagen
Planungs- und Design-Forum

für vorbildgerechten Modellbahnbetrieb

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 115 Antworten
und wurde 9.467 mal aufgerufen
 IV.1. Modellbahnbetrieb als Ideologie
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8
Tf aD ( gelöscht )
Beiträge:

04.04.2014 18:38
#76 RE: Betrieb vs. Fahrbetrieb Antworten

Hallo,

sorry, Emulation ist in meinem Fremdwörterlexikon nicht enthalten...

Aber damit ich nicht weiter falsch verstanden werde. Ich ziehe den Hut vor allen, die Betrieb machen in Form von Bedienung von Anst, Awanst und dergleichen. Nur habe ich auch Verständnis für die, die eine Anlage ohne mehrere oder bisweilen keiner einzigen Ladestellen betreiben und mit ner 44 donnern. Nach Fahrplan kann auch das Betrieb sein.

Allen viel Spaß beim Betriebsdienst in welchem Maßstab auch immer.

Micha

OOK Offline




Beiträge: 4.300

04.04.2014 19:43
#77 RE: Betrieb vs. Fahrbetrieb Antworten

Zitat von Tf aD im Beitrag #76
Nur habe ich auch Verständnis für die, die eine Anlage ohne mehrere oder bisweilen keiner einzigen Ladestellen betreiben und mit ner 44 donnern. Nach Fahrplan kann auch das Betrieb sein.
Absolut deiner Meinung, Micha. Nach Fahrplan ist es Betrieb. Ergänzend möchte ich allerdings sagen, dass "nach Fahrplan" für mich bedeutet, dass die Züge einen definierten Ausgangspunkt und ein definiertes Ziel haben. Nur eine Abfolge von Zügen aus dem SBH über die Paradestrecke zum SBH wäre, auch wenn dies einem Plan folgt, kein Betrieb.

Im Übrigens hat die Frage ob Betrieb oder nicht Betrieb zunächst einmal nichts mit der Baureihe oder Bauart der Lok zu tun. Eine 44er kann sehr wohl in einen Betrieb integriert sein und eine T3 dumm herumfahren. Allerdings ist es mit der 44er schwieriger, weil ihr überzeugender betrieblicher Einsatz doch einiges Mehr an Anlagengröße braucht als der der T3.

OOK
http://ferrook-aril.jimdo.com/
www.0m-Blog.de

Minimax ( gelöscht )
Beiträge:

05.04.2014 17:35
#78 RE: Betrieb vs. Fahrbetrieb Antworten

...alles eine Frage der "selektiven Kompression", die auf jeder Modellbahn erforderlich ist.

Lutterberger Offline




Beiträge: 120

10.04.2014 17:42
#79 RE: Betrieb vs. Fahrbetrieb Antworten

Zitat von Tf aD im Beitrag #76
sorry, Emulation ist in meinem Fremdwörterlexikon nicht enthalten...

Zitat
Eine Emulation ist die Nachahmung des bekannten Verhaltens eines Systems durch ein anderes, technisches System mit ähnlicher oder grundverschiedener Funktionsweise.
In der Informationstechnologie werden häufig nicht mehr verfügbare Computersysteme durch moderne Systeme nachgebildet. Die Software, die dies leistet, heißt Emulator.
Emulation kann sich auch auf Systeme aus der Biologie, Geologie oder Volkswirtschaftslehre beziehen, deren Verhalten durch Software oder Maschinen nachgebildet wird.

(Wikipedia)
Vonn Modellbahn steht da verständlicherweise nichts. Aber man begreift schon, wie OOK das meint.

Es grüßt der Exil-Harzer
Lutterberger

Minimax ( gelöscht )
Beiträge:

10.04.2014 20:52
#80 RE: Betrieb vs. Fahrbetrieb Antworten

Manchen Modelleisenbahnern reicht bereits eine Simulation aus...

OOK Offline




Beiträge: 4.300

13.04.2014 10:32
#81 RE: Betrieb vs. Fahrbetrieb Antworten

Ich blättere gerade im Heft MIBA Anlagen 13. Ab S. 70 gibt es einen großen Anlagebericht "Eisenbahn am großen Fluss". Dort gibt es in der Tat eine imposante, sehr gut gestaltete Flusslandschaft mit Bahnstrecke. Der Fluss heißt übrigens Fluss, die Bahnhöfe heißen Großstadt, Kleinstadtbahnhof und Hochgebirgs-Bahnhof. Aber ich wollte etwas über den Betrieb erfahren. Da gibt es sogar ein extra Kapitel drüber, aus dem ich mal kurz zitiere:

Betrieb
Der Verlauf der Hauptstrecke im Kreis auf einer Ebene mag sich alles andere als spannend anhören, aber der Verzicht auf Steigungen sichert mir einen sehr ruhigen, zuverlässigen Zugverkehr mit langen und vorbildgerechten Zügen. Ich kann entspannt neben der Anlage sitzen und vorbeifahrende Züge genießen, ohne permanent am Fahrregler drehen zu müssen und ohne dass ich mir über an Steigungen versagende Loks Gedanken machen muss. So hat jeder seine Prioritäten.

Eben.
Ich möchte nicht missverstanden werden. Ich kritisiere diese Auffassung von Modellbahn nicht. Es ist mir aber wichtig festzustellen, dass wir diese Art in diesem Forum nicht behandeln und nicht erörtern, denn erstens gibt es wenig zu behandeln und zu verhandeln und zweitens gibt es dafür landauf landab genügend Beifall.

OOK
http://ferrook-aril.jimdo.com/
www.0m-Blog.de

Helko Offline




Beiträge: 315

13.04.2014 10:39
#82 RE: Betrieb vs. Fahrbetrieb Antworten

Zitat von Lutterberger im Beitrag #79
Zitat von Tf aD im Beitrag #76
sorry, Emulation ist in meinem Fremdwörterlexikon nicht enthalten...

Eine Emulation ist die Nachahmung des bekannten Verhaltens eines Systems durch ein anderes, technisches System mit ähnlicher oder grundverschiedener Funktionsweise.

In der Lebensmittelindutrie heisst es dann "naturidentisch"

VG
Helko
Videobeispiele

Gutes Design ist, wenn nichts mehr entfernt werden kann. Beispiel gefällig?
Der "."!

eisenhans Offline




Beiträge: 396

13.04.2014 12:04
#83 RE: Betrieb vs. Fahrbetrieb Antworten

Zitat von OOK im Beitrag #81
Ich blättere gerade im Heft MIBA Anlagen 13. Ab S. 70 gibt es einen großen Anlagebericht "Eisenbahn am großen Fluss". Dort gibt es in der Tat eine imposante, sehr gut gestaltete Flusslandschaft mit Bahnstrecke. Der Fluss heißt übrigens Fluss, die Bahnhöfe heißen Großstadt, Kleinstadtbahnhof und Hochgebirgs-Bahnhof. Aber ich wollte etwas über den Betrieb erfahren. Da gibt es sogar ein extra Kapitel drüber, aus dem ich mal kurz zitiere:

Betrieb
Der Verlauf der Hauptstrecke im Kreis ...

Die Kapitelüberschrift hätte ja wohl auch korrekterweise Fahrbetrieb heißen müssen, findet

Der Eisenhans

Pfalzbahn Offline




Beiträge: 1.911

09.10.2014 19:49
#84 RE: Betrieb vs. Fahrbetrieb Antworten

Mal ein kleiner Link zum Stummiforum: Was verstehst du unter "Betrieb machen"
Kein Kommentar! ;-)

Grüße Hubert

"Sir, we are surrounded!" - "Perfect, so now we can attack in every direction!"

OOK Offline




Beiträge: 4.300

14.10.2014 09:40
#85 RE: Betrieb vs. Fahrbetrieb Antworten

Der Name des Links "Was verstehst du unter Betrieb machen?" hat mich dazu verleitet, etwas zu tun, was ich mir bisher nicht gegönnt habe: mich bei Stummi anzumelden und mal zu schauen was man dort dazu sagt.
Nachdem ich den Strang durchgelesen haben,kann ich nur sagen: interessant, interessant!

OOK
http://ferrook-aril.jimdo.com/
www.0m-Blog.de

OOK Offline




Beiträge: 4.300

02.11.2015 18:17
#86 Das Neueste zum Thema Fahrbetrieb Antworten

Nein, das stimmt nicht, war nur Spaß. Ich habe eine frühere Aussage von mir zu diesem beim Blättern in Hp1-Exemplaren gefunden:



Das stand so in der Ausgabe 2/82 der damals noch von mir editierten FREMO-Zeitschrift Hp1-Modellbahn.

OOK
http://ferrook-aril.jimdo.com/
www.0m-Blog.de

OOK Offline




Beiträge: 4.300

26.06.2016 21:35
#87 RE: Das Neueste zum Thema Fahrbetrieb Antworten

Zitat
Faszination Fahrbetrieb
Auch Ihnen würde es sicherlich Spaß machen, staunend und begeistert zuzusehen, wie drei, sechs oder mehr Züge gleichzeitig und im kreuzenden Gegenverkehr über Ihre Anlage fahren, sich zufällig in immer wieder neuen Situationen begegnen, die Vorfahrt untereinander selber regeln, an Signalen punktgenau und sanft halten und bei Grün langsam wieder anfahren, ... ... wie noch viele andere faszinierende Details im Fahr- und Rangierbetrieb ablaufen,... alles vollautomatisch und sicher !


Dies sind Zitate von der Website eines professionellen Gleisplaners, der auch im MIBA-Verlag ein Planungsbuch herausgegeben hat mit dem Titel "Profi-Gleispläne für die Baupraxis - Entworfen für abwechslungsreichen Fahr- und Rangierbetrieb."
Damit man sich das vorstellen kann, was er meint, hier ein von mir nachgezeichneter Ausschnitt aus einem der Pläne im Buch:



Der Plan ist für Märklin K-Gleis entworfen, ich habe die Gleisstücksgrenzen jedoch weggelassen.

Mir fehlte eigenntlich immer eine wirklich prägnante Definition es Begriffes Fahrbetrieb. Dabei hat Rüdiger Eschmann aus Bochum das für mich schon 2009 übernommen, ohne dass ich das wusste. Hier der Link zu seiner Seite: http://modellbahnen-digital.de/frame_2.htm

OOK
http://ferrook-aril.jimdo.com/
www.0m-Blog.de

hwunderlich Offline




Beiträge: 576

26.06.2016 22:07
#88 RE: Das Neueste zum Thema Fahrbetrieb Antworten

Boah ey,

da bekomme ich Angst... Wie soll ich jetzt blos den Fahrbetrieb morgen organisieren??

Diese Seite hätte ich besser niemals anklicken sollen...



Am besten gefällt mir die "Handzeichnung"!!

Otto, you made my day

Grüsse aus Höchst am Main

Hartmut

Gilpin Offline




Beiträge: 1.456

26.06.2016 23:09
#89 RE: Das Neueste zum Thema Fahrbetrieb Antworten

Hi,

"mit großem Interesse habe ich...", "mit viel Interesse habe ich..." - und darüber hinaus immer wieder die gleiche Satzkonstruktion! Sicher Zufall.

Mit überbordendem Interesse,
Gilpin

Silbergräber Offline



Beiträge: 589

27.06.2016 05:50
#90 RE: Das Neueste zum Thema Fahrbetrieb Antworten

Moin,

das ist gemein: ich habe den Schlauberger von letzter Woche noch nicht verdaut, und schon wird mit Rüdiger Eschmann eine neue Sau durchs Dorf respektive MAPuD getrieben. Von der Internetpräsenz habe ich jedenfalls Augenschmerzen bekommen. Wenn der Egomane seine Anlagen so plant wie seine Homepage... Aber immerhin ist er mit Koniferen wie Stein verbunden und scheint ein aktiver Miba-Publizist zu sein. Vielleicht ein Ant-Otto?

LG

Jörn

Mod: leichte stilistische Korrektur

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8
«« OpSIG USA
 Sprung  

 

Harz-Bahn-Forum

BAE-by-OOK

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de
Datenschutz