Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Modellbahnanlagen
Planungs- und Design-Forum

für vorbildgerechten Modellbahnbetrieb

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 20 Antworten
und wurde 1.376 mal aufgerufen
 X.3. Der Modellbahner
Seiten 1 | 2
Gilpin Offline




Beiträge: 747

13.04.2017 20:43
#16 RE: Planen ist gut, bauen ist besser. antworten

Hi Otto,

na schön dass wir nicht in Kalifornien leben. Du hast doch die MR-komplett-DVD (ich nicht): klick doch mal unter "Suche" auf "basement" und auf "afterwards", "later" oder was immer, und danach auf "before I started" - wie ist das Ergebnis? ich sag' mal: vorhersehbar...

Gruß,
Reiner

OOK Offline




Beiträge: 3.505

13.04.2017 21:33
#17 RE: Planen ist gut, bauen ist besser. antworten

Zitat von Gilpin im Beitrag #16
Du hast doch die MR-komplett-DVD (ich nicht)
Nö, hab ich nicht, ich hatte nur mal kurze Zeit den Zugang zum downloaden aus dem All-Time Archive und mir die für mich wichtigsten Sachen rausgezogen.
Aber nochmal zurück zu deinem Statement, dass man den Keller hinterher nicht anders bauen kann. Wieder sage ich: Sag das nicht! Du gibst mir jetzt wieder Gelegenheit, eine teaser zu meinem in Kürze erscheinenden Buch abzugeben: Dort beschreibe ich, wie ich aus einem Keller, der aus lauter kleinen Räumen bestand, einen Großkeller machte, damit die BAE meiner Träume reinpasst.

OOK
http://ferrook-aril.jimdo.com/

Gilpin Offline




Beiträge: 747

13.04.2017 22:33
#18 RE: Planen ist gut, bauen ist besser. antworten

... und so lege ich geschlagen die Beine hoch und eröffne die Lektüre von MIBAspezial 112 "Modellbahn mobil" - vielleicht gibt's ja ein Modularrangement mit Steigung.

Gute Nacht, R.

HFy Offline



Beiträge: 460

14.04.2017 10:42
#19 RE: Planen ist gut, bauen ist besser. antworten

John Allen hatte dabei übrigens den Fußboden nicht richtig abgestützt. Insofern sollte man besser einen Fachmann zu Rate ziehen, auch bei Heizungen übrigens.

Herbert

Bill Offline



Beiträge: 36

16.04.2017 11:26
#20 RE: Planen ist gut, bauen ist besser. antworten

Hallo,
ich nutze mal das Stichwort "Keller anders bauen".
Gibt zwar die Zwänge des Statikers, dass nicht mehr als 2 Meter Öffnung möglich sind (oder der Stahlträger wird so dick, dass man nicht mehr laufen kann, bzw. den Träger in den Keller bekommt)aber es passt immerhin eine lange Zunge durch.
[[File:IMG_20151124_151454234.jpg|none|auto]]


Grüße
Bill

OOK Offline




Beiträge: 3.505

16.04.2017 11:56
#21 RE: Planen ist gut, bauen ist besser. antworten

Ja, super. So wirds gemacht!
Aber da man in der Mitte einer Zunge in der Regel eine Mittelkulisse setzt, kann man da auch einen Pfeiler setzen. So haben wir es bei der BAE III gemacht:



Die hell-violette Wand wurde durch zwei neu gemauerte Auflagen und eine Mittelsäule (dunkel-violett) ersetzt; über die beiden Öffnungen (lichte Weite ca. 155 - 160 cm) kamen 16x16 I-Träger.
So konnte eine relativ breite Zunge durchgezogen werden. Im BAE-Buch, das jetzt kommt (auf Link in der Signatur klicken), ist das Ergebnis genauer zu sehen.

OOK
http://ferrook-aril.jimdo.com/

Seiten 1 | 2
 Sprung  

 

Harz-Bahn-Forum

BAE-by-OOK

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de