Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Modellbahnanlagen
Planungs- und Design-Forum

für vorbildgerechten Modellbahnbetrieb

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 7 Antworten
und wurde 380 mal aufgerufen
 VII.1. Anlagenbau konkret
Eingleisig Offline




Beiträge: 52

04.06.2019 12:54
Lippstadt unterm Dach antworten

Nachdem meine Planung ja bei 90% Fertigstellung eine Umsetzungsreife erlangt hat und der Baumarkt dank Sonderrabatten die Holzlieferung um 30% vergünstigte versuche ich im Spagat zwischen Gartenarbeit, ein bisschen Arbeiten und Familienzeiten den Aufbau der geplanten Anlage zu beginnen. Die ersten 5 Wochen sind nun rum!


Wie ich im Planungsfred schon berichtete, gibt es erste Anpassungen. Alles was dann den theoretischen Teil angeht, werde ich dort - im Planungsbereich - weiter aktualisieren. Hier dann mal ein Bild vom aktuellen Stand der Holzarbeiten:




Wo ich am Anfang Sorgen hatte, was die Durchgangsbreiten angeht, sehe ich das nun - wo ich es täglich erfühlen kann - nicht mehr kritisch. Nachdem ich die Bauhöhe um 10 cm auf 110-120 cm über Boden reduziert habe ist eine weitere Option aktuell im "Grübelbereich" : Den Zugang zum Raum hatte ich bisher als "Duckstrecke" geplant. Mit der Absenkung um 10cm wird das immer weniger bequem. Und auch wenn ich das heute gut hin bekomme, soll das später mal nicht Golgatha werden. Eine Schwenkvariante war ja von Beginn an auch eingeplant. Das werde ich dann mal testen, ob und wie ich das umsetzen kann, wenn der Rahmenbau beide Ufer erreicht hat. Problem: An der Stelle verläuft neben der oberen Strecke nach Warstein (Höhe:+60mm) auch die verdeckte Einfahrt der Hauptstrecke in den SBF Paderborn (-56mm).



Mein Nadelöhr

Beste Grüße

Stefan -Eingleisig-


Lippstadt geplant

Lippstadt im Bau

hmmueller Offline



Beiträge: 292

04.06.2019 17:43
#2 RE: Lippstadt unterm Dach antworten

Wenn Du bewegliche Dinge (schwenkbare Brücke/n) baust, dann um Himmels willen perfekt. Gemasertes Holz schrumpft und streckt sich - wenn überhaupt, dickere Multiplexplatten verwenden (denke ich - ich habe "nur" Möbel gebaut, bisher keine beweglichen Modellbahnunterbauten). Aber besser wohl doch Aluprofile - entweder Winkel- oder Kasten[Rechteck]profile (40x40 sollte reichen) oder Messebauprofile. Irgendwo im Forum schweißt jemand sowas - das finde ich nun wiederum übertrieben: ordentliches Schrauben mit exakten Löchern sollte reichen.

H.M.

Eingleisig Offline




Beiträge: 52

04.06.2019 18:03
#3 RE: Lippstadt unterm Dach antworten

Danke für den Hinweis: Und genau da grübelt es vor mich hin. Denn ich denke, dass ich dann auch den Ansatz, also das Stück feste Anlage ebenso in Metall auszuführen habe, damit es immer bündig ist. Meine Gedanken gehen da in Richtung U-Profile und ich denke/hoffe auch, dass Schrauben ausreicht.

Beste Grüße

Stefan -Eingleisig-


Lippstadt geplant

Lippstadt im Bau

ow Offline




Beiträge: 249

05.06.2019 19:00
#4 RE: Lippstadt unterm Dach antworten

Zitat von hmmueller im Beitrag #2
oder Messebauprofile. Irgendwo im Forum schweißt jemand sowas - das finde ich nun wiederum übertrieben: ordentliches Schrauben mit exakten Löchern sollte reichen.

H.M.



der Schweißer ist im KKA Planungssoftware mit Karton,Schere und Kleber (#7) zu finden.

Messebauprofile würde ich als das Nonplusultra bezeichnen. Gute haltbare Verschraubung an jedem Punkt, problemlosen anbringen von Zubehör,
zum Beispiel Halterungen für die Fahrgeräte, Boxen für Frachtzettel usw. (in den Nuten des Profils können mit Spezialschrauben alles befestigt werden)
Aber leider etwas teuer, außer man kann sich Material 2. Wahl besorgen.

der Alu-Profil-Fan Otto (ow)

hmmueller Offline



Beiträge: 292

05.06.2019 20:49
#5 RE: Lippstadt unterm Dach antworten

Noch ad Schrauben: Mit selbstsperrenden Muttern (Kunststoffring) geht das auf jeden Fall - damit werden auch sicherheitskritische Konstruktionen wie Hubbühnen ohne weitere Sicherungen gebaut. Nach der reinen Lehre sollte man keine verzinkten Stahlschrauben für Alu verwenden (sondern nur Edelstahl), wegen Kontaktkorrosion: Aber nachdem's auf Modellbahnen selten draufregnet und die Atmosphäre eher weniger aggressiv ist, kann ich mir nicht vorstellen, dass das während der Lebensdauer des Rahmens irgendwas ausmacht ...

H.M.

Fdl Triptis Offline




Beiträge: 377

06.06.2019 15:51
#6 RE: Lippstadt unterm Dach antworten

Hallo Stefan, bevor du mit dem Anlagenbau an der Türöffnung ankommst:

Schau mal hier:
Überbrückung von Türöffnungen

Das Ding funktioniert immer noch einwandfrei, Entgleisungen wurden HIER noch nie beobachtet.

Mit Hp1-Gruß Helmut

Eingleisig Offline




Beiträge: 52

06.06.2019 23:35
#7 RE: Lippstadt unterm Dach antworten

Spontaner großer Dank. Super Idee und tolle Ausführung.

Beste Grüße

Stefan -Eingleisig-


Lippstadt geplant

Lippstadt im Bau

Kabees240 Offline




Beiträge: 237

07.06.2019 08:18
#8 Duckunder antworten

Hallo Stefan,
da ich kein begnadeter Schreiner bin, habe ich mich an etwas dreh- oder klappbarem gar nicht erst versucht. Meine Gleishöhe beträgt nur 90 cm, die Flur-Brücke reicht bis etwa 80 cm herab und wird nur herausgenommen, wenn das Zimmer als Gästezimmer genutzt wird. Ansonsten reicht ein rollbarer, niedrig eingestellter Bürostuhl zur bequemen Unterquerung für mich. Das C-Gleis liegt dort nur lose auf wie im gesamten Bereich des Fiddleyard und wird bei Herausnahme der Brüche aufgetrennt.

Gruß von Ruhr und Nette
Hans

 Sprung  

 

Harz-Bahn-Forum

BAE-by-OOK

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de