Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Modellbahnanlagen
Planungs- und Design-Forum

für vorbildgerechten Modellbahnbetrieb

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 80 Antworten
und wurde 4.706 mal aufgerufen
 II.3. Planen von Anfang an
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
Trapeztafel Offline



Beiträge: 63

19.11.2017 13:54
Die Lokalbahn Retz-Drosendorf in H0 antworten

Hallo!

Also, dann wage ich es einmal und stelle Euch mein neues Projekt vor:

Die Lokalbahn Retz-Drosendorf in H0

[img][/img]

Otto wird das ja vielleicht bekannt vorkommen, an dieser Stelle nochmals vielen Dank für die Hilfestellung!

Worum geht´s: U-förmige Anlage (walk-in) mit den Maßen 445 x 295 x 385 cm, Point to Point, PAN.Dargestellt sind die Bahnhöfe Weitersfeld (im Bildvordergrund) und Drosendorf (im Bildhintergrund). Es gibt auch noch zwei Schattenbahnhöfe. Einer ist ein Endbahnhof-Zugspeicher, der andere ein unterirdischer Kreuzungsbahnhof. Es wird also Mehrspielerbetrieb geben, so 2-3 Personen sollten kein Problem sein, auch Platzmässig nicht. Einen ZAK- "Anschluß" gibt es auch.
Die Anlage ist natürlich noch im Bau, und ich setze mir auch bewußt kein Zeitlimit, wann ich was fertig haben will. Ist ja nur ein Hobby.
Ich bin schon mal gespannt, was Ihr dazu meint.
PS:Ich hoffe, das ist hier erlaubt: Mit einem Klick auf das Bild gelangt ihr auf meine Seite, dort gibt es viele Infos zum Vorbild usw.

LG Rene

OOK Offline




Beiträge: 4.036

19.11.2017 14:10
#2 RE: Die Lokalbahn Retz-Drosendorf in H0 antworten

Zitat von Trapeztafel im Beitrag #1
Ich hoffe, das ist hier erlaubt: Mit einem Klick auf das Bild gelangt ihr auf meine Seite, dort gibt es viele Infos zum Vorbild usw.
Kein Problem. Du hast deine Seite heftig aufgeräumt, ok. Aber dass der schöne Lobgesang aufs Blaue Buch dem Kehraus zum Opfer gefallen ist, ist doch schade.

OOK
http://ferrook-aril.jimdo.com/

Trapeztafel Offline



Beiträge: 63

19.11.2017 14:24
#3 RE: Die Lokalbahn Retz-Drosendorf in H0 antworten

Hallo Otto!

Das kann man ändern!

Trapeztafel Offline



Beiträge: 63

19.11.2017 14:55
#4 RE: Die Lokalbahn Retz-Drosendorf in H0 antworten

...und ist auch schon passiert:

https://www.silva-nortica87.at/bücherbrett/planung/

Das "Bücherbrett" ist somit an das neue Design angepaßt und wieder zugänglich!

LG Rene

Fischkopp Offline




Beiträge: 409

19.11.2017 15:37
#5 RE: Die Lokalbahn Retz-Drosendorf in H0 antworten

Moin Rene,
zu diesem sehr gelungenen Projekt habe ich doch noch eine Frage.
Da es auf Deiner Webseite eigene Unterseiten zum Güterverkehr gibt
(und weil Otto seine finger im Spiel hatte...) wird es sicherlich
vorbildgerechten Güterverkehr geben, der in Retz das Umbilden der
Züge erfordern wird. Warum stehen dann die Güterzüge auf den hintersten
beiden Gleisen, da, wo man eh am Schlechtesten hinkommt?
Ich persönlich hätte wenigstens ein Umbildungsgleis direkt an die Anlagenkante
gelegt, z.B. links oder in Verbindung mit den Triebwagenbehandlungsgleisen.

Gruß
Alex

Gilpin Offline




Beiträge: 1.294

19.11.2017 18:36
#6 RE: Die Lokalbahn Retz-Drosendorf in H0 antworten

Hallo,
Zunächst mal Herzlich willkommen, und: der Beitrag ist ja wohl ein Hammer! Die Anlage ist beeindruckend geplant, sie ist Prototype Railroading, und angefangen hast Du auch schon.

Du fragst nach Feedback ("Ich bin schon mal gespannt, was Ihr dazu meint."), und eines hätte ich: ich verstehe den unterirdischen Kreuzungsbahnhof nicht - ich vermute, Du meinst einen Bahnhof an einer Strecke, an dem sich Züge begegnen. (Hierzu hatten wir eine längliche Diskussion auf mehreren Strängen, Quintessenz für meine Begriffe: Wieslauftalbahn - von Rudersberg nach Welzheim #6.) Einen solchen hast Du aber schon oberirdisch! Sind die Strecken zum ZS so lang? Und wenn, warum?

Soviel vom Handy, Edith macht noch finetuning*!
Schön' Abend,
Gilpin

Hat sie inzwischen gemacht - da Du neu bist: Edith mit h ist ein alter running gag, an dem ich einfach festhalte.

Trapeztafel Offline



Beiträge: 63

19.11.2017 18:44
#7 RE: Die Lokalbahn Retz-Drosendorf in H0 antworten

Hallo Alex!

Gute Frage, ist aber leicht erklärt:

Der Triebwagen verkehrt mehrmals am Tag, und hat dabei verschiedene Beiwagen mit: Entweder nur einen (mit Gepäckabteil), oder einen zweiten dazu und auch ein Postwagen ist einmal am Tag nach Drosendorf zu befördern (passierte aber auch wahlweise per Güterzug). Deshalb liegt das Triebwagengleis (blau) mit der Abstellgruppe dazu an der Anlagenvorderkante.

Die beiden Güterzüge verkehren jeweils nur einmal am Tag. Das heißt, sie werden vor Betriebsbeginn aufgestellt und dann auf die Reise geschickt. Kommen sie zurück nach Retz (dem Zugspeicher) brauchen sie nur mehr einzufahren, es ist sonst an diesem Fahrplantag nichts mehr weiter notwendig.
Wie werden die Waggons (ggf. auch die Loks) nun ausgewechselt? Dazu kann ich ZAK andocken- am Schaubild die quadratische Ausnehmung ganz rechts oben. Dorthin drücke ich die Garnituren zurück, und kann sie sogar (wenn sie nicht allzu lang sind) als Ganzes auswechseln.

Auf dem Bild siehst Du, was ich meine:



PS: Mir ist schon klar, daß die meisten User ZAK als kompletten Ersatz eines Zugspeichers betrachten, das ist mir aber etwas zu radikal.
Vielleicht bin ich aber auch nur bequem

LG Rene

Trapeztafel Offline



Beiträge: 63

19.11.2017 19:02
#8 RE: Die Lokalbahn Retz-Drosendorf in H0 antworten

Hallo Gilpin!

Herzlichen Dank für die nette Aufnahme und Dein Interesse!

Diesen unterirdischen Kreuzungsbahnhof hätte ich ursprünglich nur als einfache Ausweiche zum Abstellen von Zügen gedacht. Ist natürlich keine reine Lehre, ich weiß...
"Zufällig" hatte ich zur Zeit der Konzeptfindung Kontakt zu Otto- den ich spontan gebeten habe, sich die Sache mal anzuschauen. Er schlug dann diesen unterirdischen Kreuzungsbahnhof vor. Somit können Zugkreuzungen und auch Überholungen von Güterzügen (vorbildgerecht!) auch dort ("in Nieder Fladnitz") stattfinden. Das bringt also betrieblich etwas Salz in die Suppe!

Damit das auch problemlos funktioniert, werden die Weichen dort automatisch durch die Züge selbst gestellt- das funktioniert schon prächtig! Den richtigen Haltepunkt für die einfahrenden Züge zeigen Belegtabschnitte mit Meldelampen an. Manueller Betrieb ist natürlich auch möglich.

Und: Ich habe da noch ein paar OB33- Kurbeltelefone- aufgearbeitet sogar. Man könnte also auch Zugleitbetrieb machen, so wie Otto auf der BAE.

LG Rene

Fischkopp Offline




Beiträge: 409

19.11.2017 19:17
#9 RE: Die Lokalbahn Retz-Drosendorf in H0 antworten

Alles klar,
das ergibt dann wieder Sinn.
sind dann beide Güterzugpaare sowohl Sammler als auch Verteiler,
oder warum benötigen sie während des betriebstages so viel Abstellraum?

Gruß
Alex

Trapeztafel Offline



Beiträge: 63

19.11.2017 19:31
#10 RE: Die Lokalbahn Retz-Drosendorf in H0 antworten

Ja, sie verteilen die Güterwagen (meist nicht mehr als 6 Zweiachser) zu den einzelnen Ladestellen der Bahnhöfe und nehmen beladene Wagen wieder auf. Richtig unwirtschaftlich, aber schön

Mit diesem Konzept brauche ich die ZAK also nur vor/ oder nach einem "Betriebstag".

Fischkopp Offline




Beiträge: 409

19.11.2017 19:34
#11 RE: Die Lokalbahn Retz-Drosendorf in H0 antworten

Naja,
was heißt unwirtschaftlich, daß die Verwaltung
nächtliche Ladefristen eingeführt hat, lässt ja auf eine gute Konjunktur schließen

Gilpin Offline




Beiträge: 1.294

19.11.2017 21:24
#12 RE: Die Lokalbahn Retz-Drosendorf in H0 antworten

Hallo Rene - Edith at in #6 ihr Werk getan.
Schöne Woche, Gilpin

OOK Offline




Beiträge: 4.036

20.11.2017 18:28
#13 RE: Die Lokalbahn Retz-Drosendorf in H0 antworten

Zitat von Trapeztafel im Beitrag #4
...und ist auch schon passiert:
Das "Bücherbrett" ist somit an das neue Design angepaßt und wieder zugänglich!
Die ist ganz meinerseits.

OOK
http://ferrook-aril.jimdo.com/

Fdl Triptis Offline




Beiträge: 388

20.11.2017 18:46
#14 RE: Die Lokalbahn Retz-Drosendorf in H0 antworten

Schönes Bild in #1, ist wohl ohne Computer gemacht? Gruß Helmut

517 008 Offline



Beiträge: 162

20.11.2017 18:55
#15 RE: Die Lokalbahn Retz-Drosendorf in H0 antworten

Hallo Rene,

der Plan gefällt mir sehr gut! Und die konsequente Planung so nah wie möglich am Vorbild ebenso. Ich bin gespannt auf den Bau und weitere Infos zum geplanten Betrieb bzw. Vorbild.

Grüße, David

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
 Sprung  

 

Harz-Bahn-Forum

BAE-by-OOK

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de