Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Modellbahnanlagen
Planungs- und Design-Forum

für vorbildgerechten Modellbahnbetrieb

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 20 Antworten
und wurde 4.719 mal aufgerufen
 Technik und Benutzung des Forums
Seiten 1 | 2
OOK Offline




Beiträge: 3.597

31.10.2008 18:38
Neues Ferrovikon antworten
Und wieder ein neues Ferrovikon!

Wer das Reichsbahn-Signalbuch kennt, weiß, dass diese M-Tafel an Hauptsignalen stand, an denen auf mündlichen Auftrag des Fdl vorbei gefahren werden durfte, also ohne Ersatzsignal. (Ob das Schild heute noch verwendet wird, entzieht sich meiner Kenntnis.)
Bei uns im Forum steht das M für Merci, also danke.

Man kann es einfügen, wenn man sich bedanken möchte für ein tolles Foto, für eine wichtige Information, für die Beantwortung einer Frage, was auch immer.
Möge es oft Verwendung finden.

OOK
http://ferrook-aril.jimdo.com/

jpachl Offline




Beiträge: 50

01.11.2008 17:06
#2 RE: Neues Ferrovikon antworten

Zitat von OOK
Ob das Schild heute noch verwendet wird, entzieht sich meiner Kenntnis.


Es wird heute noch verwendet, darf auch nach wie vor neu angebracht werden. Die Anwendung ist allerdings auf Stadt- und Vorortbahnen beschränkt. In großer Zahl findet man die M-Tafel bei der Berliner S-Bahn, auch in Neuanlagen mit ESTW und Ks-Signalen.

Jörn

OOK Offline




Beiträge: 3.597

01.11.2008 19:48
#3 RE: Neues Ferrovikon antworten

Zitat von jpachl
Es wird heute noch verwendet, darf auch nach wie vor neu angebracht werden. Die Anwendung ist allerdings auf Stadt- und Vorortbahnen beschränkt. In großer Zahl findet man die M-Tafel bei der Berliner S-Bahn, auch in Neuanlagen mit ESTW und Ks-Signalen.

Da kann ich nur sagen: für die Information.

OOK
http://ferrook-aril.jimdo.com/

OOK Offline




Beiträge: 3.597

19.01.2009 21:40
#4 RE: Neues Ferrovikon antworten

Und wieder zwei neue Ferrovikons.

Die Massen von Smilys und Emoticons, die es in den Allerweltsforen gibt, werden wir nie erreichen, aber das Durchforsten der Signalbücher bringt immer wieder mal ein Zeichen hervor, das wir hier für eine Aussage gebrauchen können.

Heute haben wir neu das . Das stammt aus dem österreichischen Signalbuch. Hier die Bedeutung:

In Antwort auf:
Vorrücken (Nicht in der DV V2, Ausgabe 1996 enthalten) Wenn keine Sicht auf das Ausfahrsignal möglich ist und keine Hilfsmittel (ZAML oder ZML) vorhanden sind, wird das sog. Vorrücken angewendet. Sobald alle übrigen Vorraussetzungen für den Abfahrauftrag gegeben sind gibt der Zugführer mündlich oder über das UIC-Kabel den Auftrag »Vorrücken«. Der Lokführer fährt ab, muß aber damit rechnen, daß das Ausfahrsignal ''Halt'' zeigt. Sobald er die Fahrtstellung des Signals erkennen kann, darf die Fahrt normal fortgesetzt werden.
Die hier gezeigte Tafel informiert die Zugmannschaft, daß in dieser Betriebsstelle »Vorrücken« angewandt wird.
Für uns ist das einfach ein V und soll bedeuten: "Versehen" (=Irrtum), "vertan", "ich habe mich geirrt".

So, dann haben wir noch das
im Original: Ab hier darf Ellok eingeschaltet sein.
bei uns im Forum: "Unsinn". Und das sollte, bitteschön, sehr vorsichtig verwendet werden. Man bezeichnet natürlich die Aussage eines anderes Posters nicht einfach als Unsinn, das wäre nicht unser Stil. Aber wenn ich z.B. etwas beobachtet habe, was Dritte machen/gemacht haben, also "die da oben", die DB oder so, das kann ich schon mal als Unsinn bezeichnen.

OOK
http://ferrook-aril.jimdo.com/

eisenhans Offline




Beiträge: 376

20.01.2009 20:13
#5 RE: Neues Ferrovikon antworten

Ich finde die Idee, statt der üblichen teilweise lächjerlichen Emotikons bekannte Schilder aus dem Eisenbahnbereich zu verwenden und sie "Ferrovikon" zu nennen, nicht schlecht. Originell. Etwas gewöhnungsbedürftig finde ich zunächst einmal das Heranziehen von ausländischen Signale und Zeichen, wenn das deutsche Signalbuch nichts mehr hergibt. Andererseits müssen sich österreichische und schweizer Forumsleser ja auch mit unseren deutschen Zeichen zufrieden geben. Werd' mich schon dran gewöhnen, meint

Der Eisenhans

Wolfgang Offline




Beiträge: 74

28.01.2009 11:43
#6 RE: Neues Ferrovikon antworten

Eine kleine Hilfe für nicht so versierte Teilnehmer. Bei den Ferrovikons könnte man doch den Text, die Bedeutung mit "mousover" oder ähnlich angeben. Dann fällt die Benutzung leichter.

Wolfgang

Stefan Offline




Beiträge: 22

28.01.2009 18:46
#7 RE: Neues Ferrovikon antworten
Hallo Wolfgang,

die Anzeige einer Erläuterung bei diesen kleinen Grafiken ist aufgrund der Forumssoftware nicht ganz einfach.
Bei Einfügen (Cursor auf Grafik oben rechts) erscheint der Titel in der Fusszeile.

Die Ferricons sind auch in der
FAQ
erläutert. Einfach die FAQ in einem seperaten Fenster öffnen.

Frohes Schaffen
Stefan

EDIT: Links korrigiert 2009-01-29 20:16

_____________________

Danke für das Lesen und noch einen schönen Tag

OOK Offline




Beiträge: 3.597

28.01.2009 19:42
#8 RE: Neues Ferrovikon antworten

Zitat von Stefan

Bei Einfügen (Cursor auf Grafik oben rechts) erscheint der Titel in der Fusszeile.


Mann, das war mir auch noch nicht aufgefallen. Aber "Fusszeile" sollte erläutert werden: es ist der schmale graue Rand unter dem Forum, wo im Regelfall nur "Fertig" steht. Da erscheint in der Tat die Bedeutung des Ferrovikons, wenn man mit dem Cursor auf eins zeigt.

OOK
http://ferrook-aril.jimdo.com/

fgee Offline



Beiträge: 118

29.01.2009 00:12
#9 RE: Neues Ferrovikon antworten

Im Antworten-Fenster erscheint die Bedeutung der Ferrovicons auch bei der MouseOver-Funktion. Im abgeschickten Text (beim eingefügten Ferrovicon) jedoch nicht. Ich schliesse mich Wolfgang an: MouseOver beim Anzeigen von Ferrovicons wäre eine feine Sache.

Wenn ich es recht verstanden habe, müsste die Forensoftware in der Routine, die aus dem Ferrovicon-Tag die Bild-URL generiert, noch ein Alt-Tag anfügen. Das war's.


meint Felix

Pfalzbahn Online




Beiträge: 1.524

29.01.2009 08:02
#10 RE: Neues Ferrovikon antworten


Hallo Admin,

Wenn ich auf FAQ klicke kommt dann eine Seite "dieses Forum wurde gelöscht".
Passt da was nicht?

Gruß Hubert

"Sir, we are surrounded!" - "Perfect, so now we can attack in every direction!"

jimknopf Offline




Beiträge: 170

29.01.2009 08:13
#11 RE: Neues Ferrovikon antworten

Bei mir erscheint da normal die Faq...

Stefan Offline




Beiträge: 22

29.01.2009 20:27
#12 RE: Neues Ferrovikon antworten
Hallo,

der FAQ-Link wurde optimiert.
Bei den Ferricons habe ich den HTML-Code "title" ergänzt, das hat geholfen, zu mindestens für die neuen Beiträgen.
onmouseover-Effekt wäre nett, mir ist aber unklar wie ich den so einbaue, dass er automatisch in einen Beitrag kommt.

Frohes Schaffen,
Stefan

_____________________

Danke für das Lesen und noch einen schönen Tag

fgee Offline



Beiträge: 118

29.01.2009 22:05
#13 RE: Neues Ferrovikon antworten

In Antwort auf:
onmouseover-Effekt wäre nett, mir ist aber unklar wie ich den so einbaue, dass er automatisch in einen Beitrag kommt.


Geht doch!

Danke, Stefan.

Felix

Stefan Offline




Beiträge: 22

30.01.2009 17:45
#14 RE: Neues Ferrovikon antworten



Klappt jetzt auch im Harz-Forum

_____________________

Danke für das Lesen und noch einen schönen Tag

Mundl Offline




Beiträge: 57

31.03.2009 00:29
#15 RE: Neues Ferrovikon antworten
In die Reihe der Ferrovikons würde auch, da in diesem Forum den Nebenbahnen viel Aufmerksamkeit zuteil wird, ein Klassiker der Nebenbahn, nämlich die Trapeztafel, passen!

Es mangelt mir im Moment zwar an einer konkreten Idee für eine Bedeutung, aber vielleicht hat dazu ja jemand anders hier eine Idee...

Und weil ich gerade beim Vorschlagen bin:
In Ö gibt es für Eisenbahnkreuzungen, die nicht eingesehen werden können, einen Pfeifpflock, der dem Lokführer eine 3xmalige Abgabe des Signals "Achtung" (ein mind. 1 sec. langer Pfiff) vorschreibt - der würde sich doch hervorragend als Ferrovikon mit der Bedeutung "Applaus" eignen..!

Angefügte Bilder:
Trapeztafel.jpg   Pfeifpflock.jpg  
Seiten 1 | 2
 Sprung  

 

Harz-Bahn-Forum

BAE-by-OOK

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de