Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Modellbahnanlagen
Planungs- und Design-Forum

für vorbildgerechten Modellbahnbetrieb

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 18 Antworten
und wurde 495 mal aufgerufen
 IX.2. Modellbahn-Zeitschriften
Seiten 1 | 2
Gilpin Offline




Beiträge: 1.067

08.07.2018 13:33
DB-Signale in einer Mainstream-Zeitung antworten

... also nicht in einer Modellbahnzeitschrift: in der Frankfurter Sonntagszeitung von heute erscheint unter der Überschrift "Gleis-Zeichen" von Peter Thomas ein Artikel zu Signalen der DB. Tenor: ETCS Level 2 kommt, aber bisherige Stellwerke und Signale bleiben noch sehr lange im Einsatz. Besondere Erwähnung findet das Signalwerk Wuppertal der DB - davon habe ich noch nie gehört! Die Illustrationen sind herrlich.

Man kann nun zum Zeitungskiosk flitzen oder die zitierte Quelle erstehen - Uwe Miethe: Signale der deutschen Eisenbahnen, Geramond 2018, 20 Euro. Oder man weiß das alles schon...

Schönen Sonntag,
Reiner

cargonaut Offline



Beiträge: 95

09.07.2018 05:46
#2 ETCS und Signalwerk Wuppertal antworten

Hallo Reiner,

ETCS Level 2 wird nicht flächendeckend kommen. Selbst auf den TEN Korridoren wird es ETCS Levelwechsel geben. Level 2 wird die LZB ersetzen.

Zitat von Gilpin im Beitrag #1
Besondere Erwähnung findet das Signalwerk Wuppertal der DB - davon habe ich noch nie gehört!


Das Signalwerk befindet sich in Wuppertal Vohwinkel neben dem lange schon angebauten gleichnamigen Rangierbahnhof. Die Aufgaben des Werkes sind vergleichbar mit den Aufgaben eines AW für Lok und Wagen, eben halt nur für Signale, Weichenantriebe und Stellwerkskomponenten.
Dort gibt es auch eine Modellbahn gesteuert natürlich von einem DrS-60 Stellpult. Wenn die DB mal wieder einen Bahntag macht lohnt auch mal ein Blick dorthin.

Gruß Kai-Nils

Die Kunst eine Lokomotive zu führen kann nur durch jahrelanges Studium, geduldiges Üben und Erfahrung erworben werden.
(The Australian Locomotive Enginedriver's Guide)

Pfalzbahn Offline




Beiträge: 1.719

12.07.2018 20:23
#3 RE: DB-Signale in einer Mainstream-Zeitung antworten

Zitat von Gilpin im Beitrag #1
Tenor: ETCS Level 2 kommt, aber bisherige Stellwerke und Signale bleiben noch sehr lange im Einsatz.

Ich bin die ganze Zeit am Grübeln ob ETCS Level 2 für uns relevant ist. Ist deine Epoche 6 ein betriebsintensives, lohnendes Vorbild?

Grüße Hubert

"Sir, we are surrounded!" - "Perfect, so now we can attack in every direction!"

Gilpin Offline




Beiträge: 1.067

12.07.2018 23:23
#4 RE: DB-Signale in einer Mainstream-Zeitung antworten

Hi Hubert,

- Ich hab' doch nur den Tenor des Zeitungsartikels sinnwahrend* zusammengefasst! Mit meinen Epoche-Vorlieben hat das nichts (!) zu tun: da kommt die Übergangs-Epoche-3-bis-4 zu Ehren! Aber lass' mich kurz grundsätzlich werden, mit meinem Postulat: Alles was je stattfand, verdient es, in den (gängigen) Modellbau-/-bahnmäßstäben nachgebildet zu werden. - Mit der selbstredenden Einschränkung: historische Ereignisse, die grundlegende Menschenrechte verletzt haben, haben es nicht verdient! (WWII-Kampfszenen-Dioramen finde ich da schon grenzwertig.)

Die Epoche-6-Diskussion hatten wir schon angedeutet (Ich weiß nicht mehr, wo.), aber nicht wirklich zu Ende geführt. Vorsicht: auch in der Epoche 6 werden Nebenbahnen aufrechterhalten, Anschlussgleise bedient, Bw's ( für den Deppen-Genitiv, aber Bws wäre undeutlich.) aufrechterhalten. Eine Nachbildung des ICE-Verkehrs als System, in Baugröße 1 z.B., als Micro-Layout wäre wohl schwierig - aber nicht ganz unmöglich, sehr kreative Ansätze vorausgesetzt!

* Mein Running Gag: "sinnwahrend" hat die Rechtschreibfunktio in "zinnwahrend" übersetzt - wieso: gibt es ein Wort "zinnwahrend"?

Beste Grüße,
Reiner

**Mir war es ein Anliegen, einen gleichen Zeilenabstand durch unterschiedliche Ferrrovikons aufrecht zu erhalten - ich hoffe, das hat geklappt!

Fdl Triptis Offline




Beiträge: 281

13.07.2018 09:44
#5 RE: DB-Signale in einer Mainstream-Zeitung antworten

Zitat von Gilpin im Beitrag #4
Alles was je stattfand, verdient es, in den (gängigen) Modellbau-/-bahnmäßstäben nachgebildet zu werden.

Darf man auch etwas nachbilden, was nicht stattfand? Genauer gesagt, darf man im Modell etwas weglassen, das beim Vorbild stattfand?

Beispielsweise den Bombenangriff auf den Bahnhof Triptis, dessen Auswirkungen ich ignoriert habe? Oder den Abbau des zweiten Gleises durch die Russen?

Gruß Helmut

P.S. Hallo Reiner, deine typografischen Maßnahmen haben nur Erfolg, wenn das Forum-Fenster breit genug ist, das am Ende der Zeile (hinter "grenzwertig") darf nicht in die nächste Zeile rutschen.

517 008 Offline



Beiträge: 124

13.07.2018 12:30
#6 RE: DB-Signale in einer Mainstream-Zeitung antworten

Zitat von Fdl Triptis im Beitrag #5
Zitat von Gilpin im Beitrag #4
Alles was je stattfand, verdient es, in den (gängigen) Modellbau-/-bahnmäßstäben nachgebildet zu werden.

Darf man auch etwas nachbilden, was nicht stattfand? Genauer gesagt, darf man im Modell etwas weglassen, das beim Vorbild stattfand?



Hallo Helmut,

kleinliche Frage: Wie kann man etwas nachbilden, was nicht stattfand?

Aber um auf den Kern der Frage zurückzukommen: Warum nicht? Otto hat die BAE gebaut, die es nie gab, aber gegeben haben könnte. Genau da ist für mich der wesentliche Punkt. Um glaubhaft zu sein, muss die Anlage so gestaltet sein, dass es das abgebildete Streckennetz oder die Strecke gegeben haben könnte. Um auf Dein Beispiel einzugehen: Wenn in der Nacht des Bombenangriffs schlechtes Wetter / schlechte Sichtbedingungen geherrscht hätten, wäre der Bf Triptis vielleicht nicht bombardiert oder getroffen worden. Der Abbau des zweiten Gleises ist genau so ein Fall aus meiner Sicht.

Die Frage, die sich jeder selbst stellen muss, ist doch letzten Ende: Will ich ein Vorbild 1/87 nachbauen (natürlich inkl. selective compression etc.) oder lehne ich mich (mit künstlerischen Freiheiten) daran an oder erfinde ich ein glaubhaftes Vorbild.

Gruß, David

@Edit wegen Tippfehlern

Gilpin Offline




Beiträge: 1.067

13.07.2018 17:39
#7 RE: DB-Signale in einer Mainstream-Zeitung antworten

Hi Ihr Beiden,

oops, ich wollte doch nur mit Hubert argumentieren, dass auch eine Bahn in der Epoche 6 der Nachbildung würdig sein kann. Aber ich bin ja selbst schuld, "grundsätzlich" geworden zu sein.

@ Helmut: genau so wie Du habe ich meine Einschränkung gemeint: so mancher historische Umstand ist so furchtbar, dass man ihn getrost ignorieren sollte. Großflächige Bombardierungen gehören dazu! Ein leeres Gleisbett ist da vielleicht weniger schlimm, aber schlimm genug, und eigentlich eine Verschwendung unseres immer zu knappen Platzes.

Zu prototype-freelancing-Anlagen hatte ich mich gar nicht äußern wollen - überhaupt wollte ich nichts einschränken, sondern öffnen.

@ David: über Deine "kleinliche Frage" habe ich mich köstlich amüsiert! Nicht auf Kosten von Helmut, sondern einfach so über die Logik dahinter. Ansonsten kann ich Dir nur zustimmen:

Zitat von 517 008 im Beitrag #6
Um glaubhaft zu sein, muss die Anlage so gestaltet sein, dass es das abgebildete Streckennetz oder die Strecke gegeben haben könnte ... Die Frage, die sich jeder selbst stellen muss, ist doch letzten Ende: Will ich ein Vorbild 1/87 nachbauen... oder lehne ich mich... daran an oder erfinde ich ein glaubhaftes Vorbild.
Yep!

Mit den Besten Wünschen für ein sonniges Wochenende,
Euer Reiner

Pfalzbahn Offline




Beiträge: 1.719

13.07.2018 17:41
#8 RE: DB-Signale in einer Mainstream-Zeitung antworten

Zitat von Gilpin im Beitrag #4
Die Epoche-6-Diskussion hatten wir schon angedeutet (Ich weiß nicht mehr, wo.), aber nicht wirklich zu Ende geführt. Vorsicht: auch in der Epoche 6 werden Nebenbahnen aufrechterhalten, Anschlussgleise bedient, Bw's ...

Mir geht es nicht darum die aktuelle Epoche schlecht zu reden, ganz im Gegenteil!
Wer interesante Betriebssituationen kennt sollte sie mal zeigen.

PS: Die Diskussion war bei der Startpackung.

Grüße Hubert

"Sir, we are surrounded!" - "Perfect, so now we can attack in every direction!"

Fdl Triptis Offline




Beiträge: 281

13.07.2018 17:47
#9 RE: DB-Signale in einer Mainstream-Zeitung antworten

Hallo, ich finde es einfach toll, dass wir hier einen MoBa-Psychologen haben! Gruß H.

Edit: Zum ETCS-Thema: Ich bin ein Fan von ETCS Level 3. Damit könnte man im Mittelrheingebiet die (Güterzug-) Dichte stark erhöhen, bei gleichzeitiger Verringerung der Geschwindigkeit, in dem Maße, dass der Durchsatz an transportierten Gütern gleich bleibt. Wenn dann im Normalbetrieb nur noch elektrisch gebremst würde (was bei der geringeren Geschwindigkeit durchaus möglich wäre), dann könnten die Anwohner ruhiger schlafen und weniger Hotelgäste würden wegen dieses höllischen Lärms flüchten.

Wann kommt Level 3? Und wo?

Gruß Helmut

Gilpin Offline




Beiträge: 1.067

13.07.2018 17:54
#10 RE: DB-Signale in einer Mainstream-Zeitung antworten

Hallo Hubert,

scheinbar haben wir genau zum selben Zeitpunkt Feierabend gemacht und in's Mapud geguckt! Und ich würde auch niemals bestreiten, dass die Epoche 6 ihre zutiefst langweiligen Seiten hat. Das bezieht sich auf die Züge (hin und her* fahrende Triebwagen) und auf die Infrastruktur (Schallschutzwände und -wälle).

Zu den interessanten Betriebssituationen: da gibt es einige auf "Buch geplant über...", finde ich und vermute, dass einige es in's Buch schaffen werden!

Danke für den Verweis auf die Startpackung!

Auch Dir: Schönes Wochenende,
Dein Reiner

*Irgendwie schafft es die Bahn immer wieder, das "hin und her" so aufzulockern, dass der ICE in umgekehrter Wagenreihung fährt, zur Erheiterung der auf den Bahnsteigen Wartenden. (Edith)

Gilpin Offline




Beiträge: 1.067

13.07.2018 17:57
#11 RE: DB-Signale in einer Mainstream-Zeitung antworten

Hallo Helmut:

Zitat von Fdl Triptis im Beitrag #9
Hallo, ich finde es einfach toll, dass wir hier einen MoBa-Psychologen haben!
Im Ernst, ironisch...? Und wen meinst Du?

Gruß,
Reiner

Fdl Triptis Offline




Beiträge: 281

13.07.2018 18:02
#12 RE: DB-Signale in einer Mainstream-Zeitung antworten

@ Reiner: Nee. Echt! Gruß H.

Pfalzbahn Offline




Beiträge: 1.719

13.07.2018 18:31
#13 RE: DB-Signale in einer Mainstream-Zeitung antworten

Zitat von Gilpin im Beitrag #7
@ Helmut: genau so wie Du habe ich meine Einschränkung gemeint: so mancher historische Umstand ist so furchtbar, dass man ihn getrost ignorieren sollte. Großflächige Bombardierungen gehören dazu! Ein leeres Gleisbett ist da vielleicht weniger schlimm, aber schlimm genug, und eigentlich eine Verschwendung unseres immer zu knappen Platzes.

Bin da anderer Meinung. Die Eisenbahn ist immer ein Abbild der Geschichte! Ohne 1. Weltkrieg hätte die DRG nicht gegeben oder ohne den 2. keine Neubau- Rekoloks bzw. König Dampf hätte noch früher abgedankt.
Ignorieren könnte auch als Verdrängung oder Verniedlichung ausgelegt werden! Sehnsucht nach Heiler Welt?

Grüße Hubert

"Sir, we are surrounded!" - "Perfect, so now we can attack in every direction!"

Gilpin Offline




Beiträge: 1.067

13.07.2018 18:51
#14 RE: DB-Signale in einer Mainstream-Zeitung antworten

Hallo Hubert,

Zitat von Pfalzbahn im Beitrag #13
Sehnsucht nach Heiler Welt?
Na ja, ein wenig schon. Solche mittelbaren Folgen, wie Du sie aufführst, hatte ich aber nicht gemeint. Klar: ohne den WWII hätte es keine Baureihen 42 und 52 gegeben, und die möchte ich nicht gern missen! Ich hatte einfach meine eigene Bemerkung "Alles, was..." gelesen und fand, nein, nicht Alles. Nur als Beispiel: Die Züge in die Konzentrationslager - nachbildenswert?

Schönes Wochenende,
Reiner

Gilpin Offline




Beiträge: 1.067

13.07.2018 19:02
#15 RE: ETCS und Signalwerk Wuppertal antworten

Hallo Kai-Nils,

eigentlich hatte ich in den thread geschaut, um Dir für Deinen Hinweis auf Bahntage in dem Werk zu danken! Mich fasziniert der Gedanke, dass dort offensichtlich jede Technik gewartet und jede Technologie weiterhin genutzt wird: Formsignale, Lichtsignale unterschiedlicher Baumuster, wohl bald auch ETCS, und schlosserische Metallbearbeitung, elektrische Verdrahtung, Leiterplatten...  

Mal sehen, wie ich's einrichten könnte,
mit freundlichem Gruß,
Reiner

Seiten 1 | 2
MRH 100 »»
 Sprung  

 

Harz-Bahn-Forum

BAE-by-OOK

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de