Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Modellbahnanlagen
Planungs- und Design-Forum

für vorbildgerechten Modellbahnbetrieb

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 241 Antworten
und wurde 11.071 mal aufgerufen
 IV.1. Modellbahnbetrieb als Ideologie
Seiten 1 | ... 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | ... 17
Pfalzbahn Offline




Beiträge: 1.844

16.01.2018 17:08
#121 RE: Startpackungen antworten

Flexgleis ginge vielleicht, irgendwie, aber Selbstbauweichen in einer Startpackung wäre mal was neues ....

Grüße Hubert

"Sir, we are surrounded!" - "Perfect, so now we can attack in every direction!"

OOK Offline




Beiträge: 4.095

16.01.2018 17:25
#122 RE: Startpackungen antworten

Jau, da habt ihr mich im Schwitzkasten. Aber vielleicht schaut ihr nochmal ins BB, Kap. Briloner Waldbahn. Die wurde zwar nicht mit Wintrack entworfen, aber real gebaut. Und zwar, wie im Text zu lesen, mit 24°-Weichen. Das wird auf S. 53 auch pragmatisch begründet. Und da Hubert sich ja hier schon mal als "Pragmatiker" geoutet hat, müsste er damit klar kommen. Habe allerdings keine Ahnung, ob es sowas Feines heute überhaupt gibt.

OOK
http://ferrook-aril.jimdo.com/
www.0m-Blog.de

Pfalzbahn Offline




Beiträge: 1.844

16.01.2018 18:00
#123 RE: Startpackungen antworten

Die Briloner Waldbahn ist pillepalle mit Standardgleisen,



Vollbach ist das Problem mit seinen Sonderweichen.

Grüße Hubert

"Sir, we are surrounded!" - "Perfect, so now we can attack in every direction!"

Silbergräber Offline



Beiträge: 558

16.01.2018 20:54
#124 RE: Startpackungen antworten

Sonderweichen? Meinst Du die Doppelweiche in Vollbach und die einfache Kreuzungsweiche in Riefenstein? Die gibts beide bei RocoLine als ;)

LG

Jörn

H0m ist ein Ponyhof!
--------------------------
Mein Planungsthread:
"Auf schmaler Spur in den Oberharz"
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=24&t=144119

Mein Wagenschnitzer-Thread:
https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=50&t=139641

Pfalzbahn Offline




Beiträge: 1.844

16.01.2018 21:00
#125 RE: Startpackungen antworten

Eher die linke Bahnhofseinfahrt von Vollbach und in Riefenstein sind Y-Weichen.

Grüße Hubert

"Sir, we are surrounded!" - "Perfect, so now we can attack in every direction!"

OOK Offline




Beiträge: 4.095

16.01.2018 21:21
#126 RE: Startpackungen antworten

Zitat von Pfalzbahn im Beitrag #123
Die Briloner Waldbahn ist pillepalle mit Standardgleisen,
Na supi! dann wäre diese Anlage ja anfängergeeignet. Welches Gleissystem ist das? Und was für eine Geometrie haben die Weichen?
Auf jeden Fall für die Zeichnung, die kann ich bestimmt mal irgendwo verwenden.

OOK
http://ferrook-aril.jimdo.com/
www.0m-Blog.de

Pfalzbahn Offline




Beiträge: 1.844

16.01.2018 21:23
#127 RE: Startpackungen antworten

Die haben wir schon verwendet! ;-)

Gleissystem Tillig Elite 15°

Grüße Hubert

"Sir, we are surrounded!" - "Perfect, so now we can attack in every direction!"

OOK Offline




Beiträge: 4.095

16.01.2018 21:37
#128 RE: Startpackungen antworten

Wusste ich doch, dass die Briloner Waldbahn Elite ist. *mir selber auf die Schulter klopf*
Aber im Ernst: Die als Fertiganlage, das wäre doch ein fulminanter Start. Und viel kleiner als 4' x 8'.

OOK
http://ferrook-aril.jimdo.com/
www.0m-Blog.de

hwunderlich Offline




Beiträge: 517

16.01.2018 23:48
#129  Die Briloner-Waldbahn als Fertiggelände... antworten

... ist eine faszinierende Idee!

Schuur erst emool ihr Jonge.

Das Ganze mit einer Erweiterungsoption für einen Fiddle auf Ebene -1 oder ein Ansetzpunkt für Kasetten hätte sicher Potential.

Wenn dann die Industrie darauf abgestimmt Startpackung und Ergänzungen liefert, könnte es vielleicht sogar funktionieren.

Ich bin im Moment in good old England ohen Zugriff auf das blaue Buch und somit die Vollbach-Gleispläne. Nach meiner Rückkehr
werde ich mich mit den Gleisplänen aber auch nochmal beschäftigen.

Grüsse aus Höchst am Main

Hartmut

Pfalzbahn Offline




Beiträge: 1.844

19.01.2018 22:09
#130 RE: Startpackungen Briloner Waldbahn mit C-Gleis antworten

Die Briloner Waldbahn mit Märklin C-Gleis:







Weichen 24°, Rmin 360 mm

Grüße Hubert

"Sir, we are surrounded!" - "Perfect, so now we can attack in every direction!"

Silbergräber Offline



Beiträge: 558

19.01.2018 23:18
#131 RE: Startpackungen Briloner Waldbahn mit C-Gleis antworten

Mmh, mir persönlich gefällt Hartmuts Idee ab #56 bisher am besten. Zudem ist das Gleismaterial von Piko, diesem Hersteller traue ich hier am ehesten die Realisierung vor.

LG

Jörn

H0m ist ein Ponyhof!
--------------------------
Mein Planungsthread:
"Auf schmaler Spur in den Oberharz"
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=24&t=144119

Mein Wagenschnitzer-Thread:
https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=50&t=139641

OOK Offline




Beiträge: 4.095

20.01.2018 17:05
#132 RE: Startpackungen Briloner Waldbahn mit C-Gleis antworten

Zitat von Pfalzbahn im Beitrag #130
Die Briloner Waldbahn mit Märklin C-Gleis:Weichen 24°, Rmin 360 mm
Genial. Da sind wir ja praktisch bei der Original-Geometrie der originalen Briloner Waldbahn. Wem sich bei diesen Werten die Zehnägel hochrollen, ahne ich, ist aber irrelevant. Die Junioren sind damals auf der Anlage mit V 160 und B4yg-Wagen gefahren, und es sah keineswegs krass aus. Man kann halt keine Startanlage unter drei Quadratmetern mit Großradien und Weinertweichen bauen.
@ Hubert: fürs Zeichnen und einstellen!

OOK
http://ferrook-aril.jimdo.com/
www.0m-Blog.de

cargonaut Offline



Beiträge: 102

21.01.2018 09:10
#133 RE: Startpackungen Briloner Waldbahn mit C-Gleis antworten

Super Arbeit Hubert, Danke. Die Briloner Waldbahn ermöglicht Betrieb. Jetzt mein Aber, wir schreiben hier über Startpackungen. Ich habe bei der Briloner Waldbahn 17 Weichen ohne die Kreuzung im Zugspeicher gezählt. Macht doch mal eine Kalkulation was die Gleise und Weichen für diese Anlage kosten.
Hartmut hatte ja schon einen Startpackungstauglichen Vorschlag eingestellt. Auf Mark Stutz Seite Gleisplan.ch fiel mir in Anlehnung an Vollbach und Hartmuts Gleisplanvorschlag die Anlage „Winterberg im Winter“ ein. http://gleisplan.ch/gleisplaene/plan3208.html
Bei dieser Anlage sehe ich das Konzept Startpackung plus Erweiterungspackung sinnvoll umgesetzt. Auch der Kostenrahmen bleibt überschaubar, Der Schwierigkeitsgrad bei der Erstellung als Anfängeranlage ist niedrig. Ich denke in diesem Vorschlag steckt Potential.

Gruß Kai-Nils

Die Kunst eine Lokomotive zu führen kann nur durch jahrelanges Studium, geduldiges Üben und Erfahrung erworben werden.
(The Australian Locomotive Enginedriver's Guide)

Pfalzbahn Offline




Beiträge: 1.844

21.01.2018 10:38
#134 RE: Startpackungen Briloner Waldbahn mit C-Gleis antworten

Zitat von cargonaut im Beitrag #133
Macht doch mal eine Kalkulation was die Gleise und Weichen für diese Anlage kosten.

Hier die Stückliste für die Briloner Waldbahn mit Einzelpreisen (Straße):

Anzahl Nummer Beschreibung Stückpreis Summe
3 Mä24077 Gleis gerade Länge 77.5 mm 2,49 € 7,47 €
7 Mä24094 Gleis gerade Länge 94.2 mm 2,49 € 17,43 €
1 Mä24115 Gleis gebogen 1/2 Radius 360 mm Normalkreis 2,49 € 2,49 €
14 Mä24130 Gleis gebogen 1/1 Radius 360 mm Normalkreis 1,50 € 21,00 €
30 Mä24172 Gleis gerade Länge 171.7 mm 2,00 € 60,00 €
17 Mä24188 Gleis gerade 188.3 mm 2,00 € 34,00 €
5 Mä24206 Gleis gebogen Ergänzungsstück 1,89 € 9,45 €
1 Mä24224 Gleis gebogen Gegenbogen für Weichen 1,80 € 1,80 €
6 Mä24230 Gleis gebogen 1/1 Radius 437.5 mm 1,80 € 10,80 €
1 Mä24360 Gleis gerade Länge 360 mm 4,19 € 4,19 €
8 Mä24611 Weiche links Radius 437.5 mm Parallelkreis 15,00 € 120,00 €
7 Mä24612 Weiche rechts Radius 437.5 mm Parallelkreis 15,00 € 105,00 €
1 Mä24649 Kreuzung 48.6° 15,79 € 15,79 €
1 Mä24671 Bogenweiche links 15,49 € 15,49 €
1 Mä24672 Bogenweiche rechts 15,49 € 15,49 €
13 Mä24977 Prellbock Länge 77.5 mm 5,48 € 71,24 €
0 Mä24978 Prellbock mit Beleuchtung Länge 77.5 mm 11,29 € 0,00 €
4 Mä60832 Decoder m 83 unterstützt Digitalformat mfx 32,99 € 131,96 €
16 Mä74470 Weichenlaternen-Satz (2er Pack) 6,45 € 103,20 €
16 Mä74491 Elektrischer Weichenantrieb 14,00 € 224,00 €
1 Mä60xxx 60657 MS, Anschlussbox 60116 + Netzteil 66361 99,90 € 99,90 €
Summe: 1.070,70 €

Mit Schlachten von Startpackungen, und Verzicht auf Weichenantrieben, Weichenlaternen oder Weichendecoder ließe sich die Summe noch erheblich drücken.
Der Vergleich mit der Anlage „Winterberg im Winter“ von @markstutz mit insgesamt auch schon acht Weichen passt m. E. nicht so ganz!
Bei der Briloner Waldbahn haben wir quasi den Endausbau mit zwei Betriebsstellen und einem halbwegs funktionalen Fiddleyard!

Grüße Hubert

"Sir, we are surrounded!" - "Perfect, so now we can attack in every direction!"

cargonaut Offline



Beiträge: 102

21.01.2018 12:18
#135 RE: Startpackungen Briloner Waldbahn mit C-Gleis antworten

Hallo Hubert,

das ging ja fix mit der Stückliste.

Zitat von Pfalzbahn im Beitrag #134

Mit Schlachten von Startpackungen, und Verzicht auf Weichenantrieben, Weichenlaternen oder Weichendecoder ließe sich die Summe noch erheblich drücken.
Der Vergleich mit der Anlage „Winterberg im Winter“ von @markstutz mit insgesamt auch schon acht Weichen passt m. E. nicht so ganz!
Bei der Briloner Waldbahn haben wir quasi den Endausbau mit zwei Betriebsstellen und einem halbwegs funktionalen Fiddleyard!




Startpackung Schlachten? Die Startpackung sollte für eine Anlage den Grundstock bilden. Daher ist es richtig die Briloner Waldbahn auch mit C Gleis zu konstruieren. Bei aktuellen Märklin Startpackungen im mittleren Preissegment finden sich zwei Bogenweichen und eine Rechts- oder Linksweiche und der Schienenkreis können schon mal aus der Stückliste raus gerechnet werden.
Digital zu schalten halte ich bei der Zielsetzung vorbildorientierter Betrieb für unnötig. Gänzlich auf elektrische Antriebe der Weichen würde ich jedoch nicht verzichten.

Vergleichen wollte ich die Briloner Waldbahn nicht mit Winterberg. Ich wollte nur aufzeigen, dass ich für eine Anfängeranlage Winterberg aus finanzieller Sicht und vom Schwierigkeitsgrad realisierbarer halte. Bei einem BBL spricht ja nichts gegen verschiedene Möglichkeiten aufzuzeigen das Startset weiter zu entwickeln. Winterberg holt den Kreisbahner ab, die Briloner Waldbahn den fortgeschrittenen Betriebler.

Gruß Kai-Nils

Die Kunst eine Lokomotive zu führen kann nur durch jahrelanges Studium, geduldiges Üben und Erfahrung erworben werden.
(The Australian Locomotive Enginedriver's Guide)

Seiten 1 | ... 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | ... 17
 Sprung  

 

Harz-Bahn-Forum

BAE-by-OOK

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de
Datenschutz