Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Modellbahnanlagen
Planungs- und Design-Forum

für vorbildgerechten Modellbahnbetrieb

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 139 mal aufgerufen
 IX.1. Bücher
cargonaut Offline



Beiträge: 64

10.12.2016 11:19
Buchtip zum Thema Feldbahn/ Basaltabb antworten

Die Zeit zwischen zwei Zügen in Köln Hbf verbringe ich gern im Obergeschoss der Buchhandlung Ludwig. Dort fesselte mich das Titelbild eines Buches mit der Darstellung eines Holzkastenkippers im Bremsberg. Interessant, der Blick ins Buch lohnte ebenso, elektrischer Feldbahnbetrieb und eine sehr gute Dokumentation der Brecheranlagen.

Der Titel lautet " Basaltabbau im Stiftswald bei Helsa, Gewinnung, Transprt, Verarbeitung". ISBN 978-3-95978-046-9 30€

In einer MP Ausgabe erinnere ich mich an OOK's Rezension zur Odenwälder Hartstein Industrie, dieses Heft ist nur noch antiquarisch erhältlich. Das von mir vorgestellte Buch ist noch detaillierter in der Darstellung der einzelnen Arbeitsschritte. Aus meiner Sicht die beste Dokumentation zu Aufbau und Funktionsweise von Bremsbergen. Der elektrische Feldbahnbetrieb ist bildlich hervorragend dokumentiert, insbesondere die verschiedenen Lokomotiven. Der Verlauf der Feldbahn zwischen den Brüchen ist in Ausschnitten alter Karten dargestellt.
Selbst Brecher und Silos sind mit Zeichnungen abgebildet. Den Anschluss an die Absatzmärkte stellt der Bahnhof Helsa her, dessen Gleisanlagen in Form eines Gleisplanes mit allen Signalen ebenfalls abgedruckt sind.

Der Blickwinkel mit dem das Thema aufbereitet wurde erinnert mich stark an OOK's Harzer Spezialtäten Bücher. Wer also in den nächsten Tagen noch nach einem Weihnachtswunsch gefragt wird : voilà.

Übrigens war der letzte Ladebunker am Bahnhof Helsa die Vorlage für die Basaltverladung von Wiad. Bin nun gespannt wann hier die erste Multideck- Reagalanlage nach Motiven aus dem Stiftswald geplant wird.

Gruß Kai-Nils

Die Kunst eine Lokomotive zu führen kann nur durch jahrelanges Studium, geduldiges Üben und Erfahrung erworben werden.
(The Australian Locomotive Enginedriver's Guide)

 Sprung  

 

Harz-Bahn-Forum

BAE-by-OOK

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de