Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Modellbahnanlagen
Planungs- und Design-Forum

für vorbildgerechten Modellbahnbetrieb

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 42 Antworten
und wurde 1.582 mal aufgerufen
 II.5. Diskussion veröffentlichter Anlagenpläne
Seiten 1 | 2 | 3
517 008 Offline



Beiträge: 89

16.10.2017 12:54
#31 RE: H0m-Anlage auf Fertiggelände bei einer Ausstellung antworten

Hallo zusammen,

Zitat von Gilpin im Beitrag #28
Für mich ist der Sieger des Ideenwettbewerbs die Spitzkehre (Roland, #11), deutlich vor der Überbauung des hinteren Teils zugunsten von Zugspeichern (David, #5); ich bewerbe mich demnächst um Bronze.


Ich kann mit Reiners "Silber" gut leben, die Idee der reinen Spitzkehre gefällt mir auch besser.
Aber vielleicht hat Reiner ja doch noch was im Köcher, was statt "Bronze" auch "Silber" wert ist?
Dann gebe ich mein "Silber" gerne ab...

Zitat von Silbergräber im Beitrag #30
Wir wollen doch etwas ganze anderes: wir wollen nicht mit der Eisenbahn spielen - sondern wir wollen Eisenbahn spielen! Jörn



DAS war sehr treffend!

Aber ich muss ehrlich sagen, auch bei mir was das Modellbahnhobby nach etlichen Planungsfehlschlägen und angefangenen sowie wieder im Rohbau abgerissenen Anlagen in Spur N in meiner frühen Jugend schon abgehakt. Hier war immer schon im Bauzustand der Spielbetrieb langweilig geworden. Glücklicherweise kam der Funke wieder und, doppeltes Glück, bin ich frühzeitig auf Betriebsmodellbahner gestoßen. Aber davon gibt es so wenige im Vergleich zum Mainstream, dass das Risiko, aufzugeben und nicht neu Feuer zu fangen, leider sehr groß ist.

Grüße, David

Silbergräber Offline



Beiträge: 340

16.10.2017 13:28
#32 RE: H0m-Anlage auf Fertiggelände bei einer Ausstellung antworten

Zitat von Silbergräber im Beitrag #30
Wir wollen doch etwas ganze anderes: wir wollen nicht mit der Eisenbahn spielen - sondern wir wollen Eisenbahn spielen!



Ich muss hier noch erwähnen, dass diese Aussage nichtg von mir sind. Ich diese Worte aus dem Mund (oder war es doch die Feder?) von OOK übernommen, weil es tatsächlich das beschreibt, was ich will und ich denke auch, das ist unserer größter gemeinsamer Nenner in diesem Forum.

LG

Jörn

JBS Offline




Beiträge: 141

16.10.2017 13:59
#33 RE: H0m-Anlage auf Fertiggelände bei einer Ausstellung antworten

Moin,

warum sollen wir, ungeachtet unserer persönlichen Vorlieben, nicht auch mal als Fingerübung in diesen nicht-konformen Plänen rumspielen.
Es ist wohl nicht Absicht, das Ergebnis auch zu bauen.

Im Moment habe ich aber den faden verloren, ob als Grundlage das H0-Fertiggelände oder das Gebilde von der Messe dienen soll.

Viele Grüße,
Johann

http://null.4jbs.de

Pfalzbahn Offline




Beiträge: 1.573

16.10.2017 17:07
#34 RE: H0m-Anlage auf Fertiggelände bei einer Ausstellung antworten

Zitat von OOK im Beitrag #7
Auf der Webseite von NOCH findet man zum Fertiggelände Rosenheim einige Gleisplanvorschläge mit Standard-Stückgleissystemen.

Für die willigen "Nachbauer" heißt es hier Vorsicht, laut WinTrack gehen die Gleispläne nicht auf! Flexgleis?!
Zitat von OOK im Beitrag #7
Hubert hat auf meinen Wunsch einen Plan für TT-Gleise gezeichnet. Magst ihn zeigen, Hubert? Dann schaun wir mal, welchen Plan wir als Bastelgrundlage nehmen.

Hier bitte:







Eine gewisse Optimierung hat der Erbauer schon gemacht mit Wahl der Baugröße TT/H0m. 

Weitere mögliche Optionen:
• Ein kurzes Güterschuppengleis
• Lokstation ersetzen durch einen Anschließer
• In der rechten Ecke vielleicht noch ein weiterer Anschließer
• Speicherbahnhof schwierig wenn man am dem Fertiggelände nicht groß sägen will! Eventuell ein kleiner Fiddleyard oder kleiner Endbahnhof auf einem ansetzbaren Brett!

Groß Rumplanen möchte ich hier aber nicht, da bin ich eher aufs Jörns Seite! Das Ding hat auch schon seine 40 Jahre auf dem Buckel!
Naja vielleicht als Einstiegsdroge für den Kleinen ...

Grüße Hubert

"Sir, we are surrounded!" - "Perfect, so now we can attack in every direction!"

Gilpin Offline




Beiträge: 827

16.10.2017 22:33
#35 RE: H0m-Anlage auf Fertiggelände bei einer Ausstellung antworten

Hallo David,

mir ist wirklich der dritte Platz recht, und wer immer sich angespornt fühlt, möge mich auch da verdrängen!

Also: ich belasse die zwei Kreise und erkläre den Bahnhof mit gewissem Vergnügen zum Kreuzungsbahnhof oder zumindest Berührungsbahnhof. Wagentausch zwischen den Zügen... Völlig klar: Nutzen der Kreise zum Rangieren ist verboten! Natürlich bleibt der Kreisverkehr nervtötend - der Bediener (Fdl ist wohl ein allzu großes Wort) kann aber einen Zug kreisen lassen und dem Bahnhof jedesmal einen neuen Namen geben. (Hab' ich als Kind so gehandhabt.)

Dazu spendiere ich eine Fabrik im Inneren der Kreise, erreichbar über eine Deutschlandkurve und eine Segmentdrehscheibe. Die Fabrik besitzt eine Kleinlok, erhält aber Sendungen (Bleche...) auf Vierachsern, die länger sind als die Segmentdrehscheibe.



Wir wollen ja weder das Bauen noch das Rangieren leicht machen! Letztlich würde ich das ganze Alpenbrimborium weglassen und die Anlage Richtung Wuppertal verlegen - da gibt's auch Steigungen und Tunnels, und die mehrstöckigen Häuser am Hang verhindern die ständige Übersicht über alles.

Klar bauen wir das nicht (Johann, #33), aber einem Vater (oder Eltern) am Zweiten Advent mit Rat zur Seite stehen können wir ja mal.

Mit freundlichem Gruß,
Reiner

Pfalzbahn Offline




Beiträge: 1.573

16.10.2017 22:48
#36 RE: H0m-Anlage auf Fertiggelände bei einer Ausstellung antworten

"Sir, we are surrounded!" - "Perfect, so now we can attack in every direction!"

OOK Offline




Beiträge: 3.657

17.10.2017 07:31
#37 RE: H0m-Anlage auf Fertiggelände bei einer Ausstellung antworten

Nee Hubert, die Ähnlichkeit beschränkt sich auf die Rechteckform der Anlage. Die G&D hat nur eine, dafür doppelt so lange Rundfahrmöglichkeit incl. Schattengleise mit Fiddlemöglichkeit plus die branch line nach D. Ohne das Bw eine brauchbare Konzeption für eine solche anlage. (Ich weiß, dass ich mich früher negativer zu John Allens Ursprungs G & D geäußert habe. Schnee von gestern.)

OOK
http://ferrook-aril.jimdo.com/

OOK Offline




Beiträge: 3.657

17.10.2017 07:36
#38 RE: H0m-Anlage auf Fertiggelände bei einer Ausstellung antworten

Zitat von Gilpin im Beitrag #35
Also: ich belasse die zwei Kreise und erkläre den Bahnhof mit gewissem Vergnügen zum Kreuzungsbahnhof oder zumindest Berührungsbahnhof. Wagentausch zwischen den Zügen... Völlig klar:
Reiner, das funz nicht, glaube ich. Ein Wagentausch zwischen den Strecken wird nur erfolgen, wenn er überzeugend motiviert ist. Hier wird er nur nach dem SPUK-Modus stattfinden, wenn überhaupt. Aber dein Deutschlandkurvenanschluss hat Pep! Die werde ich mal in mein Repertoir übernehmen.
Morgengrüße von OOK, der gerade auf dem Sprung zum Bahnhof ist. Nicht zum Züge Gucken, sondern zum Reinsetzen und Mitfahren, bis Bremen.

OOK
http://ferrook-aril.jimdo.com/

Gilpin Offline




Beiträge: 827

17.10.2017 09:18
#39 RE: H0m-Anlage auf Fertiggelände bei einer Ausstellung antworten

Hi Otto, hi Hubert,

die Deutschlandkurve plus Fabrik hat den gleichen Zweck wie das Bw bei John Allen: Eisenbahnerisches in den Innenraum zu bringen. Ein Gag der G&D-Anlage ist die trestle vor den hinteren Gleisen der unteren Ebene. Um dort Züge zu beobachten, muss man um die Anlage herum laufen - PAN auf niedrigem Niveau!

Mit freundlichem Gruß,
Reiner

JBS Offline




Beiträge: 141

17.10.2017 14:09
#40 RE: H0m-Anlage auf Fertiggelände bei einer Ausstellung antworten

Moin,

ich beziehe mich auf Huberts Plan aus #34:

Wenn ich das Fertiggelände irgendwie geerbt hätte, würde ich folgendes machen:
1. Trennkulisse auf etwa 2/3 der Tiefe
2. DKW rechte Einfahrt durch 2 Weichen ersetzen.
3. Statt "Bw" einen Anschließer mit nur einer Weiche angebunden.
4. Evtl. dem inneren Anschluss eine einfache Wagondrehscheibe spendieren.
5. Die Anlage muss von hinten zugängig sein.

Vielleich kann man im hinteren Bereich die eine oder andere Abstell-/Aufgleisvorrichtung spendieren.

Viele Grüße,
Johann

http://null.4jbs.de

OOK Offline




Beiträge: 3.657

05.11.2017 12:26
#41 RE: H0m-Anlage auf Fertiggelände bei einer Ausstellung antworten

Achtung! Die Beiträge ab # 41 habe ich nach VI.6 "Detaillierung und Gestaltung" verschoben, da die Diskussion für diesen Strang in diesem UFO OT geworden ist. Daher bitte ich, hier über gleisplanerische Aspekte weiter zu diskutieren, über Gestaltung jedoch an der anderen Stelle: Wer oder ewas ist Schuld an so viel HULD?

OOK
http://ferrook-aril.jimdo.com/

OOK Offline




Beiträge: 3.657

06.11.2017 18:54
#42 RE: H0m-Anlage auf Fertiggelände bei einer Ausstellung antworten

Zitat von JBS im Beitrag #40
Wenn ich das Fertiggelände irgendwie geerbt hätte, würde ich folgendes machen:
1. Trennkulisse auf etwa 2/3 der Tiefe
2. DKW rechte Einfahrt durch 2 Weichen ersetzen.
3. Statt "Bw" einen Anschließer mit nur einer Weiche angebunden.
4. Evtl. dem inneren Anschluss eine einfache Wagondrehscheibe spendieren.
5. Die Anlage muss von hinten zugängig sein.

So ähnlich würde ich es wohl auch machen. Mein Punkt 1 wäre jedoch ein zweites Gleis im verdeckten Teil, so dass eine Art F-Y entsteht. Sonst kann kein Zug von der Anlage verschwinden oder aus dem OFF kommen. Dabei ist Johanns Punkt 5 wichtig.
Anschließer (oder Gs) statt Bw ist aus Betriebsmodellbahnersicht logisch und zwingend, aus Otto Normalmodellbahners Sicht (nein, das bin nicht ich) ist aber ein Bw etwas, ohne das Modellbahn keinen Spaß macht.

OOK
http://ferrook-aril.jimdo.com/

eisenhans Offline




Beiträge: 376

07.11.2017 13:16
#43 RE: H0m-Anlage auf Fertiggelände bei einer Ausstellung antworten

Zitat von OOK im Beitrag #42
Mein Punkt 1 wäre jedoch ein zweites Gleis im verdeckten Teil, so dass eine Art F-Y entsteht. Sonst kann kein Zug von der Anlage verschwinden oder aus dem OFF kommen. Dabei ist Johanns Punkt 5 wichtig.
Im Thread der Weilheim-Fertiganlage gab es doch eine Version, wo eine der beiden Ringstrecken gekappt wurde. Eine Seite wurde da zum Anschussgleis umfunktioniert, die andere endete stumpf im Untergrund. So könnte ich mir das hier auch vorstellen. Denkt

Der Eisenhans

Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  

 

Harz-Bahn-Forum

BAE-by-OOK

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de