Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Modellbahnanlagen
Planungs- und Design-Forum

für vorbildgerechten Modellbahnbetrieb

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 2 Antworten
und wurde 192 mal aufgerufen
 III.1. Konzeptionelle Grundüberlegungen
Silbergräber Offline



Beiträge: 340

17.10.2017 07:45
Kriterien für ein Fertiggelände zur vorbildorientierten Modellbahnerei antworten

Wie Ihr sicherlich im Nachbarthread bemerkt habt bin ich der Meinung, dass wir uns bei der Optimierung des Fertiggeländes Rosenheim auf dem Holzweg befinden. Vielleicht sollten wir das Pferd mal richtig herum aufzäumen: wie muss ein Fertiggelände aussehen, damit es den Ansprüchen vorbildorientierter Modellbahnerei entspricht? Ich habe mal ein paar Kriterien zusammengetragen:

- kompatibel für möglichst viele Baugrößen (wirtschaftlicher Zwang)
- Möglichkeit des Kreisverkehr, um den Mainstream abzuholen
- mehrere Themen zur Auswahl
- to be continued

Zunächst habe ich an den Prototyp für ein neues Fertiggelände gedacht. Je länger ich mich mit dem Thema jedoch beschäftige, könnte man mal diverse Fertiggelände abchecken auf Tauglichkeit, denn was viele nicht vermuten würden und was mir just beim Schreiben dieser Zeilen wieder einfällt: auch ich habe mal ein Fertiggelände besessen, zu meinen Studentenzeiten. Das wollte ich damals, Mitte der 90er, optimieren. Allerdings ging dann mein Studium zu Ende, bevor die Planung abgeschlossen geschweige denn der Bau beginnen könnte.Ich werde mal weiter forschen. Im Netz und in meinen Gedanken - und berichten.

LG

Jörn

Gilpin Offline




Beiträge: 827

17.10.2017 09:33
#2 RE: Kriterien für ein Fertiggelände zur vorbildorientierten Modellbahnerei antworten

Hallo Jörn,

schöne initiative! Aus dem Stegreif fällt mir ein (nachrangiges) Kriterium ein: relativ große, ununterbrochene Flächen für die Aufstellung unterschiedlicher Gebäudetypen. Zumindest eine [i]Version[/i]* wäre schön, die die Übersicht über die ganze Anlage anhand einer trennenden Geländeformation verwehrt.

* Auch bei Noch scheint es so zu sein, dass Varianten aus unterschiedlicher Zusammensetzung von Modulen entstehen.

Mit freundlichem Gruß,
Reiner

517 008 Offline



Beiträge: 89

17.10.2017 12:45
#3 RE: Kriterien für ein Fertiggelände zur vorbildorientierten Modellbahnerei antworten

Hallo zusammen,

das Fertiggelände H0 Mühltahl von Noch könnte sich eignen.[url=https://www.noch.de/de/fertiggelande-muhltal.html]Mühltal[/url] für eine Spitzkehre in TT oder Schmalspur H0. Hierzu würde ich die Strecken links weg führen, eine steigt, eine bliebt auf dem bestehenden Niveau. Die Fläche hinter der 180° Kurve könnte ein Anschließer sein oder zwei, die von diesem Streckenast aus bedient werden können. Den Tunneleingang vorne rechts würde ich verschließen / zubauen, den Berg als Kulisse bzw. Fiddleyard umbauen oder einen ansteckbaren FY mit Zugkassetten rechts hinten ansetzen, der dann für die beiden Ebenen den Zugspeicher bildet. Damit wäre zum Spielbetrieb zusammensteckbar, abgebaut aber kompakt.

Nur so auf die Schnelle...

Grüße, David

 Sprung  

 

Harz-Bahn-Forum

BAE-by-OOK

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de