Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Modellbahnanlagen
Planungs- und Design-Forum

für vorbildgerechten Modellbahnbetrieb

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 3 Antworten
und wurde 266 mal aufgerufen
 VII.3. Weichen und Signale stellen
Silbergräber Offline



Beiträge: 562

23.01.2018 21:23
Epoche 7 steht vor der Tür antworten

Moin,

dieser Beitrag könnte auch im Sammelgleis stehen - ich habe ihn bewusst hier platziert:

http://www.tagesschau.de/inland/bahn-wil...erkehr-101.html

Das bedeutet schwere Zeiten für die Viessmänner, wenn es um die Bahntechnik der neuen Generation geht. Bin mal gespannt, wie sich die signallose Bahn in der Modellbahn-Szene abbildet. Auf jeden 5dürfte das eine Zäsur und das Einläuten der neuen Epoche 7 sein.

LG

Jörn

H0m ist ein Ponyhof!
--------------------------
Mein Planungsthread:
"Auf schmaler Spur in den Oberharz"
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=24&t=144119

Mein Wagenschnitzer-Thread:
https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=50&t=139641

cargonaut Offline



Beiträge: 102

24.01.2018 00:03
#2 RE: Epoche 7 steht vor der Tür antworten

Hallo Jörn,

die Bestrebungen sind keinesfalls neu. Seit ca 10 Jahren sollen die Strecken Korridorstrecken des TEN Netz mit ETCS Level 2 ausgerüstet sein. Die nun angesprochene Entwicklungsstufe beschreibt ETCS Level 3. Aktuell werden sukzessive Rechte und Linke Rheinstrecke mit ETCS ausgerüstet. Ich kenne die Abschreibungsmodelle von DB Netz nicht, glaube aber nicht dass der aktuelle Stand der (gemeinsamen) europäischen Zugsicherung, innerhalb von 10- 20 Jahren durch Level 3 ersetzt werden. Besonderheit bei Level 3 ist die Aufgabe fester Blockabschnitte und Achszähler. Hier ist die bisher ungelöste Schwierigkeit den Zugschluss sicher zu erkennen.
Populärste Epoche im Bereich Modellbahn ist ja die Epoche III und da gab es ja noch genug Signale.
DB Netz rudert ja auch von der flächendeckenden Fernsteuerung aus den Betriebszentralen zurück und bildet regionale Fernsteuerzentren. Also entspannt bleiben und abwarten.

Meint Kai-Nils

Die Kunst eine Lokomotive zu führen kann nur durch jahrelanges Studium, geduldiges Üben und Erfahrung erworben werden.
(The Australian Locomotive Enginedriver's Guide)

OOK Offline




Beiträge: 4.140

24.01.2018 03:08
#3 RE: Epoche 7 steht vor der Tür antworten

Ich habe schon diverse Anlage der Epoche VIII gesehen, wo den Elloks der Fahrstrom leitungslos zugeführt wird und die Stromabnehmer unten bleiben können. Und Anlagen der Epoche VII ganz ohne Signale gibt es doch auch schon, denke ich.

Zitat von cargonaut im Beitrag #2

Populärste Epoche im Bereich Modellbahn ist ja die Epoche III und da gab es ja noch genug Signale.
Die Tendenz wird vermutlich durch ETCS eher zunehmen, vermute ich mal. Back to the roots.

OOK
http://ferrook-aril.jimdo.com/
www.0m-Blog.de

dave Offline



Beiträge: 128

24.01.2018 13:41
#4 RE: Epoche 7 steht vor der Tür antworten

Deutschland hat seine liebe Not mit ETCS und holpert ziemlich mit der Umsetzung. Der Ausbau von Bestandsstrecken in Deutschland erfolgt mit Level 1LS (limited supervision). Da fährt man signalgeführt und ETCS ist eigentlich nur eine PZB mit Balisen. ETCS Level 2 wurde in Deutschland mit VDE8 bekannter, da man dort erstmals Level 2 in größerem Stil einsetzt. Da kommt schon ohne Signale aus. In Österreich hat man die "Neue Westbahn" zwischen Wien und St.Pölten auch mit Level 2 in Betrieb, aber mit ortsfesten Signalen und PZB als Rückfallebene. In der Schweiz hat man wohl die größten ETCS-Erfahrungen mit Level 1 und 2. Da sind schon einige Strecken mit und ohne Signale im Betrieb. Die Umstellung auf ETCS Level 1 und 2 wird sicher noch Jahrzehnte brauchen, gerade in Deutschland da man sehr pessimistisch ist.
Level 3 ist wohl noch länger Zukunftsmusik und hat die Anwendung eher auf der Nebenbahn. Da geht's um die Reduktion der Technik draußen am Feld bzw. am Gleis um Züge orten zu können und Fahrstraßen sichern zu können (Gegenfahrschutz).

Der Modellbahner kann jetzt Eurobalisen ins Gleis montieren und so dem Fachmann erklären warum keine Signale verbaut wurden. Stattdessen braucht man ja nur noch Markerboards/Ne14.

Ein Triebkopf kommt selten allein.

Hebelbänke »»
 Sprung  

 

Harz-Bahn-Forum

BAE-by-OOK

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de
Datenschutz