Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Modellbahnanlagen
Planungs- und Design-Forum

für vorbildgerechten Modellbahnbetrieb

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 13 Antworten
und wurde 2.042 mal aufgerufen
 IX.3. Web sites + Links
OOK Offline




Beiträge: 4.312

29.09.2019 09:57
0m-Blog Antworten

In diesem Herbst tut sich viel in Sachen 0m. Diverse nichtkommerzielle Kleinstserienhersteller sind am Planen und Bauen. Vor allen Dingen aber geht ein bekannter und renommierter Hersteller/Händler der Spur 0, Michael Schnellenkamp, in 0m an den Start. Die Folgen, die das haben wird, sind noch nicht abzusehen.
Um der Baugröße 0m eine zentrale Plattform zu geben, habe ich vorgestern mit Unterstützung von Jaffa einen 0m-Blog ins Netz gestellt. Er ist noch neu, dementsprechend kann noch nicht so arg viel drin stehen, aber ein Blick lohnt dennoch schon:
www.0m-blog.de

Gruß
Otto

OOK
http://ferrook-aril.jimdo.com/
www.0m-Blog.de

Silbergräber Offline



Beiträge: 592

29.09.2019 18:34
#2 RE: 0m-Blog Antworten

Nun bin ich nach eingein Irrungen und Wirrungen ja bei H0m für die Heimanlage gelandet und die Kollegen von Fremo habven mir das Prädikat als "Gerne-Gast" verliehen. Dennoch wäre ich eingein 0m-Modulen nicht abgeneigt. Z.B. soqwas wie die Plettenberg-Module, wie sie Wolf Groote und Volker Gerisch in IIm umgesetzt haben. Werde das mal im Auge behalten, auch wenn mir beruflich gerade der Himmel auf den Kopf fällt

LG

Jörn

OOK Offline




Beiträge: 4.312

29.09.2019 18:56
#3 RE: 0m-Blog Antworten

Zitat von Silbergräber im Beitrag #2
...nicht abgeneigt. Z.B. sowas wie die Plettenberg-Module, ...
zumal eine Plettenberg in 0m nicht ganz in unerreichbarer Ferne scheint.
Wir werden sehen.
Gruß

Otto

OOK
http://ferrook-aril.jimdo.com/
www.0m-Blog.de

Silbergräber Offline



Beiträge: 592

01.10.2019 11:55
#4 RE: 0m-Blog Antworten

Moin,

ER hat es gewagt! OOK ist in das modellbahneirsche Haifischbecken (DSO-MoBa-Bereich) gesprungen: https://www.drehscheibe-online.de/foren/read.php?010,9068986

Dort wurde die Drama-Alpenbahn erwähnt, was mich zu dem Vorschlag veranlasst, beim Blog unter 0m-Fahrzeug(um)bau eine Kategorie "Germanisierung von Eidgenossen" einzfügen: der Umbau der BAE-Güterwagenflotte auf neue Füße (Bemo-Fahrwerke statt Kleinserien-Gedöns) gehört da ebenso rein wie das, was man aus den Fama-Utz-Fahrzeugen machen kann:

Der Traktor Tm2/2 4971 ist ein Schöma-CFL-200 V und passt in Norddeutsche, inselbahnige Motive. Der Zahnradtriebwagen braucht ein neues Hütchen und die vierachsigen Güterwagen sind doch eine gute Grundlage für Umbauten.

LG

Jörn

OOK Offline




Beiträge: 4.312

01.10.2019 13:45
#5 RE: 0m-Blog Antworten

Hi Jörn,
danke für den locker-flockigen Kommentar.
Der eine oder andere deiner Vorschläge wird sicher irgendwann im Blog auftauchen. Notfalls werde ich Zackel aus dem Harz- und Harzbahnforum bitten, eins der Themen entsprechend aufzubereiten. lol

Grüßle

Otto

OOK
http://ferrook-aril.jimdo.com/
www.0m-Blog.de

Silbergräber Offline



Beiträge: 592

01.10.2019 14:21
#6 RE: 0m-Blog Antworten

Ich habe Zackel gerade getroffen. Er ist einverstanden.

Silbergräber Offline



Beiträge: 592

03.10.2019 13:43
#7 RE: 0m-Blog Antworten

Aaalso - da ich im Blog unter dem Thema Fahrzeugdaten keine Kommentare abgeben kann, mache ich es mal hier.

Die KAE-Loks hatten bis auf die "Klassiker" 13-17 sowie 18 & 19 800 mm Treibraddurchmesser. 13-19 hatten 780 mm - in 1:45 sind das 0,4 mm. Mein Großvater hätte gesagt "so genau verrichtet kein Hund sein Geschäft", aber ich will den Hardcore-Modellbauern nicht den Spaß am Hobby nehmen.
Ein Tal weiter in Plettenberg hatten die 3 (erste Besetzung) sowie ALLE Henschle-Tramloks (Halt die Klassiker der PKB) einen Raddurchmesser von 800 mm. Wie es in Hohenlimburg aussah, müsstet Ihr selber nachschauen, da meine beiden Bücher dazu bei Euch sind.

So, jetzt zücke ich mal meinen Ober(schlau)mayer:
pf. Pts 2/2
old. B
bay. LE
bay Pts 3/4
bay Gts 4/4
württ Ts5
99 211
99 261
99 291
99 331-333
99.560
99.563
99-580
99.610
Aber nur die mit EXAKT 800 mm

LG

Jörn

OOK Offline




Beiträge: 4.312

03.10.2019 15:51
#8 RE: 0m-Blog Antworten

, hab's in den Blog übertragen.

OOK
http://ferrook-aril.jimdo.com/
www.0m-Blog.de

OOK Offline




Beiträge: 4.312

27.10.2019 11:25
#9 RE: 0m-Blog Antworten

Der Hauptsinn des 0m-Blogs ist - das werdet ihr vermutlich schon gemerkt haben - die Einstiegsschwelle zur Baugrö0e 0m tiefer zu legen.
Da 2020 höchstwahrscheinlich das Jahr der 0m Gütertram werden wird, kommt dieser kleine O-Wagen der Spremberger Stadtbahn gerade recht:

Mal ehrlich, ist der nicht süß?



Nun ist "süß" eigentlich keine unter ernsthaften Modellbahnern übliche Kategorie. Aber dieser Wagen hat doch was total ... äh, ja eben. Den habe ich zwar gezeichnet (nach einer Vorlage von Klaus Jünemann), aber nicht erfunden. Schaut mal in den Blog, ob das nicht euer nächstes Frokelobjekt sein könnte. Der geht nämlich wunderbar aus einem MT 2420 zu zaubern.

OOK
http://ferrook-aril.jimdo.com/
www.0m-Blog.de

OOK Offline




Beiträge: 4.312

05.12.2019 06:46
#10 RE: 0m-Blog Antworten

Der 0m-Blog ist in der Zwischenzeit schon mächtig gewachsen, hat schon über 50 Kapitel und über hundert Abbildungen. Heute neu ein Beitrag über die Verbesserung der Raumausnutzung bei Wilfried Links 0m-Anlage, Besitzern des Blauen Buches natürlich längst bekannt. Aber die Einplanung einer Kehrkurve (= Anlagenzunge) gehört sicher zu den grundsätzlichen "Planungsdetails" (Kap. II 6) bei der Anlagenplanung - und wird doch sooo selten angewandt.Insofern auch für Nicht-Nullemmer interessant.

OOK
http://ferrook-aril.jimdo.com/
www.0m-Blog.de

OOK Offline




Beiträge: 4.312

20.12.2019 13:12
#11 RE: 0m-Blog Antworten

Bisher war der Blog so aufgebaut, dass zu jedem neuen Kapitel, das innerhalb einer Menüstruktur angelegt war, eine Art teaser mit kleinem Bildchen am rechten Rand erschien, auf den man klicken konnte, um zu der entsprechenden Seite zu gelangen. Das ist auch weiterhin so und wird so bleiben, aber manche Nachricht ist zu klein, um dafür einer extra Seite anzulegen, oft auch nur vorübergehend wichtig.

Dafür gibt es jetzt einen "newsticker" (sorry, aber WordPress schiebt einem dauernd solche Anglizismen unter) unter dem Titel OOKs 0m Journal (also so eine Art Blog im Blog), Untertitel: "Notizen, Kurzmeldungen, Einfälle, Pläne, Unausgegorenes, Vorschläge, Kritisches, auch mal was "schast for fann"
Da wird vielleicht nicht jeden Tag was Neues stehen, aber doch recht häufig.

Gruß

Otto

OOK
http://ferrook-aril.jimdo.com/
www.0m-Blog.de

Gilpin Offline




Beiträge: 1.472

21.12.2019 20:05
#12 RE: 0m-Blog Antworten

Hi Otto,

ich will mich da nicht auch noch mit weiteren Theorie-Schnipseln einmischen. Aber: ich vermisse unter "Meterspur in Betrieb" die Kategorie "stillgelegte Schmalspurbahnen" - wo sonst sollte man Informationen zu Jan Reiners einstellen und/oder suchen? Nur so als möglichen Start: da gab's mal ein Buch... - Yo, für den Jan Reiners könnte ich mich sogar erwärmen. Da gab's so ein Brückenbauwerk; vielleicht jedoch für Nm?

Viel Spaß mit diesem neuen Ponyhof,
Reiner

OOK Offline




Beiträge: 4.312

21.12.2019 21:17
#13 RE: 0m-Blog Antworten

Naja,Reiner, stillgelegte Bahnen würde ich eher nicht unter "Bahnen in Betrieb" einreihen, aber Jan Reiners irgendwie in den Blog zu bringen, das ist schon ne gute Idee.

Meinst du diese Brücke:



oder die stählerne Fachwerk-Bogenbrücke?

Gruß

Otto

OOK
http://ferrook-aril.jimdo.com/
www.0m-Blog.de

Gilpin Offline




Beiträge: 1.472

22.12.2019 11:32
#14 RE: 0m-Blog Antworten

Hi Otto,

genau die Brücke meine ich. Ich hab' da auch ein eigenes Foto davon, aber ich finde es nicht. Ich hatte es schon einmal hier eingestellt, und das kann ich ja einsetzen, es ist ja mein eigenes:



Klar: "Stillgelegte Bahnen" unter "Bahnen im Betrieb" war ein Lapsus - Dir wird etwas besseres einfallen.

Mit weihnachtlichen Grüßen zum 4. Advent,
Reiner

Mit Hilfe von Edith

 Sprung  

 

Harz-Bahn-Forum

BAE-by-OOK

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de
Datenschutz