Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Modellbahnanlagen
Planungs- und Design-Forum

für vorbildgerechten Modellbahnbetrieb

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 3 Antworten
und wurde 218 mal aufgerufen
 VII.4. Produkttipps für Anlagenbauer
ow Offline




Beiträge: 245

11.05.2017 18:04
Halter für Handregler und Co. antworten

Hallo zusammen,
da meine Registrierung im Harzbahnforum eventuell noch länger dauert stelle ich meinen Tipp zu Thema "Hilfe erwünscht" vom 18.08.2014 in dieses Forum ein. Es ist wohl schon eine Weile her, doch das Problem könnte immer noch bei dem einen oder anderen bestehen.

Hier die Kopie vom Harzbahnforum:

Wolfgang hat in der letzten Zeit ziemliche Anstrengungen unternommen, an den Bahnhöfen Vorrichtungen anzubringen, die ein einfaches Anhängen der Handregler, wenn man mal eine freie Hand braucht, ermöglichen. Seine Idee war, Magnete an den Reglern mit doppelseitigem Klebeband zu befestigen und entsprechende Stahlplatten auf gleiche Weise an den Bahnhöfen.
Leider klappt das nicht so, wie er sich das gedacht hat, das doppelseitige Klebeband hält der Scherbelastung nicht stand. Schade, aber isso.

Ich denke, wir sollten uns von der schönen Idee verabschieden (genau so wie vom Kohlen-Gag Lach, muss lachen) und etwas völlig anderes einführen, nämlich sowas:

http://www.google.de/imgres?imgurl=http:...sQ9QEwAQ&dur=69

Nachdem wir "halterlos" nicht weiter kommen, könnten solche speziellen Halter nach Maß aus Poly oder Sperrholz gefertigt werden, passend zu den FREDs, die wir haben.
Natürlich könnten wir die während der Bautage Stück um Stück herstellen, aber vielleicht gibt es eine Heimarbeitlösung? Hat jemand Lust (und Zeit), "sowas" am Küchentisch zu fertigen?




Meine Lösung:
Ein Aluprofil nach Zeichnung unten an allen Fronten der Anlage anbringen. Sowie an allen Handreglern, Kartenboxen, Flaschenhaltern (Bier, Limo und Ponalflaschen) ein kurzes Stück des Profils (mit der Öffnung nach unten) anbringen. So können alle Elemente, waagerecht, senkrecht oder schräg an jeder Stelle der Anlage eingehängt werden. Dieses System hat sich jetzt Jahre bei meiner Gebirgsbahn mit Basisschublade bewährt.



OOK Offline




Beiträge: 3.585

11.05.2017 18:33
#2 RE: Halter für Handregler und Co. antworten

Hallo Otto,
dreimal ist Bremer Recht. Aber dennoch werde ich die zwei Doppelposts löschen.

OOK
http://ferrook-aril.jimdo.com/

ow Offline




Beiträge: 245

11.05.2017 22:37
#3 RE: Halter für Handregler und Co. antworten

Darum wollte ich gerade bitten.Da ist gründlich was schief gelaufen.Entschuldigung und Daaaanke Otto (OOK)
Otto (ow)

absolute_Null Offline



Beiträge: 137

12.05.2017 08:37
#4 RE: Halter für Handregler und Co. antworten

Warum muss es denn halterlos sein?

Normalerweise hantiert/rangiert man nur an bestimmten Stellen der Anlage bzw. braucht dort nur eine dritte Hand. (Ausnahmen bestätigen die Regel!)
Die FREDs haben durch das Kabel auch nur einen bestimmten Bewegungsradius zur Stöpselbuchse, so dass man diese auch nur in der Nähe der Stöpselbuchse ablegen kann (außer man zieht den Stecker!)

Es gibt diverse recht flache Lösungen zur FRED-Ablage.
(z.B. http://www.h0fine.com/shop/product_info.php?products_id=232

Unabhängig davon könnte man auch ein langes Fach unter den entsprechenden Bereichen der Anlage einbauen. Hier könnte man auch Wagenkarten, Fahrplan etc. aus der Hand legen.

...oder vielleicht ganz einfach:
Ein Messingdraht (oder sagt man hier schon besser Messingstange?) oder ein Holzstab mit einem cm Abstand vor der Anlage montieren. Alle FREDs bekommen einen Haken und können einfach daran aufgehängt werden. Fertig. (...ist wohl aber zu simpel!)


Gruß
Joachim

 Sprung  

 

Harz-Bahn-Forum

BAE-by-OOK

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de