Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Modellbahnanlagen
Planungs- und Design-Forum

für vorbildgerechten Modellbahnbetrieb

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 108 Antworten
und wurde 7.785 mal aufgerufen
 II.3. Planen von Anfang an
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | ... 8
Silbergräber Online



Beiträge: 529

18.11.2016 09:03
Auf schmaler Spur in den Oberharz antworten

Moin,

am letzen Samstag habe ich eine Wanderung von Romkerhalle im Okertal auf die Ahrendsberger Klippe (und weiter zum Huneberg) gemacht. Dabei bot sich mir auf dreiviertel Höhe unter den Ahrendsberger Klippen diese Aussicht ins Okertal:


Im Bilde ist unten der Parkplatz Romkerhalle zu sehen, gegenüber das Wasserkraftwerk. In Bildmitte befinden sich die beiden Gebäude des Gaststättenbetriebes, welches den Harztouris seit einger Zeit das Märchen vom Kleinsten Königreich der Welt vorlügt. Im Hintergrund sind die Häuser von Oker zu sehen.

Bei dieser Aussicht fiel es mir wieder ein: bis 1975 verkehrte hier die meterspurige Okertalbahn. 1889 gebaut für die Abfuhr von Erzen und Hüttenprodukten aus dem Altenauer und Schulenberger Revier, wurde die Bahn nach der Schließung der Altenauer Hütte bis Romkerhalle stillgelegt und diente bis 1975 noch als Baubahn für die Okertalsperre. Danach wurde sie auf Betreiben von lokalen Gummistinker-Lobbyisten ganz schnell abgebaut.


Mein Bildausschnitt zeigt den Bahnhof Romkerhalle: er besaß nur ein Ausweichgleis und auf der anderen Seite der Oker befand sich bis 1970 eine Ladestelle für Holz. Letztmalig wurde Anfang 1973 Holz abgefahren, welches vom Orkan "Quimburga" im Novewmber 1972 flachgelegt wurde.

Wollt Ihr mehr über die Okertalbahn issen?

LG

Jörn

H0m ist ein Ponyhof!
--------------------------
Mein Planungsthread:
"Auf schmaler Spur in den Oberharz"
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=24&t=144119

Mein Wagenschnitzer-Thread:
https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=50&t=139641

OOK Offline




Beiträge: 4.018

18.11.2016 12:58
#2 RE: Auf schmaler Spur in den Oberharz antworten

Nachtijall, ick hör dir trappsen.

OOK
http://ferrook-aril.jimdo.com/

Gilpin Offline




Beiträge: 1.273

18.11.2016 15:00
#3 RE: Auf schmaler Spur in den Oberharz antworten

Ikearejal, ick zähl Deine Stockwerke.

OOK Offline




Beiträge: 4.018

18.11.2016 16:51
#4 RE: Auf schmaler Spur in den Oberharz antworten

Also erstmal, Jörn, ehe ich es vergese: ein super Bild. Werde gleich in den nöchsten Tagen versuchen, es nachzumachen.
Aber der Plettenbach fließt ja ganz woanders, oder?

OOK
http://ferrook-aril.jimdo.com/

Silbergräber Online



Beiträge: 529

18.11.2016 18:07
#5 RE: Auf schmaler Spur in den Oberharz antworten

Zitat von OOK im Beitrag #4
Aber der Plettenbach fließt ja ganz woanders, oder?

Genau das ist mein Dilemma: der Plettenbach fließt überall und nirgendwo. Ich brauche eine reale Verortung.

H0m ist ein Ponyhof!
--------------------------
Mein Planungsthread:
"Auf schmaler Spur in den Oberharz"
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=24&t=144119

Mein Wagenschnitzer-Thread:
https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=50&t=139641

Gilpin Offline




Beiträge: 1.273

19.11.2016 09:28
#6 RE: Auf schmaler Spur in den Oberharz antworten

Hi Jörn,

ich schlage zwei Verortungen* vor:

- der Plettenbach fließt durch Plettenberg, punktum.
- Plettenberg liegt eine Regalebene höher als das Okertal und wird als erstes realisiert, damit beim Bau nicht Leim, Farbe, Lötzinn... auf diese Anlage tropft.
-- Etwaige "harzige" Fahrzeuge dürfen vorab schon mal im Westen der Republik Dienst tun.

Mit freundlichem Gruß,
Reiner

*Die "Korrekturfunktion" machte aus Verortungen immer wieder "Verrohungen"...

hwunderlich Offline




Beiträge: 506

20.11.2016 14:11
#7 Hurra, Plettenbach im Harz... antworten

Moinsen,

ich hatte eigentlich geglaubt, das Plettenbach als Symbiose der sauerländischen Schmalspurbahnen
eben dort verortet sei.

Da gibt es doch schon alle passenden Legenden, um das Ganze abzurunden.

Grüsse aus Höchst am Main

Hartmut

OOK Offline




Beiträge: 4.018

20.11.2016 16:25
#8 RE: Hurra, Plettenbach im Harz... antworten

Zitat von hwunderlich im Beitrag #7
... Plettenbach als Symbiose der sauerländischen Schmalspurbahnen
eben dort verortet sei. Da gibt es doch schon alle passenden Legenden, um das Ganze abzurunden.
Mein Reden!

OOK
http://ferrook-aril.jimdo.com/

Silbergräber Online



Beiträge: 529

21.11.2016 07:18
#9 RE: Hurra, Plettenbach im Harz... antworten

Liebe Leute,

ich deute Eure Beiträge als "Nein" auf meine Frage.

Wie hieß es bereits im blauen bOOK? Irgendwo ist Nirgendwo.

Dies ist mein 300. Beitrag, und damit verabschiede ich mich in die Klausur ;)

LG

Jörn

H0m ist ein Ponyhof!
--------------------------
Mein Planungsthread:
"Auf schmaler Spur in den Oberharz"
http://www.stummiforum.de/viewtopic.php?f=24&t=144119

Mein Wagenschnitzer-Thread:
https://stummiforum.de/viewtopic.php?f=50&t=139641

Pfalzbahn Offline




Beiträge: 1.815

21.11.2016 13:17
#10 RE: Hurra, Plettenbach im Harz... antworten

Oh, so eine kleine elektrische Gütertram im Okertal fände ich auch nicht schlecht!
Motto Fichten unter Strom! :-)

Grüße Hubert

"Sir, we are surrounded!" - "Perfect, so now we can attack in every direction!"

Gilpin Offline




Beiträge: 1.273

21.11.2016 21:51
#11 RE: Hurra, Plettenbach im Harz... antworten

Hi Silbergräber,

natürlich ist Deine Wortschöpfung

Zitat von Silbergräber im Beitrag #9
bOOK
der Brüller! Ansonsten deutest Du unsere
Zitat von Silbergräber im Beitrag #9
Beiträge als "Nein" auf meine Frage
nicht richtig - wir wollen nur erst selbst einmal schauen, was wir finden (zumindest geht es mir so), und dann hätten wir gern Deine weitergehenden Infos und womöglich zusätzliche Fotos Deiner Safari, die den aktuellen Zustand relevanter Gebäude, Trassen etc. illustrieren.

Zur Diskussion in den letzten drei Beiträgen: mit "Punktum" meinte ich nicht irgendeine konzeptionelle Entscheidung, die mir gar nicht zusteht, sondern Deine wunderbaren 3-D-Skizzen - die sind so sehr Plettenberg, dass ich da einfach nichts anders erkenne: der Kreis Altena mit seiner eher ländlichen Struktur... - den erkenne ich da einfach nicht. Ansonsten habe ich sehr wohl in Erinnerung, wie alle anderen Beiträger auch, dass es hier um ein Amalgam der sauerländischen Schmalspurbahnen geht - passt doch!

Sag' mal an, was herausgekommen ist, wenn Du vom urigen Klaus zurückkommst...

"Schöne Woche"
wünscht Gilpin

hwunderlich Offline




Beiträge: 506

22.11.2016 21:57
#12 RE: Hurra, Plettenbach im Harz... antworten

N' Abend,

meine Intuition zur "elektrischen Gütertram im Harz" ist einklares "passt gar nicht".

Von daher kann Jörn MEINE Meinung durchaus als deutliches NEIN auffassen. Ich befürchte allerdings,
dass das Rumgeeiere jetzt wieder von vorne losgeht...

Wir sind in diesem Forum jetzt gemeinsam mit Jörn von Andreasberg nach Plettenberg gegangen; jetzt
also zurück in den Harz. Mit der "dicken Berta"?? Nee, wirklich nicht.

Aber auch das kennen wir ja schon: Durchgeplant, Baubeginn und dann? Schwenk, Marsch zurück.

Da fehlt mir mittlerweile jegliches Verständnis!

Grüsse aus Höchst am Main

Hartmut

HFy Offline



Beiträge: 485

24.11.2016 19:45
#13 RE: Hurra, Plettenbach im Harz... antworten

hwunderlich schrieb:

meine Intuition zur "elektrischen Gütertram im Harz" ist einklares "passt gar nicht".

Gab's das nicht bei den Farbwerken Oker? Otto, sach doch auch mal wat!

Herbert

Pfalzbahn Offline




Beiträge: 1.815

24.11.2016 21:22
#14 RE: Hurra, Plettenbach im Harz... antworten

"Sir, we are surrounded!" - "Perfect, so now we can attack in every direction!"

hwunderlich Offline




Beiträge: 506

26.11.2016 20:15
#15 RE: Hurra, Plettenbach im Harz... antworten

N' Abend,

also, die Anschlussbahn in Oker ist ja mit dem Sauerland und insbesondere der Iserlohner Kreisbahn
wirklich nicht zu vergleichen...
Und eine "Gütertram" ist das ja nun auch nicht mal annähernd.

Grüsse aus Höchst am Main

Hartmut

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | ... 8
Lippstadt »»
 Sprung  

 

Harz-Bahn-Forum

BAE-by-OOK

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de