Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Modellbahnanlagen
Planungs- und Design-Forum

für vorbildgerechten Modellbahnbetrieb

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 16 Antworten
und wurde 1.338 mal aufgerufen
 IV.5. So macht es das Vorbild
Seiten 1 | 2
Fischkopp Offline




Beiträge: 448

08.07.2019 20:40
#16 RE: In Weichen auf Brücken wirkende Kräfte Antworten

Moin,
ich könnte noch mit dem aufgelassenen und inzwischen
verradwegten Güterbahnhof Kiel West dienen.
Vom Ausziehgleis am Nordkopf zweigte ein Anschlußgleis
zu einer Kartoffellagerhalle ab, die Anschlußweiche
kam auf der Brücke über die Ohlshausenstraße zu liegen.
(Oder eher umgekehrt, die Ohlshausenstraße wurde unter den Gleisen durchgebuddelt.)


https://abload.de/image.php?img=nordkopf...tgoogloqktx.png



https://abload.de/image.php?img=20160412_185510fukt9.jpg

Der Stellhebel kommt noch auf dem Widerlager zu liegen und das Gleis
liegt im Schotter, die meisten hier gestellten Probleme ergeben sich also gar nicht erst...

Wenn also die Geschichte stimmt (erst war die Weiche, dann kam die Brücke),
kann man sich so etwas durchaus plausibilisieren

Schönen Abend noch,
Alex

Gilpin Offline




Beiträge: 1.472

21.05.2020 14:02
#17 RE: Radiale Kräfte in Weichen Antworten

Hi Alle, das

Zitat von hmmueller im Beitrag #11
Lehrbuchbeispiel!
in #10 hat es auf einen Anlagenentwurf geschafft: "Rundherum durch die Fränkische Schweiz", in: Michael Meinhold: 55 Modellbahn-Gleispläne, Nürnberg: VGB, MIBA-Verlag 2005, S. 16 f. (Ich vermisse noch immer schmerzlich einen umfangreichen thread zu Gasseldorf). Zum genannten Heft: wer garnicht sucht, aber Corona-bedingt aufräumt, der findet!

Schönes verlängertes Wochenende,
Gilpin

Seiten 1 | 2
 Sprung  

 

Harz-Bahn-Forum

BAE-by-OOK

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de
Datenschutz