Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Modellbahnanlagen
Planungs- und Design-Forum

für vorbildgerechten Modellbahnbetrieb

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 5 Antworten
und wurde 287 mal aufgerufen
 XI.2. Modellbahn-Ausstellungen und Messen
Silbergräber Offline



Beiträge: 530

05.04.2019 15:43
Intermodellbau 2019 antworten

Moin,

heute war ich uf der Intermodellbau, sitze gerade am Bahnhof Dortmund Hbf und warte auf meinen ICE nach Hannover.

Ganz schön voll war's und ich habe das Gefühl, dass die Rücksichtslosigkeit auch in der Modellbau-Szene um sich greift.

Ich hatte mir eine To-do-Liste erstellt:

a) pa-Behälter, um mit meinen Hw-Wagen alle möglichen und unmöglichen Güter in den Oberharz zu bringen. Die von den Händlern ausgerufen Preise waren so was von hinterm Mond, dass ich gar nicht erst mit dem Handeln anfing.

b) Signal- und Stellwerktechnik: auf dem Viessmann-Stand konnte ich die programmierbaren Signale mit Nachschlagen bewundern. Diese können auch programmiert und dann analog eingesetzt werden - so wollte ich das haben.
Bei M. Heilmann wollte ich mein Stellwerkprojekt besprechen und vielleicht einen Stellhebel zum Spielen äh Testen mitnehmen. Leider hat vorher ein H0purist ewig rumgelabert, dann kam der Postbote und dann hat sich ein Hobbykollege kurzerhabd vorgedrängelt. Den habe ich erstmal zur Ordnung gerufen und mich meinen weiteren Punkten gewidmet. Später habe ich dann einen erneuten Anlauf gelassen, da es einfach zu voll wurde.

c) Gras: ich gehe schon seit Längerem schwanger mit dem Wunsch, ein Begrasungsgerä zu nennen. Zum Begrünen Sperrholzwüste und zum Baumbau a la Maaike Broek. Erster Anlauf: Faller. Keine Chance, da einen kompetenten Ansprechpartner zu finden. Zweiter Anlauf: noch. Da war zwar auch kein Ansprechpartner, aber der Grasomat und einige Fasern zum Probieren lagen aus. Das Ergebnis hat mich nicht überzeugt. Dritter Anlauf: RTS Greenkeeper am Stand von Unique Group. Holländer haben nicht nur gelbe Nummernschilder, züchten Tulpen und machen guten Käse, sondern sind auch hervorragend Händler. Der RTS 35 kV wurde mir vorgeführt und ich konnte auch mal selbst Hand anlegen. Das hat mich voll überzeugt.

d) sonstige Hersteller: bei Tillig mal wieder meinen Ärger über die Ersatzteilversorgung Luft gemacht, bei Brawa erfahren, dass es einzelne pa-Behälter nur für Nullen gibt. Bei Lenz die T3 bewundert... Nein, ich bin noch nicht alt genug für diese Baugröße. Bei Artitec die Deutz Grubenlok bewundert. Lenke hat ja die Wagen der bayrischen Zugspitzbahn im Programm - ob die was für die N.H.E. wären?

e) Anlagen. Hierüber werde ich im Anschluss mit Bildern berichten.

H0m ist ein Ponyhof!
--------------------------
Mein Planungsthread:
"Auf schmaler Spur in den Oberharz"
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=24&t=144119

Mein Wagenschnitzer-Thread:
https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=50&t=139641

Silbergräber Offline



Beiträge: 530

05.04.2019 21:58
#2 RE: Intermodellbau 2019 antworten

Jetzt die Bilder-Strecke:

d) Herstller


V65-12 der TAG von Hobbytrain für Reiner


Die ELNA von Tillig ist noch nicht wirklich weiter gekommen


Die besagten Wagen der Zugspitzbahn. Mit ihren geschlossenen Bühnen gefallen sie mir sehr gut - aber so richtig harztypische sind sie ja nicht. Außerdem besitze ich bereits zwei Personenwagenstämme.

e1) Sauerländer Kleinbahn
Auf diese legendäre Anlgae von Wolf-Dietrich Groote und Volker Gerisch in IIm habe ich mich gefreut, habe ich mit der Plettenbacher Kleinbahn vor einigen Jahren doch etwas ähnliches in 1:87 versucht und bin gescheitert. Leider war der Lokführer nicht der scnhellste und hatte das Fahren der Lok irgendwie nicht im Blut gehabt.


südliches Ende der Strecke mit Lokschuppen


Das Umfahrgleis


Das Kernstück der Anlage: der Umladebahnhof.


und das nördliche Ende des Übergabebahnhofes.


Eine meterspurige Doppelweiche, kombiniert mit einer normalspurigen Linksweiche. Dafür kenne ich keine gängige Definition. Eine Doppelteilszweispurweiche?


Kommen wir zu den Hauptakteuren: O&K-MV8,...


...Lok 9 "Plettenberg"...


...und Lok 14 der Ruhr-Lippe-Kleinbahn. So etwas in H0m (gab es mal von Westmodell) wäre was für meine N.H.E.!


e2): Holzverladung am Stand von Brawa

Wer schon immer wissen wollte, wie Baumstämme auf Eisenbahnwagen im Allgemeinen und Drehschemelwagen im Speziellen kommen, konnte dies an diesem Diorama studieren. welches auf dem Stand von Brawa ausgestellt war.











Mit Sicherheit wrid es in Oberschlenberg und im Sägewerk zu ähnlichen Szenen kommen.


e3): Seehafen - einfach nur klasse.




LG

Jörn

H0m ist ein Ponyhof!
--------------------------
Mein Planungsthread:
"Auf schmaler Spur in den Oberharz"
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=24&t=144119

Mein Wagenschnitzer-Thread:
https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=50&t=139641

Gilpin Online




Beiträge: 1.273

06.04.2019 11:33
#3 RE: Intermodellbau 2019 antworten

Hallo Jörn, ja:

Zitat von Silbergräber im Beitrag #2
V65-12 der TAG von Hobbytrain für Reiner
Das Ding ist ein Motivator! Schade, dass die ELNA nicht vorankommt; so weit ich das beurteilen kann, sehen wir da "nur" einen (recht gut gemachten) 3-D-Druck...

Natürlich ist die Holzstämme-Verlade-Szene sehr lehrreich - ich habe hochinteressiert die Wirkweise der Ketten studiert -, sie bleibt aber ein Diorama, eine eingefrorene Szene. Weihnachtskrippen funktionieren, weil alle Beteiligten entweder schlummern oder andächtig, also reglos dabei zugucken. Auf einer Anlage mit all ihrer action bliebe sie in dieser Form befremdlich. Ich würde mindestens eine Pause ausrufen, in der die Figuren reglos herumlungern.

Na dann - Schönes Wochenende,
Reiner

Pfalzbahn Offline




Beiträge: 1.815

06.04.2019 21:09
#4 RE: Intermodellbau 2019 antworten

Das Brawamessediorama ist schön etwas älter.
Betrieblich ist die Szene etwas kontraproduktiv, zum Beispiel ist das zweite Gleis gesperrt.

Geht das Verladen von Langholz auch etwas platzsparender? Wie bei der Gummikonkurenz?



Grüße Hubert

"Sir, we are surrounded!" - "Perfect, so now we can attack in every direction!"

Silbergräber Offline



Beiträge: 530

06.04.2019 21:50
#5 RE: Intermodellbau 2019 antworten

Hey, super! Danke, Hubert.

H0m ist ein Ponyhof!
--------------------------
Mein Planungsthread:
"Auf schmaler Spur in den Oberharz"
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=24&t=144119

Mein Wagenschnitzer-Thread:
https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=50&t=139641

Gilpin Online




Beiträge: 1.273

07.04.2019 09:23
#6 RE: Intermodellbau 2019 antworten

Hi Hubert,

Danke, der Beitrag ist wirklich super. Er bestätigt auch, wie ich mir den Einsatz der Stahlketten ausgemalt hatte. Er macht aber völlig klar, dass die Stützen auf der Rückseite der Poller (Fachbegriff?) nicht nur das zweite Gleis versperren, sondern auch auf Zug, nicht Druck belastet werden, während sie locker auf Schotter stehen. Da hatte ich ja Glück, dass ich in meinem Kommentar #3 nur die Nachbildung der "Wirkweise der Ketten" herausgehoben habe.

Also: Schön Sonntag,
Reiner

 Sprung  

 

Harz-Bahn-Forum

BAE-by-OOK

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de